Ich hab fragen zu PC‘s?

Hallo alle zusammen,

Ich habe so viele Fragen zu PC‘s!

Ich muss sagen ich befasse mich noch nicht so lange mit diesem Thema und kenne mich da auch nicht wirklich gut aus! Dank dieser hilfreichen Community konnte ich mir einen PC selber zusammen stellen wo ich auch Gute Bewertung drauf bekommen habe:-)

Jetzt will ich ihn auch selber zusammen bauen weil das ist schon cooler wenn du dann im Nachhinein sagen kannst denn Pc hab ich gebaut da ist man glaub ich schon ziemlich stolz drauf!

Gut kommen wir zum Thema. Ich habe mir auf YouTube jegliche Videos angeguckt wie man ein PC zusammenbaut und ich glaub das mit dem RAM einbauen und CPU einsetzten krieg ich schon hin. Was mir aber Sorgen macht ist das ich die Wärmeleitpaste falsch auftrage und dadurch meine CPU kaputt geht. Ich hab auch Problem mit denn Kabeln wo welches Kabel reingehört und wo die am Ende dann hinkommen. Beim Kabel Management weiß ich auch nicht wie ich das tun soll. Und wie man das Mainboard einbaut das habe ich bis jetzt immer noch nicht kapiert:/

Nächste Frage was ist BIOS? Was kann man damit machen, ist das wichtig muss ich das installieren oder ist es schon vorinstalliert kostet das was?

Und was sollte ich mir auf meinem PC auf jeden fall runterladen? Was braucht man so um zu streamen, wo kauft man spiele? Was sind so die Standart Apps?

Was brauche ich um Videos Editieren zu können welche Programme könnt ihr mir empfehlen?

Kann man mit einem Mikrofon auch im Spielechat reden? Muss ich das wo extra reinstecken?

wie putzt man einen Pc? Gibt es irgend was was ich beachten muss?

wo sehe ich die Temperaturen von meiner CPU/GPU? Was sind die maximalen Temperaturen? Was ist zu viel? Was ist perfekt?

Wie baut man RGB Gehäuselüfter ein wo steckt man die rein wie steuere ich die RGB‘s? Wo kann ich einstellen wie oft sie sich drehen?

wie installiere ich Windows? Wo kann man das kaufen und was muss ich beachten?

Wie leert man einen Cache und was ist das? Muss man das machen damit die SSD gut läuft?

Und wie baut man eine Wasserkühlung ein wie Steuere ich das RGB?

Und noch viel mehr was mir gerade nicht einfällt vllt kommt noch ein Part 2 ;-)

Vielen dank auch an die die es bis hier hin durchgelesen haben:) ich freue mich über jede Antwort!

(ich hoffe ich habe nichts vergessen)

Mein Discord Name für Gespräche oder fürs chatten: Ejass#0081

PC, Computer, Anfänger, Technik, Aufklärung, Technologie, Spiele und Gaming
Welches Linux für "Nur-Surfer"?

Hallo.

Zur Zeit habe ich Mint drauf und mich auch bei den Ubuntus umgeschaut. In beiden Foren ging verbal so richtig die Post ab. Ich konnte zwar Problemlos gegen halten, aber meine Güte, warum muss es in Fachforen, egal welcher Art, immer so ausarten? Zu mir, ich habe von Linux absolut keine Ahnung, gestehe auch, keine haben zu wollen oder zu können. Ich möchte lediglich eine Plattform zum surfen, mails abrufen und endlich mal ne vernünftige Distro, die meine Drucker UND Scannereinheit erkennt und einrichtet. Unter Mint klappte es nicht so einfach. Weiterhin würde ich mich gerne vom Terminal fernhalten. Spätestens jetzt kam immer der Hinweis, dass ich dann doch besser bei Windows bleiben solle. Will ich aber nicht. Auch Windows Probleme kann ich nicht lösen und die einzelnen (Unter)Anwendungen sind einfach nur schrecklich schwer zu finden, wenn man sie nur alle paar Monate mal braucht.

Wenn ich das richtig verstanden habe, besteht das fertige Linux aus dem Kernel, dem Betriebssytem und der Benutzeroberfläche. Letztere ist mir völlig egal. Ich brauche kein Schickimicki auf dem Desktop. Es sollte lediglich zu meinem i5 und 12 GByte RAM Notebook passen.

DAS Problem schlechthin war bisher immer, wenn Experten und Fortgeschrittene einem Laien eine Distro empfehlen, gehen sie immer von ihrem Wissensstand aus. Nur ein Beispiel. Jemand empfahl mir Manjaro, weil es seinen Drucker nebst Scanner sofort erkannt hätte. Ich war schon in Goldgräberstimmung und startete google, um ernüchternd festzustellen, dass es ein Arch Ableger und nichts für Anfänger sei.

Übrigens, das hier habe ich beim googeln gefunden. Was hat der Verfasser damit wohl gemeint?

"Ich würde grundsätzlich keine Distro empfehlen, die auf einer Distro beruht, die auf einer Distro beruht. Man weiß nie was unter der Hülle ist." Könnt ihr mal ein Beispiel dafür nennen?

Am besten fahre ich immer mit einem "Auto-Vergleich". Den versteht jeder. Man fährt nicht mit einem tiefer gelegten 911er Porsche ins Gelände, oder meldet sich mit einem Hummer zum 24 Stunden Rennen an, oder fährt die Rally Paris Dakar mit nem Skoada Fabia von der Stange. Und trotzdem wird mir z.B. der Hummer wärmstens empfohlen, weil dieser Experte ihn so hinbekommen, mit seinen fachlichen Fähigkeiten so umgebaut hat, dass er zumindest ganz vorne mitfahren kann. Aber ICH habe diese Fähigkeiten nicht, wünsche mir also eine auf Laien zugeschnittene Distro, außer Mint und Ubuntu. Danke für`s lesen und sorry für den Roman.

EDIT: Was haltet ihr von dieser Seite:

https://www.wintotal.de/welches-linux/

Reicht sie aus, um die richtige Distro zu finden, denn 2,3 Fragen konnte ich bereits nicht beantworten, musste sie überspringen.

Gruß

Computer, Anfänger, Technik, Linux, Distribution, Technologie

Meistgelesene Fragen zum Thema Anfänger