Top Nutzer

Thema Kinderbetreuung
  1. 5 P.
Was hält ihr von meinem Arbeitszeugnis Kinderbetreuung?

Moin ich komme irgendwie nicht weiter habt ihr eine Einschätzung zu meinem Arbeitszeugnis

Herr xy, geb. am xxxxxx, war vom xxxxxx bis xxxxxx als pädagogische Gruppenleitung in Teilzeit bei der xxxxxx

Arbeitgeber stellt sich vor ……

Herr x/y war in einer Gruppe mit 22 Kindern der 1. Klasse eingesetzt. Es gelang ihm rasch, sich in seine Aufgaben als Gruppenleiter einzuarbeiten. In dieser Funktion war er für die Betreuung und Aufsicht der Kinder sowie für die Begleitung und Steuerung gruppendynamischer Prozesse zuständig. Seine pädagogische Tätigkeit umfasste weiterhin das Aufzeigen individueller Perspektiven sowie die Organisation und Durchführung von Projekten. Er hatte einen guten Überblick über die aktuellen Aufgaben und führte diese selbständig, äußerst strukturiert und mit großem Engagement überzeugend aus. Er engagierte sich sehr auch in Hinblick auf eine Entwicklung der Kooperation mit dem Vormittag. Herr x/y konnte sich leicht auf neue Gegebenheiten einstellen und fand meist optimale Lösungen.

Als Gruppenleitung war er ebenfalls für die Durchführung von Elterngesprächen und Elternabenden zuständig. Bei der Umsetzung träger- und standortspezifischer Konzepte innerhalb der Gruppe war er für Kinder als auch Eltern gleichermaßen eine verantwortungsvolle Bezugsperson. Herr x/y legte Wert auf Transparenz und Information seiner pädagogischen Arbeit. Es gelang ihm die Eltern aktiv bei der Umsetzung der pädagogischen Praxis zu beteiligen. Herr x/y ging auf die besonderen Bedürfnisse der jeweiligen Altersgruppe ein und schuf alters-, entwicklungs- und interessenabhängige Erfahrungsräume.

Er beteiligte die Kinder an der Planung und Gestaltung des Zusammenlebens in der Einrichtung und schuf einen Rahmen, in dem die Kinder ihre Wünsche benennen und Ideen einbringen konnten.

Herr x/y fiel es leicht, mit anderen Menschen in Kontakt zu treten und entsprechende Arbeitsbeziehungen herzustellen. Er war ein zuverlässiger Mitarbeiter, der zu Vorgesetzten und Kolleginnen stets ein gutes Verhältnis hatte. Herr x/y hat die ihm übertragenen Aufgaben stets zu unserer vollen Zufriedenheit erledigt.

Herr x/y verlässt uns auf eigenen Wunsch.

Wir danken Herrn x/y für seine wertvolle Mitarbeit und wünschen ihm sowohl persönlich als auch beruflich für die Zukunft weiterhin alles Gute.

Schule, Arbeitszeugnis, Kinderbetreuung, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
4 Antworten
Glaubt ihr ich habe eine Chance jemanden hierfür zu finden oder ist das arg unverschämt darauf zu hoffen?

Hey :) ich w, 21 , werde ab April eine Ausbildung zur Gesundheits-und Krankenpflegerin machen! :) ich werde die Ausbildung an einer Uniklinik machen & werde im 2. Ausbildungsjahr die Chance haben,für 4 Wochen in Ausland zu gehen um dort zu arbeiten. Da ivh eine kleine Tochter habe,die dann ca. 3 Jahre alt sein wird, kommt dies natürlich für mich nur in Frage, wenn ich das Organisatorisch ohne KiTa in einem fremden Land für mich möglich ist. Ich bin ganz ehrlich: ich habe nicht massig Geld zur Verfügung. Nun dachte ich mir, ich könnte mir für diese Zeit eine private Betreuung suchen (z.b. Mädchen, welches Erzieherinnenausbildung macht, Kinderpflegerin ist o.ä.). Ich würde sie in diesen 4 Wochen nicht wirklich bezahlen können, würde aber die Unterkunft, den Flug, die Bahnfahrten also alles was man eben braucht übernehmen, und sie hättr selbstverständlich nach meinem Schichtende und an meinen freien Tagen frei! Das würde ich finanziell schaffen. Ich würde einfach so unsagbar gerne ins Ausland während der Ausbildung, klar wenn ich niemanden finde: meine Kleine geht vor. Aber was denkt ihr: ist das arg unverschämt unter diesen Voraussetzungen für 4 wochen jemanden zu suchen?

