Ist die Zukunft schon geschehen?

Grüße, mal eine taktisch verwirrende Frage. Meines Verständnis der Zeit, müsste die Zukunft sich ja quasi schon ereignet haben. Es gibt Theorien, das mit ferner Zukunftstechnologie reisen in die Vergangenheit möglich sein sollen.

Nun habe ich mehrere Theorien warum wir noch keine Zeitreisenden gefunden haben:

  1. Zeitreisen in die Vergangenheit sind schlicht nicht möglich (in die Zukunft geht sogar schon mit aktuellen Techniken, auch wenn das nur Pikosekunden sind)
  2. Unser Zeitpfad hat keine "Zukunft" von daher ist die Zukunft noch nicht geschehen und unsere Nachkommen sind die ersten Zeitreisenden (paradoxon?!)
  3. Zeitreisenden ist es Verboten die Geschichte zu ändern, bzw. sich bemerkbar zu machen. Allerdings gibt es einige Beispiele die Zeitreisende belegen könnten, z.b. die Mobile Woman aus einem Charlie Chaplin Film

Bevor ihr alle auf 1 stimmt, bedenkt bitte das folgende Beispiel , das auch einige Wissenschaftler aufgreifen : Wurmlöcher verbinden verschiedene Punkte in der Raumzeit, man kann also durch sie auch in die Zukunft reisen. Wenn man nun am Ausgang des Wurmloch ist, müsste man, wenn man es erneut passiert wieder in der Gegenwart herauskommen, bzw. in der Vergangenheit des Ausgangs des Lochs (stark vereinfacht ausgedrückt).

Es gibt aber auch Theorien gegen das Reisen in die Vergangenheit, z.b. wenn man in die Vergangenheit reist, um sich selbst zu erschießen bevor man in die Vergangenheit reist, kann man nicht in die Vergangenheit reisen, um sich zu erschießen, womit es wieder möglich wird sich zu erschießen. 😅

Ich weiß ist alles ein bisschen verwirrend, mir ist gerade nur LW. Stimmt mal ab, 1; 2 oder 3. 😂😂😂

1 65%
2 29%
3 6%
Leben, Zukunft, Universum, Physik, Weltraum, Zeit, Zeitreise, mindfuck
Du wirst mit einer Zeitmaschine zurück in deine Schulzeit geschickt, wo du gemobbt wurdest, was wirst du anders machen?

Angenommen du hattest eine sehr harte und klägliche Kindheit und Jugend gehabt.

Du wurdest in der Schule von all deinen Klassenkameraden übel gemobbt und geschlagen. Du hattest in deiner Schule keine Freunde sondern nur Feinde. Deinen Lehrern und deinem Direktor warst du egal. Deine Klasse war Laut und sehr anstrengend für deine Lehrer und als du dich beschwert hattest, dass dir deine Schulbücher geklaut wurden, hat dich der Lehrer einfach raus vor die Tür geschickt. Du hast dich in den Pausen immer in den Toiletten oder unter den Treppen versteckt um da in Ruhe weinen zu können. Zuhause hattest du einen Schläger Vater, der Alkoholiker war und dich regelmäßig verprügelte. Wie es dir geht war ihm egal und deine Mutter wurde von deinem Vater regelmäßig verprügelt und war selbst Traumatisiert. Sie konnte dir auch nicht helfen. Du hattest immer riesige Angst auf den Weg zur Schule und auf den Weg nachhause. Den unterwegs wurdest du von den coolen Typen angehalten und erniedrigt. Zuhause und in der Schule konntest du nie Sicherheit finden. Du hast dich oftmals nach der Schule im Park versteckt, dich dort ausgeheult und dort übers Leben nachgedacht. Du warst damals klein, schmächtig und hilflos. Wusstest nicht wie du dir helfen konntest. Den du warst eher süß und niedlich als ernst zu nehmen.

Jetzt wirst du mit einer Zeitmaschine in deine traumatische Schulzeit zurück geschickt, durchlebst die selbe Zeit erneut.

Aber diesmal hast du deutlich mehr Lebenserfahrung und weißt dir eventuell viel besser zu helfen.

Was wirst du tun ?

Du wirst mit einer Zeitmaschine zurück in deine Schulzeit geschickt, wo du gemobbt wurdest, was wirst du anders machen?
Leben, Männer, Kinder, Mobbing, Schule, Erziehung, Polizei, einsam, Missbrauch, Frauen, Eltern, Gesetz, Psychologie, alkoholiker, Depression, Gesundheit und Medizin, hilflos, hilflosigkeit, Jugend, Jugendamt, Klasse, Lehrer, Liebe und Beziehung, misshandlung, Opfer, schwach, Selbstmord, Trauma, Zeitreise, Mobbing in Schule, traumatisiert, Erfahrungen
Wie Haarsträubend könnten die Folgen einer Zeitreise sein?

Servus Leute,

ich frage deswegen, weil ich dabei bin eine Fantasygeschichte zu schreiben. Und zwar unternimmt meine Protagonistin im Laufe der Geschichte eine Reise in die Vergangenheit und greift leider in die Vergangenheit ein, obwohl sie von ihrem Papa sehr davor gewarnt wurde, dass das sehr böse enden kann!

Und das Ende war Folgendes: Die Realität wurde um gut 180° verändert!

Und zwar Folgendermaßen:

Der 2. Weltkrieg wurde nicht von Adolf Hitler begonnen, sondern von Franklin D. Roosevelt. Adolf Hitler hat sehr mutig mit seinem deutschen Heer gegen Roosevelt gekämpft und bekam Unterstützung von Josef Stalin, welcher letztendlich den 2. Weltkrieg gewonnen hat.

Adolf Hitler wird in Deutschland und Österreich als Nationalheld gefeiert. Franklin D. Roosevelt gilt als Massenmörder, weil er im 2. Weltkrieg mehrere Millionen Evangelikale und Katholiken auf barbarische Weise töten ließ.

Josef Stalin wird in Russland als Held der Nation gefeiert.

Die USA sind eine totalitäre Diktatur. Russland ist eine freie Demokratie. Österreich, Deutschland und die sonstigen Staaten von Europa sind auch Demokratische Republiken.

Und nun das, was der Mutter meiner Protagonistin am meisten nervlich zu schaffen macht: Ihre Lieblings Telenovela "Sturm der Liebe" existiert nicht mehr und die Schauspieler Dirk Galuba, Sepp Schauer, Antje Hagen & Joachim Lätsch existieren in dieser veränderten Realität gar nicht!

Kurz gesagt: Meine Protagonistin hat unabsichtlich die Vergangenheit verändert und das waren nun die verheerenden Folgen!

Somit nun meine Frage: Wie groß denkt ihr, könnten die Folgen sein, wenn man in die Vergangenheit reist und etwas verändert; egal was?

Religion, Politik, Wissenschaft, Fantasy, Filme und Serien, Science Fiction, Vergangenheit, Zeitreise, Katastrophe, Philosophie und Gesellschaft

Meistgelesene Fragen zum Thema Zeitreise