Forever gefriendzoned?

Hallo Allerseits..

Nun ich habe seit 2 Jahren ein Problem welches auf friendzone beruht. Ich hab einen Typ kennengelernt der zunächst viele Gemeinsamkeiten mit mir hat.. also der lieblingsport, die Musikrichtung und das Zocken. Als er erfahren hat das ich zocke wollte er das ich mir ein spiel hole und das haben wir dann auch mind. 30 stunden in den Sommerferien gespielt aber auch so hatten wir viel gemacht. Nach den Sommerferien war das aufgrund von Schule nicht mehr möglich. Aber ich hatte mich bis dato schon verliebt.

Habe also versucht ihm zu schreiben um ein Treffen zu zweit zu organisieren was aber nur mit Freunden klappte oder er eher nicht antwortete (dazu ist vielleicht wichtig das er noch nie eine Freundin hatte und nicht viel mit Mädchen zutun hat). Auf Festen und ähnlichem war er auch immer ganz herzlich, umarmte mich und ich war oft der Gesprächsstoff.

Nach einem halben Jahr wagte ich ihm zu sagen wie viel er mir bedeutet, doch das endete in der Friendzone. Das ganze Jahr über schwärmte ich weiter und sagte mir nach den Sommerferien andere Schule und weg bin ich...

Klappte auch ganz gut.. habe einen kennengelernt der sich aber meine freundin geschnappt hat.

Ich, am Boden zerstört, erreiche eine Nachricht aus der alten Friendzone nach 5 Monaten funkstille ob ich denn vorbeikommen will um zu zocken (wir hatten seitdem nichts voneinander gehört)

Ah shit here we go again..

Danach war ein Geburtstag als wir uns gut verstanden haben und er aufgrund Alkohol auf mich aufgepasst hat (hatte erfahren das er mich auf eine Veranstaltung mit begrenzten Begleitpersonen mitnehmen wollte) XD wir waren zusammen auf einem Fest und ein paar Tage später fing er an ein unbekanntes Spiel zu spielen was ich zur Zeit suchte.. Ich schrieb ihn an und wir spielten von Anfang März bis Ende April jeden Tag stundenlang und er provozierte mich immer auf lustige Art und wir haben nun viele lustige Nächte mit dem zocken verbracht und würde nun gerne unseren Kontakt halten, also schreiben und endlich mal treffen. Er schrieb mir oft wann wir denn zocken und wann er wieder da ist und so weiter...

Frage ist jetzt wie kann ich weitermachen und ist es möglich das er nach allem Gefühle für mich haben kann?

Videospiele, Hoffnung, Angst, Gefühle, Freunde, Kontakt, Korb, Liebe und Beziehung, Partner, Ratlosigkeit, Verzweiflung, Gemeinsamkeiten, Friendzone
1 Antwort
Ich hätte gerne eure Meinung darüber?

