Arm & Hammer Whitnening Zahnpasta, Zahnschmelzschädigend?

Ein Schauspieler hat echt weiße Zähne und hat in einem Blog die Marke verraten, die mich neugierig gemacht hat. Habe mir sie bestellt und benutzt. Die Zahnpasta hat nach dem ersten Putzgang deutlich meine Zähne erhellt, womit ich nicht erwartet hätte.

Nachteil ist die hohe Menge Backpulver. Hergestellt wurde es in UK. Daher das UK auch Regeln hat, wollte ich wissen, wie es da mit dem Backpulverinhalt aussieht. Ist es noch in einer gesunden kontrollierten Menge oder ist es zu viel, weil es dort keine Regeln gibt?

Auch hier in Deutschland gibt es Zahnpasten die weiß machen. Dennoch werden ihre Mengen in gesunden, nicht schädigenden Werten verkauft und meistens von Kliniken untersucht bzw. getestet (so verkauft man es hier zumindest gut)

Auf der Verpackung steht, dass es auch Kinder ab 7 Jahren benutzen dürfen (Erbsengröße). ... Und nun bin ich dezent verunsichert ob die Zahnpasta wirklich gesund ist. Schließlich zeigt sie Wirkung und beschädigt zu gleich, logischerweise, meinen Zahnschmelz.

Momentan benutze ich die Paste 1x Wöchentlich.

Wollte jetzt nachfragen ob die Zahnpasta gesund oder ungesund ist und ob es in Großbritannien Regeln dazu gibt, wieviel des guten drinne sein darf bzw. ob in Großbritannien solche Zahnpasten kontrolliert werden.

Hat da jemand Wissen über diese Zahnpasta und den Regeln in UK? Oder sind die Menschen dort selbstverantwortlich für ihre Gesundheit?

Backpulver, Hygiene, Zähne, Chemie, Gesundheit und Medizin, Großbritannien, Zahnpasta, zahnschmelz
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Zahnpasta