Retainer, ja oder nein?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich bin Zahnarztsohn und komme zusätzlich aus einer Ärztefamilie. Nur zur "Qualifikation".

Ich hatte damals eine feste Zahnspange, diese wurde mir dann entfernt und seitdem habe ich einen solchen Retainer im Mund. Der Draht wird hinter den Zähnen mit einem Kleber angebracht, der nach kurzer Eingewöhnungsphase für dich ganz normal im Mundraum ist. Du bemerkst ihn nicht mehr und spielst auch nicht viel dran rum. Zahnstein bildet sich dort, das ist korrekt, aber auch nicht mehr als bei Patienten ohne Retainer. Außerdem kann dieser genauso gut entfernt werden als wenn du keinen Retainer drin hättest. Bei der routinemäßigen Untersuchung wird das idR gemacht und damit ist auch alles im Lot. Die Sorgen kannst du deiner Mum getrost nehmen. Ebenso die Sorge das ein Rumspielen am Retainer dazu führt, dass sich deine Zähne erneut verschieben. Das ist Quatsch, keine Sorge!

Im Prinzip muss ein Retainer nicht lange drin bleiben, aber ich habe meinen noch da er mich nicht stört. Irgendwann lasse ich ihn entfernen aber er ist so normal in meinem Mundraum geworden das ich keine Gedanken daran verschwende ihn rausnehmen zu lassen. Meine Mutter kontrolliert ihn regelmäßig in der Praxis und es hat keine Folgen.

Im Gegensatz zu einer losen Zahnspange kannst du den Retainer nicht vergessen, nicht verlieren, nicht kaputt machen, musst ihn nicht rausnehmen, kannst immer Kaugummi kauen, etc. Er verursacht keine Sprachstörungen wie unnötiges Lispeln und man merkt ihn eben gar nicht.

Ich rate dir also in jedem Fall zu einem Retainer. Es ist die bequemste und beste Lösung außerdem sieht man ihn überhaupt nicht!

Ich hatte einen Retainer und würde ihn wieder nehmen

Der Retainer wird mit dem gleichen ''Kleber'' befestigt, mit dem zuvor deine feste Spange befestigt war ... wenn deine Mutter also recht hätte, müsste dein Mund jetzt auch schon voller Zahnstein sein ;-)

man spielt auch nicht mit der Zunge am Retainer rum, nach zwei Tagen hat man sich dran gewöhnt, dass er da ist, dann interessiert man sich nicht mehr dafür ...

Retainer hat den Vorteil man denkt nicht mehr drüber nach, es ist, als wäre man mit der Zahnkorrektur schon ''fertig'' ...

ach so ... verschoben hat sich bei mir nichts mehr ;-)

Was möchtest Du wissen?