Was könnte mit den beiden Begriffen „Lichtverschmutzung″ und „Lärmverschmutzung″ beschrieben werden?

Ich lerne Deutsch als Fremdsprache.

Ich habe den folgenden Text als Übung geschreiben. Könntest Du mir sagen, welche Fehler habe ich gemacht? Vielen Dank im Voraus!

Wenn ich das Wort „Lichtverschmutzung″ denke, erinnere ich mich immer an Times Square in New York und an Shibuya oder Shinjuku in Tokio. Unter „Lichtverschmutzung″ verstehe ich eine Situation, wo es zu viele Lichtreklamen und Bildschirme in einem bestimmten Gebiet gibt. Meiner Meinung nach gibt es Vorteile und Nachteile darin: Wenn solche Lichtreklamen in einem Gebiet sind, wo es meistens Firma und Laden gibt, kann es interessant sein, am Abend dort spazieren zu gehen. Die Lichte machen die Straße heller und die Stimmung wird auch froher. Die Nachteile sind die Energie, die diese Lichte konsumieren. Wenn sie an erneuerbare Energie laufen, ist es weniger problematisch. Wenn das nicht der Fall ist, kann man es für Energieverschwendung halten. Das andere Problem liegt daran, wenn es Wohnhäuser in der Nähe gibt. Man könnte in Schwierigkeiten beim Schlafen geraten werden.

Unter „Lärmverschmutzung″ kann ich mir vorstellen, wenn man neben an Alle wohnt, wodurch viele Autos und Busse die ganze Zeit laufen. Das heißt, stark befahrene Gebieten. Ich selbst habe in solch einem Gebiet in São Paulo gewohnt. Zum Glück gab es nicht so viel Lärm am Nacht. Es hat mir auch sehr geholfen, dass ich immer relativ später ins Bett ging (etwa Mitternacht oder später). Am ersten Tag hat mir schwergefallen, einzuschlafen, aber nach einigen Tagen habe ich nichts mehr hören und konnte ich wie ein Murmeltier schlafen. Natürlich gibt es Menschen, die in bestimmten Gebieten wohnen, wo die Situation schlechter ist. Nicht alle haben das gleiche Glück wie ich hatte. Es kann auch problematisch sein, wenn man in der Nähe von Nachtclubs oder Kneipen wohnt, besonders wenn sie bis zum Morgen geöffnet sind.

Schreiben, Verschmutzung, Lärm, Deutsch als Fremdsprache, deutsch lernen, Deutsche Grammatik, deutsche Sprache, Grammatik, Grammatik-Deutsch, lernen tipps, Sprachen lernen online
1 Antwort
Von der Klasse 9 auf die Klasse 10 wechseln?

Hey Leute,

ich habe ein Anliegen, was mir sehr wichtig ist. Ich bin derzeit Schüler an einem Gymnasium (in Sachsen) und komme nach den Sommerferien in die 9. Klasse.

Ich werde nächsten Januar 17 Jahre alt.

Das liegt daran, dass ich später eingeschult worden bin, da ich die deutsche Sprache erst lernen musste.

Dazu kam noch meine pubertäre Krisensituation (aua xD), die mich die 7. Klasse wiederholen ließ.

Ich habe mich danach aber wieder gefangen, wurde Schulsprecher und hatte den besten Notendurchschnitt in der Klasse mit 1,7. Meine theoretisches Leistungsmaximum ist aber bei weitem noch nicht ausgeschöpft.
In meiner Klasse bin ich mit Abstand der älteste und viele Lehrer stört es auch, dass ich nicht eventuell eine Klassenstufe nach oben komme, auch aus sozialen Gründen.

So habe ich dann auch einen Antrag im Winter vorbereitet, ich hatte dann aber leider einen schweren Unfall, der mich Monate im Krankenhaus ließ, Corona im Anschluss machte es dann auch nicht besser. Den Stoff konnte ich aber gut nachholen, ich habe dieses Schuljahr nicht wiederholt.

Wenn ich jetzt die neunte Klasse überspringen möchte, müsste ich ja noch eventuelle Lücken aus der achten Klasse, und den Stoff aus der neunten Klasse lernen. Dazu kommen noch die BLF Prüfungen, die ich bei einem Wechsel im Halbjahr absolvieren soll.

Icv wünsche es mir trotzdem sehr, meine Klassenlehrer stehen hinter mir. Ich bin mit allen Risiken und der Tragweite eines Wechsels bewusst.

Hat jemand Erfahrungen in so einer Situation und kann Ratschläge geben?

Weiß jemand Tipps, in Bezug auf den zu lernenden Stoff ?

Lernen, Schule, Gymnasium, Lernmethoden, Lerntipps, Schulprobleme, Zufriedenheit, BLF, klasse überspringen, Klassenwechsel, schulische Ausbildung, Überspringen, lernen tipps, Ausbildung und Studium
4 Antworten
Kling das natürlich?

Ich lerne Deutsch als Fremsprache und habe diese Dialoge aus Spaß geschrieben.

Ich weiß, das diese Dialoge sehr lang ist, aber wenn Du Zeit hast und meinen Fehler korrigieren könntest, wäre ich dir sehr dankbar! Und wenn Du die Sätze natürlicher lassen könnte, würde das mich sehr freuen! :)

------------------------------------------------------------------------

A: - Hast du wirklich gedacht, dass du mich für immer anlogen könntest? Ich habe alles herausgefunden!

B: - Worüber sprichst du?

A: - Wofür hast du mich gehalten? Ich bin kein Idiot! Bis wann hast du gedacht, dass du alles vor mir verstecken kannst?

