3-Tage Praktikum für Ausbildung in Lebenslauf?

Hallo, ich war 3 Tage Probearbeiten für eine Ausbildung und habe dies nun als "3-Tage Praktikum" (+Praktikumszeugnis) ausgestellt bekommen. Ob ich genommen werde weiß ich noch nicht, deswegen bewerbe ich mich noch weiter.

Die Bewerbungen wären für die selbe Ausbildung und z.T. bei der selben Firma (an anderen Standorten).

Bei vorherigen Vorstellungsgesprächen (hatte schon 2, warte noch auf Rückmeldung), habe ich herausgehört, dass es ein enormer Pluspunkt ist, wenn man bereits Praktikas in dieser Ausbildung gemacht hat, da die meisten Bewerber nicht richtig wissen, was genau auf sie zu kommt und den Beruf falsch einschätzen und dann später erst merken, dass es gar nichts für sie ist.

Ich habe trotz "nur" dieser 3 Tage, in den Hauptbereichen mitgeholfen, viel selbst angepackt und weiß nun, wie das alles abläuft und wie der richtige Berufsalltag später aussehen wird.

Ich finde, mir haben diese 3 Tage sehr viel gebracht und würde es eigentlich gerne in meinen Lebenslauf packen. Bin mir aber unsicher, ob diese "3" Tage komisch wirken könnten und man diese als Probearbeiten enttarnen könnte? (Es gab 5 weitere Bewerber, die es bis dahin geschafft haben. Leider nur einen freien Platz, deswegen kann mir trotz guter Leistung relativ schnell abgesagt werden. Das kann ja dann schnell falsch rüber kommen)

Was meint ihr dazu? Rein schreiben oder raus lassen?

Arbeit, Schule, Bewerbung, Job, Ausbildung, Azubi, Lebenslauf, Praktikum, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
Mit anderem Mann freundschaftlich treffen in einer Beziehung, ja oder nein (bitte erst Text lesen)?

Ich bin in eine andere Stadt umgezogen und habe direkt meinen Freund dort kennengelernt. Da ich dort sonst kaum Leute wegen Corona kennengelernt habe, habe ich (durch die Uni) übers schreiben auf Instagram und WhatsApp, ein paar Bekanntschaften gemacht. Habe mich dann mit ein paar weiblichen davon getroffen und bin mit diesen jetzt auch im echten Leben befreundet.

Dennoch habe ich noch nicht viele Kontakte hier und möchte meinen Freundeskreis erweitern.

Ich schreibe nun auch seit längerem mit 1,2 Jungs/Männern aus der neuen Stadt, die ich durch Instagram kennengelernt habe. Wir verstehen uns gut und haben ähnliche Interessen, ich habe null Interesse an mehr als Freundschaft mit ihnen und sie wissen auch, dass ich vergeben bin!

Am Wochende haben meine Freunde und mein Freund nun keine Zeit, und ich würde gerne mal was mit den Jungs unternehmen...

Ich würde natürlich meinen Freund vorher fragen, bevor ich das machen würde! Nur bin ich mir unsicher, ob alleine dieser Gedanke bzw die Frage an ihn, ob das in Ordnung sei, schon ein NoGo ist und ich damit Stress anfangen würde.. Deswegen wollte ich hier mal die Meinung anderer dazu hören: Mit einem "neuen" Mann freundschaftlich treffen, obwohl man in einer Beziehung ist, ja oder nein?

Ja 81%
Nein 15%
Anderes 4%
Liebe, Männer, Freundschaft, Freunde, Frauen, Sex, Liebe und Beziehung