Ist "weil ich den Menschen sagen können möchte" richtig?

Ich lerne Deutsch als Fremdsprache.

Ich habe diesen Text geschrieben. Es ist ein Teil eines Briefes. Könntest Du vielleicht mir sagen, welche Fehler habe ich gemacht? Ihr würde ein Muttersprachler schreiben bzw. sagen?

Besonders stört mich die Tatsache, dass ich mir nicht sicher bin, ob diese Wortstellung richtig ist:

weil ich den Menschen sagen können möchte

Ich wollte sagen "I would like / want to be able to say that..."

Über die Prüfung, die ich erwähnt habe: Ich möchte einen Masterstudiengang im Lehramt machen und eine der Voraussetzungen ist die C2-Prüfung vom Goethe oder eine ähnliche Prüfung bestanden zu haben. Da ich zusammen mit Muttersprachlern lernen möchte, kann ich sehr gut nachvollziehen, warum solch eines hohe Niveau erforderlich ist. Außerdem würde ich sowieso irgendwann eine solche Prüfung ablegen, weil ich solche Prüfungen mag und, weil ich den Menschen sagen können möchte, dass ich diese Prüfung bestanden habe. Natürlich geht es nicht darum, ein Blatt Papier zu bekommen. Es geht um alles, was es bedeutet. Wenn ich in Deutschland leben möchte, muss bzw. will ich über alle mögliche Themen verstehen und über sie sprechen können. Ich will nichts zu wünschen übriglassen. Ich möchte auf der gleichen Wettbewerbsstufe sein wie die Deutschen, was die Sprache angeht. Ich weiß, dass dieser Weg lang ist, aber ich muss alles möglich tun, um ihn zu verkürzen.

Deutsch, Schule, Fehler, Sprache, Deutsch als Fremdsprache, Deutsch als Zweitsprache, deutsche Grammatik, deutsche Sprache, Grammatik, Grammatik-Deutsch, Wortschatz, deutsch-als-muttersprache, deutschprüfung, nebensatz, wortschatz-erweitern, Ausbildung und Studium, Wortschatz verbessern
Wie reagierst Du, wenn Deine Freunde nicht sofort Deine Nachrichten beantworten, aber machen so, als wollten sie sofort eine Antwort bekommen?

Ich lerne Deutsch als Fremdsprache.

Es würde mich sehr freuen, wenn Du...

1) Über dieses Thema kommentierst bzw. seine Meinung teilst.

2) einen oder anderen Fehler, die ich gemacht habe, korrigieren kannst. Mit "Fehlern" meine ich auch unnatürliche Ausdrücke oder Wörter.

Man sollte die anderen Menschen so behandeln, wie man behandelt werden möchte. Das ist ein meiner Mottos. Ich versuche immer, nett und höflich allen Menschen zu sein, weil das genauso die Art ist, wie von anderen Menschen behandelt werden möchte. Es ist aber ein bisschen schwierig, dieser Regel die ganze Zeit zu folgen. Es gibt auch diejenigen, die immer auf einer schönen Art und Weise behandelt werden, erwidern sie aber diese Höflichkeit oder dieses Gefühl nicht. Natürlich sollten wir nicht an Beziehungen die ganze Zeit als Geben und Nehmen denken, aber Gegenseitigkeit ist das Basis für alles, oder? Wenn ich immer auf einen Freund von mir höre, ihm helfe und dabei für ihn bin, ist es normal das Gleiche von ihm zu erwarten. Wenn das nicht passiert, stimmt etwas nicht. Mensch ist nicht gleich Mensch und wir sollen nicht erwarten, dass sich die Anderen genauso wie wir die ganze Zeit verhalten. Das verstehe ich ganz klar. Es kann aber mich leid machen, wenn ich immer etwas für einen Freund von mir mache und er mir gar nicht hilft. Es stört mich beispielsweise, wenn ich etwas einem Freund erzählen möchte, aber er etwas sagt oder macht, was mich signalisiert, dass er mich nicht hören möchte. Es nervt mich auch, wenn ich sofort Nachrichten von meinen Freunden antworte, wenn sie mir sie schicken, aber sie antworten mir nicht für Tagen. Ich verstehe, dass verschiedene Menschen verschiedene Leben führen, mit verschiedenen Dingen und mit verschiedenen Tagesabläufe. Ich erwarte nicht, dass sie mir sofort antworten, nur weil ich es normalerweise tun. Ich denke nur, dass einige von ihnen ein bisschen mehr aufpassen könnten, damit ich und andere Freunde uns nicht ignoriert fühlen. Ich kann aber verstehen, dass es passieren mag, dass jemand eine Nachricht übersehen hat oder vielleicht sich gedacht hat, dass er sie später beantwortet. Das ist ganz verständlich und absolut kein Grund, um eine Freundschaft zu scheitern. Wenn das aber sehr oft passiert, verliere ich manchmal die Lust, dieser Person zu reden. Genauso nervt mich, wenn solche Menschen etwas sagt oder tut, als würden sie bald eine Antwort bekommen wollen, obwohl sie es nicht tun. Menschliche Beziehungen sind nicht immer leicht!

Deutsch, Schule, Freundschaft, Nachrichten, Fremdsprache, Deutsch als Fremdsprache, Deutsch als Zweitsprache, deutsche Grammatik, deutsche Sprache, Grammatik, Grammatik-Deutsch, Wortschatz, Beziehungenen, deutsch-als-muttersprache, wortschatz-erweitern, Sprachen lernen online, Wortschatz verbessern
Sagt man "viel von sich hermachen"?

