Modellauto fährt nur noch sehr langsam, woran kann es liegen?

Hallo zusammen,

ich wollte mein ca. 8 Jahre altes Modellauto der Marke Traxxas mal wieder fahren lassen (natürlich mit voll geladenem Akku, der auch die optimale Spannung enthält). Als ich losfahren wollte, bewegte sich das Auto nur millimeterweise mit einem Quietschen. Anschließend habe ich das Auto auf den Rücken gelegt, um die Reifen einmal durchdrehen zu lassen, was wenn auch sehr langsam dennoch klappte. Danach habe ich das Auto nochmal auf dem Boden gestellt und es fahren lassen, was dann in einem sehr langsamen Tempo erfolgte. Ich habe das Auto dann nochmals ca. eine Minute auf dem Rücken durchdrehen lassen, wobei sich die Drehzahl der Reifen immer weiter erhöhte. Als ich das Auto dann wieder auf den Boden gestellt habe und Vollgas gegeben habe stellte ich ebenfalls fest, dass sich die Drehzahl, bzw. die Geschwindigkeit immer weiter wie von Geisterhand erhöht, ohne dabei mehr Gas zu geben. Es fühlt sich so an, als ob der Motor oder der Akku erst einmal "warmlaufen" müsste, um seine volle Leistung zu geben. Jetzt frage ich mich natürlich, ob jemand weiß, woran hier das Problem liegen könnte. Ich vermute, dass es am (8 Jahre alten) Akku oder am Motor (was ich aber weniger glaube) liegt.

Nochmal eine kurze Zusammenfassung:

Auto anfangs langsam, wird je länger man fährt immer schneller und schneller

Ich bedanke mich im Voraus schon mal an alle, die meine Frage beantworten könnten!

LG

Auto, Modellbau, Technik, ferngesteuerte autos, ferngesteuertes-auto, Modellauto, rc-auto, Traxxas, Auto und Motorrad

Meistgelesene Fragen zum Thema Modellbau