Warum schaffe ich es trotzdem immer gute Laune zu haben?

Ich bin im Heim aufgewachsen, hab daher keine intakte Familie. Ich hab auch keine Freunde und bekomme auch keine Hilfen etc. (da ich das nicht will) Ich bin 18, Abiturientin, wohne allein und verdiene mein Geld damit mich für Geld mit Männern zu treffen. Meine Eltern zu denen ich kaum Kontakt habe fragen mich nun regelmäßig nach Geld (sie wissen sogar woher das Geld kommt) wollen aber für mich keinen Cent bezahlen. Ich habe Ihnen sogar schon mehrmals viel Geld gegeben, obwohl sie mich immer nur dann anschreiben, wenn sie Geld von mir haben wollen (sonst nie).
Trotz meiner Situation kann ich keine staatlichen Gelder annehmen oder das Geld meiner Eltern einklagen (mein Vater verdient 2500€ netto) Ich kann es einfach nicht, es gibt da so ein Gefühl in mir was das nicht zulässt. Trotz meiner Situation spende ich viel Geld, gebe Obdachlosen öfters größere Geldbeträge und bin auch sehr großzügig, wenn es um Trinkgelder geht. Ich bin finanziell so großzügig, dass man meinen könnte ich sei stinkreich, tatsächlich könnte ich das Geld aber selbst gut gebrauchen. Es macht mich aber irgendwie glücklich zu geben, gibt mir auch das Gefühl dass ich noch nicht ganz unten angekommen bin, wenn ich noch fähig dazu bin anderen zu helfen.

Jetzt bin ich auch noch ungewollt schwanger geworden, muss es aber abtreiben lassen, da es sich um eine Eileiterschwangerschaft handelt. Angeblich soll das für viele Frauen extrem schlimm sein, ich hab aber trotz der Umstände gute Laune. Wenn ich rausgehe lächle ich freundlich, kann mich über Kleinigkeiten wie schönes Wetter, gutes Essen etc. freuen. Mir geht es total gut. Wenn ich traurig bin dann nicht besonders lange. Meistens wird mir meine Geschichte nicht geglaubt, da ich so dermaßen normal wirke, dass ich auch aus einem guten Elternhaus hätte stammen können.

Warum habe ich trotz der Umstände gute Laune?

Laune
3 Antworten
Ich möchte offener werden und die schlechten Gedanken vergessen?

Guten Abend, ich bin vorhin auf eine Party mit Gleichaltrigen eingeladen worden. Die hat mega Spaß gemacht und ich hab auch neue Kontakte knüpfen können. Hab auch dann mit den Mädels gesprochen, bei denen ich am Anfang dachte die wären voll gemein und abwesend (Ok, die haben sich zu mir gesetzt, war nämlich alleine -•-^^). Auf jeden Fall was es ein richtig schöner Abend, den ich gerne wiederholen möchte, denn ich gehe bsw. darf nie auf solche Partys oder Events. In Club gehe ich sowieso nie und werde das auch so beibehalten.

Meine eigentliche Frage lautet: Wie werde ich offener und nicht mehr so abwesend? Ich bin ein nicht all zu schüchterner und zarter Junge und möchte einfach offener und selbstbewusster wirken und es tatsächlich auch sein... Bin manchmal schon echt ein Opfer, Ich sehe so traurig und einsam aus obwohl ich, wenn man mich länger kennt und ich mich bei der Person wohlfühle, ganz anders bin.

Ich glaube es liegt aber auch an meinem niedrigen Selbstwertgefühl und ich traue mich manchmal einfach nicht (sei es in der Schule, im Sport oder wie vorhin auf ner Party). Ich fühle mich, ich will jetzt nicht sagen unwohl, aber etwas verzwickt und unsicher bei großen Menschenmengen oder bei Personen die ich zum ersten Mal sehe oder denen ich viel bedeutete etc.

DAS SOLL ALLES AUFHÖREN!!! Ich arbeite schon an mir selbst, versuche mich öfters zu unterhalten, freundlich und locker auftreten, kühlen Kopf bewahren und und und.

