Ich glaube, ich habe verkackt. Was soll ich tun?

Hallo,

es geht um folgenden Sachverhalt: Ich spiele Star Wars The Old Republic (SWTOR) und bin ein ranghohes Mitglied einer Gilde und zurzeit der Gildenleiter, da der eigentliche Gildenleiter aus beruflichen und privaten Gründen kaum etwas für die Gilde tun kann.

Bei uns in der Gilde ist spätestens seit Anfang der Hitzewellen dieses Jahr kaum noch was los gewesen, was mich in Sachen Motivation natürlich immer wieder runter zieht. Es ist einfach kein schönes Gefühl, fast täglich online zu kommen und zu hoffen, dass mal mindestens vier, fünf Leute da sind, mit denen man mal ein bisschen labern und scherzen kann (wir sind ne Feierabendgilde), und dann jedes Mal enttäuscht zu werden. Seit Monaten versuche ich schon zusammen mit einem Kumpel und unserem eigentlichen Gildenleiter, das Problem in den Griff zu bekommen und die Gilde wiederaufzubauen. Allerdings habe ich gesagt, dass ich das große Update am 22.10. abwarten möchte, bevor ich entscheide, ob ich die Gilde verlasse oder nicht, weil evtl. neue und alte Spieler ins Spiel kommen.

Meine Gründe habe ich meinen Kollegen aus der Führungsebene natürlich auch genannt. Danach habe ich das Thema gewechselt und gesagt, dass ich mir vorstellen kann, dass mein Vater, der heute aus dem Krankenhaus entlassen worden ist, die nächsten Wochen zusätzliche Zeit von mir beanspruchen könnte (was ich seit heute Vormittag allerdings nicht mehr glaube, aber jetzt ist das Kind halt schon in den Brunnen gefallen). Im Nachhinein hab ich versucht, bei unserem eigentlichen Gildenleiter klarzustellen, dass das nichts mit dem Thema Gilde zu tun hat, weil er meinte, wenn mich das zu sehr belastet, sei es besser, wenn ich ihm wieder die Leitung übergeben würde (und nein, ich klebe nicht an meinem Posten, so was bedeutet mir nichts). Er hat darauf mit der Aussage reagiert, er habe nichts falsch verstanden, er habe alles verstanden.

Ich weiß jetzt nicht, ob ich das richtig interpretiere, aber für mich ist das ein klares Signal, dass ich verkackt habe, auch wenn es niemand direkt gesagt hat.

Wie würdet ihr die Aussage in dem Zusammenhang interpretieren und was würdet ihr an meiner Stelle tun?

MMORPG, Star Wars, gilde, Leitung, Online-Spiele, Swtor, star wars the-old-republic
2 Antworten
Hilfe bei DSL Anschluss, was soll ich machen?

Schönen Abend allerseits,

Ich hatte vor einiger Zeit bereits eine neue Leitung bei "innogy" beantragt. Dafür wurde uns aus verschiedenen Gründen, eine Glasfaserleitung direkt in's Haus verlegt. Diese liegt bis zu einem OMT und von dort aus ist sie mit unserer FritzBox 7490 verbunden. Die Fritzbox wurde uns von Innogy zugesendet.

Heute sollte also endlich die Schaltung erfolgen. (Zwischen 8:00 und 12:00 Uhr)
Als ich dann gegen 13 Uhr testen wollte ob alles funktioniert, habe ich festgestellt das immer noch an der Fritzbox die DSL-Lampe blinkt. Ich habe also über die Fritz.box Seite eine DSL-Diagnose mit nachfolgendem Verbindungstest gemacht.

Bei diesem stand folgendes: "Keine Auffälligkeiten in den ersten 200 Metern der Leitung, bitte melden sie sich bei ihrem betroffenen Anbieter."

Also habe ich bei Innogy angerufen, dort wurde mir versichert, dass die Leitung geschaltet wurde und mit einer Bestätigungsnachricht im System verifiziert wurde.

