Polystyrol-Besteck wie Styropor?

Hallo. Wir sind von unsrem Verein auf der Suche nach Besteck für unser nächstes fest.

wir hatten letztes Jahr Besteck aus Holz getestet, aber das haben uns eine Menge der Besucher gesagt, dass das total ekelhaft ist. Und auch ich finde, dass eine Suppe mit einem Holzlöffel, wie wir sie hatten, nicht geht. Man bekommt kaum was auf den Löffel und es schmeckt einfach nicht, wenn man vom Holzlöffel isst.

viele Gabeln gaben auch sehr früh den Geist auf was die Zinken angeht uns die Messer ... naja, ein Steak oder man eine Bratwurst konnte man mit dem Plastikbesteck schon durchschneiden - Holz ging gar nicht.

aus diesem Grund würden wir - ja leider - wieder zu Plastikbesteck zurückkehren. Jetzt findet man ja bei eBay noch etliche Anbieter, die das Zeug in großen Mengen anbieten. Aber was alle gemeinsam haben: deren Besteck (zumindest bei den Löffeln) ist alles aus Polystyrol.

unser Restbestand, den wir noch haben (von Messern und Kuchengabeln her) steht auf der Verpackung PE-LD und darüber in dem recycle-Dreieck eine 04.

die, die wir jetzt kaufen möchten, sind aber eben alle als „Kunststoff Polystyrol weiß“ angegeben.

jetzt meine Frage: ist das dann echt wie Styropor oder was bedeutet das? Ist das dann so wie dieses weiße Einweg-Geschirr vom Chinesen, worin man meistens die Nudeln bekommt und man so zusammenklappen kann?

oder ist das genau das gleiche wie das, was wir haben (PE-LD)? Mich stört dort echt der Begriff Polystyrol, wir wollen ja keine Styropor Löffel kaufen...

bitte meckert hier nicht rum von wegen „scheiB Einweg-Geschirr“, „denkt an die Umwelt“...

Haushalt, Kunststoff, Besteck, Chemie, Plastik, Styropor, Polyethylen

Meistgelesene Fragen zum Thema Styropor