Ich lerne Deutsch als Fremdsprache.

Sagt man "viel von sich hermachen", "aufgeblasen sein", "sich sehr wichtig nehmen" und "völlig eingebildet sein", um zu sagen, dass jemand denkt, er oder sie besser als die Andere sind?

Ich habe diesen Text geschrieben. Es ist ein Teil eines längeren Textes. Könntest du mir vielleicht sagen, ob es natürlich klingt? Wenn nicht, wie würde ein Muttersprachler sagen?

Der Job sollte in ein oder zwei Wochen anfangen. Ich erinnere mich nicht so gut daran, sondern an das Gefühl, das mich die ganze Zeit beherrscht hat. Ich konnte nicht aufhören zu denken, dass es nicht die Arbeit war, die ich machen wollte. Das war nicht der Grund, warum ich mein Leben in Japan freiwillig aufgegeben hatte. Es ist einigermaßen üblich, dass man manchmal quasi bei Null an anfangen muss, wenn man in ein neues Land kommt oder in sein eigenes Land zurückkehrt. Man kann auch nicht immer erwarten, eine Arbeit zu finden, mit der man das gleiche Niveau an Lebensqualität aufrechterhalten kann, wie die letzte Arbeit es einem bereitstellt hat. Ich war mir dessen bewusst und machte nicht viel von mir her. Das bedeutet aber nicht, dass ich händeringend nach einem Job suchte und dass ich jedes Angebot annehmen würde, egal wie die Bedingungen sein mochte. Man sollte sich selbst nicht zu wichtig nehmen, aber auf der anderen Seite muss man auf seine eigenen Erfahrungen und Kenntnisse den entsprechenden Wert legen, sonst wird es niemand tun.

Deutsch, Schule, Deutsch als Fremdsprache, Deutsch als Zweitsprache, deutsche Sprache, Grammatik, Grammatik-Deutsch, sprache-lernen, Wortschatz, deutsch-als-muttersprache, muttersprachler, wortschatz-erweitern, Wortschatz verbessern
Hallo Community, welche Bücher lest ihr und könnt einige empfehlen, um den Wortschatz und das Ausdrucksvermögen zu verbessern?

Ich denke, wenn man 2 mal die Woche zwei Bücher durchliest, kann man Erfolg haben...

nur leider brauche ich paar Tipps, mit welchen Büchern ich mich so weiterentwickeln kann, den Wortschatz und das Ausdrucksvermögen zu verbessern, Fragen besser zu verstehen und intelligent zu antworten.

zb wurde auf der Straße ein Interview gemacht und gefragt , was nehmen sie positiv mit, wenn durch corona eine Ausgangsperre erfolgt.... so da konnte ich leider nicht antworten obwohl für viele die Frage einfach ist, ich habe schon den Satz verstanden, aber einfach den Sinn (Kern )des Satzes nicht, ich weiß für viele klingt das lächerlich 🙈;) aber darum geht es mir genau...

mir war es schon peinlich, da ich nicht antworten konnte, obwohl ich wie ihr sieht die deutsche Sprache beherrsche, aber denke da fehlt einfach etwas, sodass ich den Satz ausführlich verstehe, oder ich finde einfach keine Antwort darauf, obwohl die Antwort für viele einfach ist.

daher möchte ich schauen, woran es hapert, welche Bücher ihr empfehlen könnt, welche mich dabei unterstützen mich zu verbessern.

ich bin bereit alles dafür auszugeben um mich weiterzuentwickeln,denke aber so Romane usw würden nicht so helfen,eher rehtorik ;) oder wie man das nennt usw..viele sagen ich kann gut deutsch,aber ich will perfekt die Sprache beherrschen.

Vielen danke im Voraus und sorry das mein Text etwas Zuviel geworden ist.

Buch, Schule, Sprache, Bildung, Ausdrucksweise, Büchersuche, deutsch lernen, sprache-lernen, besser werden, Weiterentwicklung, wortschatz-erweitern
Was würdest Du tun, wenn Du momentan nicht arbeiten müsstest?

Ich lerne Deutsch als Fremdsprache und versuche, Texte auf Deutsch zu schreiben.

Wenn Du Zeit hast, könntest Du einige von den Fehler in diesem Text korrigieren? Vielen Dank :)

Kein Geld, aber viel Lernen

Ich bin schon ein ganzes Jahr arbeitslos. Das bedeutet, dass ich überhaupt kein Einkommen habe. Glücklicherweise war ich immer (oder zumindest währen den letzten Jahren) sehr sparsam. Ich habe aber nicht auf vieles verzichtet: Ich bin gereist, ich bin ins Kino und ins Theater gegangen, ich habe aufwärts gegessen... Um Geld sparen zu können, braucht man nicht auf alles zu verzichten. Man muss aber einen Ausgleich dazwischen finden. Ich habe beispielsweise eine kleine und relativ billige Wohnung vermietet. Bei Mittagessen habe ich nichts getrunken, weil es die Rechnung teuer macht und es ist auch nicht gut für die Verdauung. Bei meinen Reisen habe ich immer in Jugendherbergen übernachtet: Es ist billiger, bei weitem interessanter als allein in einem Zimmer zu sein und vor allem brauche ich kein Luxus, weil ich bei Reisen den ganzen Tag außer der Unterkunft bleibe. Nun ja, es gibt vielfältige Art und Weise, mit denen man Geld sparen kann, ohne auf Spaß verzichten zu müssen.

