Was tun wenn das Tattoostudio sich nicht meldet (Nachricht auch nicht anschaut)?

Ich habe einem Tattoostudio auf Facebook geschrieben dass ich gerne einen Termin für ein Beratungsgespräch hätte und der antwortete mit innerhalb weniger Stunden, dass ab Mittwoch diese Woche Termine frei wären. Daraufhin meinte ich dass ich diese Woche nicht arbeiten muss und daher gerne einen Termin in dieser Woche wahrnehmen wollen würde. Das hab ich am Samstag früh geschrieben.

Die hatten am Samstag noch Betrieb, auf Facebook steht, dass die i.d.R. innerhalb weniger Stunden antworten. Bisher kam nichts zurück und er hat es aber auch noch nicht gelesen. Jetzt hab ich halt die Befürchtung, dass die diese Woche keine Termine mehr haben bis er es endlich mal liest oder die Woche sogar vorbei ist, bis er endlich mal auf meine Nachricht reagiert.

Ich kann auch nicht dort anrufen, weil ich im Internet keine Nummer von denen finde. Terminvergaben werden auf Facebook gemacht. Persönlich vorbeikommen darf man auch nicht wegen Corona, sondern nur mit Termin.

Was soll ich jetzt machen? Noch warten? Und wenn die gar nicht mehr auf meine Nachricht gehen? Ich habe lange gebraucht um ein gutes Tattoostudio zu finden, der vorherige wo ich war, war nicht so gut. Und die machen verdammt realistische Tättoos. Daher fände ich es schade mir nochmal was Neues zu suchen.

Beratung, lesen, Nachrichten, Facebook, Tattoo, Piercer, Gesundheit und Medizin, stechen, Termin, Coronavirus, Piercingstudio, Tattoostudio
6 Antworten
Septum Erstschmuck zu klein/dünn HILFE?

Hey allerseits,

also zu ersteinmal weiss Ich, dass man sich generell immer lieber von einem Piercer stechen und Beraten lassen sollte, nur war dies in der aktuellen Situation ja natürlich nicht möglich. Also bitte nur ernstgemeinte und wenigstens etwas hilfreiche Antworten geben, der Rest bringt doch niemandem was ^^’

um zum Punkt zu kommen:

Ich wollte schon lange ein Septum haben und die einverständnis meiner Mutter hatte ich mehr oder weniger auch, ihr war es halt letzten Endes egal und ihre Aussage war, Ich müsste damit ja rumlaufen und es müsste allein mir gefallen. Von Piercing in der oberen Gesichtshälfte hält sie einfacj leider generell nicht viel.

Da die Piercer nun aber ja zu hatten und haben habe Ich mir ungeduldig wie Ich bin vor 10 Tagen selber eins gestochen, das Problem war dass Ich erstens falsch bestellt habe und meine Nadel die selbe Größe wie mein Schmuck hatte (wenn überhaupt!) und da dass eigentliche Septum (Circular Barbell) erst nächste Woche ankommt weil die Versanddienste bei uns jedenfalls echt schon gut verzögert liefern hatte Ich nur ein Fake Piercing (Diese Clicker, die man sich als Nostril an den Nasenflügel hängt) und einen Ring fürs Ohr, Ich meine für ein Helix ._.

Blöd wie Ich war ist mir das leider erst bewusst geworden, als die Nadel durch meine Nase war. Ich hab gerade gestochen, nicht durch den Knorpel und soweit ist alles gut gegangen denke Ich. Ich habe das Fake Nostril aber nicht reinbekommen und musste mir dann auch nochmal die Nadel durchstechen, weil Ich sie versehentlich rausgezogen habe. Also habe Ich mir in meinem Leichtsinn den Helix Ring reingemacht, dieser war auch kleiner vom Durchmesser und passte in die Nadel.

Jetzt befürchte Ich allerdings, dass Ich weder das Fake Nostril noch das eigentliche Septum durchbekommen werde, wenn es da ist. Ich weiss dass man den Schmuck eh nach aller aller frühestens 3 Wochen wechseln sollte, nur werde Ich ja jetzt wohl Probleme bekomme anderen Schmuck reinzubekommen auch wenn der Stichkanal abgeheilt ist.

