Müssen alle 27 EU Statten den Schengen Raum zustimmen für ein Land,oder kann man ein Mitglied Statt auslasen?

Ich beziehe mich hiermit auf die EU-EU-mitgliedstaaten Bulgarien und Rumänien was den offenen Wunsch haben in den Schengenraum einzutreten seit dem Jahr 2011 wo alle Pflicht Leistungen vollbracht wurden. Rumänien,Bulgarien und Kroatien hatten gute Chancen am 01.01.2023 in den Schengenraum einzutreten. Die Österreicher der Nehamer hat sich gegen Rumänien und Bulgarien gestimmt und grünes Licht für Kroatien gegeben. Nun hat der Nehamer zugegeben das Er gegen die 2 Länder zugestimmt hat,weil um es um die Innere Politische Wahlen ging und die Migration über den Balkan. Da hat Nehamer sowieso 10% von den inneren Stimmen verloren wegen der unsicherer Politik was Er da treibt in Österreich. Österreich will Rumänien und Bulgarien im Schengenraum haben und Nehamer stellt sich quer und will das nicht,weil die Ausengrenzen Türkei - Bulgarien nicht ausreichend kontrolliert sind und man soll einen neuen Zaun herrichten um 2 Milliarden Euro was die EU dem Nehamer abgelehnt haben. Die Migranten kommen nicht über Rumänien,sondern sie kommen über Jugoslawien und Kroatien rein nach Österreich. Obwohl durch Kroatien so viele Migranten einströmen über die Grenze,hat man Kroatien grünes Licht gegeben und andere 2 Länder was ihre Grenzen 100%ig sichern und Kontrollieren einfach angelehnt. Das einziges Land was sich quer stellt ist der Nehamer in Österreich. Muss man unbedingt das Land was den Veto macht in Betracht ziehen,den immerhin sind 26 Statten was grünes Licht geben.

Europa, Recht, Bulgarien, Europäische Union, Grenze, Österreich, Rumänien, schengenraum
Hatten Nichtdeutsche in Österreich-Ungarn weniger Rechte?

Hi, der 1. Weltkrieg ist ja ausgebrochen durch den Mord des österreichischen Thronfolgers von einem bosnischen Nationalisten. Viele Völker, besonders in Österreich-Ungarn, dem Russischen Reich und dem Osmanischen Reich, welche ja als "Völkergefängnisse" galten, aber hatten zum Beispiel ethnische Serben und Bosnier, oder generell ethnische nichtdeutsche in Österreich-Ungarn weniger Rechte und/oder wurden von der Regierung in Wien unterdrückt um 1914 oder waren die gesetzlich gleichberechtigt und wenn ja, warum wollten sie dann einen eigenen Nationalstaat und wie sah das dann in anderen Ländern wie Russland aus? Oder in den Kolonien, hatten die Ureinwohner da nicht deutlich weniger Rechte als die Europäer um 1914 oder täusche ich mich da? Und wenn nicht, warum wollten Frankreich und UK Unabhängigkeit für die Völker in den 3 "Völkergefängnissen" obwohl sie doch selber beide gigantische "Völkergefängnisse" waren?

In Ö-U waren alle gesetzl. gleichber. aber in den Kolonien nicht 43%
Waren alle in allen genannten Staaten gesetzlich gleichberechtigt 29%
In all diesen Staaten hatten die "anderen" Völker weniger Rechte 29%
Italien, Polen, Geschichte, Kroatien, Slowenien, Politik, Frankreich, Adel, Bosnien-Herzegowina, Erster Weltkrieg, Imperialismus, Monarchie, Montenegro, Nationalismus, Österreich, Rumänien, Serbien, Slowakei, Südosteuropa, Tschechien, Ukraine, Ungarn, vereinigtes Königreich, Kolonialisierung, Kolonialismus, Kolonialzeit, Kolonien, Österreich-Ungarn, Unterdrückung
Frau verlässt ihre Kinder?

