Soll ich ihn zu meiner Geburtstagsfeier einladen oder nicht?

Guten Abend,

Ich habe in 2 Wochen Geburtstag und feiere mit meiner Abteilung den Geburtstag. Ich frage mich nun ob es klug ist meinen Teamleiter dabei einzuladen, da zwischen uns einfach die Chemie nicht stimmt. Hier einige Beispiele:

  • Er hat etwas gegen mich und meine Person, worüber hat er nie gesagt, wohl eher weil ich gleich eine unbefristete Stelle bekommen habe.
  • Er grüßt mich nie und ignoriert mich wo es nur geht und er redet nur das nötigste mit mir und das in einem eher unfreundlichen Ton.
  • Vor einem Monat hatte er Geburtstag und ich schrieb ihm eine Mail um zu gratulieren (da er zu dieser Zeit nicht in der Firma war). Ich bekam keine Antwort und auch er lud mich nicht zu seiner Feier ein.
  • Bei Firmenfeiern wo wir mit der ganzen Abteilung an einem Tisch sitzen merkt man förmlich wie sehr es ihm stört das ich auch da bin.

Meine Kollegen aus der Abteilung, mit denen ich mich eigentlich gut verstehe empfehlen mir ihn einzuladen, weil so der Zusammenhalt in der Abteilung gestärkt wird und so vielleicht die Probleme geklärt werden, denn wenn ich ihn nicht einlade hat er einen noch größeren Hass auf mich.

Deshalb meine Frage, soll ich auf meine Kollegen hören und ihn einladen damit er hinterher nicht noch sauerer auf mich wird? Kann ich durch eine Einladung die Freundschaft mit ihm stärken?

Bin gespannt auf eure Ratschläge

Grüße

Arbeit, Freundschaft, Geburtstag, Einladung, Chef, Feier, Liebe und Beziehung, Abteilung
10 Antworten
Als Gast bei Hochzeit alles selbst zahlen?

Hallo,

ich bin Anfang Dezember zu einer Hochzeit bei einer Freundin eingeladen, die sehr wenig Geld hat und bei der Feier und Planung gerade zu sparen versucht, wo sie kann.

Soweit, so gut. Jetzt kam ich mit ihr auf das Thema Essen zu sprechen, und sie sagte mir, dass sie nach der (standesamtlichen) Trauung gerne noch mit ihren Gästen zu Mittag essen möchte, aber definitiv jeder sein Essen und Getränke selbst zahlen soll, da sie das nicht bezahlen kann (sie hat sich schon darüber aufgeregt, dass sie für ihre Kinder und ihren Angetrauten dann bezahlen muss) - und es soll zu einem billigen Chinesen gehen, wo "das Mittagsmenü für sie bezahlbar ist", also kein extra Raum ect. für sie und ihre Familie bzw. die Gäste.

Am liebsten wäre es ihr, wie sie mir anvertraute, dass man im Trausaal eine Kasse aufstellt, wo jeder Geld hinein wirft, von dem man dann zu Mittag essen gehen kann, also dass die Gäste sie und ihre Familie quasi auch noch einladen.

Bei ihr zu Hause/ bei der Familie feiern fällt aufgrund von Platzgründen aus, auch bei ihren Eltern/ den Eltern des Bräutigams.

Mein Mann, dem ich das heute erzählte, hat sich nicht eingekriegt vor Lachen über so viel Geiz und Peinlichkeit und riet mir, wenn überhaupt, nur zur Trauung zu gehen (ich werde zu diesem Zeitpunkt hochschwanger sein, habe also immer eine "Ausrede", warum ich heim muss) und das Essen ausfallen zu lassen, denn sowohl in meiner als auch in seiner Familie ist es üblich, wenn man schon zum Essen einläd, auch die ganze Rechnung allein zu zahlen.

Würdet ihr zur Trauung und zum Essen gehen, nur zur Trauung oder gleich absagen?

Liebe Grüße

Leseratte87

essen, Hochzeit, Einladung, Selbstzahlen
14 Antworten
Immer im Schatten von Freunden, was soll ich nur machen?

