Kabelbruch an der Heckklappe vom KFZ - Reparatur fachgerecht und zielführend?

Guten Abend,  

ich hatte an meinem Golf 4 einen Kabelbruch an der Heckklappe und hatte das Fahrzeug zur Werkstatt schleppen lassen, damit diese einen Kostenvoranschlag macht und ich überlegen kann, ob ich die Reparatur ausführen lasse.  

Die Werkstatt (Mitglied in einer Innung) führte die Reparatur jedoch ohne eine Kostenvoranschlag und ohne eine Auftragsbestätigung (also ohne mein Wissen) aus und verlangte von mir zwischen 85€ und 90€ für die Reparatur.  

Während die Reparatur das Löten der Kabel vom Kabelbaum umfasste und nun alles wieder funktioniert, wundere ich mich jedoch darüber, wie die Werkstatt dabei vorgegangen ist.  

Ich meine mal gelesen zu haben, dass man beim Auto nicht löten sollte, weil dies nicht lange hält und auch nicht zielführend wäre, weil es zu einem Brand kommen könnte.  

Habe ich diesbezüglich etwas falsches gelesen oder stimmt das so auch? Bislang hatte ich mit der Werkstatt eigentlich nur gute Erfahrungen und zufrieden war ich sonst auch. Eine Rechnung ist vorhanden.  

Ist diese Reparatur fachgerecht und zielführend ausgeführt worden, war der Preis auch in Ordnung (1,25 Stunden, Material nicht berechnet), oder aber sollte ich mit dem Auto lieber nicht mehr fahren?

Danke für alle Antworten.

Auto, KFZ, Technik, Sicherheit, Community, Elektronik, Elektrik, Elektrotechnik, Fahrzeug, Bastler, Elektriker, elektroniker, Experten, Kfz-Meister, Meinung, Auto und Motorrad, Erfahrungen
Kosten für Reparatur meines Golf 4?

Guten Morgen,  

es geht in dieser Frage um das folgende Fahrzeug:  

- Golf 4 aus dem Baujahr 2003

- 1.4 Benziner, 75 PS

- 230.000 KM, viel Langstrecke bislang gefahren

- 2. Hand

- Zentralverriegelung mit Fernbedienung  

Als ich gestern Abend ganz normal gefahren bin, nahm ich plötzlich eine Art "Klackern", also so etwas wie ein "Klack Klack Klack" oder "Surr Surr" aus dem Kofferraum während der Fahrt wahr.  

Das Geräusch an sich kann ich nicht besonders gut beschreiben, es hörte sich etwa so an, wie sich der Golf 4 in der Phase vom Auf - und Zuschließen anhört.  

Ich habe später dann das Auto abgestellt und wie gewohnt (mit der Fernbedienung) verschlossen. Es hat sich auch verschließen lassen.  

Nur ... plötzlich ging der Kofferraum trotz dessen zu öffnen, dass das Auto abgeschlossen war. Außerdem schloss sich das Auto, nachdem es verschlossen wurde, von alleine wieder auf und wieder zu, das Ganze nonstop in etwa alle 30 Sekunden. Natürlich leider nicht, ohne das auch mit der Warnblinkanlage offen zu zeigen.  

Na gut, habe ich mir gedacht, keine Ahnung, noch nie gehabt. Also den ADAC anrufen, denn so kann es ja schlecht bleiben. Der ADAC kam auch und schickte einen Abschleppwagen.  

Dessen Fahrer schaute sich das Problem genauer an und versuchte, dass (leider eingerostete oder "verstopfte" Kofferraumschloss freizubekommen. Leider half dies nicht.  

Auch, dass die Batterie an und auch wieder abgeklemmt wurde, änderte leider nichts an der Problematik. Stattdessen ging das Auto natürlich, Ihr könnt es ja bereits ahnen, weiterhin munter auf und zu.  

Also wurde es nun abgeschleppt, ich habe den Abschleppwagenfahrer gefragt, ob er schon mal so etwas (also diese Problematik) erlebt hat.  

Antwort: Nein, so etwas noch nie.  

