Gehört es in die Suche nach Verbrechern in die Suchanzeige hinein, dass derjenige vermutlich ausländisch ist (arabisches Aussehen, dunkelhäutig...) oder NoGo?

Letztens schlichen hier Leute durch die Gegend, die Garagen ausspähten. Jemand sah das und warnte in einer Stadtteilgruppe andere Bewohner des Ortsteils davor, dass ein südosteuropäisch aussehendes Pärchen sich auffällig für Garageninhalte interessiert.

Eine dunkelhäutige Frau las das und sagte, das sei rassistisch und klänge so, als ob alle Ausländer Verbrecher seien.

Der Postersteller verteidigte sich mit den Worten, dass sie halt vom Teint, der Haare, Gesichtszügen und der Erscheinung weder nordeuropäisch, noch polnisch, italienisch, spanisch, asiatisch oder schwarzafrikanisch aussahen, sondern halt bulgarisch/ rumänisch.

Daraus entstand eine heftige Diskussion, ob man überhaupt eine Beschreibung abgeben dürfe, da sich dadurch ja immer jemand diskriminiert fühlen kann.

Die Nazikeule wurde auch geschwungen.

Eine Polizistin schaltete sich ein und sagte, dass selbst die Polizei mittlerweile als rassistisch angefeindet wird, wenn sie nach "dunkler Hautfarbe" oder "südosteuropäischem Aussehen" sucht.

So lauteten früher die Suchen "dunkle Hautfarbe" und heute neutral "schwarze krause Haare und braune Augen".

Dadurch wiederum lässt sich aber der Täter schlechter finden, da das sehr allgemein gehalten ist.

Frage: falls Du selbst Ausländer oder dunkelhäutig bist, fühlst Du Dich gekränkt, wenn in Suchanzeigen Hinweise darauf zu finden sind? Ist das für Dich ein rassistisches NoGo oder akzeptabel, da man so einfacher Hinweise bekommt.

Eine andere Frage, ist es relativ treffsicher, von arabischem oder südosteuropäischem Aussehen zu sprechen? Gibt es da allgemeine Merkmale, wie Teint, Knochenstruktur, Augenform, oder ist das willkürlich?

Wie sinnvoll und treffsicher kann so eine Beschreibung sein?

Ich denke, bei "asiatischem Aussehen haben viele Mandelaugen und glatte schwarze Haare mit heller oder leicht gebräunter Haut im Sinn, obwohl es in Asien auch anders aussehende Menschen gibt. "Dunkelhäutig" ist relativ selbsterklärend, aber wie treffsicher ist die Unterscheidung zwischen einem Franzosen/Spanier/Italiener und einem Bulgaren/Rumänen? Sehen Griechen anders aus als Türken und Türken anders als Araber?

Kann man überhaupt sagen, jemand sah arabisch oder skandinavisch aus? Es gibt ja im jedem Land die unterschiedlichsten Haarfarben aber offensichtlich gibt es einen Prototypen, der für Täterbeschreibungen heran gezogen wird. Abhand Haar- und Augenfarbe, Augen- und Nasenform, Haarstruktur..

Findet Ihr das rassistisch oder in Ordnung, wenn in Suchen bestimmte ethnische Zugehörigkeiten erwähnt werden?

Ich bin übrigens Deutsche mit polnischen und tschechischen Wurzeln, also braucht Ihr die Frage nicht als Hetze melden.

Europa, Polizei, Aussehen, Politik, afrikanisch, schwarz, Bulgarien, Araber, Asiaten, Ausländer, Ethnologie, Gesellschaft, kriminologie, Nazi, Rassismus, Rechtsextremismus, Rumänien, Soziologie, Verbrechen, Vorurteile, dunkelhäutig, Ethnizität, Fremdenfeindlichkeit, Steckbrief, Philosophie und Gesellschaft

Meistgelesene Fragen zum Thema Rumänien