Insgesamt würde Ich sagen es heilt ganz gut ab, es eitert nicht und ist würde Ich sagen auch nicht Entzündung. Ist weder warm noch gerötet und meine Nase ist auch nicht mehr wirklich Druckempfindlich, klar wenn ich irgendwo doll gegen knalle oder was gegen kriege zieht es schon noch etwas. Ich desinfiziere regelmäßig, benutze Meersalzlösung und Kamillenextraktlösung (tupfe ich nur mit Watte auf)

Was kann Ich denn jetzt tun? Muss Ich mir jetzt etwa wieder eine größere Nadel durchhauen wenn es abgeheilt ist oder was empfehlt ihr? Hatte jemand schonmal sowas ähnliches?

Danke schonmal!

LG Sally

Piercing, piercingschmuck, Gesundheit und Medizin, Körperschmuck, Nasenpiercing, septum, stechen, Septum Piercing, stichkanal
4 Antworten
Schmerzen an der Vagina bei Berührung?

Hallo,

Also ich habe folgendes Problem... Ich habe heute Mittag auf einmal aus dem Nichts einen stechenden, brennenden Schmerz untenrum gespürt und als es sich wieder beruhigt hat, bin ich so ein bisschen mit dem Stoff von meiner Hose angekommen und es hat wieder wehgetan. Daraufhin habe ich mit einen Spiegel geholt, um der Sache auf den Grund zu gehen.

Der Schmerz ist komischerweise jetzt nur noch bei Berührung, aber wirklich sehr schlimm. Es ist ein ganz kleiner Fleck (etwas unter der Klitoris), an dem es wehtut, sonst ist eigentlich alles gut. Ich konnte nichts erkennen, was besorgniserregend ausgeschaut hat, aber ich konnte aufgrund der Schmerzen auch nicht allzu gut schauen.

Beim Wasserlassen habe ich keine Schmerzen. Woher kommt das? Ich hatte vor 2 Tagen mein letztes Mal Sex und ich hatte vor ein paar Monaten mit einer Pilzinfektion zu kämpfen, falls das weiterhilft. Jedoch waren die Symptome anders, ich glaube nicht, dass es das ist.

Kann mir jemand sagen, woran das liegen könnte? Ich freue mich über alle Antworten, ich möchte nur wissen, was das sein könnte!

stark, Schmerzen, Flecken, Mädchen, brennen, Frauen, Intimbereich, Sex, ziehen, Blasenentzündung, fa, Frauenarzt, Geschlechtskrankheiten, Gesundheit und Medizin, klein, Klitoris, masturbation, pilzinfektion, rot, Scheide, stechen, Symptome, urinieren, Vagina, wasserlassen, Berührung, jucken, unangenehm, Kitzler, tut weh, unerwartet, vulva
4 Antworten
Gut gestochenes Tattoo erkennen?

Ich hab mich gefragt, ob mein erstes Tattoo vielleicht zu tief gestochen wurde, oder ob das vielleicht mit was anderem zu tun hat.

Mein erstes Tattoo bekam ich auf der Schulter. Während dem stechen hab ich geblutet wie sau und nachher war auch in der Folie einiges an Blut. Da wurden nur die konturen gestochen, teilweise flächen. (Ich habe davor weder schmerzmittel genommen, noch alkohol, noch koffein oder sonst was innder richtung) Es ist alles gut abgeheilt, doch ich spüre die Konturen, wenn ich mit der Hand darüber streiche. Sie sind zwar nicht deutlich, aber dennoch ertastbar. Des weiteren fängt es vor allem im Sommer an zu jucken, wobei ich dann ne bodylotion drauf tu und gut is.

Nun hab ich mein zweites Tattoo an der Wade. Ob es genauso geblutet hat kann ich nicht sagen, weil ich nicht zugesehen hab. Aber als die Folie drauf war, hab ich gesehen, dass da vielleicht ein paar Tropfen Blut waren. Auch beim verheilen war das anders. Die Kruste war viel weniger und es hat fast gar nicht gejuckt. Wenn ich jetzt darüber streiche ist mein Bein glatt wie nen Babypopo, man merkt von dem Tattoo gar nichts. Auch das dritte Tattoo kam auf die Wade, wobei dieses Mal auch mehr Fläche gestochen wurde. Und erneut kein Blut auf der Folie.

Jetzt kam mir die Frage, ob mein erstes Tattoo vielleicht zu tief gestochen wurde oder ob das vielleicht mit der Körperstelle zusammen hängt.

Piercing, Tattoo, Gesundheit und Medizin, stechen
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Stechen