Welche von den 4 Reifen sollte ich für mein Auto nehmen?

Ich brauche für meinen BMW 318i E46 Touring(FL) neue Winterreifen und bin kein so Reifen-Kenner was Qualität und Marken angeht. Aktuell sind 195/65 R15 91T drauf, aber da im Fahrzeugschein eh komplett andere Reifen stehen, können es statt T(bis 190km/h) auch H(bis 210km/h) sein. Deshalb hier mal 4 verschiedene Reifen:

1. https://www.reifendirekt.de/cgi-bin/rshop.pl?dsco=100&cart_id=Z450QotGUUmOw1sE.100.95359539&Cookie=sea_rd_de_Google_Search_Brand&sowigan=Wi&Breite=195&Quer=65&Speed=T&Marke=Kleber&ranzahl=4&Herst=Kleber&rsmFahrzeugart=ALL&search_tool=standard&Label=E-B-69-1&details=Ordern&typ=R-317505

2. https://www.reifendirekt.de/cgi-bin/rshop.pl?dsco=100&cart_id=Z450QotGUUmOw1sE.100.95359539&Cookie=sea_rd_de_Google_Search_Brand&sowigan=Wi&Breite=195&Quer=65&Felge=15&Speed=T&Marke=Falken&ranzahl=4&Herst=Falken&rsmFahrzeugart=ALL&search_tool=standard&Label=C-B-70-2&details=Ordern&typ=R-351993

3. https://www.reifendirekt.de/cgi-bin/rshop.pl?dsco=100&cart_id=Z450QotGUUmOw1sE.100.95359539&Cookie=sea_rd_de_Google_Search_Brand&sowigan=Wi&Breite=195&Quer=65&Felge=15&Speed=T&Marke=Goodride&ranzahl=4&Herst=Goodride&rsmFahrzeugart=ALL&search_tool=standard&Label=E-C-72-2&details=Ordern&typ=D-122068

4. https://www.reifendirekt.de/cgi-bin/rshop.pl?dsco=100&cart_id=Z450QotGUUmOw1sE.100.95359539&Cookie=sea_rd_de_Google_Search_Brand&sowigan=Wi&Breite=195&Quer=65&Felge=15&Speed=T&Marke=Rotalla&ranzahl=4&Herst=Rotalla&rsmFahrzeugart=ALL&search_tool=standard&Label=C-B-70-2&details=Ordern&typ=R-399993

Am liebsten wären mir ja die Rotalla Reifen wegen des niedrigen Preises pro Reifen, aber weiß nicht, wie gut die letztlich in der Qualität sind. Ansonsten auch gerne weitere Alternativen. Sollten aber nicht teurer als 45€ pro Reifen sein.

Alternative(in Antworten nennen) 83%
Kleber Krisalp HP3 17%
Rotalla Setula W Race S130 0%
Falken Eurowinter HS01 0%
Goodride SW608 0%
Auto, Reifen, Winterreifen
3 Antworten
Erster Winter mit Neuwagen: Winterreifen + Felgen kaufen oder Tausch der Sommerreifen gegen Ganzjahresreifen?

Ich habe mir Anfang des Jahres einen Neuwagen gekauft und zur Zeit nur Sommerreifen für dieses Auto. Das Auto (und die Reifen) haben jetzt ca. 6.500 km runter.

Ich fahre recht wenig mit dem Auto (oft im ganzen Jahr nur 6.000 km), vor allem im Winter, dazu fast nur im schneearmen Rhein-Main-Gebiet, und bin bisher deshalb bei meinem vorigen Auto mit Ganzjahresreifen rundum zufrieden gewesen.

Meine Frage nun:

Würdet ihr an meiner Stelle für den jetzt anstehenden Winter einfach die Sommerreifen auf den bereits vorhandenen Felgen gegen Ganzjahresreifen tauschen oder lieber neue Winterreifen mit Felgen zusätzlich kaufen?

Vorteile Tausch Sommerreifen gegen Ganzjahresreifen:

  • billiger, weil nur neue Reifen erforderlich, denn Felgen sind bereits vorhanden
  • Reifenwechsel alle 6 Monate wird gespart
  • Einlagern der Winterreifen beim Reifenhändler (da kein Platz mehr in Keller und Garage) entfällt auch

Nachteil Tausch Sommerreifen gegen Ganzjahresreifen:

  • Wohin mit den fast neuen Sommerreifen? Wer kauft schon gebrauchte Reifen OHNE Felgen bei Ebay und Co. und dann noch Sommerreifen, wenn gerade der Winter ansteht? Platz, um die zu lagern, ist wie gesagt auch keiner mehr vorhanden.

Vorteil Neukauf Winterreifen + Felgen:

  • die recht neuen Sommerreifen könnten weiter benutzt werden. Es wäre also keine "Verschwendung", die irgendwie zu entsorgen.

Nachteil Neukauf Winterreifen + Felgen:

  • brauche ich eigentlich nicht wirklich. Meine letzten reinen Winterreifen, die ich hatte, habe ich nach 9 Jahren mit ca. 7 mm Restprofil entsorgt, weil sie komplett ausgehärtet waren und aus diesen Grund nicht mehr zu gebrauchen.

Also, wie würdet ihr in meinem Fall entscheiden? Gibt es vielleicht noch Argumente für die eine oder andere Möglichkeit, die ich übersehen habe?

Es geht wie gesagt NICHT um die Frage, ob Ganzjahresreifen insgesamt empfehlenswert sind.

Auto, Winterreifen, Auto und Motorrad
5 Antworten
Autohaus/Winterreifen?

Hallo Leute.

Jetzt wird es Kompliziert.

Gewerblichen Kaufvertrag bei VW Autohaus abgeschlossen über ein VW Touran 18.000€ Wert, Baujahr 2016. Auto wird Finanziert über VW Bank. Der Autoverkäufer wollte in der monatl.Rate Winterreifen dazu geben, in höhe von 20€/monatl. über 48 Monate. Habe abgelehnt. Warum nicht umsonst habe ich gefragt???

Nach der Vereinbarung eines Darlehensvertrags mit meiner Unterschrift, habe ich am nächsten Tag festgestellt das die MwSt nicht ausweißbar ist, obwohl ich 2mal betont hatte dass das Auto gewerblich genutzt wird. Ich bekomme also keine 16% wieder. Klar teils eine sehr grosse unanchtsamkeit von mir ,leider. Aber auch der Verkäufer hat niicht nachgefragt. Am ende hieße es, dass das Auto von einer privaten Person gekauft worden sei.

Nach langen hin und her und nach einem Telefonat mit dem Verkausfleiter sind wir uns jetzt mit dem Autohaus einig geworden,am Telefon, dass ich einen Satz Winterreifen auf Alufelge bekomme.Habe mit knirschenden Zähne angenommen. Nach 3 -Monatige suche nach einem jungen Gebrauchtwagen und endlosen probefahrten, hatte ich einfach keine Lust und kraft mehr. Ich habe ja auch schliesslich ein Geschäft zu führen.

Jetzt möchte der Autoverkäufer von mir eine Email haben was ich mit dem Verkausleiter alles gesprochen habe, also das ich mit den Winterreifen einverstanden bin. Jetzt habe ich ein wenig bammel das ich es nicht richtig formuliere, und mir das Autohaus die Winterreifen noch bezahlen lässt....

Wie solle ich es richtig formulieren,damit ich da sauber und sicher raus bin.?????

Lg

Auto, Winterreifen, Auto und Motorrad
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Winterreifen