Scheitholt, ungarische Hirten Zither oder was ist das?

Hallo zusammen,

ich habe ein kleines Instrument erworben und bin mir nicht sicher, was genau das sein soll. Ursprünglich war ich auf der Suche nach einem Scheitholt. Jetzt ist meine Frage, ob jemand mit Sicherheit sagen kann, was das ist und welche Saiten ich dafür verwenden kann. Im Internet habe ich u.a. ein Scheitholt mit 3 Saiten gefunden, welches mit einem Bogen gespielt wird. Hier meine bisherige Einschätzung : Die zum Spieler gewandte Saite wird wie bei der Zither gegriffen, alle Saiten werden - ebenfalls wie bei der Zither - rechts angeschlagen, dafür würde ich einfach meinen Zitherring verwenden. Die beiden hinteren Saiten werden 2 Bordunsaiten sein, die frei mitschwingen, aber aufgrund der Lage und Länge würde ich mal tippen, dass die zwei Bordunsaiten unterschiedlich gestimmt werden, wobei ich mich natürlich täuschen kann. Da handelt es sich ja nur um ein paar Milimeter Unterschied.

Wenn mir jemand weiterhelfen kann, vielleicht sogar bei der richtigen Saitenwahl, würde ich mich sehr darüber freuen. Achja, das Instrument ist 59,5 cm lang und ca. 11 cm breit. Innen ist ein Aufkleber vom Institut für Schul- und Volksmusik von 1952 zu erkennen.

Es ist ein sehr einfaches kleines Ding, aber ich hab es direkt ins Herz geschlossen und möchte ihm wieder Leben einhauchen ♥

Lieben Dank für eure Hilfe und herzliche Grüße,

dinermoon

Scheitholt, ungarische Hirten Zither oder was ist das?
Musik, Instrument, Ungarn
Geschichtsunterricht in anderen Ländern (eigene Erfahrung)?

Ich lese während meines Studiums z.B. viel über die chinesische Geschichte. Auch, wie dann aus anderen Ländern neue Gegner kamen und eine Dynastie zum Untergang brachte. Zum Beispiel Mitte des 6. Jahrhunderts, wie dann erstmals die Türken vereint in die Mongolei kamen... Nur lese ich das halt aus der Sicht eines deutschen Sinologen, der sich mit der chinesischen Geschichte befasst hat!

Da würde mich jetzt sehr interessieren, wie dann zum Beispiel die Menschen in der Türkei die Geschichte im Unterricht lernen. (In diesem konkreten Fall wohl eher erst im Studium...)

Oder in der Mongolei. Lernt man dann viel über das Reitervolk? 😉

Denn ich vermute, dass gewisse Themen in den jeweiligen Ländern unterschiedlich wichtig angesehen werden und dementsprechend mehr oder weniger Beachtung im Unterricht finden.

In Deutschland lernt man ja vor allem sehr viel über die ersten Weltkriege. Wie ist das in den anderen Ländern? Was sind im Geschichtsunterricht in der Schule die Schwerpunktthemen?

Würde mich sehr über einen Erfahrungsaustausch freuen, am besten an konkreten Beispielen 😊

Gehabt euch wohl und bleibt gesund!

LG Noidea333

China, Italien, Europa, Englisch, Studium, Schule, Polen, Geschichte, Türkei, England, Sprache, Spanien, türkisch, USA, Deutschland, Politik, Asien, Unterricht, Japan, Bulgarien, Asyl, Lehramt, Mongolei, Portugal, Ungarn, Immigranten, Erfahrungen
Warum ist Ungarn in der EU?

Hallo liebe Leuten,

ich verstehe vieles nicht. Um ehrlich zu sein, mich hat die Politik nie besonders interessiert, aber in der Gemeinschaftskunde habe ich trotzdem aufgepasst. Seit einem Jahr passe ich mehr auf die Nachrichten auf, und in mir hat sich ein groses Fragezeichen entwickelt, nähmlich: Warum ist Ungarn noch in der EU? Ich bin eine Ungarin, und selbst ich verstehe das nicht. Was kann Ungarn der EU bieten? Warum schmeißen sie uns nicht aus? Ungarn erfüllt gar nicht die europaische Mentalität. Unser Ministerpräsident zeigt schon seit 2015 keine Zusammenarbeit mit der EU. Er lässt solche Plakaten in Ungarn überall stehen, wie: "Stoppen wir Brüssel." "Wir entscheiden über unser Rechte" und ähnliche blablablaaaaa.

In Ungarn gibt es keine Demokratie! Unser Ministerpräsident hat aufgrund der Corona Ermächtigungsgesetz erlassen. Hitler hat das Gleiche gemacht! Und der Orban nutzt seine Macht nicht um die Corona Kriese schnell zu bewältigen. Er ändert unser GRUNDGESETZ!!! In Ungarn haben Menschen mehr Rechte und Möglichkeiten als andere Menschen, aufgrund ihre sexuelle Identität. Ja, er hat in das Grundgesetz geschrieben, dass die Eheschliesung nur zwischen Frau und Mann möglich ist. Man darf nichtmehr sein Geschlecht und seinen Namen ändern. In Ungarn durften bis jetzt die nicht heteropaaren auch nicht heiraten. Aber das Geschlecht der Menschen die heiraten dürfen, war noch in der Grundgesetz nicht definiert. Jetzt hat er erlassen, dass nur Ehepaaren Kinder aus dem Heim aufnehmen dürfen. Das heißt, dass die nicht hetero Paaren haben in Ungarn keine Zukunft, denn sie nie heiraten und eine Familie gründen dürfen.

Diese Menschen sind auch Menschen! Wie kann es in der EU, in der 21. Jh passieren? Wann wird endlich die Situation in Ungarn behandelt? Wir Ungarn haben versucht zu ändern. Fidesz sollte schon längst nicht herrschen. Aber sie haben auch das Wahlgesetz geändert. Und mit ihren ekelhaften Propaganda haben sie es geschafft, am Macht zu sein. Wie kann das in der EU passieren? Warum stoppt ihn niemand? Ich will wirklich Antworten sehen, besonders auf die Hauptfrage: Warum ist Ungarn noch in der EU? Was kann Ungarn der EU bedeuten?
Vielen Dank an euch alle, die meine Frage gelesen haben, und beantworten!

Europa, Geschichte, Politik, Alltag, Recht, EU, Gemeinschaft, Gemeinschaftskunde, Homosexualität, Ungarn, Philosophie und Gesellschaft

Meistgelesene Fragen zum Thema Ungarn