Dieses Verhalten ermöglicht mich zurzeit, zu Hause bleiben zu können, ohne arbeiten zu müssen und ohne in große finanzielle Schwierigkeiten zu geraten. Natürlich ist es gut, Geld zu verdienen, aber jetzt muss ich nicht arbeiten. Einige Freunden von mir hat mir ein oder anderes Jobangebot geschickt. Ich selbst habe an Bewerbungsgesprächen bei drei Firmen teilgenommen. Es hat nicht geklappt, aber das macht nichts. Ich habe nicht mehr vor, in Brasilien nach Jobs zu suchen. Ich bleibe lieber zu Hause und lerne Deutsch weiter, bis die Situation sich verbessert und ich nach Europa ziehen kann. Es ist für mich jetzt kein großes Problem, dass ich kein Einkommen habe, weil ich so vielen Kontakt mit Deutschem haben kann, dadurch, dass ich viele Texte auf Deutsch schreibe, lese oder Videos anschaue. Was ich jetzt an Geld nicht verdiene, gewinne ich an Zeit, um beim Deutschlernen voranzukommen.

Ich erinnere mich sehr gut daran, dass ich sehr müde nach der Arbeit nach Hause angekommen war. Wohl oder übel hat man nicht so viel Freizeit, wenn man arbeitet. Wenn man zu Hause ist, ist man manchmal so erschöpft, dass man körperlich und geistig kaum Kraft mehr hat, um Vieles zu tun. Außerdem muss man einiges erledigen, wenn man allein lebt, wie der Fall bei mir war. Man muss einkaufen gehen, Essen zubereiten, das Haus saubermachen und die Liste geht noch weiter. Es ist schon schwierig genug, Zeit für all diese nötigen Dinge zu finden, geschweige denn für Fremdsprachenlernen - besonders, wenn es um eine Sprache geht, die man gar nicht im Alltag benutzen muss. Es ist nahezu unmöglich, vom Stress und vom Zeitmangel nicht geschluckt zu werden oder eine wichtige Aufgabe nicht zu vernachlässigen. Vor allem braucht man ja auch eine Auszeit, um sich von den Strapazen des Alltags zu erholen!

Deutsch als Fremdsprache, deutsche Sprache, Grammatik, Grammatik-Deutsch, sprache-lernen, Wortschatz, sprache lernen online, wortschatz-erweitern, Wortschatz verbessern
Warum lügen Menschen auf das Internet?

Ich lerne Deutsch als Fremdsprache.

Ich wäre Dir dankbar, wenn Du Deine Meinung darüber ausdrückst und, wenn Du ein paar meine Fehler korrigierst. Vielen Dank!

Ein achtzehnjähriger Junge, der von seiner virtuellen Freundin versetzt geworden ist, ist zurückgeprallt. Gestern ist Matheus von einer Supermarktkette eingestellt, um als Regalauffüller zu arbeiten - und das wird sein erster Job sein. Der Junge lebt in Gravataí, in der Metropolregion Porto Alegre. Letzten Samstag hat er beschlossen, einen Bus zu nehmen, um seine Freundin in São Paulo zu treffen. Nach einer einundzwanzig Stunden Fahrt ist das Mädchen jedoch nicht aufgetaucht und Matheus ist bis Mittwochabend im Busterminal Tietê geblieben.

Matheus hat das Mädchen 2019 über eine soziale Media kennengelernt. Seitdem waren sie jede Woche im Kontakt. Letztes Jahr hat das Mädchen ihm vorgeschlagen, eine feste Beziehung zu haben. Matheus hat es aufgenommen. Nichtsdestotrotz hat das Mädchen sich niemals durch die Kamera gezeigt, seitdem sie kennengelernt hatten. Audionachrichten hat es ihm auch nie geschickt.

Als Matheus in São Paulo angekommen ist, hat er dem Mädchen viele Nachrichten geschickt, aber keine Antwort bekommen. Er hat überall in dem Busterminal nach ihr gesucht. Die Suche war umsonst. Nach einigen Stunden hat das Mädchen Matheus am WhatsApp und am sozialen Medien blockiert. Dann war er sich dessen bewusst, dass er in einer fremden Stadt ohne Geld und ohne Bekannten war.

Da der Plan war es, mit ihm im São Paulo zu leben, hatte er kein Geld für das Ticket zurück. Das Mädchen lebte angeblich bei seinem Vater, der reich ist, und es hat ihm eingeladen, mit ihnen zusammenzuwohnen.

Um den Rest zusammenzufassen hat Matheus einem Polizist die Geschichte erzählt und Polizisten von beiden Staaten haben Geld gesammelt, damit er nach Hause zurückfahren konnte.

Es ist eine schreckliche Geschichte. Am Ende hat Matheus etwas Gutes bekommen, nämlich einen Job, weil der Manager dieses Supermarktes sensibilisiert war. Aber ich frage mich: wie kann man jemanden 2 Jahre lang getauscht? Was hat diese Person gewonnen? Nichts. Sie hat nur das "Vergnügen" bekommen, jemanden betrogen zu haben. Das ist wirklich verabscheuungswürdig. Matheus ist jetzt 18 Jahre alt und er ist getauscht worden, seitdem er 16 war.

Wer hat ihm vorgespielt, dieses Mädchen zu sein? Ein alter Mann? Ein Junge? Eine alte Frau? Es ist egal, aber ich hoffe, dass diese Person bekommt, was sie verdient.

Ich weiß auch, dass diese Geschichte sehr unfassbar klingen kann. Wie kann man 2021 in solch eine Falle geraten kann? - Denkst Du vielleicht. Es gibt aber viele naiv Menschen in der Welt.

