Brustschmerzen seit 3 Wochen immer wieder, was ist das?

Hallo liebe Community,

Ich bin 27 Jahre alt, männlich und habe seit ca. 3 Wochen fast jeden Tag Stechen, eher im linken Brustbereich.

Zuerst fing das an mit diesen Stechen ähnlich wie Seitenstechen an.

Einige Tage drauf hatte ich Abend in der Ruhelage Atemnot.

Mittlerweile habe ich auch noch ständiges aufstoßen ohne saurem Inhalt. Nur Luft der zwangsgemäß raus muss, den ganzen Tag.

Nun war ich mehrmals in der Notaufnahme. Ruhe EKG und Blutabnahme alles rein.

Beim Hausarzt, der mich zum Lungenarzt geschickt hatte wegen Verdacht auf Asthma und Hyperventilation.

Ich habe anfangs in der (!) Ruhelage immer wieder hyperventiliert. Asthma habe ich keins.

Morgen habe ich einen Termin beim Orthopäden nur habe ich jetzt vorhin wieder einen "Anfall" gehabt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es etwas harmloses ist

Bei nervösität o.ä können die schmerzen plötzlich auftreten.

Manchmal habe ich das Gefühl das ich das Problem bekomme wenn ich Esse. Weiß ich aber nicht genau.

Weil es kommt auch zumal einfach so.

Wenn es passiert. Habe ich ein komisches Gefühl an den Kiefermuskeln seitlich, nicht taub aber fühlt sich so an wie als hätte ich 2 Stunden Kaugummi gekaut. Dann fühlt sich mein Hals so voll an wie ein Klos.Bis ich mich beruhige. Kann dann zumal auch nicht ausreichend Atmen, zumindest das Gefühl.

Danach fühle ich mich leicht benommen und habe manchmal je nach anfallstärke kopfschmerzen. Mein Sauerstoffgehalt im Blut war laut dem Arzt immer 100%

Es belastet mich seelisch weil der Arzt noch nichts gefunden hat.

Kennt jemand das Problem?

Bitte um Hilfe!!

Brust, Rückenschmerzen, Rücken, Hals, Herz, Arzt, atmen, brustschmerzen, Gesundheit und Medizin
2 Antworten
Herzschmerz und Engegefühl?

Hallo miteinander, ich habe vor ca 3 Wochen im Urlaub wie einen Herzanfall bekommen. Mein Brustbereich tat so weh, das ich wortwörtlich den Tod vor meinen Augen gesehen habe. Ich musste die ganze Zeit wie mein Herz festhalten, die Schmerzen waren nicht vorzustellen. Meine ganze linke Seite war gelähmt, mein linker Arm hat wie vibriert und ich bekam schlecht Luft. Ich dachte wirklich ich sei kurz vor einem Herzinfarkt, aber das hätte es nicht sein können weil es ging sicher 2h so..danach fühle ich immer was in meinem Brustbereich. Ich musste Tage später immer daran denken, und jetzt seit 2 Wochen bekomm ich eie ganze Zeit irgendwelche Anfälle. Vorallem wenn ich daran denke und ich mich auf mein Herz konzentriere. Ich habe ständige Angst dass das gleiche wieder passieren könnte...mir wird aus dem nichts schwindelig, spüre kälte und enge gefühle im Brustbereich, bekomme schlecht Luft, habe Angst das ich einfach umkippe. Und das komische Gefühl beim Herzen ist immer da..es geht nicht weg, ich spüre immer das die linke Seite schwerer ist wie die rechte...ich weiß einfach nicht was ich machen soll und mein Arzt Termin ist erst in 2 Wochen. Je mehr ich über das nachdenke, spüre ich alles stärker und intensiver. Baldrian habe ich auch schon probiert...nützt nicht viel... Weiß einfach jemand was das sein kann?

Gesundheit, Angst, Erste Hilfe, Hals, Herz, brustschmerzen, Gesundheit und Medizin, Schwindelgefühl
2 Antworten
Bin ich schwanger oder ist das eigentlich nicht möglich?