Bitte keine bösen Kommentare, bleibt bitte sachlich, bin ja nur am überlegen wie ich mir diesen Wunscj ev. Ermöglichen könnte:) Vielen Dank vorab :)

Ausbildung, Auslandsaufenthalt, Brüste, Kinderbetreuung, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
10 Antworten
HalloBabysitter, bekomme keine Rückmeldungen?

Ich habe bei der babsitting website ca 20 personen die einen babysitter suchen, angefragt und habe aber nach wochen von keinen einzigen eine antwort bekommen. Ich wundere mich selbst wenn ich nicht für sie in frage komme dass sie mir wenigsten antworten würden wie, sorry ich suche keinen mehr oder das sie schon einen haben oder sonstiges.. Ich finde das auch ein wenig unhöflich. Oder sehen sie die nachrichten nie weil sie die website so selten aufrfen oder woran könnte das liegen?? Habt ihr vlt auch so ein problem? oder liegt das an mir?? Ich habe allen die gleiche nachricht geschickt:

Hallo, mein Name ist Sarah ...... Ich bin 17 Jahre alt und gehe derzeit in die .... (schule). Meine Eltern kommen aus Vietnam, aber ich wurde in Deutschland geboren und spreche auch fließend Deutsch. Nach meinem Schulabschluss möchte ich als Au Pair ins Ausland. Dafür brauche ich eine bestimmte Anzahl von Stunden an Kinderbetreuung und würde mich sehr freuen wenn sie mir die Möglichkeit geben würden auf ihr Kind aufzupassen/babysitten. Erfahrung mit Kinder habe ich schon und mit Kindern kann ich auch sehr gut umgehen. Am liebsten wäre es mir an den Wochenenden, ab und zu eventuell auch in der Woche und in meinen Schulferien (Das kann alles im nach hinein besprochenen werden, nichts steht fest). Über eine Rückmeldung würde ich mich sehr freuen. Mit freundlichen Grüßen :D

ich habe aber dann noch die uhrzeiten später hinzugefügt von jedem tag wo ich babysitten könnte.

Kinder, Website, Nebenjob, Babysitter, Kinderbetreuung, Babysitter-job, hallobabysitter
2 Antworten
Tagesmutter hat uns gekündigt?

Guten Morgen,
Wir hatten gestern einen Disput mit unsere Tagesmutter. Unsere Tochter ist knapp zwei Jahre alt und schon ein Jahr bei ihr.
Meine Frau sollte ein Gespräch mit ihr führen. Meine Frau hat eine halber Stunde früher Feierabend gemacht weil sie mit Bus und Bahn fährt. Als sie früher ankam hat sich die Tagesmutter nur um eine andere Mütter gekümmert.
Als meine Frau dann los musste zum Bus wurde sie patzig und sagte ich habe doch gesagt ich muss mit dir reden.
Meine Frau meinte nur ich muss meinen Bus bekommen weil ich meinen Sohn noch aus du hort abholen muss.
Die Situation hat sich dann aufgeheizt und die Tagesmutter meinte wenn du schlechte Laune hast dann geh. Daraufhin ist meine Frau auch gegangen weil die den Bus bekommen muss und es auch zu blöd war weil sie es vor einer anderen Mutter getan hat.
Es hat sich nur aufgeheizt weil wir einen Ersatz brauchen für den Ausfall.
Es ging darum das sie in den Herbstferien eine Woche Urlaub hat und und das nicht mitgeteilt hat. Die andere Sache ist das sie sich einer knie Operation unterziehen muss. Wir haben sie dann gebeten in dem Fall um einen Ersatz zu sorgen. Sie sagt es geht nicht.
Oder ständig so Sachen eure Tochter ist beim Mittagsschlaf früher wach geworden und macht die anderen wach.

