Für derartige Fälle müsstest du 2 Pässe haben. Sieh zu, dass du schnell einen vorläufigen Pass für deine nächste Auslandsreise bekommst, vorausgesetzt, dass dafür ein vorläufiger Pass ausreicht.

Du könntest doch auch persönlich dein Visum abholen.

...zur Antwort

Möglich wäre ein Studium in den USA, wenn du dir die richtigen, extrem entbehrungsbereiten Eltern ausgesucht hättest.

Das ist aber nicht wirklich wichtig, weil du nach einem Studium die USA wieder verlassen müsstest, denn eine Arbeitserlaubnis erhältst du nicht.

...zur Antwort

Was du nach der Schule machst, hängt auch von deinem Alter ab, besonders wenn du nach Cambridge möchtest.

Die Undergraduate Students in England beginnen allgemein mit 18 Jahren. Wenn du dein Abitur erst später machst und dann noch ein Gap Year dran hängst, wärest du viel älter als deine Mitstudenten.

Allein aus diesem Grund wäre es anzuraten, dich mit 5 Wochen Freiheit zu begnügen.

...zur Antwort

Am einfachsten und besten ist es, wenn du eine Kreditkarte bekommst. Wenn du noch nicht 18 bist, dann eine Prepaid Karte. Dann kannst du so viel ausgeben, wie du willst und deine Eltern erlauben.

...zur Antwort

Die einzige Möglichkeit für dich, in den USA zu arbeiten, ist als AuPair.

...zur Antwort

Am besten wartest du bis zum Studium und machst dann ein oder zwei Auslandssemester in Alaska.

Oder verschärft Geld sparen, günstigen Flug suchen und dann Couch Surfing machen.

...zur Antwort

Du weißt doch, an welchen See du fährst. Dann find heraus, welcher Angelverein dieses Gewässer hat und erkundige dich bei einem der Mitglieder.

...zur Antwort

Wenn du dir so viel Stress machst, frage ich mich doch, ob du vielleicht sogar mal eine Straße überquerst?

...zur Antwort

Viele Museen in London erheben keinen Eintritt, sondern bitten um eine Spende.

...zur Antwort

Versuch es mal bei usa-reisen.de. Um einen Aufpreis für junge Fahrer kommst du nicht herum.

Da kann man auch anrufen und sich beraten lassen.

...zur Antwort

Irgendwo gibt es bestimmt eine Kontrolle, entweder vor der Einschiffung in den Niederlanden, oder nach dem Verlassen des Schiffs in Schottland.

UK gehört nicht zum Schengenraum.

...zur Antwort

Die zur Beantwortung dieser Frage benötigte Glaskugel wurde noch nicht hergestellt.

...zur Antwort

Schreib eine email an das Hotel und informier sie, dass du erst am 10. morgens früh ankommst und dann gern sofort dein Zimmer beziehen und Frühstück haben möchtest. Lass dir auch bestätigen, dass jemand da sein wird, um dich ins Hotel hinein zu lassen, nicht dass du vor der verschlossenen Tür stehst.

...zur Antwort

Mit welcher Begründung und von wem wurde der Reisepass nicht akzeptiert?

...zur Antwort

Bilbao in Nordspanien im schönen Baskenland. Weltberühmtes Museum, weitere interessante Museen, eine quirlige Altstadt, schickes Einkaufen, schmackhafte Küche, und einen Strand erreichbar mit den Öffis.

...zur Antwort

Was nach dem Auszug des UK aus der EU passiert, ist auch heute nicht bekannt.

Ich nehme aber an, dass ich dann bei jeder Einreise den folgenden Satz in meinen Reisepass gestempelt bekomme

"Leave to stay in the United Kingdom for up to 6 months".

Das bekam ich in den Pass auch noch Jahre, nachdem UK dem Vorreiter der EU beigetreten war.

Damals benötigte man also einen Reisepass; das Visum für 6 Monate wurde bei der Einreise erteilt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es jetzt anders wäre, aber die 'Inselaffen' sind ja sehr eigen.....

Auf jeden Fall würde ich eine Auslandskranken Versicherung abschließen

...zur Antwort

Das wäre schön, wenn man so einfach an eine Greencard kommen könnte.

Zusätzlich zu einer Jobzusage muss der Arbeitgeber in einer langwierigen und kostenintensiven Prozedur nachweisen, dass es in den USA keine Person gibt, die den Job machen könnte.

...zur Antwort

Das wäre schön, wenn man so einfach an eine Greencard kommen könnte.

Zusätzlich zu einer Jobzusage muss der Arbeitgeber in einer langwierigen und kostenintensiven Prozedur nachweisen, dass es in den USA keine Person gibt, die den Job machen könnte.

Eine andere Möglichkeit wäre, wenn der Arbeitnehmer in seinem Arbeitsfeld herausragende Resultate erzielt, u.a. erwiesen durch Veröffentlichungen in internationalen Medien.

...zur Antwort