Besonders in Brasilien gibt es viele, viele Menschen, die quasi nicht viel von der Welt wissen. Diese Menschen können an Dinge glauben, die anderen im Klar sind, dass es um eine Lüge geht. Leider gibt es auch Menschen, die es ausnutzen, um Geld zu verdienen, oder einfach um Menschen zu verletzten.

Internet, Freundschaft, Schreiben, Beziehung, Psychologie, Deutsch als Fremdsprache, Deutsch als Zweitsprache, deutsche Grammatik, Liebe und Beziehung, lügen, Wortschatz, wortschatz-erweitern, Sprachen lernen online, Wortschatz verbessern
Was ist Deiner Meinung nach die schönste Sprache und die schwierigste Sprache auf der Welt?

Ich lerne Deutsch als Fremdsprache.

Was ist Deiner Meinung nach die schönste Sprache und die schwierigste Sprache auf der Welt?

Und noch etwas: Ich habe diesen Text geschrieben. Wenn du Zeit hast, könntest du die Fehler korrigieren, damit es natürlicher klingt? Vielen Dank!

Ich sehe oder höre oft Leute sagen, zum Beispiel "die schönste Sprache der Welt ist Französisch" oder "die schwierigste Sprache der Welt ist Japanisch". Dies ist jedoch falsch. Meiner Meinung nach kann niemand das sagen. Schließlich kennt niemand alle Sprachen der Welt, um solche Dinge zu behaupten. Sie müssen sagen "Dies ist die schönste (oder schwierigste) Sprache der Sprachen, die ich kenne." Das kann naheliegend klingen, aber viele Menschen sind sich davon nicht bewusst. Ich bin in Brasilien geboren und aufgewachsen und hier lernen die meisten Menschen Englisch, Spanisch oder Französisch. Kurz gesagt, europäische Sprachen. Daraufhin gibt es Menschen, die nur an europäische Sprachen denken, wenn man das Wort Fremdsprachen hören. Vielleicht ziehen sie auch Japanisch, Koreanisch und Chinesisch wegen kulturellen bzw. finanziellen Gründen in Betracht. Es gibt jedoch so viele andere Sprachen auf der Welt! Einmal habe ich den folgenden Kommentar auf YouTube auf Englisch geschrieben: "Mongolisch ist eine der schönsten Sprachen der Welt." Es war ein Video über Mongolisch. Jemand hat das mit dem folgenden Kommentar geantwortet: "Soll das ein Scherz sein?" Warum hat diese Person gedacht, dass es ein Witz ist? Ich habe nichts Lustiges geschrieben! Diese Person ist die Art von Personen, die außer den bekanntesten Sprachen keine anderen kennt. Er kann möglicherweise nicht verstehen, dass es in anderen Teilen der Welt viele schöne Sprachen gibt. Nun ja, vor allem ist "die schönste Sprache" ein subjektives Konzept. Selbst wenn es jemanden gäbe, der alle Sprachen der Welt kennen würde, könnte er die schönste Sprache nicht nennen. Er könnte nur sagen, welche Sprache seiner Meinung nach die schönste ist. "Die schwierigste Sprache" kann ebenfalls nicht definiert werden, es sein denn, man sagt für wen. Zum Beispiel ist Italienisch nicht so schwer für mich, einen Brasilianer, als es für einen Thailänder wäre. Deshalb kann nicht geleugnet werden, dass einige Sprachen einfacher sind als andere. Man muss aber der Ausgangspunkt nennen.

Schule, Sprache, Schreiben, Fremdsprache, Deutsch als Fremdsprache, deutsche Sprache, Fremdsprache lernen, mongolisch, Wortschatz, sprache lernen online, wortschatz-erweitern, Wortschatz verbessern
Wie würdest Du diese Szene mit dieser Mannequin beschreiben?

Ich lerne Deutsch als Fremdsprache.

Wie kann ich den erste Teil dieses Videos beschreiben?

Könntest Du mir sagen, welche falsche Wörter bzw. Ausdrücke ich benutze habe? Und wie wäre Muttersprachler*innen es beschreiben? Vielen Dank!

https://youtu.be/4WMmAfpSANs

Eine Frau (eine Schauspielerin) lässt den Kopf einer Mannequin absichtlich fallen. Dieser Kopf hat eine Perücke. Ein Fußgänger, der es zufällig gesehen hat, hat vor, den Kopf des Mannequin zu greifen und ihn der Frau zurückzugeben. Natürlich weiß dieser Fußgänger nicht, dass es um eine Sendung mit versteckten Kameras geht.

Plötzlich kommen zwei oder drei Männer mit einem grossen Holz aus einem Gebäude heraus. Ein von ihnen greift den Kopf der Mannequin, ohne dass die Person, die getäuscht wird, es sieht. Aus dem Boden kommt eine andere Schauspielerin, die eine Perücke genauso wie die Perücke der Mannequin trägt. Sie tut so, als ob ihr Kopf der Kopf der Mannequin wäre. Ihr Kopf ist alles, was zu sehen ist. Diese Schauspielerin ist von Anfang an unter den Boden versteckt, um den Fußgänger zu täuschen.

Wenn dir Männer (auch Schauspieler) gegangen sind, kann der Fußgänger den Kopf erreichen. Wenn er ihn anfasst, schreit die Schauspielerin. Natürlich überrascht die Fußgängerinnen und Fußgänger, die daran ohne zu wissen teilgenommen haben. Einige sogar schreien aus Überraschung, weil es so ist, als ob der Kopf der Mannequin am Leben wäre.

