TV-Aufnahmen über DLNA-Server auf PC speichern?

Ich habe die TV-Aufnahmen von meinem alten Panasonic-Fernseher (Baujahr 2014) wie folgt auf meinem PC gespeichert: VLC-Player -> Ansicht -> Wiedergabenliste -> Universal Plug'n'Play ->Fernseher-Name -> recorded TV -> Rechtsklick auf eine Aufnahme -> Informationen -> einen Teil des Links kopiert und im Browser eingefügt und dann die Aufnahme heruntergeladen. Noch .ts hinter den Dateinamen geschrieben und fertig.

Bei meinem neuen Gerät (ein Panasonic TX-43FSW504, Baujahr 2018) wird die Festplatte mit den TV-Aufnahmen im VLC nicht angezeigt. Ein am Fernseher steckender USB-Stick mit Musik oder Fotos wird angezeigt. Das Problem liegt am Fernseher, da ich auch schon andere Programme wie Windows-Media-Player, kodi, UPnPBrowser ausprobiert habe. Nirgends wird die Festplatte angezeigt.

Ich glaube, dass die Festplatte einfach vom Fernseher nicht im DLNA-Server freigegeben ist oder sowas Ähnliches. Weiß jemand vielleicht noch irgendeine Einstellung am Fernseher, die ich übersehen habe? "Permanente Aufnahme" habe ich deaktivert.

Oder geht das Verfahren bei den neueren Modellen grundsätzlich nicht mehr?

Was mir auch noch aufgefallen ist: Beim alten Fernseher war im VLC immer ein "LiveView" vom Fernseher. Dieser wird beim neuen Gerät auch nicht mehr angezeigt.

Computer, TV, Technik, Fernseher, VLC, Panasonic, Technologie, vlc-player, DLNA, TV Aufnahmen, DLNA-Server, Spiele und Gaming
1 Antwort
Epilierer ist ungewöhnlich laut?

Hallo liebe Gutefrage-Community,

Ich habe seit 2 Jahren ein Epiliergerät, das ich alle zwei Wochen benutzt habe. Seit ein paar Wochen macht es ungewöhnlich laute, ratternde Geräusche.

Heute hat sich dann bei der Benutzung auf einmal die hintere der beiden Pinzetten-Rollen aufgehört zu drehen, die vordere drehte sich noch. Jetzt gerade dreht sich die hintere Rolle wieder, nachdem ich das Gerät etwas sauber gemacht habe, und die Rollen etwas mit der Hand gedreht habe. Auch heute Nachmittag habe ich einmal die Rollen per Hand gedreht, danach haben sie sich wieder beide gedreht, aber die hintere ist nach kurzer Benutzung wieder stehengeblieben.

Mich besorgen vor allem die seltsamen Geräusche. Bei der Benutzung hören sie sich manchmal noch anders- und noch seltsamer - an. Das ist dann so ein höherer Ton. Das Gerät selbst, also der Griff, macht keine lauten Geräusche. Nur mit aufgesetztem Aufsatz macht es die ratternden Geräusche. Es muss also am Aufsatz liegen. Wenn man den Aufsatz schüttelt, hört man ein leichtes Rasseln. Bis vor ein paar Wochen funktionierte alles noch richtig. Ich kann mir vorstellen, dass ich vielleicht mit dem Epilierer über ein längeres Haar (von meinem Kopf) gerollt bin, das vielleicht ausgefallen ist und auf mein Bein gefallen ist oder so. Aber eine andere Idee, woran die Probleme liegen könnten, habe ich nicht. Mir ist ja mit dem Gerät eigentlich nichts passiert.

Was mir noch einfällt: Die Probleme fingen, soweit ich mich erinnere, an, nachdem ich das Gerät an der Steckdose aufgeladen hatte, weil der Akku komplett leer war.

Hatte jemand von euch schon einmal das Problem? Habt ihr Ideen, woran es liegen kann, oder, was ich machen kann?

Beauty, Gerät, Technik, Haarentfernung, defekt, epilieren, Epilierer, Panasonic, Technische Probleme
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Panasonic

Handy verbindet nicht mit Panasonic sc-hc38 (per bluetooth)

6 Antworten

Panasonic tv app wie smart iptv?

1 Antwort

Wie bekomme ich die amazon Prime Instant Video app auf meinen tv

3 Antworten

Fehlermeldung F03 bei Waschmaschine. Was bedeutet diese Meldung?

3 Antworten

panasonic viera digitalumstellung

2 Antworten

mein Panasonic tv blinkt nur noch...

2 Antworten

Panasonic KX-TG 8421 g auf Werkseinstellung setzen oder Speicher Löschen?

1 Antwort

Sendersuchlauf starten Panasonic Fernseher

2 Antworten

Panasonic Telefon zeigt an "Telefonverbindung prüfen"

2 Antworten

Panasonic - Neue und gute Antworten