Meine Frage ist nun , darf die Tagesmutter den Vertrag einfach so kündigen. Das ist ja wohl kein Grund zum kündigen. Wie sollen wir in vier Wochen eine neue Tagesmutter finden.
Ist das ein Grund zum kündigen ?
Eigentlich wollen wir auch nicht mehr das unsere Tochter da hin geht.
Können Montag erst beim Tagesmutter Verein anrufen und beim Jugendamt.
Bitte um Hilfe.

Kündigung, Anwalt, Rechte, Fristlos, Jugendamt, Kinder und Erziehung, Kinderbetreuung, Tagesmutter, fristgemäß, Was tun
7 Antworten
Warum ist mein Neffe so?

Hallo

die Frage ist für welche die sich mit Kinder beruflich auskennen und sich auch beschäftigen also an alle Erzieher, Pädagogen und alle anderen Berufe.

Also es geht um mein Neffen (7) er war das erste kinder meiner Schwester sein Vater wollte kein Kontakt wo er noch klein war dann war mein Neffe 3 jahre und sein Vater aber im knast wo mein Neffe 3 Jahre alt war hat er ein Bruder bekommen da hat meine Schwester schon leicht keine Interesse mehr an mein Neffen gehabt weil sein Bruder halt da war dann 1 Jahr später hat er wieder ein Bruder bekommen noch ein Jahr später ist der nächste gekommen da war er 5 Jahre und hat sein Verhalten mit 4 Jahren schon stärkt ins negative verändert er hat seine Brüder gehauen beleidigt seine Mutter Oma und Opa sowie seine Tante und seine Onkel beleidigt und geschlagen mit 5 Jahren wurde es noch schlimmer und mit 6 Jahren hat er langsam seine Kurve bekommen bis er Wüste das seine Mama wieder ein baby bekommt und er eine Schwester er hat gesagt zu seiner Mama das er das Baby umbringt und er keine Lust auf das Baby hat dann ist die kleine gekommen und er hat sich gefreut wie sonst was hat ist richtig lieb zu ihr aber nicht zu sein Brüder und zu uns allen dann ist er im juni.2017 zu Oma gezogen für 2 Monate hatte da sein eigenes Zimmer und ist auch ruhiger gesessen als zuhause seine Mutter hat zu ihm immer gesagt das sie ihn ab gibt wenn er weiter so macht jetzt ist er bei seiner Mutter die keine lust auf ihn hat und ihn das auch richtig zeigen tut er hat zu mir und seiner Oma gesagt das seine Brüder ihm Nerven und er Ruhe möchte

er war in einer Tagesklinik wo andere Kinder auch waren da sagte er die sind cool war aber frech wie sonst was geworden dann würde er wieder aus der tagesklinik entlassen und war wieder runtergekommen aber hat immer noch seine Brüder gehauen

keiner weißt was er hat warum er so ist eine bei der tagesklinik sagte das er ein besonders schwerer Fall sei was ich aber nicht so sehe er ist frech ja aber es muss ja ein Grund haben sein Papa mag er auch gerne sehen das geht aber nicht weil wir nicht wissen wo er ist

vielleicht könnt ihr mir helfen

Kinder, Kinderbetreuung
4 Antworten
Eigener Unterhalt in der Schwangerschaft (schülerin)?

Guten Abend, Da es bald zum großen Thema wird, möchte ich ein paar Informationen sammeln zum Thema ob ich weiter Unterhalt von meinem Vater erhalte.

Erstmal zum Allgemeinem - ich bin 21 Jahre, in meiner Erstausbildung zur Erzieherin und steckte mich während meines Praktikums im U3 Bereich bei den Kids unwissentlich an, sodass mein immunsystem geschwächt war und die Pille nicht wirkte. So wurde ich schwanger, es kam absolut überraschend aber wir sind trotzdem sehr glücklich, es wäre nach meiner und seiner Ausbildung in fester Planung gewesen.