Huhu,

Ich habe da mal eine blöde Frage. Und zwar nehme ich jetzt seit dem 15. Juli die Pille „Kleodina“. Ich habe nie eine Pille vergessen oder zu spät genommen. Am ersten Tag (Erstpilleneinnahme) habe ich mich 12 Stunden später übergeben. Danach hatte ich einige Tage mit Magen - Darm zu kämpfen. Dadurch, dass ich die Pille aber so spät am Abend nehme, müsste theoretisch alles gut gelaufen sein. Ich hab sie auf jeden Fall pünktlich eingenommen (21 Tage und 7 Tage Pause). Dann habe ich mein neues Blister angefangen. Am siebten Tag meines zweiten Blisters hatte ich das erste Mal ungeschützten Sex, also ohne Kondom. Seit dem bin ich irgendwie paranoid oder so. Ich habe echt Angst, dass etwas passiert sein könnte. Seit meiner zweiten Pilleneinnahmewoche habe ich Brustschmerzen. Sie sind auch gewachsen. Die Schmerzen sind nach der 7 - tägigen Pause weggewesen und sind jetzt wieder da. Könnte das ein Schwangerschaftsanzeichen sein oder ist das bei der Pille normal?

In vielen Internetforen wird erzählt, dass einige Frauen trotz der Pille schwanger geworden sind. Ich bin 17 und eine Schwangerschaft wäre jetzt nicht sehr toll. Natürlich wäre ich selber schuld. Normalerweise verhüten wir auch trotzdem mit Kondom, einfach, um mehr Sicherheit zu haben, aber an einem Abend halt nicht. Irgendwie drehe ich ein bisschen durch... Am Anfang meiner Pilleneinnahme ging es mir einige Tage wirklich schlecht, weshalb meine Mutter vorgeschlagen hatte, einen Schwangerschaftstest zu machen. Hatte ich auch. Negativ. Könnte der jetzt positiv sein? Es ist jetzt eineinhalb Wochen her. Könnte ich da überhaupt erste Anzeichen einer Schwangerschaft spüren?

liebe Grüße, Treffany. Ich Danke für jede einzelne Antwort!

Schwangerschaft, Pille, Sex, brustschmerzen, Gesundheit und Medizin, Liebe und Beziehung, schwanger, Kleodina
8 Antworten
Gelegentlich Druck auf der Brust nach Erkältung?

Hallo,

Letzten Freitag hatte ich ziemlich starken Schnupfen und ich dachte da bahnt sich eine dicke Erkältung an, die dann allerdings nie so wirklich ausgebrochen ist und weg blieb.

Hab dann Sonntag auch ganz normal 90 Minuten Fußball gespielt..

Seit Montag hab ich jetzt gelegentlich leichten Druck auf der Brust, der hält auch nur ganz kurz an, manchmal ein leichtes ziehen im Bereich das Herzen und auch manchmal ein komisches Gefühl außen am hals nach oben.. das sind alles keine schlimmen Schmerzen, weshalb ich auch nicht zum Arzt bin.

Da ich seit Montag allerdings auch einen komischen Stuhlgang habe (nicht wirklich Durchfall, aber mehrmals am Tag und dünner als normal) war ich zumindest deswegen Dienstag beim Arzt und der meinte ich habe eine kleine Magenverstimmung, am Blinddarm usw. Ist nichts, da sind mir die anderen Sachen aber so noch nicht so wirklich aufgefallen, weshalb ich die nicht angesprochen hab..

Also wie gesagt, der Druck auf der Brust etc. Sind nicht sehr schmerzhaft, aber lästig und fühlen sich nicht gut an

Kann mir vllt. Jemand weiter helfen, ob er mal ähnliche Symptome hatte oder ob ich vllt. Doch besser zum Arzt sollte ?

Bin männlich und 23.. paar Kilo zu viel auf den Rippen aber ansonsten ziemlich fit durch den Fußball

Bauch, Schmerzen, Brust, Körper, Schnupfen, Krankheit, Herz, Arzt, brustschmerzen, Gesundheit und Medizin, Sport und Fitness, unwohl
1 Antwort
Brustkorb schmerzen, Benommenheit, Atemprobleme. An was liegt es?

Hallo Community,

seit 3 Jahren habe ich sehr einschränkende Symptome, bevor ich diese aber näher erläuter, kurz ein paar informationen zu mir: Ich bin männlich, 19 Jahre alt, 1,85m groß und wiege (kein scherz!) 57kg.

Es hat vor 3 Jahren angefangen, nach einem Sportunfall auf die Rippen, hatte ich ein paar Tage ein Benommenheitsgefühl, welches wieder wegging, nach paar Tagen aber wieder da war. Von dort an, blieb es dauerhaft. Dazu kamen Rücken- bzw. Rippenschmerzen, Atemprobleme (nichtmehr richtig durchatmen und starke schmerzen im linken Brustkorb), Übelkeit (es fühlt sich an als würde man dauerhaft auf den Magendrücken -> vorallem im sitzen), manchmal Kopfschmerzen, Verdauungsstörungen und allgemeine Schwäche. Mein linker Brustkorb ist generell sehr instabil, ich kann z.b. meinen kompletten unteren Brustkorb mehrere Zentimeter ohne viel Kraft nach vorne drücken oder ihn mit Daumen und Zeigefinger so zusammen drücken, dass der abstand zwischen diesen noch ca. 6-7cm beträgt.