Hallo Liebe Leute, mein Freund ist Albaner (ich zwar auch, aber eine etwas andere Kultur), seine Eltern akzeptieren mich nicht weil 1. ich ein paar erfahrungen mit anderen Männern hatte in Vergangenheit und weil ich eine andere Kultur habe, abgesehen von diesen beiden gründen, darauf will ich keine Antwort, ich wollte es nur erwähnen dass ihr draus kommt, es kommt mir eher drauf an, wie ich meinen Freund überzeuge seinen Eltern zu erklären dass er mich liebt und zu mir stehen wird egal was sie sagen und denken da ich sehr gerne mit ihm eine Zukunft will und zusammen wohnen und das Leben zu zweit geniessen können ohne dieses ständige heimlich treffen und heimlich schreiben, mit der Zeit wird das ansträngend, er sagt mir ständig dass wenn der richtige Zeitpunkt kommt und er stark genug ist, wird er es ihnen sagen & zu mir stehen egal was komme, doch ich habe angst dass er es nicht schafft und er es immer in die länge ziet weil er angst hat vor der reaktion und es dann aus frust oder sonst was schluss mit mir macht, (ist schonmal vorgekommen aber er ist zurückgekommen) darum auch die angst. Ich will er schaffen dass er es so schnell wie möglich sagt und einfach drüber steht auch wenn es schwierig ist das versteh ich aber dann trotzdem zu mir hält und wir dann zusammen leben können, denn nur so werden es ja auch die Eltern verstehen dass er kaum von mir abzuhalten ist, anstatt ihm ständig zu sagen entscheid dich zwischen ihr & uns, weil so sehen dann die eltern dass er so wieder zu bekommen ist und sich von mir trennt, wenn er aber drüber steht & zu mir hält sehen sie es ja dann ein, so denk ich zumindest (ich habe auch schon versucht mit den eltern zu reden alles mögliche es gibt also keinen ausweg, darum würd ich mir nur wünschen dass er es einfach den eltern sagt und dann zu mir steht und wir zusammen leben können, irgendwann werden es ja dann die eltern vllt kapieren? Aber wenn er ständig schwach wird und nachgibt werden sie immer eine chance haben ihn von mir abzuhalten, das ist ja das was sie wollen, was denkt ihr? Habt ihr vllt eine möglichkeit die funktionieren kann oder einen plan wie ich ihn dazu stärken kann? Habe auch mit ihm ständig gesprochen aber naja hilft nix irgendwie.

Liebe, Familie, Freundschaft, Psychologie, Liebe und Beziehung, Gemeinsamkeiten
9 Antworten
Wie gr💣§ ist VerANTWORTung, wie verteilt sie sich?

Gibt es Erhebungen, Untersuchungen über das Ma§ wechselseitiger „Ver- und Entpflichtung“, „Be- und Entrechtung“, also darüber, wie die jeweils BeTEILigten mit entsprechenden Abhängigkeiten in den unterschiedlichsten Gemeinsamkeiten und zugeordnet nach Zugehörigkeit zu Staatsgewalt oder Volk ihr vielfältiges Geben und Nehmen managen über entsprechende Verteilung von Mühe und Lohn, Aufwand und Nutzen, Anstrengung und Erfolg, Investition und Gewinn?

Gibt es überhaupt User hier, die verstehen, was ich meine, was ich will? Hinter dieser Frage steckt ja auch das Erkennen von VerANTWORTung für zahllose Ungerechtigkeiten, aus denen sich über entsprechende Machtzuwächse und Machtkonzentrationen Möglichkeiten entwickeln, Individuen mit sehr viel Unrecht zu belasten ... Und sich dadurch zu bereichern. (Die Vermögensscheren spreizen ja nicht nur aus purer Geilheit ihre Schenkel immer unanständiger ...)

Bislang kaum diskutiert wurden ja auch die Kernursachen für das Entstehen von Frustrationen, Aggressionen, Resignation, Gewalteskalationen mit viel Aufwand für die Bewältigung von Folgen und Bemühungen, neue Missverständigung zu verhindern, mit der wir vermutlich den größten Teil unserer Leistungsfähigkeit zum Fenster hinaus werfen ...

Aus all dem entwickelt sich all das seit Urzeite, das unser Miteinander und Nebeneinander immerwieder in ein zusehends belastender geratendes Aneinandervorbei und Gegeneinander verwandelt, dem irgendwann nichts anderes übrig bleibt, als zu eskalieren und Überlebende mit bisschen Sein und nichts Haben zufrieden zu stellen ...

Nachdem die Menschheit sich unentwegt mit immensen Schwierigkeiten herumschlägt, die Politiker schon lange nicht mehr beherrschen, nur etwas Beruhigung ermöglichen durch Verteilen der Fehlentwicklungen auf möglichst viele Schultern, die über Globalisierung immer zahlreicher zur Verfügung stehen, ist diese Frage doch sicher mehr als überfällig und überaus reizvoll ... Mehr Demokratie hat ja nicht wenig mit mehr VerANTWORTung zu tun. Doch mehr für wen?

