handelsfachwirt tipps zum bewerbungsschreiben?

nehme gerne Hilfe und Kritik zu meinem Bewerbungsschreiben an

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Handelsfachwirt(IHK) Einzelhandel

An die Filialleitung

Sehr geehrte Damen und Herren,

wie ich bei einem Gespräch mit Ihrer Mitarbeiterin erfahren habe, suchen Sie noch einen Auszubildenden als Handelsfachwirt.

Ich habe großes Interesse an den Kontakt zu Menschen und betriebswirtschaftlichen Zusammenhängen.

Daher möchte ich mich Ihnen kurz vorstellen.

Ich habe bereits Erfahrungen an Aushilfsjobs als Kassiererin und zum Auffüllen von Regalen sammeln können, diese Arbeit hat mir auch immer viel Spaß bereitet und mich sehr motiviert.

Kommunikation ist eine meiner Stärken. Ich komme gut mit fremden Menschen und Kunden in Kontakt, habe Freude am Kundenkontakt und bin hilfsbereit.

Für eine Tätigkeit als Handelsfachwirt bringe ich neben viel Engagement und Flexibilität auch gute mathematische Kenntnisse mit.

Bis vor kurzem habe ich die ... besucht und dort nun erfolgreich mein Abitur bestanden. Daher suche ich nun einen Ausbildungsplatz.

Ich möchte meine Ausbildung bei Ihnen absolvieren, weil Sie die Ausbildung aktiv durch Seminare unterstützen und verschiedene Projekte anbieten.

Damit ich Sie von meinen Stärken überzeugen kann würde ich mich sehr auf eine Einladung zu einem Bewerbungsgespräch freuen. Gerne beantworte ich auch noch weitere Fragen.

Falls doch keine Stelle frei sein sollte, würde ich mich sehr freuen, wenn Sie meine Unterlagen in Evidenz behalten und bei künftigen Stellenausschreiben doch noch berücksichtigen.

Mit freundlichen Grüßen

Schule, Bewerbung, Ausbildung, bewerbungsanschreiben, Bewerbungsschreiben, Motivation, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
2 Antworten
Bewerbunganschreiben Hilfe nötig?

Nehme gerne Hilfe und Kritik zu meinem Schreiben an als Ausbildungsplatz zum handelsfachwirt

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Handelsfachwirt(IHK) Einzelhandel

Sehr geehrte Filialleitung,

wie ich bei einem Gespräch mit Ihrer Mitarbeiterin erfahren habe, suchen Sie noch einen Auszubildenden als Handelsfachwirt.

Da ich an diesem Job, durch den Kontakt zu Menschen und dem wirtschaftlichen Bezug, großes Interesse habe, möchte ich mich Ihnen kurz vorstellen.

Ich habe bereits Erfahrungen an Aushilfsjobs als Kassiererin und zum Auffüllen von Regalen sammeln können, diese Arbeit hat mir auch immer viel Spaß bereitet und mich sehr motiviert.

Kommunikation ist eine meiner Stärken. Ich komme gut mit fremden Menschen und Kunden in Kontakt, habe Freude am Kundenkontakt und bin stets hilfsbereit. Des Weiteren bin ich eine ordentliche Person, mit Auge fürs Detail. Ich mag eine aufgeräumte Umgebung und sehe nicht nur die großen Dinge, sondern auch die Kleinigkeiten, die erledigt werden müssen.

Für eine Tätigkeit als Handelsfachwirt bringe ich neben viel Engagement und Flexibilität auch gute mathematische Kenntnisse mit. Durch die bereits gesammelte Erfahrung ist auch der Job an der Kasse somit kein Problem für mich.

Bis vor kurzem habe ich die …. besucht und dort nun erfolgreich mein Abitur bestanden. Daher suche ich nun einen Ausbildungsplatz.

Wenn sie das neugierig gemacht hat, sollten wir uns persönlich kennenlernen, damit ich Sie von meinen Stärken überzeugen kann. Gerne beantworte ich bei einem persönlichen Gespräch auch noch weitere Fragen.

Falls doch keine Stelle frei sein sollte, würde ich mich sehr freuen, wenn Sie meine Unterlagen behalten und bei künftigen Stellenausschreiben doch noch berücksichtigen.

Mit freundlichen Grüßen

Schule, Bewerbung, bewerbungsanschreiben, Bewerbungsmappe, Bewerbungsschreiben, Handelsfachwirt, Hilfeleistung, Kritik, einzeln, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
3 Antworten
Ich habe beiliegend ein Bewerbung für ein Praktikum verfasst und wollte nach Fehler fragen, RS, Grammatik, Zeichensetzung, Formulierung?

Ich wollte auch fragen, ob ich das so lassen soll oder wie ich das besser formulieren kann, weil ich möchte später, sollte mir das Praktikum zusagen eine Umschulung bzw- Ausbildung als Werkstoffprüfer absolvieren. Ich möchte der Firma klar signalisieren, dass Sie einen Nutzen haben, wenn Sie mich einstellen, dass ich danach wieder komme. Ansonsten kann man kein Praktikum machen weil die extra eine Person dafür abstellen müssen und das Geld kostet.

Wie also kann ich das der Firma signalisieren?

Reicht es aus, wenn man nur schreibt, dass man die Firma bestens kennt oder muss man da noch schreiben, und kenne die Firma V... als zuverlässige Firma bestens? Ich kenne die Firma weil ich in der selben Stadt studiert habe, deshalb habe ich das so geschrieben.

Bewerbung für ein einwöchiges Praktikum im

Bereich Werkstoffprüfung

Sehr geehrter Frau As...,

Bezugnehmend auf unser Telefongespräch vom 29. Juli 2020 übersende ich Ihnen wie besprochen meinen Lebenslauf.

Mein Studium habe ich in A... absolviert und kenne die Firma V... bestens, weshalb ich dort ein einwöchiges Praktikum im Zeitraum zwischen August und Mitte September absolvieren möchte.

Einen technischen Ausbildungsberuf und gewissenhaftes Arbeiten kann ich ebenfalls vorweisen.

