Wird es eines Tages einen AfD- Kanzler geben?

Ich bin mit der Politik nicht zufrieden. In Deutschland hat für mich das Justizsystem versagt, wo Pädophile eine viel zu geringe Strafe bekommen, aber Falschparker wie in Zeiten der Inquisition verfolgt und bestraft werden.

Und dann ist da noch die Flüchtingspolitik, die mir Kopfzerbrechen bereitet. Wie kann das sein, dass Intensivstraftäter noch immer in diesem Land bleiben können? Es ist krank!

Ich habe langsam den Verdacht, dass die Politik fremdgesteuert wird. Ich erinnere mich, dass im Jahr 2012 es erlaubt wurde, dass jeder Asylant, wenn er ein Kind mit einer Deutschen hatte, automatisch geschützt vor einer Abschiebung war. Das wurde von Brüssel forciert. Kaum wurde das Gesetz verabschiedet, kam der große Flüchtlingsboom, aufgrund Mama Merkels Einladung. Was ich über die Ansprüche der Flüchtlingen gehört habe, hat das Fass den Boden ausgeschlagen. Da waren eine Neubauwohnung mit viel Platz, Kindergeld, Wohnungseinrichtung,Kleidung etc. Über 2500 Euro Geld noch immer nicht genug. Ich bin wütend, da man nicht mal UNSEREN Armen und Obdachlosen hilft, sondern Flüchtlingen. Ich dachte, die Regierung dient dem Volk. Wasmeint Ihr? Wie seht Ihr die Sache?

Langsam denke ich, dass in diesem Land mal so richtig aufgeräumt werden muss.

Niemals wird die AfD einen Kanzler stellen. 66%
Die Chancen stehen nicht schlecht 20%
Vor 2030 wird die AfD stärkste Partei sein. 5%
Ich kann dazu absolut nichts sagen. 5%
Ich hoffe nicht. 5%
Politik, Ausländer, Ausländerrecht, Flüchtlinge, Kanzler, AfD, Flüchtlingspolitik
Findet ihr es gerechtfertigt, daß ALG2 Empfänger dermaßen abgezockt werden? Neues Bürgergeld ein schlechter Witz?

https://www.hartziv.org/news/20220905-paritaetischer-buergergeld-ist-ein-schlechter-witz/?utm_source=browser&utm_medium=push-notification&utm_campaign=cleverpush-1662378903#?cleverPushBounceUrl=https%3A%2F%2Fwww.hartziv.org%2Fnews&cleverPushNotificationId=AHGxuhxek49uNJ6GS

Neues Bürgergeld ein Witz.

Der Paritätische Verband beklagt schon seit langem, daß der Regelsatz bei ALG2 bei weitem nicht mehr ausreicht und jetzt, nach Corona und Ukraine kämpft man mit 21% Inflation (bei denen höher als beim Normalverbraucher, wurde errechnet) und kommt hinten und vorne nicht mehr klar mit den Preisen. Jeder hat daran zu knabbern, sogar Gutverdiener und der Mittelstand. Ist es angesichts der derzeitigen Lage gerechtfertigt, diese Menschen zu veräppeln und dermaßen im Stich zu lassen aber unbedingt jetzt sein Kanzleramt zu vergrößern, wo es Merkel bei ihrem Abgang schon vergrößert hat und mit unseren Steuergeldern bezahlt hat?!

Ich fass es nicht, wie die soziale Schieflage immer noch verschlimmert wird. Ich hoffe, es gibt bald massive laute Demos, so geht das nicht weiter. Das Bürgergeld sollte ganz anders ausfallen?

Das 3. Entlastungspaket sieht gerademal 18,- Kindergelderhöhung vor, Rentner müßen die 300,- versteuern, keine Spritpreisbremse, kein Mietvertrags-Moratorium oder Energiepreisdeckelung oder Stromsperren-Verbot usw usw, was soll das bitte für ein Witz sein ?

ALG II, Hartz IV, Bundesregierung, Kanzler, Bürgergeld, Scholz

Meistgelesene Fragen zum Thema Kanzler