  • „Die Welt ist in Aufruhr, titelte die „Süddeutsche Zeitung“ einen Artikel im Dezember des vergangenen Jahres. 2019, ein Jahr des Aufstands und der Revolte. Demonstrationen der Gelbwesten in Frankreich, Proteste gegen das Regime im Iran, Studierende kämpfen für freie Wahlen in Hongkong, Fridays for Future-Bewegung auf der ganzen Welt. Nie habe es seit Ende des Zweiten Weltkriegs ein Jahrzehnt mit mehr Protesten gegeben, zitieren die Autoren des Artikels die Protestforscherin Sirianne Dahlum. ...“ (DLF - Mehr dazu über diesen LINK: „55 Voices for Democracy“)
Politik, Gesellschaft, Medien, Sozialpsychologie, Verantwortung, Gemeinsamkeiten, Philosophie und Gesellschaft, Wirtschaft und Finanzen
2 Antworten
Werde ich jemals wieder so eine Person finden?

Hallo Gutefrage Nutzer,

Ich habe leider wegen meinem mangelhaften Selbstbewusstsein mir meine, wenn ich es so nennen darf "Größe Liebe" ruiniert und habe das Gefühl werde nie wieder so eine Person mit solchen Eigenschaften finden. Ich habe viele Personen kennengelernt aber nie die Gefühle gehabt wie bei diesem Mädchen.

Habe probiert dem Mädchen alles gerecht zu machen und habe Sie auch für Weihnachten überrascht und sie sogar damit zu Tränen gerührt. Leider ist mein Charakter zu Schwach für das Mädchen.

Ich denke mir gerade: Ich werde nie wieder alles geben und tun für ein Mädchen.

Aber denke mir zugleich auch, dass es einfach mein Charakter ist und ich wegen einer Person die damit nicht umgehen konnte es nicht jetzt änder sollte.

Ich habe eine etwas andere Sicht vom Leben. Diese Menschen die komplett im System Leben und nichts Neues probieren sind nicht für mich geeignet und verstehe mich einfach nicht da sie eine andere Sicht vom leben haben. Ich bin selbständig habe somit auch die Freiheit die ganze Welt zu bereisen. Ich will die Welt sehen und an verschiedenen Orten von Zeit zu Zeit leben.

Dieses Mädchen hat alles so gesehen wie ich. Es gab so viele Zufälle und es war einfach zu schön um wahr zu sein. Eine wahre Kopie von mir nur Stärker im Charakter. Sie ist sogar genau so alleine aufgewachsen wie ich.

Wir konnten uns einfach in jeder Hinsicht verstehen.

Mfg, Leon

Liebe, Frauen, Beziehung, Psychologie, Charakter, Eigenschaften, Liebe und Beziehung, Partnersuche, Gemeinsamkeiten
8 Antworten
Würdet Ihr vorsichtig sein?

Hallo ihr lieben,

Ich habe neulich eine Frau in der Stadt kennen gelernt (bin selbst auch weiblich), die mir sehr nett erschien und wir haben dann Nummern ausgetauscht und uns verabredet.

Die Gespräche ansich verlaufen gut, nur scheint es mir so als würde mein Körper (nicht falsch verstehen) Energie verlieren. Bzw. fühlte ich mich nach dem ersten Treffen total ausgesaugt. Zugegeben habe ich mich auch eine Zeit lang mit dem Thema "Energievampire" auseinandergesetzt, das soll einfach eine Beschreibung sein, für Menschen wo man einfach ein unwohl sein empfindet (keine Wertung)

Wenn ich von mir erzähle wirkt sie teils zwischenzeitlich gelangweilt. Heute war das 2 Treffen. Sie hat sich jedoch versucht nichts anmerken zu lassen hatte ich den Eindruck. Sie möchte mit mir demnächst schwimmen gehen und ins Kino und sagt NACHDEM sie mich fragt, exaxt die selben Interessen zu haben. Alles was ich gut finde, findet sie demnach auch gut. Beim schoppen ähnlich, ein Oberteil wo ich sie gefragt habe, fand sie tooootaaaaal schön, es wirkte aber aufgesetzt. Sie bedankte sich bei mir für das schöne Treffen.