Meine berufliche Perspektive sehe ich in der Werkstoffprüfung. Wenn mir das Praktikum zusagt, werde ich eine Umschulung in der Werkstoffprüfung vornehmen und mich danach wieder bei Firma V... bewerben.

Ich freue mich über Ihr Interesse und bin gerne bereit, Ihnen bei einem persönlichen Gespräch weitere Fragen zu beantworten.

Mit freundlichen Grüßen

Günter Bareiß

Schule, Bewerbung, bewerbungsanschreiben, Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
4 Antworten
Ist mein bewerbungsanschreiben gut?

Hallo Leute, ich mache gerade noch meine Ausbildung zur Altenpflegerin zu ende und ich habe mich dazu entschieden erstmal als Altenpflegehelferin (im gleichen Heim) zu arbeiten, da ich mich als Fachkraft um ehrlich zu sein noch nicht so ganz bereit fühle. Ich habe jetzt mein bewerbungsanschreiben geschrieben an dem chef der mich ja schon kennt und möchte gerne wissen ob das so gut ist.

Also hier ist mein bewerbungsanschreiben:

Sehr geehrter Herr ..., 

sehr gerne würde ich in Ihrer Einrichtung nach meiner Ausbildung zur Altenpflegerin, die ich zurzeit bis voraussichtlich Ende September in diesem Jahr absolviere, ab den ersten Oktober als Altenpflegehelferin arbeiten. 

Da ich mich in Ihrem Pflegeheim sehr wohlfühle im Team und mich eingelebt habe würde ich mich sehr freuen, wenn ich nach der Ausbildung weiterhin bei Ihnen arbeiten dürfte.

Bevor ich mit dem Beruf als Altenpflegerin durchstarte möchte ich gerne erstmal mehr praktische Erfahrungen sammeln und mich persönlich und fachlich weiterentwickeln, so dass ich mich als Altenpflegerin sicher bei der Arbeit fühlen und sehr gute Arbeiten als Fachkraft leisten werde.

Ich habe bereits ab und zu Schichtleitung übernommen, deshalb kenne ich schon etwas den Arbeitsalltag eines Altenpflegers. Ich arbeite gerne im Team und mit älteren Menschen, helfe ihnen gerne und habe ein hohes Verantwortungsbewusstsein. Während meiner Ausbildung habe ich mich viel entwickelt und habe viel dazu gelernt und ich bin noch dabei mich weiter zu entwickeln. Durch jeden Fehler und jede Kritik suche ich Wege zur Verbesserung.

Über Ihre Antwort freue ich mich.

Mit freundlichen Grüßen 

...

Bewerbung, Anschreiben, Altenpflege, Altenpflegehelferin, Altenpflegerin, bewerbungsanschreiben, Chef, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
2 Antworten
Bewerbung um ein Schülerpraktikum zur Apothekerin?

Hi Leute da sich ein Schülerpraktikum ankündigt, und ich zum ersten mal ein Bewerbungsanschreiben geschrieben habe , bitte ich um eure Meinung.

Ist es gut geworden? Was kann ich anders formulieren oder schreiben?

Mein Anschreiben:

Bewerbung um ein Schülerbetriebspraktikum zur Apothekerin

Sehr geehrte Frau Mustert,

zunächst möchte ich mich bei Ihnen für das freundliches Telefonat bedanken. Wie besprochen erhalte ich aufgrund der Tatsache, dass sich vom 16.November bis 27.November dieses Jahres ein Schülerbetriebspraktikum ankündigt, die Gelegenheit in meinem Traumberuf reinzuschnuppern. An dem Beruf interessieren mich der Umgang mit den Kunden, die Nebenwirkungen der Medikamente sowie das prüfen und entwickeln der Medikamente. 

Ich werde ab dem 10.08.2020 die 10. Klasse der Musterschule in Musterstadt besuchen. Neben Deutsch gehören auch Naturwissenschaftlichen Fächer, wie Biologie, Chemie und Physik zu meinen Lieblingsfächern.

Ich bin mir sicher, dass ich mich durch meine offene, kontaktfreudige Art und meinem Organisationstalent gut in Ihr Unternehmen einbringen kann. 

Gerne stelle ich mich Ihnen persönlich vor und freue mich auf eine Einladung zum Vorstellungsgespräch. 

Mit freundlichen Grüßen

Muster Muster

Ist gut geworden 67%
Ist schlecht geworden 33%
Schule, Bewerbung, Apotheke, bewerbungsanschreiben, Bewerbungsschreiben, Praktikum, apotheker, Anschreiben Bewerbung, Apothekerin, Schülerpraktikum, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
2 Antworten
Ist der letzte Satz in Ordnung und wie findet ihr die Betreffzeile und den Aufbau vom Absender und Empfänger?

Moin,

bin gerade auf der Suche nach einem Minijob auf 450€ Basis und schreibe gerade die Bewerbung für Netto. Könnte jemand bitte mir sagen, ob ich den letzten Satz: „Da ich als regelmäßiger Kunde mit Ihren Produkten vertraut und sehr zufrieden bin, möchte ich in Ihrem Betrieb fungieren.“ so stehen lassen kann, hört sich bisschen komisch an, aber wollte mit dem Satz sagen, wieso ausgerechnet bei Netto und nicht bei ReWe, Lidl oder Aldi.

Zudem möchte ich wissen, ob die Betreffzeile in Ordnung ist oder ob man die ändern sollte. Will halt wirklich ein 450€ Job.

und ist der Aufbau vom Absender und Empfänger so korrekt oder hättet ihr was zu bemängeln bzw. fehlt da noch was?

Max Mustermann 

Musterstraße 50

PLZ Stadt 

E-Mail: max.mustermann@web.de

Telefon: +49 123456789 

Netto Marken-Discount 

Frau

Ella Meier (erfunden) 

Musterstraße 77

PLZ Stadt 

Bewerbung als Mitarbeiter auf 450-Euro-Basis

Sehr geehrte Frau Meier, 

ich habe mich kürzlich bei Ihnen im Markt nach einem Minijob erkundigt. Einer Ihrer freundlichen Mitarbeiterin gab mir daraufhin den Hinweis, mittels einer Bewerbung bei Ihnen vorstellig zu werden. Da ich als regelmäßiger Kunde mit Ihren Produkten vertraut und sehr zufrieden bin, möchte ich in Ihrem Betrieb fungieren. 