Folgendes Problem: Undzwar saß ich heute mal wieder alleine Zuhause und habe mein Buch gelesen während meine Freunde auf einer ziemlich großen Geburtstagsfeier waren. Ich habe 5-6 gute Freunde mit denen ich mich mega gut Verstehe. Das Problem ist, dass unsere Gruppe alles in allem ziemlich beliebt ist, da alle echt gut Aussehen und in unserem Ort ziemlich bekannt sind. An sich passe ich da eigentlich nicht wirklich gut rein. Ich sehe zwar nicht schlecht aus, aber deutlich schlechter als alle anderen, bin weniger offen und eher realistisch und ernst. Meine Freunde sind auch wirklich mega toll, nur gehe ich unter ihnen einfach unter, da ich eher so das graue Mäuschen bin. Der Geburtstag war von einem bekannten aus unserer Stufe. Ich kenne ihn von früher und naja man sagt sich halt Hallo, hält mal Smalltalk. Jedenfalls waren alle meine Freunde auf seinen Geburtstag eingeladen. Ich weis nicht ob er einfach nicht daran gedacht hat mich zu fragen, oder ob er mich nicht dabei haben wollte. Mir geht es auch garnicht wirklich um die Party an sich. Ich bin eigentlich nicht der mega Partygänger, habe aber manchmal durchaus auch Phasen in denen ich gut dabei bin. Die Frage die ich mir nur immer wieder Stelle ist was ich falsch mache? Ich stehe immer im Schatten von allen anderen, aber ich bin nunmal einfach nicht der Typ der total offen ist und den jeder immer gleich mag. Es zieht mich echt runter, wenn mir in solchen Situationen deutlich wird, wie wenig sich die Leute aus mir machen.. Wo liegt mein Fehler?

Party, alleine, traurig, Freunde, Einladung, Ausgrenzung, schüchtern, unerwünscht
3 Antworten
Alle kommen gern zu uns, aber wir werden nie eingeladen?

Hallo ! Eine merkwürdige Frage , aber belastet mich ziemlich stark . Wir , ich meine mich und meine Familie , werden so gut wie nie eingeladen :( Familienfeste wie Geburtstage sind Ausnahme , da wird immer zusammen gefeiert . Wir haben viele Bekannte . Ich bin nur mit eine richtig befreundet . Wir kennen uns schon seit 16 Jahren !!! Und sie hat uns nie eingeladen , auch zu Geburtstag nicht mal. Solange bis sie ein Single war , es war für mich OK . Sie ist aber schon seit 4 Jahren mit einem Mann zusammen und er fand zu uns auch sehr gute Kontakt . Inzwischen ist schon viel zu lästig geworden. Die beide waren fast jede Wochenende bei uns . Auch jede Silvesterparty usw. Jedoch innerhalb von 4 Jahren haben uns nie eingeladen ! Er hat letzte Jahr sein Geburstag (45 Jahre) gefeiert ..in Spanien..mit anderem Freund . Für uns gabs nicht mal Kaffee zusammen. Wir haben oft Gäste , zu oft ! Die kommen zu uns gern , aber Einladung habe ich noch von keinem erhalten . Das nerft mich inzwischen ...immer wieder bei uns . Ich wohne in Deutschland schon 16 Jahren ! Außer Verwandschaft war ich nirgendwo ! Und alle kommen wirklich gern zu uns , auch unangemeldet . Jeden Abend sitzen bei uns im Garten bekannte von meinem Mann . Die kommen sehr oft mit Kinder , danach kommen deren Frauen . Ich decke immer Tisch auf , oder bitte wenigsten Tee \Kaffee . Gester war auch ein Mann , um mal Bierchen mit meinem zu trinken . Dann kam seine Frau mit dem Sohn . Da es lange gedauert hat , haben wir noch gegrillt . Die saßen bei uns bis zu 23:00 Uhr . Heute rufen sie wieder an , was wir vor haben , sie würden heute gern wieder vorbei kommen . Das macht mich sauer ! Ich will auch mal weg ! Die Frauen werde mich verstehen : Putzen , kochen und wieder putzen - das gehört auch zu Gastfreundlichkeit . Auch Eltern von unsere Kinder waren mehrmals bei uns ! WARUM WERDEN WIR NIE EINGELADEN ???

Familie, Freundschaft, Gäste, Einladung, Liebe und Beziehung
3 Antworten
Ich habe von einer Frau eine Sexeinladung bekommen. Was hat das zu bedeuten?

So Leute da wo die kleinen schon geschlafen sind, nun zum Thema: Wir kennen uns nicht einmal persönlich. Nur im Fb befreundet. Sie ist etwa 15 km von mir entfernt und 3-4 gemeinsame Freunde haben wir auch noch.

Sie hat mir in Facebook ihre Nacktbilder gesendet ! Als ich ihr gesagt hab das ich Jungfrau bin (was aus Scherz gemeint war) , sagte sie mir das sie mich entjungfernen könnte und erzählte mir ihre Vorlieben. Das sie 12 Stunden am Stück haben kann, bloß ne Trinkpause benötigt und dann weitere 12 Stunden macht. Sie meinte das sie mit ihrem ehmaligen Freund 3-4 Mal am Tag gemacht hat. Mal mit dem Ex und so.. Dann sagte sie mir noch das sie keine Shlampe sei. Wenn sie keine Shlampe ist, was ist sie dann

Dann war sie voll in Stimmung und schickte mir noch ihre Nacktbilder Ich war erstaunt ! Dann hat sie mich darum gebeten, das ich die Bilder nicht in der Öffentlichkeit teile usw. Die Frage ist: Wie vertraut sie mir ? Sie kennt mich doch nichtmal persönlich. Warum wollte sie jetzt mit mir ins Bett springen ? Könnte das eine Falle sein ?

