Welchen Beruf übt ihr aus? Seid ihr geworden, was ihr euch gewünscht habt?

Ich habe mich jahrelang damit befasst den für mich passenden Beruf zu finden. Als Kind wollte ich Cowboy werden, als Heranwachsender wollte ich viel Reisen in meinem Beruf. Das mit Beruf und Reisen habe ich eine Weile lang hinbekommen, bis ich dann auf meine damalige Freundin traf.

Ab da hatte ich eigentlich kaum noch Jobs die mir Spaß machten. Mittlerweile habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht und habe mich letztes Jahr damit auch selbstständig gemacht. Anfangs war der Verdienst klein (Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut), aber mittlerweile fahre ich damit schon besser. Ich bekomme zwar teilweise noch Unterstützung von einem Amt, aber ich glaube da komme ich dieses Jahr auch noch raus. Das Einkommen- / Arbeitsverhältnis ist bombastisch und auch so macht es mir Spaß, obwohl es keiner der Berufe ist die ich als Kind oder heranwachsender machen wollte.

Wie sieht das bei euch aus? Welchen Beruf übt ihr aus? Seid ihr das geworden was ihr euch gewünscht habt?

Nein, ich habe einen anderen Weg eingeschlagen. 47%
Ich bin noch in der Selbstfindung. 32%
Ja, ich bin das geworden was ich als Kind werden wollte. 21%
Auto, Medizin, Arbeit, Beruf, Schauspieler, Fernsehen, Fußball, Studium, Schule, Job, Geld, Mode, Designer, Hotel, Model, Restaurant, Berufswahl, Friseur, Labor, Anwalt, Radio, Tierarzt, Sänger, fussballer, Altenpflege, Büro, Abitur, Allgemeinarzt, arbeitslos, Architekt, Arzt, Bauingenieur, busfahrer, chemiker, Erzieher, Fahrlehrer, florist, Gesundheit und Medizin, grafiker, Handwerker, Hausmeister, Heilpraktiker, Informatiker, Innenarchitekt, Jobsuche, Journalist, Jura, kellner, Kfz-Mechatroniker, Kieferorthopäde, Kindergarten, kosmetikerin, Krankenhaus, Krankenpfleger, Krankenschwester, Künstler, Lehrer, Lektor, LKW-Fahrer, Logopädie, Lokführer, maler und lackierer, Mechaniker, Mediziner, MedizinStudium, metallbauer, Moderator, Notar, Notarzt, Pilot, Politiker, Polizist, producer, Psychologe, Putzfrau, Radiologie, Regisseur, Richter, Sekretärin, Sportler, Steuerberater, Stewardess, Universität, Zahnarzt, Feuerwehrmann, physiotherapeut, Psychotherapeut, Traumberuf, Direktor, pfleger, rettungsschwimmer, Traumjob, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro, Umfrage
Zahnspange kosten?

hallo, ich hätte eine Frage zum Thema Zahnspange. Also ich bin jetzt 15 Jahre alt und benötige eine Zahnspange, jedoch weiß ich nicht, wie das momentan möglich sein soll, denn vor c.a 7 Monaten ist mein Vater insolvent gegangen (falls man das so nennt) und das ohne Ersparnisse… Wir haben uns alle einigermaßen mit der Situation angefreundet ( bekommen demnächst hartz 4) Mein Vater, der bald schon 59 wird, hat überhaupt keine Motivation mehr irgendwas zu machen, er redet auch nicht mit mir, oder irgendwem. Aber meine Frage ist, wie teuer wird so eine Zahnspange sein? Vor 3 Monaten war ich beim Kieferorthopäden und sie meinte, dass es dringend sei mit der Spange. (Mein Vater hatte ein Einzel Termin, wo er nicht hingegangen ist, was ich nicht wusste, er meinte er wusste, dass es zu teuer sein würde…naja auf jeden Fall habe ich es rausgefunden und dann irgendwann so hingenommen) es gibt bei der Zahnspange ja diese Stufen von 1-5 und ich denke schon, dass ich mindestens eine 3 bin ( mein Schneidezahn in nicht in der Reihe, sie meinte sie müsste die Mitte neu machen und allgemein schief, falls das vielleicht hilft…) was ich weiß ist, dass die Krankenkasse 80% übernimmt und wenn ich von 5000€ (grob geschätzt) rechne sind das immer noch 1000€, die man selbst zahlen muss, falls die Rechnung aufgeht sind das c.a 40€ monatlich und da kommen doch bestimmt noch Dinge dazu und warum sprechen alle von Quartal, was bedeutet das? Ich will meinen Vater auch nicht belasten meine es sind meine Zähne und das ist mir schon wichtig meine Kieferorthopädin meinte auch dass wenn man noch länger wartet man den Schneidezahn ziehen muss…( Gehe dann aber zu einem anderen Arzt)

Zähne, Gesundheit und Medizin, Kieferorthopäde, Zahnspange

Meistgelesene Fragen zum Thema Kieferorthopäde