Ist nur ein Absatz meines Bewerbungsschreibens, wollte nur wissen, ob ich den letzten Satz so stehen lassen, ändern oder komplett weglassen soll, (denn wollte damit sagen, wieso ausgerechnet Netto.)

Damit würde ich die Bewerbung weiter gehen:

Derzeit bin ich 19 Jahre alt und habe vor kurzem die Schule „X“ mit einem Abitur erfolgreich abgeschlossen. Durch meine zeitliche Flexibilität können die Arbeitszeiten dem Bedarf Ihres Betriebes optimal angepasst werden. 

… denke der Rest ist okay, deswegen die „…”

Arbeit, Bewerbung, Minijob, Aushilfe, bewerbungsanschreiben, 450 euro job
2 Antworten
Brauche Hilfe beim Korrigieren meiner Bewerbung?(kein Muttersprachler)?

Da Deutsch nicht meine Muttersprache ist, bräuchte ich beim Korrigieren meiner Bewerbung unbedingt Hilfe! Ich würde mich echt sehr freuen wenn ihr mir helfen könnt.

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit einer Ausbildung zum Fachwirtin für Vertrieb im Einzelhandel bei TK Maxx würde für mich ein Traum

wahr werden. Denn ich arbeite bereits seit September 2019 bei TK Maxx in (xy Stadt) im Verkauf und kann 

seitdem meine Zukunft nur noch bei TK Maxx sehen. Nun möchte ich meine Erfahrungen gerne ausweiten

und bewerbe mich deshalb bei Ihnen.

Dass ich über die Voraussetzungen für diesen Ausbildung verfüge, habe ich bereits in meiner derzeitigen

Teilzeitanstellung beweisen können. Ich bin dort für ordnungsgemäße Kassenabläufe und Kabinenservice 

verantwortlich, dazu gehören die schnelle Wiederaufbereitung der Ware für die Verkaufsfläche, sowie die 

Sortimentpflege nach Größen, Abteilung und Warengruppen. Ich zeichne mich durch mein freundliches, 

verbindliches und sicheres Auftreten, sowie meinen höflichen und geduldigen Umgang mit den Kunden 

aus, und habe immer wieder Freude daran, neue Mitarbeiter zu unterstüzten. Eine präzise und sorgfältige 

Arbeitsweise ist mir sehr wichtig, um die mir gegebenen Aufgaben bestens erfüllen zu können. Deshalb 

arbeite ich gerne selbstständig wie auch in bestehenden Teams. Außerdem zählen zu meinen Stärken, ein 

hohes Maß an Flexibilität, Leistungsbereitschaft und Kreativität.

Das Arbeiten bei TK Maxx macht mir unheimlich viel Spaß, jedoch möchte ich mich tiefer mit so einen

international führenden Einzelhandelunternehmen auseinandersetzen und mich sowohl mit dem 

betriebswirtschaftlichen als auch personalwirtschaftlichen Abläufe beschäftigen. Deshalb freue ich mich 

bald durch Ihr Abiturientenprogramm zum geprüften Fachwirt für Vertrieb im Einzelhandel jeden Tag 

etwas Neues über TJX entdecken zu können.

 

Über eine positive Antwort von Ihnen freue ich mich.

Mit freundlichen Grüßen

Schule, Bewerbung, bewerbungsanschreiben, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
2 Antworten
Bewerbung-Anschreiben für ein technisches Praktikum?

Hallo Leute hab mal ein Anschreiben für ein Vorpraktikum geschrieben,

Kann jmd das anschauen mir paar tipps geben, vll auch Korrekturen

Bewerbung für ein technisches Vorpraktikum im Bereich Produktion (Vollzeit)

Sehr geehrte Damen und Herren,

suchen Sie einen Praktikanten, mit sehr gutem Vorstellungsvermögen sowie einem ausgeprägten Verständnis, was die Technik angeht? Dann habe ich die besten Voraussetzungen!

Kurz zu meiner Person: Ich studiere aktuell „Wirtschaftsingenieurswesen“ das 3. Semester an der Technischen Hochschule Ingolstadt und bin auf der Suche nach einem sechswöchigen Vorpraktikum, welches ich in meinen Sommersemesterferien (27.07. – 06.09) absolvieren kann. Ich werde voraussichtlich Ende dieses Semesters die Module „Fertigungsverfahren“, „Technische Mechanik 2“, „Ingenieurmathematik 2“, „Konstruktionstechnik“  und „Rechnungswesen 1“ belegen und habe bereits in den ersten zwei Semestern Module wie  „Physik“, „Ingenieurinformatik und Digitalisierung“, „Technische Mechanik 1“, „Ingenieurmathematik 1“, „Werkstofftechnik“ sowie aus dem betriebswirtschaftlichen Bereich „Allg. BWL und VWL“ und „Projekt Führung und Gründung von Unternehmen“ belegt. Damit ich die gelernte Theorie in die Praxis umsetzen kann sowie die Voraussetzung erfülle, um in den 2. Studienabschnitt zu gelangen kann, will ich mich bei Ihnen um ein Praktikum zu dem oben genannten Zeitraum bewerben.

Warum ich unbedingt in Ihrem Unternehmen arbeiten will? Dazu gibt es vielerlei Gründe. Zum einen hat man in Ihrem Unternehmen die Möglichkeit, um in einem sehr modernen Arbeitsumfeld zu arbeiten und zum anderen hat Ihre Firma sich über die Jahre eine beeindruckende Reputation in den Branchen Bauwirtschaft und Energie aufgebaut. Außerdem wurde Ihr Unternehmen mir von einem ehemaligen Studenten (.....), der in Ihrem Unternehmen für einen bestimmtet Zeitraum gearbeitet hat empfohlen.

