FPS drops durch scheiss Treiber+ zu wenig Watt vom Netzteil?

Moin. Ich spiele Fortnite auf 240FPS im Performance Mode, mit den niedrigsten Grafik Einstellungen um die meiste Leistung zu bekommen ich kann aber nie konstant 240FPS haben. Habe eine AMD Radeon RX 6700 XT ein i7 10700 mit 32 RAM 3200 und einem Asus Rog Strix Z490 E Board und ich verstehe das einfach nicht . Die FPS gehen immer von 240FPS auf 120 oder 100 oder in dem Bereich halt bis da fallen die FPS und ich habe schon alles wirklich alles probiert, ist es eigentlich so das dieser AMD Radeon Treiber Fehler auf alle Spiele FPS drops hat also hat der Treiber Fehler in allen Spielen die FPS drops die hoch und runter rattern? habe um das Problem vielleicht zu lösen mit Epic Games geschrieben die haben mir verschiedene Möglichkeiten genannt ca 30 Stück, habe alles gemacht hat nix gebracht habe die AMD Radeon Software 2 neu installiert. Viele sagen das dies wo von ich rede ein AMD Treiber in der Radeon Software ist, wenn ich mir jetzt eine 3080 Kaufe wäre das Problem dann gelöst? habe eventuell herausgefunden das die FPS drops auch am Netzteil liegen können da ich nur 600W habe und mein PC manchmal beim Spielen von Warzone und Fortnite einfach mal ausgegangen ist während der Runde meine Komponenten bekommen wahrscheinlich zu wenig Leistung bekommen und zu wenig Strom.

Mit freundlichen Grüßen

Computer, Technik, CPU, Netzteil, Watt, Technologie, fps-einbrueche, GPU CPU, fps drops, Spiele und Gaming
Computerlautstärke senken?

Hallo zusammen,

ich habe bei meinem jetzt ca. 1 Jahre alten selbst zusammengebauten PC gemerkt, dass er bei "anspruchsvolleren" Spielen ziemlich laut wird. Das war von Anfang an so.
League of Legends geht vollkommen klar und leise, aber bei z.B. Rust oder ALTF4 wird er zum Helikopter.

Es ist nicht nur relativ laut, sondern macht auch ein komisches Geräusch.

Hier erstmal die specs:

CPU: AMD Ryzen™ 5 3600
GPU: GIGABYTE GeForce RTX 2060 OC
Case: be quiet! PURE BASE 500
Mainboard: MSI B450 TOMAHAWK MAX
RAM: Corsair DIMM 16 GB DDR4-3200 Kit

Anfangs hatte ich den CPU-Kühler benutzt, der im Lieferumfang enthalten war. Heute habe ich den ausgetauscht mit einem Cooler Master Hyper 212 EVO.

Leiser ist er im Ruhezustand schon, aber bei "anspruchsvolleren" Spielen gleich laut.
Mit den Fan-Einstellungen im BIOS habe ich ein bisschen rumgespielt, ironischerweise wird er im Ruhezustand dann lauter als vorher und bei Belastung gleich laut.

Im Case waren zwei Fans verbaut, es müssten aber noch zwei Plätze frei sein.

Mir ist auch aufgefallen, dass das "komische Geräusch" von meiner GPU kommt (kurz im Betrieb mit dem Finger angehalten und wieder leicht angeschubst). Weiß nur nicht was ich dagegen machen soll. Die GPU ist auch relativ heiß im Vergleich zu den anderen Teilen.

Was könnte hier helfen? Einfach zwei weitere Fans einbauen?
Gibt es vielleicht ein Programm dass die Fankonfiguration für mich übernimmt?

Hier noch ein Bild falls das hilft:

Danke vorab!

Computerlautstärke senken?
Computer, Computerspiele, Technik, Computerproblem, Computertechnik, Technologie, CPU-Kühlung, GPU CPU, GPU Auslastung, Spiele und Gaming
Reichen 1TB SSD + 1TB HDD für die Zukunft?

Hallo Leute,

ich bin nun mit meiner PC Konfiguration fertig..

Meinen PC habe ich eigentlich sehr Zukunfssicher konfiguriert. (32GB RAM etc..)

Ich habe zudem auch eine 1TB SSD und eine 1TB HDD eingebaut.

Die SSD hat soweit ich weiß eine Geschwindigkeit von 2200. Das ist aber auch nicht weiter wichtig, da die SSDs ab einer Geschwindigkeit ab 500 ehh einen kaum bemerkbaren Leistungsunterschied haben.

Mein Problem ist jetzt, dass ich mein gesamtes Geld eigentlich verballert habe..

