Katzenzusammenführung beide unkastriert (m+w)?

Hallo,
bald ist es so weit und die Katze darf bei uns einziehen.

Der Grund warum ich mir eine zweite Katze hole, ist einfach: Mein Kater ist sehr sozial, gar nicht aggressiv was anderen Katzen angeht und sehnt sich nach einer Freundin! (Ein Kater passt eher weniger - das Raufen und alles ist ihm nichts - aus Erfahrung versteht er sich eher mit Weibchen)

Mein Kater ist nicht Kastriert und die Katzendame auch nicht.

Meine Frage ist nun wie ich das am besten gestalte.

(Mein Kater war bis jetzt ein Deckkater und ich würde mich freuen, wenn die beiden vorher nochmal junge bekommen. Sollte es aber nicht gut für die beiden sein erst danach Kastriert zu werden, dann werde ich es natürlich unterlassen.)

  • müssen beide vorher Kastriert werden?
  • muss einer vorher Kastriert sein?
  • oder kann die Kastration noch warten und die Katze darf erstmal einziehen?

Wenn es möglich ist, nur eine zu Kastrieren sollte es das Männchen oder Weibchen sein?
Wenn es möglich ist, dass erst nach dem Einzug Kastriert wird, wann sollte das geschehen? Und sollten dann beide oder nur einer von beiden Kastriert werden?

(Bitte beachtet das mein Kater Balou die "typischen" Eigenschaften für einen Kater eher weniger hat, er ist nicht dominant, ist ruhig, raufen gefällt ihm garnicht, ...)

Bitte keine bösen Mails! Ich habe keine Erfahrung wie sich das in dieser Situation verhält und möchte aus diesem Grund ja nachfragen.

Tiere, Katzen, Kater, Kastration, Katzengeburt, KatzenGesundheit, Katzenzusammenführung, Kitten, Kittenaufzucht
3 Antworten
Katze hinterlässt Blut und Schleim am Boden, was kann das sein?

Hallo zusammen,

unsere Katze ist seit 2 Monaten bei uns. Sie ist 1,5 Jahre alt kastriert. Ihr geht es sehr gut, sie frisst normal, trinkt, spielt und schmust - wirkt rundum gesund und hat sich gut eingelebt.

Ganz am Anfang, als sie zu uns kam, war schonmal eine dünne Blutspur am Boden zu finden, ca 3 cm lang und hell. Wir haben damals vermutet, dass sie sich mit der Zweitkatze gefetzt hat, da diese auch einen großen Kratzer auf der Nase hatte. Daher haben wir uns nichts weiter dabei gedacht.

Nun war Anfang dieser Woche (knapp 2 Monate später) nochmal eine Blutspur am Boden, diese sah ehr aus wie Schleim mit Blut gemischt und es war noch ein kleiner brauner Bobbel (vermutlich Kot) dabei... Am Katzenkot selbst konnte ich eine minikleine rote Färbung am Streu entdecken, vielleicht halb so groß wie ein Cent-Stück, dieser war trotzdem normal geformt, kein Durchfall. Heute morgen (5 Tage später) habe ich dann nochmal eine solche Spur entdeckt, aber nur schleimiges helles Blut und nichts im Klo, am Kot, am After o.ä.

Obwohl es ihr sonst sehr gut geht, machen wir uns etwas Sorgen, was das sein könnte... 100%ig ausschließen, dass es von der anderen Katze kommt können wir auch nicht, allerdings ist es erst aufgetreten, als die Neue zu uns kam, daher wäre das das Naheliegendste. Wir konnten sonst nichts ungewöhnliches bei beiden beobachten. Hat jemand schon etwas ähnliches erlebt oder weiß, was das sein könnte? Eine Entzündung im Darm vielleicht?

Außer diesen Blutspuren gibt es wirklich keinerlei Hinweise darauf, dass etwas nicht in Ordnung sein könnte.

Natürlich werde ich zeitnah zum Tierarzt gehen, würde mich trotzdem über Hinweise oder Erfahrungen sehr freuen! Vielen Dank im Voraus!

Katze hinterlässt Blut und Schleim am Boden, was kann das sein?
Katze, Gesundheit und Medizin, KatzenGesundheit
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema KatzenGesundheit