Nunja, nun habe ich leider eine sehr Komplikationsreiche schwangerschaft und werde meine Ausbildung für das Kommende Schuljahr pausieren müssen. Mein Freund und ich wohnen zusammen und er ist selbst noch in der Ausbildung zum informatiker.

Die Frage ist, wie sieht das mit dem Unterhalt aus.- nicht für das Kind, sondern für mich. Mein Vater muss seit je her nur die Hälfte des Unterhalts zahlen, da meine Mutter nicht zahlungsfähig ist. Damit komme ich aber vollstens aus, da ich sehr sparsam mit Geld umgehe und genaue Haushaltspläne führe.

Er hat uns in meiner Kindheit jahrelang um Geld betrogen uns beklaut und belogen. Jetzt zahlt er seit dem letzten Gerichtsverfahren endlich den Unterhalt, den er zahlen muss.. nun habe ich ihm von meiner schwangerschaft erzählt und wie erwartet war der einzige Kommentar dazu "klasse, dann brauch ich ja nicht mehr zahlen".

In wie weit habe ich Anspruch auf Unterhalt? Meine Schule würde mich für ein weiteres Jahr angemeldet lassen wenn ich das möchte, sodass ich weiterhin den Schüler Status habe, allerdings weiß ich nicht ob es sinnvoller wäre mich abzumelden, da ich gelesen habe, dass ich bis zu 3 Jahre Unterbrechen darf durch das Kind.

Vielleicht weiß da jemand genaueres zu, hab schon etliche Seiten im Internet durchkämmt.

Kinder, Schule, Ausbildung, Recht, Unterhalt, Vater, Erzieherin, Kinderbetreuung, schwanger, Ausbildung und Studium
7 Antworten
Betreibt meine Chefin Schwarzarbeit?

Hallo liebe Community, Folgende Situation: Meine ehemalige Chefin betreibt meiner Meinung nach Schwarzarbeit in Ihrem Haushalt. Angestellt sind unter anderem 2 Kinderbetreuer. Diese werden auf 450€ Basis angemeldet, alles, was über den Betrag gearbeitet wird, bekommt man bar auf die Hand. Das hat sie mir genau so auch im Vorstellungsgespräch gesagt. Bei mir ging es nur einmal über die 450€. Allerdings weiß ich, dass die andere Kinderbetreuerin öfter arbeitet, da sie aus der Ukraine kommt und wohl einen gewissen Betrag auf dem Konto haben muss, um in Deutschland bleiben zu dürfen. Ich habe mein Arbeitsverhältnis wegen meiner Schwarzarbeit Vermutung gekündigt und habe meine Chefin darauf angesprochen. Sie meint, das wäre keine Schwarzarbeit. Meiner Meinung nach ist es aber sehr deutlich, dass es sich um Schwarzarbeit handelt. Man kann ja nicht einfach auf 450€-Basis angemeldet sein und dann im Monat ingesamt 1400€ (Diesen Betrag nannte sie beim Vorstellungsgespräch als monatliches Einkommen, davon 450€ angemeldet, Rest Bar auf die Hand) bekommen, ohne das in irgendeiner Weise anzumelden, geschweige denn Abgaben zu zahlen, oder ? Ich weiß, dass ich mich mit strafbar gemacht habe, allerdings würde ich gerne damit zur Polizei gehen, da ich das alles so nicht in Ordnung finde. Ich bin erst 19 Jahre alt und hatte, bis mich vor ein paar Tagen ein Freund darauf hingewiesen hat, keine Ahnung, was überhaupt Schwarzarbeit ist bzw dass es sich bei meinem Job um welche handelt. Nun möchte ich natürlich das Richtige tun und alles aufklären. Ich bin mir allerdings nicht mehr allzu sicher, da meine Chefin wie gesagt bestreitet, dass in Ihrem Haushalt schwarz gearbeitet wird. Ich würde das allerdings gerne vorher genauer wissen, bevor ich zur Polizei gehe. Zudem ist es ja wohl auch nicht in Ordnung, wenn die Kinderbetreuung aus der Ukraine ihren Unterhalt mit Schwarzarbeit verdient und dann aus diesem Grund in Deutschland bleiben darf, oder ? Vielen Dank!