Habe ich Ihr Interesse geweckt? Dann freue ich mich über eine Einladung zum Vorstellungsgespräch.

Mit freundlichen Grüßen

Murat Coban

Schule, Anschreiben, bewerbungsanschreiben, Praktikum, Ausbildung und Studium, Wirtschaft und Finanzen, Beruf und Büro
1 Antwort
Ich brauche Hilfe beim Anschreiben (Bewerbung)?

Hi, ich schreibe grad eine Bewerbung als Aushilfskraft in einem Supermarkt, bin mir dabei aber etwas unsicher und würde mich deshalb sehr über jede Rückmeldung dazu Freuen. :D

BEWERBUNG ALS AUSHILSFKRAFT

Sehr geehrter Herr XXX, wie telefonisch mit Frau XXX besprochen, interessiere ich mich sehr für eine Beschäftigung in Ihrem Unternehmen. Aus diesem Grund bewerbe ich mich hiermit bei Ihnen als Aushilfskraft. 

Zurzeit besuche ich die xxx Schule in xxx und werde diese Vorraussichtlich im Juni xxx mit Allgemeiner Hochschulreife absolvieren. 

Durch die Tätigkeiten in ihrem Unternehmen sehe ich sowohl fachliche als auch persönliche Entwicklungsmöglichkeiten für meinen weiteren Werdegang. Durch den Austausch mit einem Mitarbeiter Ihres Unternehmens habe ich einen kleinen Eindruck gewonnen und glaube daher, dass ich gut ins Team passe.

Meine Erfahrungen und Fähigkeiten würde ich gerne bei Ihnen einsetzen. Besonders hervorheben möchte ich hierbei meine verantwortungsbewusste und engagierte Arbeitsweise. Mit mir gewinnt ihr Unternehmen einen Mitarbeiter der flexibel, motiviert und teamorientiert ist.

Ich hoffe, dass Sie einen ersten Eindruck von mir gewinnen konnten. Ein Einstieg zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist für mich möglich. Da ich vormittags die Schule besuche, kann ich jeweils am Nachmittag ab 18 Uhr bei Ihnen arbeiten, während der Ferien und Samstags auch vormittags. Ich danke Ihnen im Voraus für die Zeit, die Sie sich für mein Anliegen nehmen und freue mich auf einen rasche Rückmeldung.

Mit freundlichen Grüßen

xxxx

Schule, Bewerbung, Anschreiben, Aushilfe, bewerbungsanschreiben, Lebenslauf, Supermarkt, Anschreiben Bewerbung, aushilfskraft, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
1 Antwort
Bewerbung Anschreiben bei einem Ausbildungswechsel?

Hey Leute,

Folgendes: Ich habe dieses Jahr im Sommer mein Abitur gemacht und habe jetzt eine Ausbildung im Einzelhandel begonnen (seit August). Jedoch habe ich jetzt feststellen können, dass das doch nicht wirklich was für mich ist... Jetzt möchte ich mich 2020 neu bewerben (beim Amt sowohl als Finanzwirtin als auch als Verwaltungswirtin). Die Ausbildung im Einzelhandel würde ich dann jetzt bis 2020 also für dieses eine Jahr dann als Zeitüberbrückung erstmal einfach weitermachen. Ich habe mich jetzt aber gefragt ob, (wenn ich sowohl im Lebenslauf als auch im Anschreiben als Einführung erwähne dass ich grade die Ausbildung im Einzelhandel mache jedoch festgestellt habe dass es doch nichts für mich ist weshalb ich mich jetzt für einen Ausbildungswechsel entschieden habe), dass die sich dann denken „ja die ist ja eigentlich schon in festen händen die hat ja schon was, also nehme ich doch dann lieber den jenigen der nichts hat bzw. grade von der schule abgegangen ist, so nach dem motto bei ihr ist es ja nicht all zu schade wenn wir sie nicht annehmen. Versteht ihr was ich meine ? Also dass das dann beim Auswahlverfahren so einen Einfluss bzw. benachteiligten Effekt darauf hat. Deshalb überlege ich jetzt ob ich es einfach weglassen soll, bzw so dass ich nach dem Abi erst finden musste was zu mir passt bzw. erstmal garnichts gemacht habe (weil das ja eigentlich sogar schon normal geworden ist, dass die meisten in dem jahr nach dem Abi erstmal nichts machen weil sie noch nicht genau wissen was sie machen wollen, oder weil sie sich erstmal an irgendwelchen studienlehrgängen ausprobieren und dann feststellen dass eine Ausbildung doch eher was für sie ist) Was würdet ihr mir raten was ich machen soll ?? Hat da jemand Erfahrung damit, inwiefern die die Tatsache dass ich schon eine Ausbildung habe die Auwahl bezüglich den Bewerben beeinflusst ???? Danke im Vorraus !

PS: Ich wollte es so verfassen: “Derzeit absolviere ich eine Ausbildung als Einzelhandelskauffrau bei dem Unternehmen “Xx” in ..., wobei ich bewusst zu dem Entschluss gekommen bin, dass diese nicht ganz meinen zukünftigen beruflichen Vorstellungen entspricht.“

Schule, Ausbildung, bewerbungsanschreiben, Ausbildungswechsel, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
1 Antwort
Bewerbungsanschreiben FSJ (Korrektur)?

Hallo.

Es geht um ein Bewerbungsschreiben für ein FSJ in einer Schulkinderbetreuung.

Könntet ihr vielleicht drüber schauen, ob es unter den Aspekten: Formalität, Grammatik, Ausdruck und Rechtschreibung, stimmt? (Vielen Dank im Vorraus):

Sehr geehrter Damen und Heeren,

da ich voraussichtlich im Juni 2020 die allgemeine Hochschulreife erwerben werde, wollte ich mich für eine Stelle für das Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) im September 2020 bewerben. Mein Schwerpunkt liegt dabei im Bereic als Betreuer zu arbeiten. Da mir ebenso schon das Praktikum im Kindergarten Freude bereitet hatte, wollte ich nun gerne auch mit Schulkindern weiterarbeiten.