Im Nachhinein, als das Fahrzeug abgeladen wurde, hat sich das Problem plötzlich temporär erledigt, wurde mir mitgeteilt. Das Fahrzeug blieb zu. Wie auch immer das gekommen ist.  

Nun liegen die Vermutungen auf der Zentralverriegelung, der Elektronik oder aber einem Wackelkontakt, von was auch immer.  

Im Verlauf des Tages erhalte ich von der Werkstatt einen Kostenvoranschlag. Soweit, so gut.  

Was mich interessieren würde:  

1. Frage:  

Hattet Ihr so etwas auch schon mal erlebt? Falls ja, wie lief es bei Euch ab und an was lag es? Was hat die Reparatur gegebenenfalls gekostet?  

2. Frage:  

Was meint Ihr, was der Fehler ist und an was die Problematik liegt? Welche Ursache kommt tatsächlich am ehesten in Frage?  

3. Frage:  

Die Antwort auf diese Frage ist natürlich abhängig von der Ursache. Falls Ihr aber eine Vermutung habt, was denkt Ihr, was das Beheben der Problematik in etwa kosten wird?  

Also eine Spanne mit "von bis bis"? Sehr teuer oder ehrt günstig? Große Sache oder Kleinigkeit? Fahrzeug nun eher etwas für den Schrottplatz oder weiter fahren?  

Vielen Dank, dass Ihr Euch diese lange Frage durchgelesen habt, sorry für den langen Text, Danke für alle Eure Antworten bereits im Voraus.

Auto, KFZ, VW, Community, Elektronik, Volkswagen, Elektrik, Meister, Werkstatt, Kosten, Reparatur, defekt, Bastler, Elektriker, Experten, Mechanik, Mechaniker, Mechatronik, Meinung, Kostenvoranschlag, Zentralverriegelung, Auto und Motorrad, Erfahrungen
Umfrage - HU / - AU (TÜV) - verrostete / - angerostete Bremsscheiben - TÜV ja oder nein?

Achtung - Umfrage!

Guten Abend,

mit meinem VW Golf IV aus dem Baujahr 2003 (1.4 Benziner mit 75PS) möchte ich gerne morgen zum TÜV.

Folgende Mängel sind mir bekannt:

- angerostete / - verrostete Bremsscheiben

- linkes Rücklicht schwächelt

- Auspuff wackelt etwas

Speziell zu den Bremsscheiben würde mich mal interssieren, ob Autos mit Bremsscheiben, die einen - deutlichen - Flugrost angesetzt haben, ebenfalls noch frischen TÜV bekommen oder ob er verweigert wird?

Vorausgesetzt, die Bremsen bringen bei der TÜV - Prüfung eine ordnungsgemäße Wirkung, sind aber völlig verrostet, wie entscheidet dann der TÜV Prüfer in der Regel?

Geringer oder Erheblicher Mängel?

Kann man eigentlich auch mit einem erheblichen Mangel bestehen oder ist man dann sofort durchgefallen? Wie ist das heutzutage?

Anbei ein Foto der Bremse:

Vielen Dank für alle Teilnahmen und Antworten! Bitte beachtet gegebenenfalls Ergänzungen zu dieser Umfrage.

Umfrage:

TÜV - Ja oder Nein (Vermutung / - Meinung)

Umfrage - HU / - AU (TÜV) - verrostete / - angerostete Bremsscheiben - TÜV ja oder nein?
Nein, so gibt es keinen TÜV ... 74%
Ja, Du bekommst TÜV, weil ... 13%
Heutzutage läuft es beim TÜV folgendermaßen ... 13%
Beratung, Auto, Finanzen, Prüfung, Community, Diskussion, Meister, Werkstatt, Kosten, Auswahl, Oldtimer, Bastler, Berater, bremsen, Bremsscheiben, Einkauf, Elektriker, Experten, Mechaniker, Meinung, Nachprüfung, Prüfer, TÜV, Verkauf, Ausgaben, ergebnis, Auto und Motorrad, Erfahrungen, Antwort, Abstimmung, Umfrage

Meistgelesene Fragen zum Thema Bastler