Nun überlege ich mir jedoch, ob ich lieber doch eine 2TB für 160€ mehr nehmen sollte.

Also wenn das für die Zukunkt viele Probleme vermeiden würde, würde ich auch meinetwegen diesen Monat etwas weniger Essen, damit ich die nächsten Jahre ohne weiter rumzuschrauben meinen Spielspaß genießen kann.

Den PC werde ich Hauptsächlich für Gaming, Videobearbeitung und Programmierung benutzten.

Für Videobearbeitungen sollte die 1TB HDD locker reichen.. ich rechne sogar damit, dass 500GB für durchrotierbare Spiele verwendet werden könnten.

Nun zu mir: Ich habe bisher nur einen Laptop gehabt mit einer 512er SSD und einer 1TB HDD. Damit hatte ich keine Probleme, da ich nur wenige Spiele aktiv gespielt habe, dies liegt aber auch daran, dass ich mit meinem Laptop viele Spiele erst gar nicht spielen könnte.

Ich würde also Zusammenfassend sagen, dass ich ein Typ bin, der, wenn er ein Spiel, spielt, es proffessionell macht, aber dafür anderen Spielen weniger Aufmerksamkeit schenkt.

Das kann sich aber auch ganz schnell ändern, und genau dann will ich bei so viel ausgegebenem Geld es nicht für 160€ bereuen müssen...

Was sagt ihr dazu, habt ihr Probleme mit einer 1TB SSD, oder seid ihr der Meinung, dass das reicht..!

Außerdem sei noch gesagt, dass mein Bruder Beispielsweise zwar viele Spiele hat, aber längst nicht 1TB voll haben sollte, aber er es dennoch gefüllt hat. Ich weiß nicht was mit seiner SSD ist, aber er kann aus unerklärlichen Gründen nicht die volle Kapazität seiner SSD nutzen, das macht mir auch also eine kleine Sorge, dass das auch bei mir so sein könnte..

LG

Computer, Zukunft, Technik, RAM, HDD, RGB, SSD, GPU CPU, Spiele und Gaming
Suche Mainboard und Gehäuse für meinen neuen PC-Build! Empfehlungen?

Hallo liebe Community,

ich plane mir einen neuen PC zusammenzubauen, da mein Alter langsam in die Jahre gekommen ist. Soll hauptsächlich für Gaming und den täglichen Gebrauch sein. Dabei ist mir maximale Leistung und Zuverlässigkeit wichtig. Da ich aber schon seit längeren nicht ganz in der Materie bin, brauche ich beim Mainboard und ggf. dem Case Eure Hilfe.

Geplante PC Komponenten:

CPU - Ryzen 5 5600X (schon gekauft.)

GPU - Nvidia GeForce RTX3060 (versuche diese Ende Februar zu Release zu bekommen, ist momentan ja auch die einzige Möglichkeit an eine GPU zur UVP ranzukommen. Leistungstechnisch sollte diese für mich reichen, da ich hauptsächlich CS:GO spiele, würde mit dem neuen Rechner aber gern auch neue Titel wie Cyberpunk gern mal anspielen. Genutzt wird nur 1920x1080 da mein BenQ Zowie XL2411P sowieso nicht mehr hergibt.)

RAM - soll der Corsair Vengeance PRO RGB 3600 werden. Da bin ich mir noch nicht sicher ob ich mich für die 2x16GB Variante oder die teurere 4x8GB Variante entscheiden soll, auch da gern eine Empfehlung Eurerseits erwünscht.

Des Weiteren soll der CPU zur Kühlung eine Corsair Hydro Series iCUE H100i AIO bekommen, eine 1TB große M.2 SSD soll auf das Mainboard drauf, die 250 GB große 2,5" SSD von Samsung und die 2TB WD HDD soll aus meinem alten PC. Stromversorgung soll das Corsair 550 Watt TX-M Series TX550M bringen. Allerdings weiß ich nicht, ob ich da vielleicht ein anderes nehmen sollte. Bei den Mainboards gibt es ja irgendwie 550 und 570..

Case soll das Corsair 4000D sein, sieht ganz gut aus und ist für meine Begriffe auch ganz gut ausgestattet.

Gehäuselüfter sollen 3 bis 5 rein, Corsair LL120 RGB. Da bin ich mir nicht sicher ob ich drei nehmen soll, und die der AIO so belasse, oder ob ich fünf nehme und die der AIO austausche.. macht das einen Unterschied? (Hier gehts auch um die Optik! :D)

Sollte alles genannt haben. Habe für Mainboard 100€ bis 150€ eingeplant. Das Case kostet aktuell um die 90€ bis 100€.

Ich freue mich auf eure Tipps und Empfehlungen! Gerne auch zu den bereits geplanten Teilen.