Manchmal schaue ich einfach in Spiegel und denke mir nur so: „Wie gut aussehend ich eigentlich bin“ und dann wieder „Oh je, dieser Pickel/Akne auf der Nase lässt dich nicht gut aussehen lassen“. Genau so wie bei meinen Stärken, mal sehe ich nur positives und dann nur die negativen Aspekte.

Eine weiterer Punkt sind meine Komplexe bsw. meine Vorstellungen. Diese müssen unbedingt aus meinem Leben verschwinden. Es spürt sich wie ein Teufel in meinem Körper an.
Bestes Beispiel bei den Mädels vorhin. Ich fühle mich oft beobachtet oder angesprochen (wenn gelästert wird oder so).

Ich möchte einfach selbstsicherer durchs Leben starten. Die Zeiten in dem ich stark gelitten habe sind vorbei und möchte einfach aus mir raus kommen und was ändern, nur wie?

Professionelle Hilfe brauch ich jetzt nicht unbedingt, kann ich mir auch garnicht leisten^^.

Und noch eine Sache, es geht um Mädchen. Wieso bin ich so aufgeregt, wie vorhin bei der Party, bei Mädchen anders als sonst (sehr flexibler und humorvoller, freundlicher) und ich würde in Zukunft auch mehr ansprechen wollen? Vorschläge wie ich die Aufregung loswerde? Liegt das am Selbstbewusstsein?

Ich freue mich auf zahlreiche Antworten!

Liebe Grüße

Freundschaft, Party, Mädchen, Selbstbefriedigung, Selbstbewusstsein, Laune, Psychologie, Liebe und Beziehung, Moral, schüchtern
1 Antwort
Warum habe ich immer so schlechte Laune?

Seit Monaten (oder vielleicht schon seit einem Jahr) verspüre ich Lustlosigkeit und Unzufriedenheit. Ich habe großen Stress in der Schule und überarbeite mich, weshalb ich sehr wenig schlafe für mein Alter (14 jahre / ca. 5-6 Stunden, manchmal sogar noch weniger). An manch anderen Tagen komme ich von der Schule und schlafe den ganzen Tag durch. Gehe dann dementsprechend erst um 1:30-3:00 Uhr schlafen.

Ich zeige oft ein stark gereiztes und aggressives Verhalten, obwohl ich es gar nicht möchte. Es ist nicht kontrollierbar. Ich bin schlecht gelaunt und genervt von allem.

Meine beste Freundin leidet auch unter meinem Verhalten. Auch wenn sie es vielleicht nicht zugeben würde, merke ich es. Denn manchmal ist es so, dass ich ihr raue Antworten gebe oder über Sachen negativ reagiere, obwohl sie es doch nur gut meint. Neuerdings, kann ich ihr nicht mal ein kleines Lächeln schenken, wenn sie mich anlächelt. Ich habe vor kurzem schon mit ihr darüber geredet, doch konnte meine Gefühle selber nicht wirklich erklären(habe mich auch bei entschuldigt über mein Verhalten). Es geht auch schon so weit, dass ich in meinem Kopf negativ über sie denke, obwohl ich das gar nicht möchte. Auch das passiert einfach unkontrolliert.

Genauso ist es auch meiner Familie gegenüber.

An anderen Tagen (bzw. eher Momente) kann ich aber auch lachen und zeige nicht so ein negatives Verhalten. Dann habe ich gute Laune, kann selten sogar komische Witze reißen. Und dann.... bin ich wieder die Alte. Selbst mein Umfeld ist schon vertraut mit meiner schlechten Laune, was vor zwei Jahren nie so stark ausgeprägt wäre. Sie fragen mich: "Na, wieder schlecht gelaunt?", was mir offensichtlich nicht gerade hilft.

Wobei ich aber noch erwähnen muss, dass ich im letzten Jahr (2019) mit vielen Problemen zu kämpfen hatte. Außerdem bin ich in der Pubertät. Ich habe viel Stress und verspüre eine Angst um meine Zukunft.