Mir gehen folgende Sachen durch den Kopf:

Warum fühle ich mich nach den Treffen so leer!? Halbwegs kommt man auch nicht immer zu Wort. Aber sie wirkt andererseits sympathisch, offen, wortgewand und scheint so zu denken, wie du denkst...

Andererseits stelle ich mir die Frage warum sie ausgerechnet mich angesprochen hat, da ich von meiner Körperhaltung nicht gerade Offenheit signalisiere. Ich mache mir halt so meine Gedanken, da ich bereits Erfahrungen mit negativen Menschen gemacht habe, bei denen anfangs ALLES gestimmt hat.

Sie hat z. B schon herausgefunden ohne das ich da viel zu erzählt habe, das meine Eltern ein Wunder Punkt sind. Bei Schwächen oder negativen Erfahrungen, Themen wirkt sie besonders "interessiert". Es gibt ja Menschen die wittern förmlich Verwundbarkeit.

Sie ist nett, sympathisch und ich möchte hier die Situation nicht schlecht darstellen aber warum will mein Körper einfach nur weg und ein anderer Teil möchte diese "Freundschaft" oder das was sich entwickelt...

🤔 Wie würdet ihr dazu stehen?

Zukunft, Freundschaft, Gefühle, Körper, Gedanken, Psychologie, Ausstrahlung, Körperhaltung, Liebe und Beziehung, Meinung, misstrauen, Narzissmus, Psyche, Soziales, Sympathie, Gemeinsamkeiten, Resonanz, Unwohlsein, Warnung, Signal, Umfrage
10 Antworten
Keine Gemeinsamkeiten in der Beziehung?

Hallo ihr lieben!

Mittlerweile bin ich am verzweifeln ob es nun gut oder schlecht ist, dass mein Partner und ich keine Gemeinsamkeiten haben. Ich habe alle Artikel gelesen und werde nicht schlauer draus...

Mein Problem: mein Partner und ich sind ca. seit acht Monaten liiert und wohnen schon zusammen, durch familiäre Probleme bei mir zu Haus. Ich (21 Jahre) er (25 Jahre) hocken meist zu Haus vor dem Fernseher oder sind in der Stadt was essen. Das einzige worüber wir sprechen sind unser Hund, Familie und Berufe. Seit einem Monat suche ich nach einer freien Stelle und bin somit täglich zu hause, während er arbeitet und sich mit seinen Freunden trifft. Er ist ständig am Handy und schreibt seinen Kumpels mit denen er sehr viel und oft verreist.

Wir hören größten teils nicht die selbe Musik und treiben keinen Sport mehr. Ich habe vor der Beziehung viel Sport wie Tennis und Squash getrieben, durch den Hund kann ich dies nicht mehr weil ich ständig am Hund hänge. Er hat eine Verletzung gehabt und spielt keinen Fußball mehr..

Fazit -> ich habe versucht mit ihm zu sprechen ob er nicht mal mit mir etwas gemeinsam unternehmen möchte wie einen gemeinsamen Sport, ein Hobby finden oder irgendwas. Ich bin froh dass er so viel Spaß mit seinen Freunden hat und das kann er ja auch aber er meinte das es gut sei, dass wir keine Gemeinsamkeiten haben. Er möchte nicht das wir immer zusammen sind, zusammen kochen, zusammen FIFA spielen, zusammen ausgehen und und und...

Ist er falsch von mir so zu denken? Ich möchte das diese Beziehung bleibt. Meiner Sicht nach ist es doch etwas guten wenn man Gemeinsamkeiten mit dem Partner hat. Das ist doch etwas tollen oder etwa nicht?

Danke und tut mir leid für diesen Roman.. :)

Freundschaft, Beziehung, Liebe und Beziehung, Gemeinsamkeiten
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Gemeinsamkeiten