Deutsch als Fremdsprache, Deutsche, deutsche Sprache, Filme und Serien, Grammatik, Wortschatz, sprache lernen online, Versteckte Kamera, wortschatz-erweitern, Wortschatz verbessern
Hast du solch eine Erfahrung mit Gastfamilie gemacht?

Ich lerne Deutsch als Fremdsprache.

Ich frage mich, welche Erfahrung Du mit einer Gastfamilie gemacht hat.

Außerdem mochte ich Dir bitten, ein paar Fehler von diesem Text zu korrigieren.

Vielen Dank!

Es ist eine lange Geschichte, aber ich kann sie zusammenfassen: Die Gastfamilie konnte bzw. wollte nicht verstehen, dass ich andere Interesse hatte. Also, die Gastmutter konnte das nicht verstehen. Der Gastvater war nicht so besessen von mir. Es klingt seltsam, aber das ist das richtige Wort.

Wir lebten nicht zusammen. Dieses Programm bestand daraus, sich manchmal zu treffen, um etwas zusammen zu unternehmen. Also, wir hatten ein paar Mal getroffen und ein paar Dinge zusammen gemacht. Es ist auch passiert, dass ich mich eine Operation habe machen lassen. Ja, ich habe das während meines Austauschjahres getan. Ich habe es ein bisschen bereut, aber das ist eine andere Geschichte.

Die Gastmutter hat mich jeden Tag in Krankenhaus besucht und mich Essen gebracht. Nachdem ich ins Studentenwohnheim zurückgekehrt war, hat sie mich kontinuierlich besucht und Essen gebracht, worauf ich natürlich sehr dankbar war. Nach meiner Genesung konnte ich noch einmal problemlos laufen und habe ein paar Mal sie getroffen, um etwas zusammen zu unternehmen. Es gab aber einen Zeitpunkt, wo ich bemerkt habe, dass sie mich so oft wie möglich treffen wollte. Entschuldigung, aber ich will niemanden jede Wochenenden treffen. Das Wochenende war meine Freizeit, wo ich zur Uni nicht fahren musste, wo ich Freunde treffen konnte oder sogar, mich leisten konnte, nichts zu tun.

Außerdem sollte ich eine Abschlussarbeit schreiben, damit ich dieses Jahr an dieser japanischen Uni das Programm erfolgreich beenden konnte. Obwohl ich ein paar mal die gleiche Einladung abgelehnt hatte, schien es so, als ob meine Gastmutter es nicht verstanden hätte bzw. nicht verstehen wollte. Sie hat mich mehrmals für dieselbe Veranstaltung eingeladen. Es hat begonnen, sehr unangenehm zu sein. Es wäre wirklich so, als ob sie besessen von mir wäre. Ich habe es früher nicht erwähnt, aber seitdem ich wegen der Operation im Bett lag, hatte sie angefangen, mich täglich anzurufen. Das kann sehr nett klingen, aber diese Anrufe hat etwa eine Stunde gedauert. Entschuldigung, aber das ist zu viel. Leider konnte ich nicht sagen: "Ich bin müde jetzt. Sorry." Ich habe gedacht, es wäre unhöflich gewesen. Ich hätte es sagen sollen.

(wird fortgesetzt)

Schule, Schreiben, Deutsch als Fremdsprache, deutsche Sprache, Grammatik, Grammatik-Deutsch, Liebe und Beziehung, sprache-lernen, Wortschatz, wortschatz-erweitern, Wortschatz verbessern
Hast Du schon bei einer Gastfamilie im Ausland gelebt? Wie war diese Erfahrung? Was ist gut und was ist schief gelaufen?

Ich lerne Deutsch als Fremdsprache.

Ich wäre sehr dankbar, wenn Du nicht nur auf die Fragen antworten würdest, sondern auch, wenn du ein paar Fehler aus meinem Text korrigieren würdest. Vielen Dank!

§§§

Manchmal denke ich, dass ich mich anders verhalten hätte, wenn ich noch einmal in die Zeit zurückgehen könnte. Ich erinnere mich an einigen Ereignissen, bei denen ich nicht wusste, was ich tun sollte, beziehungsweise, bei denen ich nicht das beste Verhalten hatte. Das ist einerseits gut, weil man aus seinen Fehlern etwas lernen können, beziehungsweise, sollte. Andererseits ergibt es keinen Sinn zu denken: Wenn ich jetzt an solcher Stelle wäre, würde ich alles ganz anders tun. Das geht nicht. Menschen machen Fehler. Das Leben ist ein langer Vorgang, bei dem wir Fehler machen und hoffentlich etwas daraus lernen.

Ich habe ein Video gesehen, in dem ein Mädchen aus Deutschland von ihrer Erfahrung in den USA erzählt hat. Sie erzählt davon, wie es mit ihren Gastfamilien war. Sie hat drei oder viermal Gastfamilie gewechselt. Als ich die Probleme, die entstanden sind, gehört habe, habe ich mich an meine Gastfamilie in Japan erinnert. Also, ich habe nicht bei ihnen gelebt. Es war eher so, als ob sie eine Familie wären, mit der ich ab und zu Zeit zusammen verbringen konnte. Das Ziel war es, Japanisch mit ihnen zu üben und eine Art Internationalaustausch zu machen, das heißt, einander seine Kultur vorzustellen.

Es gab aber eine Familie, die kein Kind hat, die aus anderen Gründen an diesem Programm teilgenommen hat. Sie war ein Ehepaar. Ich habe den Eindruck, dass sie nicht genau Interesse an Ausländer hatten, sondern sie wollten irgendwie ihre Einsamkeit erfüllen, was Kind angeht. Sie waren ziemlich alt und es schien mir so, als ob sie (oder zumindest die Frau) die Ausländer-studenten als echte Kinder in Betracht ziehen wollten. Natürlich nicht alle, aber einigen. Ich hatte das Glück (oder das Pech) gehabt, dass sie früher in Brasilien gelebt hatten. Sie waren deswegen sehr emotionell mit Brasilien verbunden und das konnte ich in meiner Haut erleben.