Habe ich bloß starke Stimmungsschwankungen? Liegt das am Stress und an meinen Problemen? Wieso bin ich so schlecht gelaunt? Oder ist das einfach ein Teil meiner Persönlichkeit? Ich nenne mich immer mürrisch oder grimmig.

Es wäre nett, wenn ihr mir helfen könntet, denn ich weiß nicht, woran es liegt und vielleicht weiß es jemand von euch besser.

Ich bedanke mich schon mal im voraus für jede Antwort die ich bekomme!

Beziehung, Laune
3 Antworten
Date abgesagt mit ausrede?

Ich wollte mich Freitag mit einem Mädchen treffen. Wir haben uns zuvor schon 2 mal getroffen und beide Treffen waren gut, so wie es rüber kam empfand sie es auch so.

Ein paar Stunden vor dem 3. Treffen hat sie dann gesagt, dass sie absagen muss, weil sie Kopfschmerzen hat. Einen anderen Termin hat sie nicht vorgeschlagen, deswegen bin ich mir eigentlich sicher, dass es eine Ausrede ist. Bis jetzt kam auch immer noch kein anderer Termin.

Ich habe darauf geschrieben, dass es ok ist wenn es so ist. Was soll man halt machen :D Wollte jetzt keinen unnötigen Stress anfangen, auch wenn ich mir sicher bin, dass es eine Ausrede ist. Auf diese Nachricht hat sie aber nichts mehr geschrieben, bis heute. Irgendwie wundert mich das, weil davor alles gut lief und, wie es aussah, sie auch Interesse hatte. Jetzt aufeinmal fährt sie aber diese Schiene, irgendwie merkwürdig, macht mich auch ein wenig traurig. Hattet ihr sowas schonmal?

Ich denke ich werde ihr jetzt einfach nicht mehr schreiben, bis sie sich halt meldet. Meiner Meinung nach liegt es jetzt an ihr, einen neuen Tag für das Treffen vorzuschlagen. Ursprünglich habe ich nach dem Treffen gefragt, sie hat es platzen lassen, deswegen. Ich habe übrigens auch nach dem 2. Treffen gefragt, beim ersten hat sie mich gefragt.

Wahrheit, Freundschaft, Date, Mädchen, Liebeskummer, Gefühle, Menschen, Jugendliche, Sex, Stimmung, Daten, Laune, Psychologie, Ausrede, Ehrlichkeit, Emotionen, Erwachsene, Frauen verstehen, Interesse, kennenlernen, Liebe und Beziehung, Liebe und Freundschaft, lügen, Treffen, verliebt, schlechte-laune, Frauenlogik, Kennenlernphase, unverständlich, Unverständnis, Treffen mit Mädchen, kompliziert
12 Antworten
Wieso sind alle so gut drauf und ich bin davon einfach nur genervt?

Ich habe das Gefühl alle sind iwie immer gut drauf, lachen, tanzen jeden Morgen in den Tag und sind super positiv.

Und dann habe ich das Gefühl ich bin komplett anders und "komisch". Ich bin eh eher ein sehr ruhiger Mensch. Und ich verbringe gerne Zeit mit ganz tollen Menschen wo ich da sitze und einfach Stunden lang Spaß habe, Rede und nicht das Bedürfnis habe mal zwischen durch aufs Handy zu gucken weil ich was verpassen könnte.

Aber dann sind da Situationen wie in der Schule. In der Pause sitzen wir zusammen und alle reden iwie und ich sitze da und schweige, weil ich auch einfach manchmal gar kein Bock habe zu reden. Ich könnte stundenlang mit Leuten zusammensitzen und einfach nicht reden. Das finde ich total angenehm. Geht es euch auch so?

Wenn durchgehend geredet wird nervt es mich irgendwann extrem und ich kriege super schlechte Laune. Das fängt dann in der Schule an und dann komme ich nach Hause Und meine Mama ist durchgehend am reden. Und das über so unnötige Dinge und Sachen die keinen interessieren.

