Sollte ich mich wegsetzen, währe sitzenbleiben zu creepy?

Hallo und zwar ist es so, dass ich seit einigen monaten alleine im unterricht vorne sitze, weil alle hinten sitzen wollen und wo platz ist nur mädchen sitzen, welche die ganze zeit üner sex und so nen scheiß reden, was nervt. Ich sitze also alleine vorne und rechts von mir mit einem platz abstand sitzt ein mädchen, welches mich vor einiger zeit gefragt hat, ob ich ihr ne pizza ausgeben will... ich hab sie ignoriert, da ich zunächst verwirrt war und sie wie alle anderen klassenkameraden zunächst komplett ausgeblendet hatte. Seitdem haben wir nicht mehr geredet, weil warum auch. Sie versucht scheinbar in regelmäßigen abständen mich dazu zu bringen sie anzusprechen, was ich nicht will, da kein interresse, was sie wohl bis jetzt nicht ganz checkt(sie ist eine blondine aus dem bilderbuche, ohne wie ein egoistischer asi zu wirken). Ich bin im unterricht stehts fokussiert, meine mitschüler leider nicht. Jetzt letzten freitag, als ich mich wie gewohnt an meinen einzelplatz gesetzt habe hörte ich hinter mir einige leute irgendetwas sagen, was ich verstand wahr lediglich wie ein mädchen meinte, die sollen mich doch einfach da sitzen lassen. Anschließend bekam ich durch das überlaute gequatsche der mädels rechts von mir mit, dass dieses mädchen wohl einen freund hat, also glaubt sie wohl ich würde auf sie stehen oder? Ansonsten bekamm ich mit, wie sie manchmal gegen ihren tisch tritt, was ich bis jetzt jedoch ignorierte, ich dachte mir dabei nichts. Sollte ich mich umsetzen? Meine natürliche sturheit lässt es nicht zu, dass ich mich umsetze nur weil jemand anderes das will, aber ich will auch kein creep oder so sein, oder das mir die mädels rechts von mir weiter auf den sack gehen. 

Schule, Verhalten, Freundschaft, Mädchen, Einzelgänger, Liebe und Beziehung, Soziales, Sitzplatz, Sturheit
3 Antworten
Problem mit Junge im Schulbus wegen Sitzplatz?

Hallo,

ich hatte heute folgendes Erlebnis, das mir in dieser Form noch nie passiert ist: Als ich heute in den Schulbus eingestiegen bin, habe ich mich auf einen "Vierer Platz" gesetzt (eine Sitzbank ist in Fahrtrichtung gerichtet, die andere entgegen der Fahrtrichtung, auch "Gruppenplatz" genannt). Auf der in Fahrtrichtung zeigenden Sitzbank saß schon ein Junge, welcher seinen Rucksack auf den Sitz neben sich gestellt hatte und diesen somit blockierte. Ich setzte mich auf die der Fahrtrichtung entgegengesetzte Sitzbank, welche wohlgemerkt frei war und den Jungen in keinster Weise blockierte. Ich hatte im Gegensatz zu dem Jungen meinen Rucksack zwischen die Beine gestellt, damit sich jemand eventuell noch auf den freien Platz neben mir setzen könnte. Der besagte Junge sprach mich dann plötzlich darauf an, dass ich ihn zuerst fragen müsse, bevor ich mich auf einen der freien Plätze ihm gegenüber sitzen dürfte, obwohl ich ihn in keinster Weise blockierte und er auch auf niemanden wartete. Wie gesagt blockierte er selber einen Platz.

Meine Frage ist: Was haltet ihr von der Situation? Hat der Junge das Recht, den gesamten Vierer-Platz für sich zu beanspruchen, unabhängig davon ob er auf drei weitere Personen wartet oder nicht? Meiner Meinung nach könnte er ruhig den Sitzplatz neben sich selber reservieren, aber er hat wie gesagt auf niemanden gewartet und ich habe mich nicht einmal neben ihn gesetzt. Ich finde, dass ich das volle Recht hatte, mich ihm gegenüber zu setzen, auch ohne ihn vorher gefragt zu haben. Der Bus war auch relativ voll und meiner Meinung nach hätte er kein Recht gehabt, mich wegzuweisen oder den Sitzplatz neben sich mit dem Rucksack zu belegen. Ihr könnt gerne eure Meinung in die Antworten schreiben und/oder abstimmen.

Du hattest das Recht auf den Sitzplatz. 72%
Der Junge hat falsch gehandelt. 27%
Andere Antwort/Sonstiges 0%
Du hast falsch gehandelt. 0%
Du hättest den Jungen zuerst fragen sollen. 0%
Leben, Schule, Alltag, Bus, Sitzplatz
8 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Sitzplatz