Schreiben, Deutschland, Japan, Austauschjahr, Deutsch als Fremdsprache, deutsche Grammatik, Gastfamilie, Grammatik, Grammatik-Deutsch, Wortschatz, sprache lernen online, wortschatz-erweitern, Wortschatz verbessern
Muss man im Ausland leben, um eine Fremdsprache fließend zu sprechen?

Ich lerne Deutsch als Fremdsprache. Ich habe diesen Text geschrieben. Wenn Du Zeit hast, würde ich mich sehr freuen, wenn Du Deine Meinung über die Frage mit mir teilen würdest und wenn Du ein paar meinen Fehler korrigieren könntest. Vielen Dank!

Muss man im Ausland leben, um eine Fremdsprache fließend zu sprechen?

Früher schon, vielleicht. Heutzutage nicht mehr. Wenn ich die heutige Welt für Sprachlerner mit der vor 20 Jahren vergleiche, gibt es nicht genügende Wörter, mit denen ich diesen Unterschied beschreiben kann. Vor 20 Jahren gab es kein Smartphone mit Apps, kein YouTube, Podcasts, Facebook, Instagram und Twitter. Auch schnelles Internet war nicht so erreichbar wie heute. Nicht alle Menschen konnten sich leisten, ein Computer zu kaufen. Also, dieses Letzte passiert immer noch, aber ich glaube, dass es vor 20 Jahren schlimmer war.

Heutzutage stehen so viele kostenlose Materialien zur Verfügung, dass es ist so, als ob man nicht mehr im Ausland leben müsste, um ein Eintauchen in eine Fremdsprache erleben zu können. Man kann richtig guten Kontakt mit der Sprache knüpfen, ohne das eigenes Haus verlassen zu müssen. Besonders auf YouTube gibt es so viele Kanäle, mit denen Deutsch lernen kann. Nicht nur bringen viele Lehrer (Deutsche und Ausländer) diese Sprache bei, sondern auch kann man einiges von Kanälen lernen, die sich ursprünglich nicht auf Ausländer gerichtet sein. Bei diesen besteht die wertvolle Möglichkeit, echtes Deutsch zu hören. Das ist es, wo man die wahre, alltägliche Sprache hören kann, ohne für Ausländer bzw. Anfänger gefiltert zu werden.

Das kann das Deutsch einer wirklich in die Höhe springen lassen. Ich sage das aus eigener Erfahrung (nicht mit Deutschen, sondern mit Englischen). Als ich an der Uni studiert habe, waren meine Hauptfächer Portugiesisch und Japanisch, aber ich habe auch nebenbei Englisch und Deutsch gelernt. Was meine Gewandtheit auf Englisch wirklich geholfen hat, war es, Serien auf Englisch zu schauen. Ich habe mir sehr viele Serien angeschaut: Friends, Just Shoot Me, Popular und was weiß ich nicht alles. Ich habe alle diese Serien auf Englisch mit Untertiteln auf Portugiesisch gesehen. Das hat sehr viel geholfen, mein Hörverständnis zu erhöhen und viele neue Wörter und Ausdrücke zu lernen.

Deutsch, Schule, Sprache, Schreiben, Deutsch als Fremdsprache, deutsche Grammatik, deutsche Sprache, Grammatik, Grammatik-Deutsch, sprache-lernen, Wortschatz, wortschatz-erweitern, Wortschatz verbessern
Wie schwer ist es, sich mit Menschen zu befreunden?

Ich lerne Deutsch als Fremdsprache.

Ich habe diesen Text geschrieben. Wenn Du Zeit hast, würde ich mich sehr freuen, wenn Du Deine Meinung über die Frage mit mir teilen würdest und wenn Du ein paar meinen Fehler korrigieren könntest. Vielen Dank!

Diese Frage ist sehr schwer zu beantworten, weil es von verschiedenen Faktoren abhängt. Es kann mehr oder weniger schwer sein, Freundschaft zu beschließen, je nachdem, wo man lebt. Es kann einen großen Unterschied machen, ob man in einer großen Stadt oder in einem Dorf lebt. Das Land und die Kultur dieses Landes spielen auch eine sehr entscheidende Rolle. Und natürlich kommt es auch darauf an, ob man offen für neue Bekanntschaften ist, ob man aufgeschlossen ist und womit man sich beschäftigt, um neue Menschen kennenzulernen.

In Brasilien befreunden sich Menschen sehr einfach mit anderen. Das ist zwar sehr gut, aber es kann auch passieren, dass Menschen sich auch leicht streiten, und aus irgendeinem nicht so wichtigen Grund nicht mehr miteinander reden wollen. Natürlich ist es schwer zu sagen, dass ein Grund sozusagen nicht wichtig ist. Mensch ist nicht gleich Mensch. Vielleicht ist ein bestimmtes Ereignis für einen sehr wichtig, aber für einen anderen nicht der Rede wert. Was ich aber sagen will, ist, dass man sich in Brasilien sehr leicht mit anderen befreunden, aber es kann auch passieren, dass man auch sehr leicht entfremden. Wie man sagt: Wie gewonnen, so zerronnen. Natürlich ist es eine Verallgemeinerung und alle Verallgemeinerungen sind falsch, einschließlich dieser hier.