Deswegen habe ich auch gar kein Problem damit alleine zu sein. Das bin ich manchmal echt gerne weil dann einfach mal alles ruhig ist und keiner durchgehend redet.

Auch in der Schule. In deutsch. Da wird so viel geredet und wir sollen eigentlich Texte lesen. Und weil so viel geredet wird lese ich den Text kann danach aber nicht sagen was ich da gelesen habe weil ich mich nicht konzentrieren konnte.

Und auch von der Einstellung her würde ich sagen dass ich nicht wirklich optimistisch bin. Ich denke mir immer "gehe vom schlimmsten aus dann wirst du wenigsten nicht enttäuscht wenn du andersherum denkst".

Ich wäre gerne ein positiverer Mensch aber wie?

Kommt das iwann von alleine? Ändert sich das noch oder bleibt das jetzt immer so? Geht es euch genau so? Oder war das bei euch auch mal so? Wie seit ihr da raus gekommen? Was kann ich machen? Geht es vielen so?

Schule, Freundschaft, Menschen, Laune, Psychologie, Liebe und Beziehung
3 Antworten
Soll ich ihr schreiben oder es sein lassen?

ich habe vor fast einem Monat ein Mädchen angeschrieben. Ich habe sie wegen der Ausbildung kennengelernt. Ich fand sie sieht gut aus und hat einen besonderen Eindruck hinterlassen

ich habe mich dann überwunden sie anzuschreiben, was für mich schon ein wunder ist. Wir haben dann ein wenig geschrieben, allerdings habe ich immer das Gespräch angefangen, wobei man auch sagen muss dass wir nur 2 Gesprächspausen von 2-3 Tagen hatten, sonst haben wir immer geschrieben. Sie hat mit der Zeit immer ausführlicher geschrieben und relativ schnell geantwortet, aber das hat sich letzte Woche von einem Tag auf den anderen geändert. Sie hat sich viel Zeit gelassen bis sie antwortet, und hat dann auch relativ kurz geantwortet. Es hat bei mir den Eindruck gemacht, als hätte sie keinen Bock mehr.

Seitdem habe ich ihr nicht mehr geschrieben. Die letzte Nachricht war ein Smiley (von mir), seitdem war nichts mehr. Ich wollte eigentlich warten, bis sie mir vielleicht mal schreibt, aber irgendwie bekomme ich langsam das Bedürfnis mich wieder mit ihr zu unterhalten. Die letzte Unterhaltung ist jetzt fast 5 Tage her. Ich habe wirklich Interesse an ihr, weiß aber eben nicht ob sie keinen Bock mehr hat, oder nicht. Ich fühle mich wirklich gerade extrem schlecht. Fragen, ob sie keinen Bock mehr hat, kommt übrigens nicht in Frage, ich kenne sie dafür nicht gut genug und das würde komisch sein.

Was würdet ihr machen? Schreiben oder warten? Oder einfach komplett sein lassen? Ich hoffe wirklich ihr könnt mir helfen, mir geht es so schlecht

flirten, Chat, Schule, Freundschaft, Mädchen, Liebeskummer, Gefühle, Schreiben, Gedanken, Laune, Drogen, Psychologie, Entscheidung, Freundin, Liebe und Beziehung, verliebt, vermissen, Entscheiden, Entscheidungshilfe, schlechte-laune, Instagram, vermissen liebe, chatten mit Mädchen, Schreiben mit mädchen, Antwort, allgemein
6 Antworten
Gute Laune sobald es Grau, Kühl und Regnerisch ist?

Geht es jemanden auch so? Für mich ist Sommer der absolute Alptraum. Ich könnte einen Roman darüber schreiben, was ich an dieser Jahreszeit so sehr hasse. Aber dies einmal beiseite. Für mich könnte es nur Herbst mit ein wenig Winter (bis zum 24.12) sein und dann kurz Frühling und dann wieder nur Herbst. Wenn ich aufwache und sehe das es draußen Grau, Dunkel, Kühl und Feucht ist, dann bekomme ich richtig gute Laune. Sobald die Sonne wieder auftaucht könnte ich kotzen.