Chef, Kinderbetreuung, Privathaushalt, Schwarzarbeit
6 Antworten
Wie bekomme ich eine Pflegeerlaubnis?

Hallo ich habe am 1. Juli meine Ausbildung zur Kinderpflegerin abgeschlossen und habe einen Antrag beim Jugendamt gestellt weil ich als Tagesmutter tätig werden möchte. Um die Pflegeerlaubnis zu bekommen brauche ich kindgerechte Räumlichkeiten. Aber ich suche ab Frühjahr/ Sommer 2017 eine Wohnung und kann dann erst wenn ich die Wohnung habe eine Pflegeerlaubnis bekommen damit die Räumlichkeiten überprüft werden. Im Januar habe ich einen Gespräch beim Jugendamt wegen der Pflegeerlaubnis.
Jetzt habe ich eine Familie gefunden und hatte heute einen kennenlern Termin. Sie brauchen eine Tagesmutter und ein anderes Kind würde auch dazu kommen und von mir betreut werden. Das wären insgesamt 2 Kinder.

Das ganze würde bei der Familie ab Februar starten.

Das Jugendamt hatte mir gesagt dass ich  eine angeeignete Wohnung brauche um eine Pflegeerlaubnis zu bekommen. Wir wollten erstmal das Gespräch machen und dann sollten nochmal wenn ich eine Wohnung habe die Kindersicherung  überprüft werden. 

Aber jetzt ist das ganz anders ich habe für ab Februar eine Familie gefunden und die Betreuung würde bei der Familie bis Frühjahr Sommer 2017 ablaufen und das in Vollzeit bis mindestens 30 Std die Woche!

Meine Frage ist: glaubt Ihr ich bekomme eine Pflegeerlaubnis wenn ich bei der Familie in der Wohnung tätig werde und müssen die Räumlichkeiten überprüft werden von der Familie!

Was glaubt Ihr wie da die Pflegeerlaubnis abläuft?

Vielen Dank bitte keine blöden Antworten. Das würde mich und die Familie sehr interessieren!

Familie, Familienrecht, Jugendamt, Kinderbetreuung, Tagespflege
2 Antworten
Vorstellungsgespräch wie kann ich die Frage am besten erzählen?

Hallo,

ich habe am Freitag bei einer Familie einen kennen lern termin- Vorstellungsgespräch! Die Familie hat ein Kind das 11 Monate alt ist. Ich habe Sie über Facebook über eine Tagesmütter Väter Gruppe gefunden. Da ich gepostet hatte, dass ich eine Familie ab Februar suche, bei der ich als Tagesmutter tätig sein kann. Die Familie hat mir dann geschrieben dass sie genau eine suchen, wie ich die Ihr Kind bei sich zuhause betreut. Sie brauchen mich dann in Vollzeit. So dass ich auf das Kind während sie arbeiten sind aufpassen kann.

Ich habe auch 4 Arbeitszeugnisse von Familien bei der ich als Babysitter bin. Mir wurde auch durch das Pme Familienservice eine Familie vermittelt. Meine Arbeitszeugnisse werde ich auch mitnehmen. Meine Erfahrung liegt bei Kindern zwischen 3 Monate und 10 Jahren.

Jetzt komme ich mal zur meiner Frage

Zurzeit mache ich mein einjähriges Fachabitur in Richtung Gesundheit und soziales seit August 2016.