Da ich mir ebenso überlegt habe in Richtung sozialpädagogisches Studium zu gehen, würde mir das Freiwillige Soziales Jahr, in ihrer Einrichtung, mir bei der Studienwahl sehr helfen.

Zur Zeit besuche ich die 13. Klasse auf einer gymnasialer Oberstufe. Da auch Kunst einer meiner Leistungskurse ist, könnte ich ebenso künstlerisches Gestalten mit einbringen.

Zudem habe ich auch schon Einzelnachhilfeunterricht gegeben. Dabei ist mir aufgefallen, dass mein Nachhilfeschüler tatsächlich einen schulischen Erfolg verzeichnen konnte und relativ schnell verstehen konnte, worum es in dem jeweiligen Fach geht. Das veranlasst mich zu dem Rückschluss, dass ich Wissensinhalte gut und verständlich vermitteln kann, so dass ich auch gerne nun Kindern bei Schwierigkeiten gerne weiterhelfen möchte.

Persönlich bin ich ein geduldiger Mensch, pünktlicher, freundlicher und hilfsbereiter Mensch.

Ich würde mich sehr über eine Rückmeldung und ein persönliches Gespräch freuen.

Mit freundlichen Grüßen

xx

Schule, Bewerbung, Anschreiben, bewerbungsanschreiben, FSJ, Grammatik, Korrektur, Korrekturlesen, Rechtschreibung, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
2 Antworten
Bewerbungskorrektur: duales Studium bei der BA?

Hey, ich strebe ein duales Studium bei der Bundesagentur für Arbeit an. Korrektur und Ratschläge sind erwünscht. Ich bedanke mich schon mal bei jedem im Voraus. :)

Sehr geehrte Damen und Herren,  

seit langer Zeit ist es mein großer Wunsch, eine anspruchsvolle und vielseitige Berufsausbildung zu erlernen. Im Zuge dessen bin ich auf die Ausbildungsmöglichkeiten im Rahmen eines dualen Studiums der BA aufmerksam geworden. Gern stelle ich mich Ihnen als Bewerber vor.

Im Jahr 2018 habe ich eine gute Fachhochschulreife mit Schwerpunkt in Informationswirtschaft erworben. Zurzeit befinde ich mich im zweiten Semester des Fachbereiches Wirtschaftsrecht an der ---- in ----. Es ist mir jedoch sehr wichtig, nicht nur theoretische Grundlagen aufzubauen, sondern diese ebenso in der Praxis anwenden zu können und eine Balance zwischen der Arbeit mit und der Arbeit für den Kunden zu schaffen. Aus diesem Grunde habe ich mich für das duale Studium für Arbeitsmarktmanagement entschieden.

Durch mein derzeitiges Studium verfüge ich bereits über geeignete Vorkenntnisse in den Bereichen Recht und Wirtschaft, welche mir den Berufseinstieg erleichtern. Zu meinen persönlichen Stärken zähle ich vor allem die Kommunikationsfähigkeit, die Teamfähigkeit, sowie die Belastbarkeit. Dies konnte ich beispielsweise bei meinem absolviertem Praktikum bei ----, in welchem ich in der Personalabteilung und im Vertrieb tätig war, unter Beweis stellen. 

Ich hoffe, dass ich Sie von meinen Qualitäten überzeugen konnte und freue mich über eine positive Rückmeldung.

Mit freundlichen Grüßen

----

Schule, Duales Studium, bewerbungsanschreiben, Bewerbungsschreiben, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
1 Antwort
Kann jemand mein Anschreiben Korrekturlesen (Ausbildung)?

Kann jemand mein Anschreiben Korrekturlesen (Ausbildung)

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zum Industriemechaniker 01.09.2020

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

nach ausgiebigen Recherchen im Internet habe ich gesehen, dass Sie für das Jahr 2020 Ausbildungsplätze zum Industriemechaniker anbieten. Da es schon lange mein großer Wunsch istIndustriemechaniker zu werden und Ihre Stellenanzeige mich sehr angesprochen hat, sende ich Ihnen meine vollständigen Bewerbungsunterlagen zu.

 

Zurzeit besuche ich die IGS Braunschweig, welche ich voraussichtlich im Sommer 2020 erfolgreich absolvieren werde. Mein dreiwöchiges Schulpraktikum habe ich in einer Autowerkstatt angetreten und konnte somit beispielsweise erste Eindrücke in der Fahrzeugmontage sammeln. 

Die Arbeit im Team hat mir besonders gefallen, da man sich auf Augenhöhe begegnet ist.

Zu meinen Stärken zählen die selbstständige und genaue Arbeitsweise und das Talent alles genaustens zu organisieren.Mitarbeitern und Kunden gegenüber begegne ich stets kompetent und freundlich. Darüber hinaus verfüge ich über handwerkliches Geschick und räumliche Vorstellungskraft.

Die Vielseitigkeit der Aufgaben reizt mich besonders an der von Ihnen ausgeschriebenen Position und würde meine Motivation enorm steigern.

 

Ein sicherer Umgang mit dem PC und den gängigen MS-Office Anwendungen, wie auch das Erlernen von neuen Systemen runden meine Stärken ab. Pünktlichkeit, Engagement, Flexibilität und ein gepflegtes Erscheinungsbild sind für mich selbstverständlich. 

 

Falls ich Ihr Interesse an meiner Person mit diesem Schreiben geweckt habe, werde ich mich über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen  

Schule, Bewerbung, Anschreiben, Ausbildung, bewerbungsanschreiben, Bewerbungsschreiben, Korrekturlesen, Lebenslauf, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
3 Antworten
Bewerbungsschreiben Empfangsmitarbeiterin, brauche Hilfe!?

Hallo zusammen,

ich würde mich über Hilfe und Feedback zu meinem Anschreiben freuen!