Der Großteil der Symptome verschlimmern oder verbessern sich, wenn ich meine Körperposition ändere (am besten sind die schmerzen im liegen und am schlimmsten im sitzen), wenn ich etwas esse, trinke oder wenn ich manuell meine Rippen ‚aufziehe‘.

Wenn ich Blähungen habe oder generell viel Luft im Darm, dann sind die Schmerzen unerträglich und strahlen bis zur Brust. Dort hilft dann nur liegen (sitzen und stehen ist dann nichtmehr möglich) und warten bis es vorbei ist.

Krafttraining verschlimmert die allgemeine Symptomatik auch.

Wenn ich Jogge oder z.b. den Einkauf hochtrage, dann wird die Benommenheit schlimmer.

Folgende Untersuchungen wurden gemacht, alle ohne Befund:-MRT BWS + Organe

-Röntgen Thorax von der Seite und vorne

-Ultraschall Herz + Organe

Ich bin ab und zu bei einer Physiotherapeutin/Osteopathin, nach der Therapie dort, sind die Symptome schwächer, aber immernoch stark. Nach ein bis zwei Wochen lässt dieser Effekt wieder nach.

Ich bin solangsam ratlos und brauche dringend Ratschläge, was ich als nächstes tun könnte. Es schränkt mich unheimlich ein, mittlerweile so, dass ich nichtmehr richtig am Leben teilnehmen kann.

Vielen Dank im voraus.

Wirbelsäule, brustschmerzen, Gesundheit und Medizin, Sport und Fitness, Symptome, Brustkorb
1 Antwort
Hat man bei Brustkrebs immer knoten?

Ich habe seit einigen Monaten immerwieder ein Stechen und ziehen in der rechten Brust. Ich habe bei abtasten der Brust auch einige Knubbel gefühlt, die sich wie kleine Geleebohnen anfühlen. Hab mir daraufhin natürlich einen Termin beim FA gemacht, der dann ein kurzes (5min) Brustultraschall gemacht hat. Er meinte es wäre nichts auffälliges zu erkennen. Ich hab mir dann noch eine Zweitmeinung eingeholt. Dort wurde auch abgetastet und ein US von der Brust gemacht, auch wieder ohne Ergebnis.

Hat man denn bei Brustkrebs immer fühlbare Knoten? Ab wann bereitet Brustkrebs schmerzen und wie fühlen die sich an? Ich hab ja gelesen das Mammakarzinome ja keine Schmerzen verursachen.

Optisch gibt es keinerlei Veränderungen meiner Brüste.

Mein Hausarzt meinte das meine Brustschmerzen wohl von Verspannungen im Rippenbereich herrühren. Bekomme auch schon Physiotherapie, aber bisher ohne Erfolg.

Die schmerzen sind täglich vorhanden und sind mal mehr, mal weniger Stark. Mal ist der schmerz unterhalb der Brust zu spüren und mal Oberhalb der Brust. Ich hab halt trotz der negativen Untersuchungen, Sorge das es doch in Richtung BK gehen könnte.

Im Juli hab ich einen Termin zur Taktilogaphie, bei der mir eine Blinde Dame die Brust abtastet. Ich hoffe das ich dort ein ausführlicheres Ergebnis bekomme, was das für knubbel sein könnten.

Brustkrebs, brustschmerzen, Gesundheit und Medizin, Sport und Fitness, Knubbel in Brust, Schmerzen in Brust
0 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Brustschmerzen

Stechen unter der linken Brust im Rippenbereich?

9 Antworten

Brustschmerzen von alkohol?

5 Antworten

Ich habe Schmerzen unterhalb des Brustbeines. Was könnte das sein?

4 Antworten

Schmerzen im Brust und Rückenbereich?

8 Antworten

Brustschmerzen nach Rauchen

11 Antworten

Schmerzen nach Bruch wegen dem Wetter?

6 Antworten

Bei Brustschmerzen zu welchem Arzt?

4 Antworten

Muskelkater in der linken Brust

3 Antworten

Brustschmerzen nach Kaffee

4 Antworten

Brustschmerzen - Neue und gute Antworten