Allerdings werde ich das im Februar abschließen, da ich schnell gemerkt habe dass es mir sehr schwer fällt und mir es dadurch sei es psychisch und körperlich schlecht ging. Ich habe mir sehr viel Mühe gegeben aber ich kann nicht, als ich es mehr können soll. Das hat mich sehr überfordert und ich wollte erst mal meine Situation beobachten und habe gemerkt, dass es nichts für mich ist und ich mich da nie wirklich wohl gefühlt habe. Deshalb habe ich mich entschieden mein Fachabitur im Februar nach den Zeugnissen abzuschließen. und eine Familie zu finden, bei der ich bis Juli tätig sein kann.

Das kann jeden passieren und ich denke, dass das kein Weltuntergang ist. Das Leben geht weiter und besteht nicht nur aus Leistungen. Ich habe mein bestes gegeben und habe es versucht und gesehen und die Erfahrung gemacht. Später kann ich dann nicht sagen ich habe das nicht ausprobiert. Wenn ich ein Licht sehen würde würde meine Einstellung nicht so sein. Aber ich fühle mich seitdem ich das Fachabitur mache nicht gut das merke ich sehr. Sonst würde ich das nicht aufgeben. Aber ich möchte meine Schwierigkeiten auch akzeptieren.

Ich werde voraussichtlich mich ab August als Tagesmutter selbstständig machen. Im Januar habe ich mein Vorstellungsgespräch wegen der Pflegeerlaubnis. Ich werde in einer Wohnung als Tagesmutter tätig sein. Das war immer mein Traum mit den kleinen "die Welt zu entdecken und sie auf ihrem Weg zu begleiten zu fördern, da gehe ich total auf und das ist total meins wo ich sehr glücklich bin.

Jetzt ist meine Frage: Wenn die Familie mich fragt, was ich im Moment mache wie kann ich das am besten erklären. Ich möchte das ganz offen und ehrlich erzählen, da das sehr wichtig ist und wenn ich damit offen und ehrlich umgehe kommt es bestimmt gut rüber!

Was wäre euer Tipp und wie würdet ihr auf die Frage am besten eingehen.

Bitte nur ernste Antworten. Vielen lieben Dank!

Lieben Grüße, Yasmin

Kinderbetreuung, Vorstellungsgespräch
1 Antwort
Bezahlt Jobcenter Krippenplatz / alleinerziehend?

Hallo zusammen Ich habe eine 20 Monate alte Tochter, bin alleinerziehende Mama und erhalte Hartz 4, weil mein ALG1 im Laufe meiner Schwangerschaft abgelaufen ist.

Ich erhalte jetzt Geld von der Arge (Hartz4, Grundsicherung und Miete) Dann noch 190,-€ Kindergeld und 144€ Unterhalt vom Kindesvater.(Mindestsatz) Ich bekomme durch meine Behinderung/ Erkrankung ebenfalls einen Mehrbedarf gezahlt. Insgesamt erhalte ich 932,84€ (inkl.Grundsicherung für mich und mein Kind,Miete,Nk,Mehrbedarf) + Kindergeld und Unterhalt.

Ich wohne zur Zeit noch im Elternhaus (muss einen kleinen Teil Miete+NK) zahlen. Jetzt steht die Überlegung im Raum, statt erst zu Beginn der Kindergartenzeit Ende nächsten Jahres JETZT schon wieder arbeiten zu gehen. Bin ja eigentlich noch in Elternzeit. Ich hätte eine Stelle in Aussicht (Teil,-oder Vollzeit). Da ich niemanden für die Betreuung meiner Tochter habe, nun meine Frage:

Würde das Jobcenter den Krippenplatz bezahlen???? Wenn ja, zu welchen Bedingungen, welchen Teil oder werden die Kosten komplett übernommen? Wie viel darf ich verdienen, dass der Platz übernommen wird?

Ich würde mich über hilfreiche Antwort sehr freuen und bitten es zu unterlassen irgendwelche blöden Kommentare zu erhalten bzgl.des Hartz4-Bezuges. Sobald mein Kind in den Kindergarten geht wird sich das spätestens ändern.

Ich danke euch!

krippe, ARGE, Hartz IV, Jobcenter, Kinderbetreuung, Saarland, Krippenplatz
2 Antworten
AuPair Jahr abbrechen, ja/nein?

