Lose Zahnspange oder retainer?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

So ein Retainer ist schon sinnvoll, da du dich darum nicht mehr kümmern musst. Die lose Spange musst du halt jede Nacht rein tun und dann jeden morgen putzen. Mit dem Retainer hast du solche Probleme nicht. Außerdem merkt man so einen Retainer nicht wirklich.

Der Vorteil am Retainer ist halt, dass dieser auch wirklich immer getragen wird. Gerade wenn man die feste Zahnspange los ist, hat man oft keine Lust mehr ständig eine lockere zu tragen. Retainer sind unsichtbar und kaum spürbar.

Wenn du den Retainer nicht willst, nimmst du ihn nicht. Wenn du es angenehmer findest, statt einem kleinen Draht, den man nach zwei Tagen nicht mehr merkt, eine lose Zahnspange zu tragen (Die ersten zwei Wochen idealerweise 24 Stunden pro Tag, danach mindestens nachts, besser wär's noch länger) und zu riskieren, dass sich die Zähne in einigen Jahren wieder verschieben - nur zu. Es ist deine Entscheidung.

warum willst dukeinen retainer? den spürst du dochnicht. am besten beides wenns geht, damit deine zähne in so bleiben. sonst brauchst du in vier jahre wieder eine spange.

Superhanna 26.06.2013, 13:05

Also beides nehme ich auf keinen fall

0

Was meint denn die Kieferorthopädin?

Frag doch mal dein kfo was der für sinnvoller hält.

Was möchtest Du wissen?