Hallo, ich hab ein Problem..

undzwar, habe ich vor 2 Wochen erfahren, dass die Frau von meinem Bruder ein anderes Leben hatte, als sie sich uns vorgestellt hatte.

sie sagte, dass mein bruder der erste mann in ihrem leben sei, und das sie medizin studiere..alles stellte als eine lüge dar. Ich wurde von ihrem Ex mann angeschrieben und der hat mir fotos von ihm und der frau von meinem bruder gezeigt. Dazu hat er mir erzählt, dass sie 2 gemeinsame Kinder haben.. ich war sockiert, da diese frau und erzählt hatte das sie noch jungfrau wäre..ich habe ihren ausweis gesehen. Sie sagte dass sie 32 jahre alt ist, aber im perso stand dass sie 42 sei.. mein bruder ist übrigens erst 30. sie ist rumänin und hat ihre kinder für meinen bruder in rumänien verlassen. Der ex mann ist mit den 2 kindern sitzengeblieben und er ist sehr wütend auf diese frau.. was soll ich mit den ganzen infos machen? Wie kann ich so erwas meiner familie erzählen? Die haben doch das recht zu erfahren, was für eine lügnerin ihre schwiegetochter ist?! Diese frau wäre wohl nie auf einer uni, und ist auch keine ärztin oderso.. ihr alter ist gelogen, ihre vergangenheit ist eine lüge, alles an dieser frau ist eine lüge. Ich habe fotos wo sie im krankenhaus ist mit einem baby im arm. Sie hat fotos worauf sie hochschwanger ist.. sie hat fotos wo sie auf dem schoß ihres ehemannes sitzt. Wir sind eine familie, die sowas niemals dulden würde.. sie hat uns ALLE belogen. Ich kann doch mit so etwas nicht schweigen oder???

Liebe, Medizin, Familie, Freundschaft, Stress, Polizei, Liebeskummer, Deutschland, Arzt, eheschließung, Familienprobleme, Geheimnis, Heirat, Kinder und Erziehung, Kinderwunsch, Konfliktlösung, Krankenhaus, Kriminalität, Liebe und Beziehung, lügen, Rumänien, Streitigkeiten
Auswandern nach Rumänien?

Hallo,

ich bin 18 Jahre alt und bin in der 12. Klasse der Fachoberschule in Bayern, schließe also bald mein Fachabitur in Sozialzweig ab. Mein Traum ist es nach Rumänien zu ziehen. Das hat viele persönliche Gründe. Ich bin dort geboren und beherrsche die Sprache schon gut, aber leider nicht komplett fließend. Ich weiß Rumänien ist kein lebenswertes Land und bla bla bla, ich möchte aber unbedingt, wie schon gesagt aus persönlichen Gründen, dort hin ziehen. Nach Bukarest um genauer zu sein. Ich möchte dort nicht studieren, sondern einfach arbeiten und leben. Ich würde mich sehr freuen wenn sich jemand meine Fragen anschauen könnte, der sich gut auskennt im Deutschen-Rumänischen Schul- und Arbeitssystem.

Meine Fragen sind:

  1. Brauche ich unbedingt das allgemeine Abitur um eine gute Arbeit zu finden? Ich weiß, dass das Bac in Rumänien mit dem allgemeinen Abitur gleichgesetzt ist, aber brauche ich es unbedingt um gut leben zu können? Oder reicht das Fachabitur bzw. wie wird das Fachabitur in Rumänien angesehen?
  2. Mir ist bewusst, dass es in der Hauptstadt teuer werden kann, vor allem was die Miete betrifft. Gibt es gegebenenfalls Orte um Bukarest herum die günstiger sind, jedoch nicht weit von Bukarest entfernt? Oder könnte es durchaus klappen direkt nach Bukarest zu ziehen?
  3. Ich habe gehört, dass Deutsch sehr angesehen ist in Rumänien und da ich Deutsch auf Muttersprache-Niveau beherrsche, würde ich gerne im deutschsprachigen Bereich arbeiten. Ich könnte mir vorstellen im Homeoffice im Kundenservice zu arbeiten oder ähnliches. Gibt es auch andere Möglichkeiten auf Deutsch zu arbeiten? Und wo würde ca. das Gehahlt liegen?

Vielen Dank im Voraus :)

Schule, auswandern, Rumänien, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro

Meistgelesene Fragen zum Thema Rumänien