Ich bin jetzt seit einem Monat in den USA als AuPair. Ich habe mich auch riesig auf das Jahr gefreut. Dennoch ist es bisher ziemlich enttäuschend und ich überlege das Jahr abzubrechen. Was meine Gasteltern mir verschwiegen haben ist, dass wir wo wir wohnen mitten in der Pampa sind. Man braucht für alles ein Auto um wohin zu kommen. Sie meinten auch ich hätte ein Auto zur Verfügung, bisher habe ich aber keins. Selbst wenn eines der Autos frei steht, lassen sie mich nirgendwo hinfahren, obwohl ich bereits sehr viel Fahrerfahrung habe und sie das auch wissen. Dementsprechend hatte ich bisher noch keine Möglichkeit irgendwo hin zu kommen und neue Kontakte zu knüpfen. Gezwungenermaßen bleibt mir bisher nichts anderes übrig als die ganze Zeit nur in dem Haus zu verbringen. Ein weiterer Punkt der mich stört ist, dass meine Gasteltern nie meine Arbeitszeiten einhalten und ich somit fast jeden Tag viel länger als vereinbart arbeiten muss. An manchen Tagen arbeite ich somit gute 12 Stunden am Stück.

Ein weiteres Problem, und auch das Größte ist wohl, dass meine Familie im Dezember in ein anderes Land auswandert und ich dort höchstwahrscheinlich studieren werde. Oder ich bleibe in Deutschland und studiere dort. Bei beiden Möglichkeiten muss ich eine Universität, sowie eine Wohnung und einen Nebenjob finden. Ich weiß wirklich nicht wie ich das von hier aus schaffen soll.

Ich habe mich mit meinen Gasteltern auch schon über die Probleme unterhalten, aber sie scheinen das nicht zu verstehen.

Deswegen überlege ich das Aupair Jahr vorzeitig abzubrechen und mich lieber auf das Studium usw. vorbereiten soll.

Was meint ihr?

Studium, Ausland, Abbruch, Au-pair, Auslandsjahr, Gastfamilie, Kinderbetreuung
4 Antworten
Oma aus dem Ausland holen für unser Baby als Tagesmutter, Babysitter oder Haushaltshilfe^?

Hallo ich weiss nicht ob es richtig verstanden wird daher hier nochmal eine kurze Erläuterung.

Wir würden gerne zum ende der Elternzeit meiner Frau ihrer Großmutter zu uns holen das sie wärend meine Frau und ich Arbeiten auf unseren Sohn aufpasst. Das wir ihn nicht in eine Kita oder zu einer Tagesmutter geben wollen, und das er so auch besser Kroatisch (Oma und meine Frau sind aus Kroatien) mitbekommt.

Jetzt unserer frage können wir für sie Geld vom Jugendamt erhalten da wir ja weder Tagesmutter noch Kita beanspruchen was uns ja zustehen würde.

Sie kann leider kein Deutsch bzw. nur sehr wenig so das es schonmal aussen vor fällt sie die Ausbildung zur Tagesmutter machen zu lassen, aber ich habe irgendwo mal auf aufgeschnappt das man irgendwas beantragen kann Pflegegeld oder das Geld für eine Haushaltshilfe.

bitte nicht falsch verstehen sie will kein Geld von uns das aber wir arbeiten alle (bzw. die meisten) und wir zahlen alle steuern und sonstige abgaben daher fände ich es nur fair sich auch mal ein bisschen was zurück zu holen.

vielleicht hat ja jemand von euch schon etwas ähnliches erlebt oder kennt jemand der jemand kennt und kann darüber berichten.

Da wir noch bis ende des Jahres Zeit haben werd ich in naher Zukunft mal einen Termin bei JA machen und da mal nachfragen. Aber vielleicht habe ich bis dato ja schon ein paar infos über die Community hier sammeln können und weiss worauf ich achten soll beim JA.

danke

Ausland, Elternzeit, Jugendamt, Kinderbetreuung, Tagesmutter
4 Antworten
Probleme mit Mutter von Trennungskindern?