Vorab: ich bin keine gelernte Empfangsmitarbeiterin oder Bürokraft sondern war jahrelang als Produktionshelferin tätig. Seit einem Jahr arbeite ich als Sachbearbeiterin für das Dokumentenmanagement und wurde gekündigt. Ich würde jedoch sehr sehr gern als Empfangsmitarbeiterin arbeiten und dazu das Anschreiben:

Bewerbung auf Ihr Stellenangebot als Empfangsmitarbeiterin

 Sehr geehrte(r) xxx,

durch Ihre Stellenausschreibung auf Ihrer Internetseite xxx habe ich von diesem Stellenangebot erfahren und bewerbe mich somit auf diese interessante Stelle.

Derzeit befinde ich mich in einem Beschäftigungsverhältnis als Sachbearbeiterin für das Dokumentenmanagement in der Firma xxx in xxx.

Zu meinen Aufgaben gehören das Aufrechterhalten des Managementsystems, die Pflege der Dokumente, die Planung und Teilnahme an Audits.

Mit den aktuellen Versionen von Word, Excel und Outlook bin ich bestens vertraut.

Zu meinen Persönlichkeitsmerkmalen zählen Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit, Ehrlichkeit und große Sorgfalt. Ich arbeite konzentriert, gewissenhaft, teamorientiert und selbstständig.Im Umgang mit Besuchern zeichne ich mich durch Eigeninitiative und Serviceorientierung aus.

Daher bin ich sehr zuversichtlich, dass ich mich sehr schnell in ihrem Unternehmen zurechtfinden und einbringen kann.

Gern arbeite ich mich schnell und engagiert in neue Aufgabengebiete und Anwenderprogramme ein. Zudem bin ich bereit, an Fort- und Weiterbildungen teilzunehmen. 

Über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch würde ich mich sehr freuen.

 

Mit freundlichen Grüßen 

 

 

 

Schule, Bewerbung, bewerbungsanschreiben, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
2 Antworten
Bewerbung Mango als Aushilfe?

Könntet ihr mir bitte eure persönliche Meinung zu diesem Anschreiben geben. Jeder Tipp hilft :)

  • Sollte ich mehr schreiben?
  • Rechtschreibung?
  • zu unoriginell?

Bewerbung als Aushilfe

Sehr geehrte Frau ____ ______,

bei meiner Suche nach einer neuen Nebentätigkeit, die meine Leidenschaft die Mode miteinbezieht, fühlte ich mich durch Ihr Stellenangebot direkt angesprochen. Mango verbindet Mode mit Kultur und aktuellen Trends. Damit kann ich mich identifizieren und möchte Ihrem Team mit meiner engagierten Arbeitsweise und meiner Liebe zum Detail zur Seite stehen. Erlauben sie mir mich kurz vorzustellen.

Derzeit besuche ich die 11 Jahrgangsstufe der () in (). 2021 strebe ich mein Allgemeines Abitur an. Während des Schuljahres habe ich auch praktische Erfahrungen in zwei Betrieben sammeln können.

Ihr Unternehmen überzeugt mit kundenfreundlichem Service und einem ansprechenden Arbeitsklima, dies kann ich bei meinen Besuchen beobachten. Dieses Unternehmensbild kann ich mit Pünktlichkeit und Verantwortungsbewusstsein unterstützen. Da ich noch keinerlei aktive Verkaufserfahrung habe ermöglicht mir meine schnelle Auffassungsgabe und Lernbereitschaft, die mir auch schon in einigen Praktika geholfen hat, eine zügige Einarbeitung in Ihre Aufgabengebiete.

Wenn Sie also eine kompetente, zuverlässige und belastbare Aushilfe suchen, dann freue ich mich über eine Einladung zum Vorstellungsgespräch

Mit freundlichen Grüßen

Unterschrift

Mango, Schule, Bewerbung, Anschreiben, Minijob, Aushilfe, bewerbungsanschreiben, Bewerbungsschreiben, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
4 Antworten
Wie findet ihr die Bewerbung als Immobilienmaklerin?

Bewerbung als Immobilienberaterin (Quereinsteigerin)

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit großem Interesse habe ich auf Ihrer Webseite gelesen, dass Sie Immobilienberater suchen. Sehr gerne bringe ich meine Verkaufserfahrung in Ihrem Unternehmen ein, um Kunden optimal zu beraten und den Umsatz in Ihrem Unternehmen zu steigern. Daher bewerbe ich mich bei Ihnen als Immobilienberaterin in Vollzeit.

Schon während meiner Tätigkeit bei _____, konnte ich bereits viel Erfahrung im Bereich Kundenbetreuung/- Beratung und im Verkauf sammeln. Darüber hinaus gehörten auch Lagerarbeiten, Umbauarbeiten und Kassentätigkeiten zu meinen täglichen Aufgabengebieten.

Der Eintritt in Ihren Betrieb bietet mir die Möglichkeit einer beruflichen Neuorientierung und ist die gewünschte Perspektive für meine Zukunft. Dabei habe ich mich umfangreich über die Aufgaben eines Immobilienmaklers informiert und bin zu der Erkenntnis gekommen, dass der Einsatzbereich genau den Vorstellungen meiner beruflichen Zukunft entspricht. Dieser Chance werde ich mit nachhaltiger Konsequenz an Lern- und Leistungsbereitschaft, Eigenverantwortung sowie Flexibilität begegnen und bin willens, für die Aufwärtsbewegung Ihres Hauses alles zu geben. 

Durch meine natürliche und freundliche Art fällt mir der Umgang mit Kunden leicht und bereitet mir große Freude. Ich gehe stets Motiviert und mit neuen Ideen an meine Aufgaben und erledige diese sorgfältig. Zudem bin ich mir meiner Verantwortung bewusst und man kann sich auf mich verlassen. Auch Teamfähigkeit gehört zu meinen Stärken, da ich gerne mit anderen zusammen arbeite und integriere mich somit schnell in ein vorhandenes Team.

Ich freue mich, Ihnen bei einem persönlichen Gespräch einen unmittelbaren Eindruck meiner Person geben zu können.

Mit freundlichen Grüßen

......

Arbeit, Schule, Schreiben, Bewertung, Immobilien, bewerbungsanschreiben, Bewerbungsschreiben, immobilienkauffrau, Immobilienmakler, Immobilienkaufmann, Ausbildung und Studium, Wirtschaft und Finanzen, Beruf und Büro
8 Antworten
Was mach ich an meinem Anschreiben falsch?

