Die Cannabisdroge ist nicht das schlimmste Problem, oder doch?

Was denkt ihr, ist die Suchtabhängigkeit oder die Droge das schlimmere Problem?

Ich finde es gibt momentan immer mehr uninformierte Hobbykiffer, welche den grünen Süchtigmacher legal haben möchten. Ausnahmen gibt es natürlich immer. Sie wollen das riskante Rauschgiftmittel, welches sie zuvor schon etliche Zeit von ihren Gossendealer erhalten haben, freiwillig legal bis zum Überdruss für sich haben. Weshalb nur?

Die mitschwingenden Cannabisschäden, Abhängigkeitsgefahren und Drogenprobleme scheinen sie gekonnt zu ignorieren. Einmal wird mit haltlosen Zukunftsprognosen argumentiert, das andere mal mit einem nicht verhältnismäßigen Ländervergleich und ein weiteres mal mit politisch ausgedachten Redekünsten ihrer vermeintlichen Vorbilder. Argumente sind es nicht.

Übrigens, das ausnahmelos schlimmste daran ist, dass einige wenige populistische Parteien den Teilzeitjunkies Hoffnung schenken. Die armen Seelen.

Diese wenigen populistischen Parteien versuchen den massiven Schäden auszuweichen mit einer verbitterten Ignoranz. Das einzige was für diese Parteien zählt, ist die potenzielle Wählerschaft. Das muss man vermuten. Eine Schande.

Cannabis ist ungesund 50%
andere Meinung 24%
Cannabis ist gut 16%
Cannabis ist gesund 10%
Ernährung, Umwelt, illegal, verboten, Menschen, Politik, Recht, Gras, Drogen, Psychologie, Cannabis, Drogenpolitik, Klima, Liebe und Beziehung, Corona, grünen, Philosophie und Gesellschaft
Das ist doch verboten, oder?

Also, so ein blöder Junge (wollte eig etwas anderes schreiben, nicht nur blöd, aber ich bin nicht von der Sorte, die gleich alle beleidigt nach jeder Kleinigkeit) aus meiner Klasse hat sich in Musik erst vor mich und meine bff gesetzt und sie dann die ganze Zeit beleidigt (wir spielen in Musik gerade Gitarre) und er hat ihre Finger die ganze Zeit angeguckt, um ihr zu sagen, dass sie etwas falsch macht (er konnte es selber nicht aber das ist egal). Ich habe meine Bff verteidigt und dann hat er mich auch ein bisschen beleidigt, aber das ist auch egal.

Nach Musik haben wir neben ihn so Kügelchen aus Papier geworfen (ja, ich gebe zu, das war ein Fehler. Aber wir haben ihn nicht abgeworfen, es war immer mit Absicht daneben. Dann hat er angefangen, uns (hauptsächlich mich) richtig doll mit riesigen Kugeln abzuwerfen, es hat sogar wehgetan. Wir sind rausgegangen, die nächste Stunde sollte anfangen und er meinte zu mir: "He, guck mal in deinen Scheiß Ranzen!" Zuerst habe ich nicht darauf geachtet, aber dann wollte ich ein Blatt zum zeichnen herausholen, weil der Unterricht langweilig war und hab gesehen, dass er einfach ein NASSES, DRECKIGES, EKLIGES TASCHENTUCH in den Ranzen gelegt hatte!!!

Meine Frage: Ist es verboten, jemandem sowas in den Ranzen zu legen? Er war zu, falls das wichtig ist und meine Hefte waren danach ein bisschen dreckig (Nein, ich bin nicht pingelig, aber meine Lehrerin und ich würde wegen sowas Anschiss bekommen und meine Mutter ist Lehrerin und... ja.)

Und kann ich mich irgendwie an diesem Jungen rächen? (ohne sowas zu machen)

GLG swiftgirl

Schule, verboten, Psychologie, Liebe und Beziehung
Ist das wirklich was So viel in Deutschland wollen?

Momentan sind ja die Wahlen zu mindestens die Abstimmungen was zukünftig kommen soll. Und wie die meisten wissen sind die Grünen sehr hoch im Kurs.

Jetzt hab ich mich natürlich mal Damit mal auseinander gesetzt und habe etwas erschreckendes festgestellt…

Als ich mir ansah was an neuen Gesetzen oder Ähnliches auf uns zukommen könnte weil es mich doch interessiert (da ich Deutscher Staatsbürger bin) und auf einmal sah ich folgendes:

Verboten bzw. Abgeschafft soll folgendes werden (hier werden klein wie auch groß betroffen sein und sogar ganze Existenzen)

-Verbrennungsmotoren

-Auto Werbung

-Zoo und Zirkustiere

-Böller zu Silvester

-Der erste Klasse in der Bahn

-Neuware auf Flohmärkten

-Ego Shooter

-Fleisch an bestimmten Tagen in Kantinen

-Ölheizungen

-Onlinehandel am Sonntag

-Paintball

-Verschiedene andere Computer Genres

-Pony reiten

-SUVs

-Weihnachtsbäume

-Motorroller

-Heizpilze

-Nacht Flüge

-Osterfeuer

-Schottergärten

-Kurzstreckenflüge

-Luftballons

-Knecht Rupprecht

-Nichts Saisonales Obst

-Folierte Felder

-Einfamilienhäuser

-Kamine

-Zigarettenautomaten

-Deutschland fahren zur WM/EM

Und jetzt frage ich mich wirklich was soll das ?! Ich bin vollkommen für Umweltschutz, spare Plastik und spare mir auch viele Fahrten die nicht nötig sein müssten, aber das meine Lieben geht in meinen Augen weit aus über die Grenze!