Eine Erklärung zu dem Unterschied zwischen 550 und 570 Mainboards wäre super!

Computer, Technik, Empfehlung, Mainboard, Motherboard, PC bauen, Technologie, GPU CPU, Spiele und Gaming
RTX 2070 kompatibel mit einem i5 6600k CPU?

Tach,

ich habe schon seit ungefähr einem Jahr die RTX 2070 Armor, bin echt überrascht von der Grafikkarte (obwohl jetzt die RTX 3000er-Reihe auf den Markt kommt). In den letzten 1-2 Jahren habe ich viel an meinem PC aufgerüstet, z.B das MSI z170 a pro-Mainboard, ein 600 Watt Netzteil, ein 5 Silent Full-Tower PC-Gehäuse/Case damit eben das Mainboard reinpasst und ein i5 6600k CPU (Prozessor).

Nun meine Frage, da ich ja nun eine RTX 2070 besitze, frage ich mich immer ob ich mir einen neuen CPU holen soll, damit mein GPU damit kompatibler ist als mit einer i5 6600k CPU, vielleicht empfehlt ihr mir einen i7 bzw. i9 9900k CPU?

Ich zocke viele grafisch aufwendige Games, die sowohl GPU oder CPU auslastend sind. Manche Games kann ich sogar gar nicht mal entspannt auf mittlerer Grafik zocken wie Call of Duty WarZone, Red Dead Redemption 2 (eher Online aber auch Singleplayer-Modus), GTA 5 (meist im FiveM-Launcher, kommt auf Server drauf an). Dazu sei noch gesagt, dass der Browser Chrome noch viel Kapazität/Performence während des Spiels abzieht, es mehr Lags herbeibringt, sodass ich dann den Chrome-Browser im Hintergrund schließen muss und andere Programme.

Was würdet ihr mir für einen Prozessor zur RTX 2070 empfehlen und/oder noch andere PC-Komponenten?

Würde mich über eure Beratung und weitere offene Fragen freuen.

Haut rein.

Der Sausage zu Fruit

Computer, Technik, Prozessor, Grafikkarte, Empfehlung, Technologie, Vorschläge, GPU CPU, Spiele und Gaming
Bluescreen beim Zocken von bestimmten Spielen. Bock auf ein Rätsel?

Kurzfassung:

Beim Spielen von Assetto Corsa Competizione (Steam) stürzt der Computer gelegentlich ab. Zu sehen ist meist der „Bluescreen of death“. Meistens erst nach ca. 30min Spielzeit, aber ausschließlich beim joinen in eine lobby oder beim stehen in der Boxengasse. Im Rennen hatte ich noch keine Probleme. Beim Spielen von GTA V läuft das Spiel gut und ohne Probleme. Diverse GPU und CPU Stresstest Programme laufen super und die Temperatur der GPU steigt im grunde nie über 75 C.

i7 6700k @4.0ghz

Gigabyte GTX 1080 ti

750 Watt Netzteil

2 x 8 GB Ram

Luftgekühlt

Alle Spiele in 4k 60 fps auf hohen Einstellungen.

Achtung Spam:

Ich habe die 1080 ti gebraucht gekauft und die Probleme sind erst aufgetreten seit dem ich sie eingebaut hab. Mit der alten 1050 ti läuft alles gut, auch im Nachhinein. Die logische Schlussfolgerung ist, dass die Grafikkarte defekt ist, aber beim Spielen selbst läuft sie super ohne Grafikfehler. In FurMark und anderen Benchmark Programmen gibt es auch keine crashes.

Ich habe Windows komplett neu installiert auf einer neuen Festplatte. Dann hab ich den Core Clock und den Memory Clock von der GPU um -100 verstellt um die Grafikkarte zu entlasten, mit 100% Kühlleistung versucht, die Gesamtleistung der CPU auf 95% begrenzt (ca. 3.8ghz) und mir die Minidump files angesehen aus denen ich auch nicht wirklich schlauer wurde. Hat alles nichts gebracht. Hab noch einen älteren Treiber der Grafikkarte Installiert und es ist gefühlt etwas besser geworden.

Jetzt zu meiner Frage 😅

Wurde ich gescamed oder hat noch einer von euch einen Trick auf lager? Ich kann gerne Bilder schicken von wichtigem scheiß den ihr braucht und sonst bei Fragen gerne melden.
Im voraus schonmal danke :)

Computer, Technik, Grafikkarte, Computerproblem, Technologie, Bluescreen, bluescreen-of-death, GPU CPU, Assetto Corsa , Spiele und Gaming, GTX 1080 TI

Meistgelesene Fragen zum Thema GPU CPU