Hallo Liebe User,

seit längerer Zeit versuche ich meinen Job zu wechseln aktuell bin ich Sachbearbeiter im Dokumentenmanagemen. Berufsbegleitend besuche ich über die IHK die Fortbildung Wirtschaftsfachwirt und gelernt habe ich Kaufmann im Einzelhandel. Ich möchte in den Vertriebsinnendienst oder Disposition, Auftragsabwicklung. Ich habe ca 200 Bewerbungen geschrieben und die Bilanz lautet 80% Absage. Aus diesem Grund suche ich eure Hilfe mir eventuell ein paar Tipps zu geben. Ich danke euch jetz schon für eure Mühe und Zeit.

Bewerbung als Mitarbeiter im Vertriebsinnendienst

Sehr geehrte Frau.....,

Sie suchen einen kommunikativen, kundenorientierten und verantwortungsbewussten Mitarbeiter? All diese Fähigkeiten waren Bestandteil meiner Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel. Später vertiefte ich diese durch die Funktion als stellvertretender Marktleiter. Mir wurden Aufgaben übertragen, die ich in Eigenregie ausführte. Zu meinem Aufgabengebiet gehörten:

·        Disposition: Erstellung und Bearbeitung von Bestellverfahren, Beschaffung und Logistik

·        Controlling: Schnittstellenfunktion für alle Abteilungen

·        Service : Bearbeitung von Kundenanfragen sowie Reklamationen

·        Projekte : Zielorientierte Bearbeitung von Projekten

·        Consulting: Kundenberatung mit individueller Angebotserstellung

·        Administrativ: Auswerten & protokollieren von Statistiken und Auftragsbearbeitung

Ich sah mich dabei in erster Linie als professioneller Störenfried, der die Prozesse immer wieder hinterfragt und so Optimierungspotenzial aufdeckt. Innerhalb meiner letzten Position erstellte ich Kunden-Statistiken und präsentierte die Ergebnisse regelmäßig, so dass unsere Arbeitsabläufe angepasst wurden.

Im nächsten Karriereschritt reizt mich die individuelle Entwicklungsmöglichkeit Ihres Unternehmens und insbesondere die Aussicht, mein Verhandlungsgeschick in Kundengesprächen taktvoll einsetzten zu können. Da ich eine neue anspruchsvolle Herausforderung in einem innovativen global agierenden

Unternehmen suche, bin ich davon überzeugt diesen Anforderungen gerecht zu werden.Aufgrund meiner guten Auffassungsgabe, bin ich in der Lage, mich schnell in neue Aufgabengebiete und Arbeitsabläufe einzuarbeiten. Ich weiß, dass ich bei Ihnen auf ein exzellentes Team treffen werde, was mich zusätzlich motiviert.

Ich freue mich auf unser persönliches kennen lernen.

Schule, Bewerbung, bewerbungsanschreiben, Absage, Anschreiben Bewerbung, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
14 Antworten
Bewerbungsschreiben, Punktion und Verbesserungsvorschläge?

Hallo, eine Freundin von meiner Mutter (60 Jahre alt) muss sich bewerben, weil ihr altes Unternehmen pleite ging. Nun besucht sie Hilfe beim anschreiben. Ich habe folgendes Bewerbungsschreiben für die erstellt und bin im dem Gebiet leider nicht so gut, wenn es um Punktion geht. Wäre auch äußerst dankbar, wenn ihr mich korrigiert und Verbesserungen vorschlagen könnt. Hier das Schreiben

Bewerbung für eine Anstellung als Pflegehilfskraft

 

Sehr geehrte Damen und Herren, 

 

interessiert habe ich Ihre Stellenausschreibung vom 3 Januar 2019auf der Homepage gelesen.

 

Gerne möchte ich mich für Ihr Unternehmen engagieren, wo Ihre Bereitschaft sich als Teil einer Familie die Spaß an eigenen und kreativen Entscheidungen hat, um den Pflegebedürftigen, einen würdevollen Lebensabend zu ermöglichen, oberste Priorität genießt.

 

Zudem hat mich die Möglichkeit an dem von Ihnen angebotenen Fort- und Weiterbildungsprogramm teilzunehmen zu können angesprochen.

 

Mit mir gewinnen Sie eine Mitarbeiterin, die sich mit viel Engagement und Freude für die Alten und Pflegebedürftigen Menschen einsetzt. Neben den erworbenen Kenntnissen gehört ein gutes Einfühlungsvermögen, Kontaktfreude und Kommunikationsstärke, sowie Verantwortungsbewusstsein zu meinen Stärken. 

 

Ich bin mir sicher, dass ich die von Ihnen gewünschten Kenntnisse und Fertigkeiten erfülle und freue mich sehr über eine Einladung zu einem persöhnlichen Gespräch.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Funktion, bewerbungsanschreiben
2 Antworten
Bewerbungsanschreiben in Du-Form. Gut so?

Hallo zusammen!
Nun mein fertiges Bewerbungsanschreiben. Glaubt ihr, dass es gut so ist?
Sind alle Komma richtig gesetzt?

Bewerbung als Office-Manager

Liebe XY

Vielen Dank für das sehr nette und freundliche Gespräch vom 20. Februar 2019.

Bei meiner Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung fühle ich mich durch das Stellenangebot auf (Homepage) direkt angesprochen. Das Unternehmen verbindet auf vorbildliche Weise Tradition und Zukunftsorientierung, weshalb ich euer Team mit meiner Erfahrung in Organisation und Kundenservice künftig gerne unterstützen möchte.

Erlaube mir daher, mich kurz vorzustellen.

Bereits während meiner Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau hatte ich die Möglichkeit, Tätigkeiten wie die Buchhaltung und die Kassenführung kennenzulernen. Erfahrung in der strukturierten und sorgfältigen Bearbeitung erlernte ich hier in den verschiedenen Abteilungen, wie im Lager, Kassenverwaltung und auf der Verkaufsfläche. In meiner früheren Position als Storemanagerin vertiefte ich Stärken wie Verantwortungsbewusstsein und Organisation. In meiner aktuellen Position als Flugbegleiterin habe ich die Möglichkeit, meine Fähigkeiten im Kundenservice weiterzuentwickeln.