B: - Wenn du mich nicht erzählst, worüber du sprichst, kann ich nichts sagen, oder?

A: - Ich weiß, dass du dich auf mich schämst, weil ich kein Studium an der Uni gemacht habe. Deshalb hast du mich nie deiner Familie vorgestellt.

B: - Du hast es missverstanden! Lass mich es dir erklären!

A: - Es ist nicht notwendig, danke. Ich habe schon alles sehr gut verstanden. Ich war nur eine Freizeitbeschäftigung für dich. Du wolltest nur meinen Körper benutzen, um nur mit mir Spaß zu haben, dann wirst du mich verlassen, als ob ich Müll wäre. Du kannst ruhig jemanden anders suchen, der an der Uni studiert hat, auf den du stolz sein kannst.

B: - Du gibst mir keine Chance zu erklären.

A: - Ich werde dich nie dafür verzeihen. Und ich sage mehr: Eines Tages werde ich mich an dich rächen. Du kannst damit rechnen!

B: - Was meinst du mit sich rächen?

A: - Leider kann ich dir nicht versprechen, wann und wie, aber sei sicher, dass ich es schaffen will. Ich kann aber warten. Und wenn dieser Tag kommt, solltest du besser bereit sein.

B: - Du klingst total verrückt.

A: - Du hast immer noch nicht gesehen! Wusstest du, dass Rache ein Gericht ist, das man am besten kalt serviert genießt? Meines werde ich sogar gefroren essen, wenn ich muss.

B: - Du klingst, als ob du ein anderer Mensch wäre! Ich erkenne dich nicht.

A: - Ich habe mich schon verändert, seit dem Augenblick, als ich von der ganzen Wahrheit gewusst habe.

B: - Ich habe Angst vor dir jetzt.

A: - Es ist besser für dich, wenn du vor mir Angst hast. Du weißt nicht, wozu ich fähig bin

Liebe, Lernen, Schule, Schreiben, Beziehung, Deutsch als Fremdsprache, deutsch lernen, Deutsche Grammatik, deutsche Sprache, Rache, Redewendung, Streit, Redensart, lernen tipps
3 Antworten
Was habe ich falsch oder komisch geschrieben?

Ich lerne Deutsch als Fremsprache.

Ich weiß, dass es ein sehr langer Text ist, aber wenn Du Zeit hast, könntest tu mir sagen, was ich falsch oder komisch geschrieben habe, was Grammatik angeht? Nicht nur Grammatik, aber... Was würdest du ändern, um die Sätze eher natürlicher klingen zu machen? Da der Text zu lang ist, würde ich mich freuen, selbst wenn Du nicht alles korrigieren würdest. Vielen Dank im Voraus!

----------------------------------------------------------------------------------

Heute habe ich einen Kommentar von einem Freund gelesen und möchte einen Kommentar darüber schreiben. Der Kommentar ist:

„Außerdem traf ich viele Leute, die ihre Muttersprache für schwierig für Ausländer hielten, und ich fragte mich immer wieder, wie sie überhaupt wissen könnten, ob ihre Muttersprache schwierig zu lernen ist, da sie sie nie als Fremdsprache gelernt haben.″

Das ist interessant und ich will etwas darüber sagen. Viele Brasilianer sagen, dass Portugiesisch eine der schwierigsten Sprachen der Welt ist. Also, ich stimme ihnen nicht zu, aber ich kann mir vorstellen, warum sie es sagen. Viele Brasilianer antworten auf die Frage „Kannst du eine Fremdsprache?″ mit dem folgenden Satz „Nein! Ich spreche nicht gut sogar Portugiesisch, geschweige denn andere Sprache″. Warum sagen sie es? Weil der Unterschied zwischen dem alltäglichen Portugiesischen und dem Portugiesischen von Prüfungen sehr groß ist. Ich weiß, dass es mit vielen anderen Sprachen passiert, wenn nicht mit allen.

Meistens Brasilianer weiß aber davon nicht. Ich würde sagen, dass es nicht viele Brasilianer gibt, die sich in einer zweiten Sprache gut verständigen können, ganz zu schweigen von mehreren Sprachen. Deshalb denken vielleicht viele Leute, dass dieser Unterschied nur in Portugiesischen gibt, aber das ist nicht wahr. Also, es gibt auch andere Gründe. Bildung in Brasilien ist im Grunde genommen nicht gut. Das kann auch ein Grund dafür sein, warum für viele Leute das „schriftliche″ Portugiesisch schwer ist.

Es ist auch interessant zu erwähnen, dass es oft vorkommt (wenn nicht immer), dass Ausländer besser die Grammatik kennen als die Muttersprachler, es sei denn, es geht um jemanden, der echtes Interesse an Sprachlernen hat. Deshalb haben die Ausländer nicht dieselben Schwierigkeiten, die Muttersprachler haben, weil sie von Anfang an die „richtige″ Version der Sprache gelernt habe, was Grammatik angeht. Wenn sie aber nach Brasilien kommen, finden sie heraus, dass sie ein „neues″ Portugiesisch lernen müssen, wenn sie nicht wie ein Buch klingen wollen: das alltägliche gesprochene Portugiesisch.

Lernen, Schule, Sprache, Schreiben, Fremdsprache, Aufsatz, Deutsch als Fremdsprache, deutsch lernen, deutsche Sprache, Grammatik, Grammatik-Deutsch, Wortschatz, Fremdsprachen lernen, lernen tipps, Fragen
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Lernen tipps