Deutsch, Schreiben, Deutsch als Fremdsprache, deutsche Grammatik, deutsche Sprache, Grammatik, Grammatik-Deutsch, sprache-lernen, Wortschatz, wortschatz-erweitern, Wortschatz verbessern
Gibt es etwas Wichtigsten in einer Beziehung?

Ich lerne Deutsch als Fremdsprache.

Ich habe diesen Text geschrieben und es würde mich sehr freuen, wenn Du nicht nur auf die Frage antworten würdest, sondern auch, wenn Du ein paar meine Fehler korrigieren würdest. Es muss nicht alle sein, weil ich weiß, dass dieser Text zu lang ist, aber alle Hilfe wäre mir sehr hilfreich.

Vielen Dank!

Würdest Du Deinem Freund oder Deiner Freundin einen Seitensprung verzeihen? Warum?

Ich weiß, dass diese Frage sehr schwierig zu antworten ist. Oder nicht. Viele Menschen würden sofort mit einem "Nein" antworten. Aber ich denke, dass es auch Menschen gibt, die nicht so "radikal" denkt, wenn es das genaue Wort dafür ist.

Ich habe mir schon mehrmals Gedanke darüber gemacht. Es gab eine Zeit, während der ich Zweifel daran hatte, ob mein damaliger Freund heimlich mit anderen Männern hat oder nicht. Es ist viel passiert, aber ich hatte nie den Mut, ihm danach zu fragen. Vielleicht, weil ich es tatsächlich nicht wissen wollte. Also, ich wollte es wissen und gleichzeitig wollte ich es nicht wissen. Ich habe aber schon gedacht, ob ein Seitensprung etwas wirklich Unverzeihliches ist.

Ich meine: Ist es am wichtigsten, dass jemand mit anderen keinen Sex hat? Ist es das Wichtigste in einer Beziehung? Angenommen, dass jemand viele gute Eigenschaften und fast keine schlechten Seiten hat. Lohnt es sich wirklich, mit jemandem Schluss zu machen, weil er mit jemandem Sex gehabt hat?

Natürlich sind alle Menschen unterschiedlich und so sind auch die Verhältnisse. Es gibt viele verschiedene Faktoren, die eine große Rolle spielen können. Wenn man dem Partner oder der Partnerin nicht mehr trauen kann, dann ist das ein großes Problem. Es muss auch in Betracht gezogen werden, ob es sich um etwas "Einmaliges" handelt, oder ob es um etwas Größeres geht.

Ich würde aber sagen, dass es wichtigere Dinge gibt, als mir zu wünschen, dass mein Freund nur mit mir Sex hat. Aber natürlich sollte solch ein großes Thema vorher diskutiert werden. Menschen sind aber nicht perfekt und jeder kann Fehler begehen.

Ich weiß aber auch, dass es kann anders sein, wenn man sich in der Situation in der Tat findet. Ich könnte sagen, dass ich meinen Freund verziehen würde, weil es wichtigere Dinge gibt, wenn es nur in der Theorie passiert. Wenn solches Ereignis aber wirklich passieren würde, würde ich mich vielleicht sehr verletzt fühlen und gar nicht mehr ihn sehen wollen.

Liebe, Deutsch, Beziehung, Deutsch als Fremdsprache, deutsche Grammatik, deutsche Sprache, Grammatik, Grammatik-Deutsch, Liebe und Beziehung, Wortschatz, wortschatz-erweitern, Wortschatz verbessern
Hast du mit jemandem schon gearbeitet, der keinen Wert auf das Mittagessen legt?

Ich lerne Deutsch als Fremdsprache.

Ich habe diesen Text geschrieben und es würde mich sehr freuen, wenn Du nicht nur auf die Frage antworten würdest, sondern auch, wenn Du ein paar meine Fehler korrigieren würdest. Es muss nicht alle sein, weil ich weiß, dass dieser Text zu lang ist, aber alle Hilfe wäre mir sehr hilfreich.

Vielen Dank!

Unterschieden zwischen japanischen und brasilianischen Firmen

Ja, alle Verallgemeinerungen sind dumm. Ich weiß es. Es geht nicht um alle brasilianischen Firmen und allen japanischen Firmen. Wie auch immer, ich möchte eine sehr interessante Geschichte erzählen.

Ich habe einmal in Brasilien als Dolmetscher in einer japanischen Firma gearbeitet. Diese Firma wird ein Produkt regelmäßig von einer brasilianischen Firma kaufen müssen, um seine eigenen Produkte daraus herstellen können zu werden.

Einmal sind mein ex-Chef, ein Ingenieur, der extra aus Japan gekommen war, und ich zu dieser Fabrik gefahren, um dort einen ganzen Tag zu verbringen. Das Ziel dieses Besuches war es, den Herstellungsprozess dieses Produktes zu beobachten.

Wir sind stundenlang neben die Maschinen stehen geblieben, damit mein Chef und der Ingenieur alles sehen konnten. Wenn es notwendig war, haben sie Fragen gestellten und ich habe alles übersetzt.

Wir sind dort sehr früh angekommen. Um etwa 11h30 haben die Angestellten dieser Fabrik angefangen, zu Mittag zu essen. Sie haben es abwechselnd getan. Ihr Chef hat ein paar Angestellten ausgesucht. Als diese schon fertig mit dem Essen waren und schon wieder da waren, dann hat der Chef andere erlaubt, ins Restaurant zu gehen. Es gab ein Restaurant für die Angestellten, weil diese Fabrik im Mittels nirgendwo liegt.