Zwei Personen sind geschieden, haben zwei Kinder (Jungs, 9 und 11 Jahre alt). Kinder leben bei der Mutter, Vater hat Umgang alle zwei Wochenenden und in den Ferien. Sieht die Kinder dennoch einmal wöchentlich und telefoniert fast täglich mit ihnen. Sorgerecht und Aufenthaltsbestimmungsrecht haben beide. Die Mutter arbeitet halbtags. Die Jungs sind fast jeden Tag bei der Tante. Auch an den Kinderwochenenden der Mutter werden die Kinder meist ausquartiert. Die Hygiene der Jungs lässt zu wünschen übrig, besonders der kleinere riecht fast immer sehr unangenehm, wenn die beiden beim Vater zu Besuch sind. Da erfährt der Vater dann, dass es eine Woche her ist, dass der Junge duschen war. Die Jungs können natürlich beim Vater duschen, das ist kein Problem. Ein Problem ist eher, dass die Kinder in der Zeit, in der sie bei der Mutter sind, zu wenig duschen/baden. Auch bleibt die Mutter abends, auch wenn am nächsten Tag Schule ist, mit den Kindern öfter mal auf irgendwelchen Veranstaltungen und kommt erst gegen 10 Uhr mit den Kindern nachhause. Das missfällt dem Vater. Mit der Mutter zu reden hat nicht geklappt. Sie hat den Vater übel beschimpft. Außerdem äußert der größere Junge immer wieder, er wolle lieber beim Vater wohnen. Er überlegt, zum Jugendamt zu gehen, hadert aber mit der Angst, den Kindern ggfs. eine Gerichtsverhandlung zumuten zu müssen und hat auch Angst, dass er die Kinder nicht mehr sehen darf oder nur noch eingeschränkt sie sehen darf. Der Vater hat seit 2 Jahren eine Freundin, die bei ihm wohnt und die mit den Kindern sehr gut klar kommt. Alles recht harmonisch. Das schmeckt der Mutter ganz und gar nicht. Vor kurzem ging der Vater an einem Besuchssamstag für ein paar Stunden auf eine Veranstaltung. Das macht er sonst nie. Die Jungs wurden in dieser Zeit von der Freundin betreut, alles klappte sehr gut. Es war eine Ausnahme. Die Mutter findet das raus, macht Terror und droht, zum Jugendamt und zum Anwalt zu gehen.

Der Vater weiß nicht, was er nun tun soll. Vorsorglich zum Jugendamt gehen und ein Gespräch suchen bevor die Mutter es tut? Oder gleich aufs Ganze gehen und das alleinige Sorgerecht beantragen? (solche Prozesse wollte er seinen Kinder eigentlich immer ersparen) Alles einfach weiter so laufen lassen?

Umgangsrecht, Sorgerecht, Scheidung, Jugendamt, Kinderbetreuung, Trennungskinder
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Kinderbetreuung

Hat jemand Erfahrungen mit www.betreut.de gemacht? Wenn ja welche?

52 Antworten

Wer zahlt Lohnausfall, wenn Tagesmutter krank oder deren Kind

5 Antworten

Dienstleistungen die eine KITA bietet / bieten kann

4 Antworten

Haben alle Kindergärten an gesetzlichen Feiertagen (wie heute) geschlossen?

7 Antworten

gibt es ein schönes Wort für "Babysitten", wenn es nicht um Babys sondernKindergartenkinder geht?

15 Antworten

Kann eine Großmutter als Tagesmutter für ihr Enkelkind arbeiten und dafür Geld bekommen?

6 Antworten

1 Kind mit Mutter im Krankenhaus, Vater betreut 2. Kind. Wie lauft das ab?

5 Antworten

Darf sich der Mann bei Schwangerschaft krankschreiben lassen?

2 Antworten

Haushaltshilfe von der AOK, wie viel bekommt sie erstattet?

1 Antwort

Kinderbetreuung - Neue und gute Antworten