Ich verstehe nicht dass es Leute gibt die DAS alles wollen und es schön finden würden. Ich habe ja sowieso schon vor langer Zeit beschlossen in so eine Welt wie diese, keine Kinder mehr zu setzen, aber glaubt es mir viele viele andere werden diese Entscheidung jetzt auch treffen und nicht nur diese Entscheidung sondern auch die, das sie nicht weiter in einem Land wie Deutschland leben und eine Zukunft haben wollen.

Traurig ist das das lang nicht nicht alles war/ist …

Recht herzlichen Dank fürs lesen

Zukunft, Geld, verboten, Deutschland, Politik, Gesellschaft, Traurigkeit, Grünen bündnis 90
Dürfen meine Eltern mir Apps oder Browserinhalte verbieten?

Hallo, ich (w/15) habe recht strenge Eltern. Besonders meine Mutter ist dies. Sie liest zu viel Klatschzeitung und hat immerzu Angst, das mir im Internet die grössten Horrorszenarien passieren. Sie denkt schon, dass man in einem Spiel wie Brawl Stars oder so ähnliche irgendwie ausgenommen werden kann, wenn man dort mit Leuten befreundet ist! Sie verbietet mir alle möglichen Social Media Apps wie Snapchat, Tiktok und andere, ihr kennt sie. Instagram ebenso, jedoch nutze ich das heimlich im Browser. Sie würde mir gar YouTube verbieten, was sie aber schlecht machen kann. Sie will mich bestrafen, und auch meine Geschwister, wenn wir sie hintergehen.

Zu mir, ich würde mal so behaupten, das ich reif genug bin für solche Sachen. Viele Leute sagen, dass ich für mein Alter sehr reif sei. Ich kann Verantwortung übernehmen, bin sehr selbstständig. Ich arbeite den Sommer über jedes Jahr sehr oft am See, verkaufe im Shop oder leihe selbstständig Material an Kunden, leite Kurse für Kinder und Jugendliche unter Aussicht und darf (der Chef persönlich vertraut mir dies alles an) das kleine Motorboot fahren, wie auch die Kasse bedienen. Ich kann meine Termine selbst planen, mich organisieren.
Ich finde also, dass ich sehr gut weiss was ich kann und was nicht.

Ich bin ja auch unerlaubt auf Insta unterwegs. Doch auch da bin ich sehr vorsichtig und gebe nur sehr wenig von mir Preis.

Ich hätte gerne Social Media Apps, weil ich mich über andere Menschen erkundigen möchte, mit anderen in Verbindung sein will, die vielleicht am anderen Ende der Welt leben oder mich über Sachen unterhalten. Auch Stars verfolgen 😂

Ich habe schon sehr häufig versucht mit meiner Mutter darüber zu reden. Doch sie behandelt mich im Moment einfach nur wie ein 9-jähriges Kind. Ich muss immer vor der Dunkelheit Zuhause sein, bekomme nur eine halbe Stunde Bildschirmzeit je für mein Tablet und Handy und muss um 8 schlafen, dann, wann auch meine Geräte gesperrt werden. Es nervt!

Soll ich mich weiter zu durchsetzen versuchen?

Habe ich ein Recht, Apps gegen ihrem Willen benutzen zu dürfen? Oder diese wenn möglich im Browser zu öffnen?

Danke für eure Unterstützung! <3

LG

Mutter, verboten, Eltern, Streit, streng, Verbot
Bei Lehrer übernachtet, was tun?

Seit einigen Wochen, finde ich (W18) meinen Bio-Lehrer attraktiv. Er ist Referendar auf meiner Schule und wie es der Zufall will bin ich Schülersprecherin. Wir treffen uns deshalb öfters in seiner Wohung.

