Was wenn ich nicht unterschreibe?

HALLO! (muss kurz ausholen!) vor nicht ganz 2 jahren ging der damalige Betrieb an meinem jetzigen Arbeitgeber über.. unsere Arbeitsverträge sind bis heut unverändert ich arbeite in der Gastronomie und als koch eingestellt... der Übergang zum neuen Betrieb brachte dennoch Änderungen mit sich(zb Arbeitskleidung wird nicht mehr gewadchen. Die putzfirma von früher sind wir jetzt :-D aber auch tagesumsatz muss zur bank gebracht werden und wird nicht mehr geholt)... seis drum... nach plötzlicher Krankheit meines damaligen Restaurantleiters und dessen Kündigung hingen seine aufgaben nun an mir und der anderen Köchin.. auf meine Aussage zu meinem regioleiter dass ich mich freue dass ich von meinem immens hohen Gehalt meinen sprits unter Verwendung meines autos 3 mal die Woche zur bank fahren darf um meinem armen chefs geld hinzubringen... bekam ich nur ein :ihr braucht es nicht umsonst zu tun zu hören... fast 2 monate später im Briefkasten ein dicker umschlag... .... erste seite: .... Änderung zum Anstellungsvertrag Zwischen firma... abc (im folgenden "Arbeitgeber") und hr xyz (im folgenden "Arbeitnehmer") wird folgende Änderung zum Anstellungsvertrag vom 06.06.2014 Mit Wirkung vom 01. Oktober 2018 erhält der Arbeitnehmer eine monatliche Filialleiterprämie von 300,00 Euro brutto Die Zahlung dieser Prämie ist zeitlich begrenzt (bis ein neuer Filialleiter seine Tätigkeit aufnimmt) und kann jederzeit widerrufen werden. Die beiliegende Delegationsvereinbarung ist Bestandteil dieser Vertragsänderung Die übrigen Vereinbarungen bleiben unverändert

.... aha.... hm.... weiter gehts.... nächste Seite :....

Delegationsvereinbarung

Mit Wirkung vom 01.10.2018 (brief kam erst später) gehören folgende Tätigkeiten zum Aufgabenbereich... vorübergehender Filialleiter... er ist befugt und beauftragt... trägt die Verantwortung... gesetzlichen Anforderungen in seinen Tatigkeitsbereichen. ist verpflichtet... nötigen Kenntnisse... bzw. entsprechende Erkundigungen einzuholen... Verantwortung Der Arbeitnehmer hat zur Erfüllung dieser Pflichten insbesondere folgende Aufgaben Erreichung der betriebswirtschaftlichen Zielvorgaben, Planung Umsatz, Waren Stunden allgemein Betreuung von Gästen und Kunden, sowie Aufbau von Stammkundschaft, Kundenbin- dung !jetzt mein lieblingsteil! Controlling, Gesamtbetriebswirtschaftliche Verantwortung ollte es bei den dem Arbeitnehmer obliegenden Verantwortungen und Sorgfaltspflichten z behördlichen Beanstandungen kommen, so tritt der Arbeitnehmer als Verantwortlicher für den Arbeitgeber auf, so z. B. als Lebensmittelrechtlich Verantwortlicher

ich habe nicht vor das zu unterschreiben... zumindest nicht so... aber was könnte passieren?

Arbeit, Restaurant, Recht, Arbeitsrecht, Gastronomie, Koch, Leitung, Beförderung, Ausbildung und Studium, Wirtschaft und Finanzen, Beruf und Büro
7 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Leitung

Wie viel Mb s ergeben eine 100k leitung?

6 Antworten

Wassertemperatur in der Leitung?

4 Antworten

Autarkes Kochfeld über nur 2 Phasen Anschließen? Halten das die Leitungen aus?

5 Antworten

Wie lang dauert es 3600 l mit dem Gartenschlauch zu füllen?

6 Antworten

Leitungswasser schäumt.

6 Antworten

küchen rohr verstopfung mit salzsäure lösen

7 Antworten

Lampe Decke Bohren

7 Antworten

Welches LAN Kabel kaufen für eine 400 MBit Leitung?

6 Antworten

Was sind Proxy server?

2 Antworten

Leitung - Neue und gute Antworten