Ich will geschnitten Kartoffeln kochen, wie macht man das?

7 Antworten

Grundsätzlich setzt man Kartoffeln in kaltem Wasser auf. Die Kartoffeln sollten knapp mit Wasser bedeckt sein. Sobald das Wasser kocht, wird eine ordentliche Prise Salz oder gekörnte Gemüsebrühe dazu gegeben und die Temperatur soweit reduziert, dass die Kartoffeln mit geschlossenem Deckel nur noch leise köcheln.

Kartoffeln müssen etwa 15-20 Minuten kochen bis sie gar sind. Das kommt auf die Größe und auf die Kartoffelsorte an. Festkochende Kartoffeln benötigen tendenziell ein paar Minuten länger als mehlig kochende. Um zu testen, ob die Kartoffeln fertig sind, wird eine Garprobe gemacht. Dafür nimmt man ein Messer oder eine Gabel und sticht in eine Kartoffel. Fällt das Stück vom benutzten Besteck, sind die Kartoffeln fertig. Kommt man hingegen mit der Spitze noch nicht bis in die Mitte des Kartoffelstücks durch, müssen sie noch ein wenig länger köcheln. Wenn die Kartoffeln gar sind, könnt ihr sie in ein Sieb abgießen, bei Bedarf noch ausdampfen lassen und dann genießen.

Auf Elektroherd:

Kartoffeln etwas kleiner schneiden, ich viertele sie meist. Kartoffeln in Topf, 1 Tasse kaltes Wasser dazu, Salz nach Geschmack, ca. 1/2 bis 1 gestrichenen Teelöffel. Deckel drauf.  Topf auf Herd, auf grösste Stufe schalten, bis das Wasser kocht. Dann auf kleinere Stufe zurückschalten, so dass das Wasser leicht köchelt. Nach ca. 20 Minuten sind die Kartoffeln gar. Strom ausstellen, Wasser abgiessen. Essen!

Für Gasherd ähnlich verfahren.

Also wir tun die Kartoffeln immer ins Wasser und auf den Herd. Und Salz rein. Dann Herd an und das ganze zum Kochen bringen. Wenns kocht, runterdrehen und 20 Minuten köcheln lassen. Dann mal reinpieksen und schätzen, obs passt!

Was möchtest Du wissen?