Eine hohe Einsatzbereitschaft sowie sorgfältiges Arbeiten ist für mich die Grundlage, um die gesteckten Unternehmensziele zu erreichen. Bei meiner strukturierten und rationalen Arbeitsweise reizt es mich als Office Managerin Arbeiten sowohl selbstständig als auch konstruktiv im Team zu erledigen. Dieser Beruf entspricht meiner kommunikativen Art und der Affinität zur (Fachgebiet).

Auf eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch würde ich mich sehr freuen.

Liebe Grüsse

XY

Nicht wundern, das Anschreiben soll man in Du-Form schreiben.
Danke euch schonmal :)

Schule, Bewerbung, Anschreiben, Büro, bewerbungsanschreiben, Bewerbungsschreiben, Bewerbungsverfahren, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
3 Antworten
Was kann ich in diesem Anschreiben verbessern?

Hallo alle zusammen, 

ich habe vor, mich auf eine Stelle zu bewerben, wo genau die gleichen Tätigkeiten durchzuführen sind, die ich im jetzigen Unternehmen mache. 

Es sind keine wirklich großen anspruchsvollen Tätigkeiten, aber ich bin froh, Arbeit zu haben und der Verdienst ist auch nicht schlecht. Die neue Stelle wäre fast um die Ecke und brutto noch mal 200 € mehr. Und im jetzigen Unternehmen sieht es momentan auftragsmäßig nicht so gut aus. 

Hier mein Anschreiben: 

Bitte vertraulich behandeln – Bewerbung als Mitarbeiterin im Dokumentenmanagement

Ihre Stellenanzeige in der xxx vom xx. November 2018, Referenznummer: xxxxx-xxxxxxxxxx-x

Sehr geehrter Herr xxx,

wenn Sie eine belastbare und motivierte Mitarbeiterin suchen, die sich schnell in neue Aufgaben einarbeiten kann, dann freue ich mich darauf, Ihr Team zu unterstützen. Zurzeit bin ich in einem Scancenter im Dokumentenmanagement tätig, wo die eingegangene Post digitalisiert wird.

Täglich nehme ich die gelieferten Postsendungen an, zähle und sortiere diese. Danach führe ich die Öffnungsprüfung durch, wobei ich mein konzentriertes und sorgfältiges Arbeiten gut einbringen kann, da bestimmte Briefe nach vorgegebenen Kriterien nicht geöffnet werden dürfen. In der Arbeitsvorbereitung bereite ich den Inhalt der Sendungen zum Scanning vor. Ich entklammere die Dokumente und überprüfe diese auf Vollständigkeit.

Über eine positive Antwort freue ich mich und stehe Ihnen gerne für weitere Details in einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Hat jemand Verbesserungsvorschläge für mich? 

In der Stellenanzeige stehen noch andere berufliche Herausforderungen drin, die auch im jetzigen Unternehmen stattfinden, wo ich bisher aber noch nicht eingesetzt wurde. Sollte man im Anschreiben darauf eingehen oder lieber nicht? 

Herzlichen Dank im Voraus. 

LG

susi2604

Beruf, Schule, Anschreiben, bewerbungsanschreiben, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
2 Antworten
Ich habe ein Anschreiben verfasst, gibt es hier Fehler und was kann man verbessern, Gliederung, Aufbau, Satzbau, Stil, Ansprache, und vor allem Kommatas?

Ich habe ein Bewerbungsanschreiben verfasst, gibt es hier Fehler und was kann man verbessern, Gliederung, Aufbau, Satzbau, Stil, Ansprache, und vor allem Rechtschreibfehler, Kommatas?

Hinweis: Beim Architekturbüro der Fa. yz habe ich bis 1999 als Holztechniker gearbeitet und danach studiert. Deshalb habe ich das jetzt nicht extra hervorgehoben, weil es auch schon ein bischen zurück liegt und im Lebensalauf steht.

Bewerbung als selbständiger Handelsvertreter im Vertrieb

Sehr geehrte Frau yz,

vielen Dank für das angenehme Telefonat vom 26.11.18 über die Stelle als selbständiger Handelsvertreter im Fertighausvertrieb, in dem Sie mir weitere Informationen zum Aufgabengebiet gegeben haben.

Ich interessiere mich stark für Architektur und habe früher im Architekturbüro, Firma klw Ladenbau vorwiegend Ladeneinrichtungen für Bäckereien geplant und konnte auch erste Erfahrungen im Vertrieb von Ladeneinrichtungen sammeln.  

Als Holztechniker mit betriebswirtschaftlich-technischem Studium möchte ich die technischen und betriebswirtschaftlichen Kenntnisse zusammenbringen und sehe das im Vertrieb von Fertighäusern am ehesten gegeben. Ich bin kommunikationsstark und gebe derzeit Nachhilfe in BWL, Mathe und Physik und erstelle Marketingkonzepte.

Weil ich ehrgeizig bin und mich der Erfolg anspornt, ist diese Stelle ideal für mich geeignet. 

Für ihre Firma (xy) habe ich mich deshalb entschieden, weil mich die nachhaltige Holztafelbauweise mit ökologischer Holzfaser-Wärmedämmung und deren Kombination mit Vitalspeicherziegeln fasziniert. Außerdem hat ihre Firma langjährige Erfahrung und wurde mehrfach als Deutschlands Kundenchampion ausgezeichnet. 

Ich bin ortsungebunden, flexibel und auch am Wochenende einsetzbar. Auf die Gelegenheit zu einem Gespräch freue ich mich.

Mit freundlichen Grüßen

Schule, Bewerbung, Anschreiben, Architektur, bewerbungsanschreiben, Bewerbungsschreiben, Korrektur, Lebenslauf, rechtschreibfehler, Zeugnis, Ausbildung und Studium, Wirtschaft und Finanzen, Beruf und Büro
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Bewerbungsanschreiben