Dort wurde mir das offensichtliche empfohlen, à la starten sie ihre Fritzbox neu, starten sie ihren OMT neu, nehmen sie die Geräte vom Netz etc.

Nun soll ich mich nochmal Morgen beim Support melden um ggf. einen Techniker zu "buchen". Da bei solchen Dinge die Leute allerdings immer sehr gerne Wochen auf sich warten lassen, und ich so schon auf die Leitung seit über einem Jahr warte, wollte ich mal hier fragen ob jemand einen Ahnung hat wie man das sonst noch lösen könnte.

Vielleicht kennt sich ja jemand aus und kann helfen. Wenn weitere Informationen gebraucht werden, gebe ich mein Bestes alles bereit zu stellen.

Die Leitung ist eine Glasfaser 300k Leitung von Innogy.

Ich bedanke mich schon mal für Ihre Hilfe!

Mit freundlichen Grüßen,

Henrik.

Computer, Internet, Technik, DSL, Internetanschluss, Leitung
3 Antworten
Ist das schon ausschließen?

Ich habe dieses Jahr (bin noch bis mitte August auch noch dort) in einer Schulkindbetreuung meine Ausbildungsjahr gemacht.

Dabei gab es immer wieder so Situationen in denen mich die Leitung (z. B. beim Elterninfoabend oder der Supervision) nicht dabei haben wollte.

Alle außer ich waren bei der Supervision von ihr zu gelassen. Sogar die ganz einfachen Praktikanten. Meine Anleiterin meinte vorher noch das sie die Leiterin fragt ob ich dabei sein darf und sie meinte auch das es sicherlich klappen wird. Aber dann schrieb sie mir das die Leitung Nein gesagt hat. Ich habe mich schon ausgeschlossen gefühlt gehabt. Vor allem weil es für meine Ausbildung wichtig ist auch mal eine Supervision kennenzulernen und dabei zu sein. Stattdessen nimmt sie FSJler und 6 Wochen Praktikanten dazu. Hätte sie diese mit ausgeschlossen, dann hätte ich es noch eher verstehen können. Aber ich war die Einzige.

Oder bei dem Elterninfoaend am Anfang des Schuljahres. Da mussten sich alle Betreuer und Praktikanten den Eltern vorstellen und als ich die Leiterin fragte, ob ich auch kommen darf, meinte sie ja aber ich darf mich dann nicht vorstellen wie die anderen. Meine Anleiterin und ich fanden es blödsinn, weil ich auch zum Team gehöre und die Eltern ja auch wissen sollen wer ich bin. Und wieder: FSJLer und Praktikanten durften sich vorstellen.

Also kam ich zum Elterninfoabend und die Leiterin hat auf einmal vergessen das ich sie gefragt habe ob ich dabei sein kann. Ein männlicher Kollege hat die Leiterin gefragt, wieso ich da bin und das er kein Schild mit dem Namen für mich gemacht hat.

Die Leiterin meinte dann nur was ich hier mache und es nicht geht wenn ich nicht frage ob ich dabei sein kann. Dabei habe ich sie ja vor Wochen gefragt gehabt und meine Anleiterin hat es auch bestätigt.

Also hat mir der Kollege schnell noch ein Namensschild gemacht und ich durfte mich letztlich doch mit allen anderen vorstellen.

Aber solche Situationen verunsichern mich sehr. Ich bin Auszubildene und bekomme das Gefühl von der Leitung, nicht dazu zugehören. Außgeschlossen zu werden, weniger wichtiger als FSJler zu sein.

Ps. Es gab auch eine komische Situation mit der Leitung und meiner Anleiterin wo die Leiterin sehr übertrieben gehandelt hat.

Kinder, Schule, Einrichtung, Ausbildung, anschließen, Auszubildende, Betreuer, Erzieher, Grundschule, Kollegen, Leitung, Praktikant, Ausbildung und Studium
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Leitung