Hallo Leute, besten Freund verloren?

Hall  Leute, das ganze war letzten Samstag. Ich sagte Freitag zu meinem besten Freund, nimm papes und 30€ mit (er schuldet mir 10€ und die anderen 20 waren für etwas anderes). Am Tag darauf also Samstag Musste ich 2 Stunden auf den Bus warten, weil ich nicht wusste, wann samstags die Busse fahren. Dann war ich bei ihm, hab gesagt ey bro ich bin da. Er hatte dann eine dumme Ausrede (Tierpark mit Mutter) obwohl er zurzeit Übels Stress mit ihr hatte. Außerdem war er vor ein paar Minuten auf insta live... Er hat noch viel mehr geschrieben, zB. Weil ihr Auto da stand, dass sie mit Freunden gefahren sind. Und dann wollte er kein Standort senden, er hat auch vallah gesagt, auf seine Mutter geschworen... Und und und... Dann müsste ich 1 Stunde auf meinen Bus zurück warten... Und das nur, weil er wahrscheinlich das Geld nicht hatte. Waer ja kein Thema, haette er gesagt, ey ich geb dir das Geld wann anders sorry. Aber nein, er lügt mich an, erfindet billige Geschichten und schwört auf irgendwelche Personen, Sachen oder auf Gott. Es gibt genug Beweise, dass er zuhause war und das alles nur erfunden war. Ich bin so einer, ich verkrafte alles außer es geht um Familie. Deswegen sollen meine Leute immer 1000% ehrlich sein. Er hat das aber missbraucht. Jetzt weiß ich nicht, wie ich damit umgehen soll. Er wird morgen kommen, ey bro was geht. Ich finde das aber aufs höchste ehrenlos, das was er getan hat. Aber es ist oder war halt mein bester Freund... Was soll ich tun? Wenn ich sag, gib mir halt 2g Gras oder so bin ich ja käuflich, ich merke auch selber dass das Schwachsinn ist. Sowas bei ihm zu machen ist aber auch ehrenlos. Was soll ich tun?? Normalerweise mache ich bei solchen Leuten direkt Kontakt Abbruch, aber wie gesagt, es war halt mein bester Freund... Bitte ehrliche Antworten!

Freundschaft Missbrauch Freunde betrogen bff bro Bruder Ehre Kumpel Liebe und Beziehung lügen Respekt
3 Antworten
Halle Leute, Leute glauben an Gott?

Hallo Leute, wieso gibt es Leute, die an Gott glauben? Das sind sogar mehr als die Hälfte der Welt. Wieso glaubt man an einen dude, der angeblich im Himmel sitzt und die ganze Welt auf einmal beobachtet und uns bestraft, beglückt und so? Menschen sind so leicht zu veraschen. Es glauben ja auch nicht viele an Geister, dass ergibt für mich mehr Sinn, da ich schon paranormale Sachen erlebt habe, die einfach nicht natürlich sind. ZB. Einmal ist ein kann runtergefallen und 2 Dünne Zacken fehlen, auf dem Boden lag aber 1 großer, sonst würde keiner mehr gefunden. Oder einmal war ich morgens um 5 alleine zuhause und im Schlafzimmer meiner Mutter ist ein Becher einfach umgefallen, es war keiner da, keine Tiere, kein Wind, sonst nix. Oder einmal hatte ich so krasse Panik, dass ich eine schwarze Gestalt 3-4 Meter vor mir vorbeilaufen sehen hab, dass war aber wahrscheinlich nur eine Halluzination weil ich echt der krasse Panik hatte. Oder einmal, hatte  ich den Tabak von einer Magnum Gold raus gemacht, das unter mein Kissen gelegt, geschlafen und als ich aufwachte, lagen da 2 kaputte Luckys. Bei sowas glaubt man eher an Geister als an Gott. Gibt es Beweise dass er existiert? Nur weil damals jemand ein Buch geschrieben hat, indem Käse drin steht, denkt man heute, dass es Gott gibt. Erklärt mir das, wieso Menschen an Gott glauben. Terilwrise wird man von Hauptschülern als dumm bezeichnet, wenn man nicht an Gott glaubt. Aber das ist für mich wie eine Verbindung, Hautoschule und Gott.

Natur Religion Angst gespenst Bibel Geist Gott paranormal Präsens
27 Antworten