Glaubt ihr an ein Ende der Pandemie nach Omikron?

Die Weltgesundheitsorganisation hält ein Ende der Corona-Pandemie in Europa nach der derzeitigen um Omikron-Welle für möglich. "Es ist plausibel, dass die Region sich auf eine Endphase der Pandemie zu bewegt", sagte der Europa-Chef der WHO, Hans Kluge, der Nachrichtenagentur AFP.

Zugleich mahnte er wegen möglicher weiterer Mutationen des Coronavirus zur Vorsicht. Nach Einschätzung der WHO könnten sich bis März 60% aller Menschen im Großraum Europa mit der Omikron-Variante infiziert haben.

(Quelle: ZDF Teletext-Seite 126, 23.01.2022, 21:20 Uhr)

Glaubt ihr an ein Ende der Corona-Pandemie nach der Omikron-Variante? Diese Behauptung, dass Omikron das Ende der Pandemie einläuten könnte, lese ich bereits zum zweiten Mal.

In England soll bereits eine Omikron-Untervariante wüten, die noch ansteckender sein soll und mit der sich schon einige hundert Menschen infiziert haben sollen (auch das habe ich gestern im Teletext gelesen).

Ich selber glaube eher, dass es nach Omikron noch weitere Varianten/Mutationen geben wird, zum Beispiel könnte die nächste Mutation aus Indien oder Brasilien kommen.

Und falls Omikron wirklich das Ende der Pandemie einläutet, brauchen wir dann keine Impfungen mehr oder doch weitere regelmäßige? Und was würde mit unseren Körpern passieren, wenn wir uns nicht mehr gegen das Coronavirus impfen lassen würden? Und natürlich viel mehr die Frage (was aber auch keiner so wirklich beantworten kann), was mit unseren Körpern bei weiteren Impfungen gegen das Virus passieren könnte.

Nein, es wird noch weitere Mutationen geben. 67%
Ja, ich glaube an ein Ende der Pandemie nach Omikron. 28%
Andere Antwort 6%
Europa, Menschen, Wellen, Gesundheit und Medizin, Meinung, Pandemie, varianten, Coronavirus, Mutation, omikron, Philosophie und Gesellschaft, Gesellschaft und Philosophie, Umfrage

Meistgelesene Fragen zum Thema Wellen