3D Drucker mit PLA Filament Gesundheitsschädlich?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Beim Druck entstehen so gut wie keine Gerüche, da ja nur verflüssigt, nicht verbrannt wird. Das Material ist bio-kompatibel. Selbst mein Hund merkt nix, und der reagiert empfindlich auf manche Gerüche.

Bei ABS sieht das anders sus, dss stinkt, würd ich nicht in der Wohnung empfehlen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

ITBloegg  01.02.2019, 15:20

Anstelle ABS kann man PETG nehmen. Lässt sich besser Drucken und nicht schädliche Dämpfe...

0
REDFOX507  06.02.2019, 21:47

Auch mit PLA entstehen deutlich bemerkbare Gerüche, jedoch sind diese nicht unangenehm und man gewöhnt sich schnell dran

0

PLA verursacht praktisch keine Emissionen beim drucken, gerade deshalb ist es so beliebt. Einfach hin und wieder durchlüften, dann besteht keine Gefahr.

Wenn du über längeren Zeitraum den Dämpfen ausgesetzt bist, dann würde ich sagen, dass es potenziell schädlich ist.

Naj, zumindest zwischendurch und vor dem Schlafengehen gründlich lüften.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung – Dies und das...

ITBloegg  01.02.2019, 15:19

PLA ist ungefährlich. Sogar biologisch abbaubar...

0

Also ich habe meinen 3d Drucker in meinem Schlafzimmer und drucke seit 2 1/2 Jahren sehr aktiv. Habe keine Beschwerden. Der Geruch von PLA ist akzeptabel, wobei es bei ABS unangenehm wird.