Vorgestern haben wir uns wieder getroffen, um organisatorische Sachen zu besprechen. Wir waren gerade am arbeiten, als ein Blatt runtergefallen ist. Wir haben uns beide von underen Stühlen gebeugt, weil wir das Blatt nehmen wollten. Er hat dadurch meinen Arm berührt, wodurch ich Gänsehaut bekommen habe. Wir haben uns dann ca.15sek intesiv in die Augen geschaut, bis er seinenBlick hektisch abgewandt hat. Die restliche Zeit war er dann ziemlich abwesend und unkonzentriert. Später habe ich ihn noch gefragt ob alles okay wäre, aber er meinte nur das alles gut wäre und hat schnell das Thema gewechselt. Seine Stimmt klang dann auch ganz anders, obwohl ich nicht weiß ob das Einbildung war. Wir haben uns zum Abschied umarmt. Es war aber länger und stärker, er hat mich liebevoll an sich gedrückt und es hat mich sehr glücklich gemacht. Außerdem habe ich seit einigen Wochen das Gefühl, das er mich bei unseren Gesprächen, dauert anstarrt und dann peinlich berührt weggschaut wenn ich ihn dabei erwische. Das könnte wiederum auch einbildung sein, aber mein Bauchgefühl sagt das er das öfters macht..Anschließend wollte ich aus der Tür gehen, da wir uns ja schon verabschiedet haben. Er hat mich dann aber an meinem Arm ganz sanft zurück in die Wohnung gezogen. Ich hätte gehen können wann immer ich wollte, aber ich bin lieber geblieben. Er ist ein rücksichtsvoller Mann, und wäre nicht wütend geworden wenn ich gehen hätte wollen. Als ich drinnen war, schaute er kurz auf den Flur, Schloss dann die Tür und schob mich auf sein Sofa. Dabei war er wirklich sehr sanft. Dann fragte er mich ob es okay würde, und da ich wusste was er damit meinte, nickte ich sofort und lächelte ihn leicht an. Wir küssten uns dann, und was dannach passiert ist kann man sich ja denken. Ich habe dann bei ihm übernachtet und bin in derfrüh nachhause gegangen

Morgen habe ich ihn wieder im Unterricht (da ich in der Abschlussklasse bin, habe ich Präsensunterricht), und weiß nicht was ich tun soll.. Ich bin auch dieses jahr mit der Schule fertig, aber ich will nicht das er seinen job für mich riskiert, da ich Gefühle entwickelt habe, und er glaube ich auch. Die andern Schüler schaut er nicht so an wie mich (auch wenn das vielleicht nur einbildung ist). Bei ihm fühle ich mich besonders, und ich will das das gefühl nicht vergeht

Was denkt ihr soll ich tun? Ich denke die ganze an ihn, aber ich will nicht das er seine Karriere aufs Spiel setzt. Ich bin echt verzweifelt, und weiß nicht was ich tun soll

verboten, Liebeskummer, Sexualität, Arm, Erfahrungsaustausch, Erfahrungsberichte, Geschlechtsverkehr, Gesundheit und Medizin, Lehrer, Liebe und Beziehung, Problemlösung, schülerin, übernachten, Umgang, Verbotene Liebe, auffallen, Lehrer Schüler, Lehrerliebe, ProblemFrage, Erfahrungen
Streit mit Mutter augsgeartet?

Hallo zusammen,

leider wusste ich nicht, wie ich den Fragetitel richtig formulieren soll.

Ich habe einen sehr guten Freund, der leider etwas weiter weg wohnt. Mir zuliebe wäre er nun gerne über Silvester bis zum 03. oder 04.012021 zu mir gekommen. Natürlich nur dann, wenn er bei mir hätte übernachten können. (2 Haushalte, max. 5 Personen sind ja erlaubt)

Da ich sonst keinerlei Freunde habe, habe ich mich natürlich extrem gefreut! Nun will meiner Mutter das aber nicht.

Sie hat ihn bisher noch nicht richtig kennengelernt, hat aber so oder so extreme Vorurteile gegen ihn, da er russische Wurzeln hat. Leider ist meine Mutter auch einer sehr aufbrausende Person, welche Diskussionen bzw. Gespräche nicht richtig führen kann. Sie kommt mit Vorwürfen auf mich zu, schreit rum und wird beleidigend. Ein ernstes und ruhiges Gespräch ist somit nicht möglich.

Ich bin sonst immer ein Engel für meine Mutter. Habe gute Leistungen in Schule und Arbeit, helfe oft im Haushalt mit und bin sonst auch sehr Pflegeleicht. Habe keine großen Wünsche, Anforderungen und co.

Nun bin ich natürlich traurig und habe ebenfalls mal ziemlich aufbrausend reagiert.

Ich bin psychisch allgemein sehr labil und er ist einer der wenigen, mit dem es mir mal richtig gut geht. Das trifft mich natürlich noch mehr, dass ich ihn jetzt nicht sehen darf. Aber das alles juckt meine Mutter überhaupt nicht. Für Sie gibt es keine Freundschaften zwischen Mann und Frau, psychische Krankheiten gibt es ebenfalls nicht.

Was soll ich nun machen? Ich bin 18 und müsste mit dem Zug zu ihm, da ich noch keinen Führerschein habe. Aber das würde meiner Mutter auch nicht gefallen. Sie meinte auch schon, ich solle mir direkt nh Wohnung suchen damit ich nach meiner Ausbildung (Sommer nächsten Jahres) direkt ausziehen kann.

Ich bitte um ernsthafte Antworten, auch wenn das Thema für manche ggf. keinen Streit wert ist.

Familie, Freundschaft, verboten, Liebe und Beziehung, Streit, übernachten, Übernachtung

Meistgelesene Fragen zum Thema Verboten