Wieso muss ich nach einer Zahnwurzelbehandlung, trotz Krankenversicherung eine private Rechnung zahlen?

Ich versuche die Situation so kurz wie möglich zu schildern:

Ich habe Schmerzen am Zahn gehabt und es sollte eine Zahnwurzelbehandlung durchgeführt werden. Nach der Betäubung stellte der Arzt fest, dass man eine Behandlung durchführen muss, welche allerdings nicht von der Krankenkasse übernommen wird. Der Betrag der Kosten wurde mir zu dem Zeitpunkt nicht genannt, ich wurde auch nicht über Alternativen aufgeklärt. Die Arzthelferin hat eine Maschine gebracht und der Arzt hat diese Behandlung (,welche nicht von der Krankenkasse übernommen wird und mir nicht mitgeteilt wurde um welche Behandlung es sich handelt) durchgeführt und hat erst nach der Behandlung mir mitgeteilt, dass ich nun innerhalb von 2 Wochen 250€ Bar an die Praxis zahlen soll. Eine Rechnung habe ich nicht bekommen.

Ich habe mich zwar an meine Krankenkasse gewendet, allerdings meinte sie, dass es sich hierbei scheinbar um eine private Behandlung handelt und die Krankenkasse deshalb keinen Einfluss darauf hat und mir deshalb nicht helfen könne. Nun weiß ich nicht was ich tun soll, denn ich habe keine 250€. Ich studiere Informatik und spare schon seit mehreren Monaten für ein neues Notebook, weil mein altes kaputt gegangeb ist. Ich kann es mir nicht leisten noch länger ohne Laptop mein Studium nachzugehen, weil ich auf einen angewiesen bin.

Ich hoffe auf schnelle Hilfe und bedanke mich im Vorraus

LG

Rechnung, Recht, Arzt, Arztpraxis, Wurzelbehandlung, Zahnarzt, Zahnmedizin, Zahnpflege, Zahnschmerzen

Meistgelesene Fragen zum Thema Zahnpflege