Früher hatte ich noch diesen allgemein Zwangdrang, dass ich bei schönem Wetter hinausgehen muss, weil es ja alle machen. Aber dies habe ich schon lange abgelegt, denn mich hat das nie glücklich gemacht, bei strahlendem Sonnenschein hinaus zu gehen. Generell wird dir in den Medien immer zwanghaft suggeriert das Sonne gut und Regen böse ist. Man hört es schon in der Stimme der Wettervorhersagen, wie der Sprecher positiv in seiner Stimme über Sonnentage redet und kaum kühlt es endlich ab, dann ist das sofort deprimierend. Dann auch noch diese ekelhaften immer gut gelaunten Leute, aber Hauptsache wenn sie imer so über den Sommer schwärmen, aber dann wenn man sie fragt, sie nur unter der Klimaanlage sitzen. Und erst gar nicht zu sprechen von diesen absolut nervigen immer gute Laune Sommerhits die rauf und runter laufen.

Ich war immer schon sehr eigen, generell kann ich mich mit dem allgemein Zwang und Trend der Menschen um mich herum nur schwer identifizieren. Wenn ich die finanziellen Möglichkeiten hätte, würde ich am liebsten ganz weit in den Norden ziehen, in ein Haus wo Kilometerweit keiner um uns herum wohnt. Das einzige was ich brauche ist gutes Wasser und eine gute Internetverbindung :)

Wetter, Laune
4 Antworten
Nach fast 2 Jahren wieder verliebt (Anfang vom Verlieben)?

Hallo,

ich habe meine Ausbildung am 1.8. angefangen und habe dort neue Leute kennengelernt. Davor hatte ich nicht viel mit Mädchen zu tun, zumindest nicht mit welchen, die für mich interessant waren. Jetzt bin ich 8 Tage in der Ausbildung und dort ist ein Mädchen, in welches ich mich glaube ich gerade verliebe.

Die Sache ist, dass sie im gleichen Betrieb ist wie ich, aber der Betrieb ist nochmal unterteilt in verschiedene Tätigkeiten, und sie ist in einer anderen als ich. Bis jetzt gingen wir alles locker an und haben eigentlich nur Informationen bekommen und viel Freizeit mit den anderen Azubis gehabt. In der Zeit habe ich mich irgendwie in sie verguckt. Ich werde sie ab jetzt aber wahrscheinlich nur noch selten sehen. Jetzt habe ich mehrere Fragen.

Mir geht es jetzt schlecht, weil ich sie eben nur noch selten sehen werde und ich noch nicht all zu gut mit ihr befreundet bin. Man hat sich sehr nett unterhalten, aber weder nummern ausgetauscht oder ähnliches. Da ich sie erst eine Woche kenne, ist meine Frage, ob das schlechte Gefühl schnell verfliegt, weil es eben nicht über einem langen Zeitraum entstanden ist.

Ich habe auch das Gefühl gehabt, dass sie mich zwischendurch oft angeguckt hat, kann das auch einfach Einbildung sein, weil man selbst in die Person verliebt ist und sich unterbewusst einbildet, dass sie ebenfalls ein wenig interessiert ist?

Und was kann ich machen, damit das schlechte Gefühl weg geht? Es ist dieses typische 'ohne sie ist alles sch...' Gefühl, aber nur sehr leicht, ich will halt einfach, dass ich mich mit ihr Unterhalten kann. Das Gefühl hatte ich jetzt fast 2 Jahre nicht mehr und war eigentlich ganz froh drüber, weil es die Stimmung permanent runter zieht. Ich will einfach das dieses Gefühl weg geht.

Liebe, Freundschaft, Liebeskummer, traurig, Gefühle, Beziehung, Stimmung, Laune, Psychologie, Geist, Liebe und Beziehung, lieben, Psyche, verliebt
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Laune