Mein Chef und der Ingenieur hatten mich gefragt, was los war. Ich hatte ihnen erklärt, dass die Angestellten abwechselnd zu Mittag essen, damit der Herstellungsprozess nicht unterbrochen wird. Das hat mir der Chef dieser Abteilung erklärt. Er hat auch uns zu Mittag eingeladen.

Mein Chef hat mir gesagt, dass ich zu Mittag gehen könne. Er werde dort bleiben. Dann habe ich dasselbe dem Ingenieur gesagt, und er hat mir auch geantwortet, dass er dort bleiben werde. Dann habe ich noch einmal gefragt, ob es okay wäre, wenn ich zu Mittag gehen würde, und beide haben es mit "ja" geantwortet.

Ich habe dann zu Mittag gegessen und dort zurückgekehrt. Dann hat der Ingenieur mich etwas sehr Merkwürdiges gefragt. Er hat mich buchstäblich so gefragt: "In Brasilien legen die Menschen auf das Mittagessen großen Wert?" Als ich es gehört habe, ging mir die Kinnlade runter. Was soll das? Was für eine Frage ist das? Ich wollte zurückfragen: "Legen nicht alle Leute Wert auf das Mittagessen?" oder "Ja, weil sie keine Maschine sind. Sie sind doch Menschen und Menschen brauchen Essen". lol

Ich habe nicht einmal in einer japanischen Firma in Japan gearbeitet, aber nach diesem Ereignis habe ich mich gefragt, ob die Japaner, die in japanischen Fabriken in Japan arbeiten, Zeit von den Chefs bekommen, um zu Mittag zu essen.

Beruf, Brasilien, Japan, Deutsch als Fremdsprache, deutsche Grammatik, deutsche Sprache, sprache-lernen, Wortschatz, Mittagessen, wortschatz-erweitern, Wortschatz verbessern
Hast du Angst vor dem Verschlafen?

Ich lerne Deutsch als Fremdsprache. Ich habe einen Text über etwas, was mir passiert ist.

Es wäre gut, die Erfahrung von Anderen mit solchen Apps zu wissen.

Und wenn Du ein paar Fehler korrigieren könntest, wäre ich sehr dankbar (mein Deutsch ist bei weitem nicht perfekt).

***

Ich habe als Assistent der Geschäftsführer gearbeitet. Diese Arbeitet hat auch Reisen eingeschlossen. Er sollte ein paar Mal pro Jahr die in anderen Städten bzw. Ländern liegenden Büros besuchen, um Sitzungen mit den Mitarbeiternrinen und Mitarbeiter zu führen, um an Veranstaltungen teilzunehmen, u.a., und ich musste ihn begleiten, um alle Gespräche zu dolmetschen.

Er war Japaner und konnte weder Portugiesisch noch Spanisch. Solche Geschäftsreisen waren zwar immer relativ kurz, was die Dauer angeht, aber sie waren sehr intensiv. Ich verbracht fast die ganzen Tagen beim Sprechen.

Kannst Du es dir vorstellen? Alles, was er auf Japanisch gesagt hatte, musste ich ins Portugiesische oder Spanisch dolmetschen. Alles, was die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf Portugiesisch oder Spanisch gesagt hatte, musste ich ins Japanische dolmetschen.

Es klingt zwar sehr angestrend, und es ist tatsächlich so, aber ich muss sagen, dass es mir gefällt. Natürlich musste ich während des Tages Koffee trinken, aber das machte mir Spaß.

Ich mag die Herausforderung, etwas, was jemand auf eine Sprache sagst, zu verstehen, und es in eine andere Sprache auf einer Weise zu übersetzen, damit es sich natürlich anhört, statt eine wortwörtliche und künstliche Übersetzung. Ich erinnere mich, dass ich mich immer hundemüde gefühlt habe, erst dann, wenn die Arbeit fertig war und ich im Hotelzimmer reingekommen bin.

Es gab nur ein Problem. Manchmal mussten wir einen sehr frühen Flug nehmen, weshalb mussten wir dementsprechend sehr früh aufwachen. Wenn es der Fall war, fiel es mir sehr schwer, einzuschlafen. Normalerweise ging ich ins Bett sehr spät und das hat sich nicht geändert, nur weil und selbst wenn ich am nächsten Tag morgen früh aufwachen musste.

Ehrlich gesagt hatte es die gegenteile Wirkung auf mich. Ich konnte gar nicht schlafen. Ich habe mir so viele Sorgen gemacht, dass ich mir die Nacht um die Ohren geschlagen habe. Das ist mir mehrmals passiert.

Ich hatte Angst, zu verschlafen. Wenn das passiert wäre, hätten wir den Flug verpasst und daraufhin wäre die ganze Geschäftsreise geschädigt, ganz zu schweigen von dem finanziellen Verlust und Schande. Vielleicht wäre ich auch gefeuert worden.

Gott sei Dank ist das nie passiert, aber diese Angst war so groß, dass ich einfach nicht einschlafen konnte, wenn ich an nächsten Tag sehr früh aufwachen musste. Besser gesagt ist das nie passiert, weil ich gar nicht geschlafen habe. Ich wollte einfach nicht einschlafen. Ich dachte, ich warte leider die ganze Nacht wach. Das vermisse ich gar nicht, wenn ich an diese Arbeit denke.

Deutsch, Angst, Schreiben, Deutsch als Fremdsprache, Deutsch als Zweitsprache, deutsche Grammatik, deutsche Sprache, Dolmetscher, Grammatik, sprache-lernen, Wortschatz, schlafen gehen, wortschatz-erweitern

Meistgelesene Fragen zum Thema Wortschatz-erweitern