Wie würdet Ihr euch verhalten, wenn Ihr gefakte Bilder zu erfundenen Fakten auf Wikip. stehen seht?

Eine Gruppe Menschen, die öffentliche Ämter besetzen (Tagszeitung, Stadtbibliothek, Baumat, Denkmalschutz), stellen Bilder von historischen Gebäuden her, die es nie gegeben hat. Die Fotos stammen von gebastelten Modellen oder Orte, die ähnlich aussehen und dann entsprechend bearbeitet wurden. Mittlerweile haben die eine ganz neue Vergangenheit geschaffen, die viel prunkvoller, vornehmer und intelligenter ist, als es die Wirklichkeit je war. (Da ein Teil der Stadt während des Krieges unter starkem Beschuss stand, gibt es kaum mehr Zeitzeugen oder private Fotos davon).

Die Tageszeitung postet historische Artikel mit diesen Bildern, die Stadtbibliothek stellt die Bilder mit Geschichten ins Netz und auf entsprechenden Portalen, werden die gefakten Bilder als Ansichtskarten zum Kauf angeboten.

Auf eine diesbezügliche Nachfrage, wurde ich direkt von mehreren beschimpft, verfolgt und beleidigt.

Da die Gruppe so gut wie keinen Widerstand fürcht, werden sie immer mutiger. und Nun haben sie auf der Wikip-Seite, die über die Stadt schreibt, eine erfundene Behauptung mit einem dreist, drittklassigen Bild eingestellt. Es zeigt eine mythologische Figur mit Engeln und Waagen, die angeblich auf dem Dach eines historischen Gebäude gestanden hätte, und jetzt als Nachbau (wieder) da oben drauf soll, so der Plan.

Dem Schnell-Leser, Zapper, Bilder-Konsumierer fällt das überhaupt nicht auf oder sie sagen nichts, weil sie keinen Ärger wollen.

Wie würdet Ihr euch verhalten, wenn Ihr so was seht?

Fälschung, Wikipedia
3 Antworten