Ihre Figur war auch gut. Sie ist blond und tätowiert gewesen. Ich wusste nicht was ich machen soll, das ganze kam mir irgendwie zu schräg und ich hatte sie aus meine Liste entfernt. Weil ich damals Angst hatte, das jemand das mitkriegt.

Chat, Frauen, Sex, Einladung
20 Antworten
Person einladen oder nicht einladen?

Ich veranstalte bald ein Fest und möchte meine Freunde dazu einladen.

Leider meiden mich zwei meiner besten Freundinnen seit Kurzem. Nennen wir sie hier Anna & Lena. Anna hat mich wissen lassen, dass ich mich zu viel bei ihr melden würde. Ich war letztes Jahr bedingungslos für sie da, als sie ein Burnout hatte & ein Familienmitglied gestorben ist. Sie hat mir sogar gesagt, dass sich viele Freunde von ihr abgewandt haben & sie froh um mich sei. Nun hat sie ihre Lebenseinstellung geändert & anscheinend stört es sie, dass ich anders denke. Ich habe ihr gesagt, dass ich in Zukunft darauf achte Rücksicht zu nehmen, dies völlig toleriere und es kein Problem für mich darstelle. Sie hat nun schon mehrere Termine ersatzlos abgesagt und meldet sich nicht mehr von sich aus bei mir.

Auch Lena ist sehr gut mit Anna befreundet. Seit Anna sich mir gegenüber so komisch verhält, hat mir Lena auch eine Einladung ersatzlos (war auch ein Geburtstagsgeschenk) und einen Kurs den ich organisiert hatte, kurzfristig abgesagt. Trotz verbindlicher Anmeldung, wollte sie die Teilnehmergebühr nicht bezahlen und wollte auch, dass ich Anna den Betrag für ein kurzfristig abgesagtes (also Anna kam doch nicht) Konzert zurückzahlen soll. Ich habe Lena darauf geantwortet, dass ich ihren Wunsch verstehen kann, jedoch den Beitrag trotzdem benötige weil ich ja nicht jedermanns Beitrag übernehmen könne, wenn ich etwas für alle organisiere und jemand dann nicht kann/mag. Dazu kommt, dass ich das Ticket von Anna vor dem Eingang der Veranstaltung noch verkaufen wollte, aber Lena nein sagte, sie wolle nur schnell rein gehen und das Ticket sei ja von Anna eh schon bezahlt worden. Jedenfalls hat Lena dann doch eingewilligt mir den geschuldeten Betrag vom Kurs zu bezahlen und wir haben sauber abgerechnet. Dann ging ich in die Ferien und sie auch. Wir haben uns per SMS auch noch schöne Ferien gewünscht und ich hatte den Eindruck, dass alles gut ist. Seither habe ich mich 2-3 mal bei ihr gemeldet (Ferienfotos, wie ihre Ferien so sind, wie es ihr geht...). Es kommt keine Antwort mehr. Von Anna kommen manchmal noch ganz kurze Antworten, wenn ich ihr eine Nachricht schicke (Ferienfotos zB.). Nun zu meiner eigentlichen Frage: Ich möchte bald die Einladungen zu meinem Fest verschicken, weiß jetzt aber nicht, ob ich Anna und Lena einladen soll oder nicht. Alle Freunde die wir haben, sind gemeinsame Freunde. Wir sind eine Gruppe die schon über 10 Jahre "zusammen" unterwegs ist. Eigentlich sollte ich die zwei nicht einladen, sie zeigen ja kein Interesse mehr an mir. Aber das wäre dann komisch, weil meine Freunde sind ja auch ihre Freunde und eigentlich sind/waren diese zwei auch meine besten Freunde bis sie sich von mir abgewandt haben. Soll ich sie direkt fragen, ob sie noch Interesse an unserer Freundschaft haben oder ob ich mich nicht mehr melden soll? Soll ich ihnen sagen, dass ich sie gerne einladen würde, aber nicht weiss woran ich bin?

Keine Ahnung was ich jetzt tun soll....

Freundschaft, Einladung, Freundeskreis, Liebe und Beziehung
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Einladung

Richtig? Ich freue mich auf euer kommen?

11 Antworten

Schöne Schrift in Word

6 Antworten

meinen Türkischen Freund nach Deutschland einladen

4 Antworten

wie kann ich am besten formulieren dass ich nicht kommen kann weil ich krank bin?

8 Antworten

Wie formulliere ich die einladung zu meinem 25-jährigen Dienstjubiläum?

1 Antwort

Einladungstext für eine Babyparty oder Pullerparty gesucht?

5 Antworten

Was schreibe ich in eine Mittelalterliche Einladung?

12 Antworten

Was schreibt man am besten in eine Einladungskarte?

5 Antworten

Wie viel Geld soll man zu einer Silberhochzeit schenken?

7 Antworten

Einladung - Neue und gute Antworten