Hat jemand schon mal davon gehört?

Habe hier ein Patent, welches sehr interessant ist. Es ist offiziell, kein Schei* und existiert wirklich. Diese Art von Technik gibt es zu Hauf. In den USA gibt es sehr viele dieser Techniken und Patente und da wird auch kein Geheimnis draus gemacht. Meistens wird diese Technik von Geheimdiensten genutzt.
In folgender Offenlegungsschrift eines Patents von Herrn Doktor Bengt Noelting, geht es um Gedankenübertragung.....
Dieses Patent ist offiziell beim deutschen Patent und Markentzamt eingetragen und für jedermann recherchierbar.
LINK >>>>>>>>>>>>>>>>>>>> https://patents.google.com/patent/DE10253433A1/de <<<<<<<<<<<<<

Für unnötige Kommentare
Einfach die Patentnummer, Name des Anmelders, Datum der Veröffentlichung sowie Anmeldung auf der Homepage des DPMA unter Recherche eingeben und selber einsehen.
Meine eigentliche Frage ist aber diese, ob sich jemand mit dieser Technik oder den Grundlagen dieser Technik auskennt.
Denn wenn eine solche Verbindung einmal besteht, müsste man sie doch auch wieder unterbrechen können, mit den richtigen Frequenzen oder Jammers, wie bei jedem anderen Gerät auch.
Man kann diese Bestrahlung nicht abschirmen, aber irgendwie muss man die Verbindung zwischen Sender und Empfänger ( Schnittstelle zwischen Gehirn und Computer) oder die hinterher entstandene Resonanz doch unterbrechen können, mit Hilfe einiger Mittel, welche auf den Grundlagen der Physik oder Biophysik basieren.
Gibt es hier irgendwo einen Physiker, der mir diese frage beantworten kann ?
Danke im voraus

Technik, Biophysik, Physik, Physiker, Technologie, Telekommunikation, Frequenz, Resonanz

Meistgelesene Fragen zum Thema Frequenz