Liegt es an ihm oder an mir? Habe ich was falsch gemacht?

Ein Junge aus meiner Klasse der mich ja seit kurzem bei jeder Gelegenheit anschaut, wurde am Dienstag von mir angesprochen. Er ist Einzelgänger und ist auch selten bei seinen „Freunden“. Ich fand’s blöd ihn da alleine stehen zu lassen. Naja am Ende hat’s geklingelt und er hat sich immernoch nicht gerührt. Ich hab ihn daran erinnert das wir jetzt Unterricht haben und habe gefragt, wieso er so alleine rumsteht. Ich wollte danach erwähnen das er nicht alleine sein muss, weil ich jederzeit da bin aber er meinte nur „ich bin halt gerne alleine“ und ist dann vor mir in unser Klassenraum abgehauen. Nachdem ich reingekommen bin hat er mich wieder angeguckt, lange aber nicht zu lange. Heute durften wir ausnahmsweise früher in die Pause und ich bin alleine auf eine Bank. Er ist paar sek später rausgekommen und wollte in meine Richtung und hat mich dabei angeguckt (wenn ich’s nicht falsch deute) und ich weis auch das ich manchmal einen strengen Blick habe und das unbewusst aber dann ist der doch wieder in seine Ecke und stand da die ganze Zeit alleine. Mir wars zu blöd es nochmal zu versuchen. Wie kann ich das alles verstehen?

Liebe, Gesundheit, Männer, lernen, Schule, Verhalten, Freundschaft, Angst, Schwarm, Alter, Mädchen, Bildung, Frauen, Beziehung, Sex, Stimmung, Krankheit, Sexualität, Pubertät, Psychologie, Freiheit, Geschlecht, hetero, Introvertiert, Jungs, Liebe und Beziehung, Psyche, ratlos, schüchtern, verliebt, jung
5 Antworten
Habe ich Depressionen(2018)?

Es hat alles letzte Woche Freitag angefangen als ich zum ersten Mal zu einer Freundin gefahren bin die 150km weit weg wohnt. Wir hatten einen schönen Tag und es lief gut zwischen uns. Wir kannten uns davor schon ca. 1 Jahr über das Internet. Ich habe an dem Tag gemerkt das ich schon Gefühle für sie habe. Leider konnten wir uns nicht richtig verabschieden weil mein Zug 10 Minuten zu früh kam und deswegen war alles ziemlich hektisch. Bevor ich bei ihr war lief mein Leben ziemlich gut, ich schrieb gute Noten, war voller Motivation und Elan. Jetzt denke ich seit letzten Samstag nur noch an sie und es hört nicht auf.. Ich muss immer an sie denken.. in der Schule, wenn ich am Pc bin, beim duschen oder beim Essen. Eigentlich ist das ja nichts negatives aber sie sagt mir auch nie richtig wann wir uns wieder sehen können weil ihre Eltern da ein bisschen komisch sind.. ich liege den halben Tag im Bett, habe keine Motivation, höre depressive Musik und fühle mich mies weil ich immer denke das sie etwas mit anderen Jungs unternimmt. Vielleicht ist mein Problem ja auch das sie mir kein Datum nennt wann wir uns wieder sehen.. oder liegt es daran das wir uns nicht richtig verabschieden konnten?

Ich habe einfach keinen Bock mehr darauf und will das es aufhört sonst schaffe ich die 10te Klasse nicht und das will ich nicht. Ich will sie aber auch nicht aus meinem Leben streichen weil sie mir einfach zu wichtig ist.

Freundschaft, Gefühle, Stimmung, Psychologie, Depression, Freundin, Gesundheit und Medizin, Liebe und Beziehung, depressionenen
5 Antworten
Wie kann das rein materialistische Weltbild das Phänomen des Bewusstseins erklären?

Es wird bei den materialistischen Erklärungsversuchen immer wieder von einer "Emergenz" gesprochen, die irgendwie aus einer rein atomar/elektrischen Wechselwirkung - ohne jedwedes Bewusstsein - scheinbar aus dem Nichts ein komplexes Bewusstsein entstehen lässt, mit allen Sinnen und sogar komplexen, kaum in Worte zu kleidenden Emotionen, die wir während unseres Lebens erfahren!

Das Phänomen der Emergenz ist ein wahrlich faszinierendes, da es auf einfachsten Regeln basiert und daraus komplexe Ergebnisse schafft - doch stets begründet auf etwas, das schon in primitiver Form vorhanden ist. Es bildet etwas, das (scheinbar) mehr ist als die Summe seiner Teile. Doch dieses "Mehr" ist schon als Information in dessen Bestandteilen enthalten, auch wenn wir es noch nicht erkennen können.

Da entsteht nicht einfach et

was aus dem Nichts. Wir sind nur mit unserem begrenzten Verstand nur nicht dazu in der Lage, die Komplexität des Zusammenspiels vorherzusehen.

Mit dem Bewusstsein verhält es sich diametral anders, denn die Elementarteilchen für sich genommen enthalten nicht die kleinste Spur von Bewusstsein, nicht einmal als Informations-Fragment, da kann logischerweise auch im Komplex nicht einfach 'Etwas' aus 'Nichts' entstehen, denn Multiplikationen mit 0 bleiben stets 0!

Das ist Fakt und da ändert auch keine noch so materialistische Ansicht etwas daran!

Ich will hier auch im Grunde niemanden von irgendwas "überzeugen", denn jeder soll glauben/nicht glauben, was er will.

Mich beschäftigt jedoch die Frage, wie Menschen mit Bewusstsein und Emotionen, an ein rein zufälliges Zusammenspiel von Atomen und Elektronen glauben können, dass aus der - per Definition - bewusstlosen Materie, angeblich auf einmal deren ureigenes Ich-Gefühl entstehen lässt...

Das ist eine rein philosophische Frage, vollkommen unabhängig von persönlichem Glauben/Religion, - also bitte auch auf eben jener Ebene antworten & argumentieren.

Ich freue mich über jede Antwort! :-)

Liebe, Leben, Medizin, Religion, Wahrheit, Schule, Glück, Menschen, Seele, Trauer, Tod, Spiritualität, Esoterik, Stimmung, Gehirn, hören, Wissenschaft, Universum, Biologie, Psychologie, aromen, Bewusstsein, Einstein, Emotionen, Empathie, Forschung, Freimaurer, Freimaurerei, Fühlen, Geist, Gesetz der Anziehung, Glaube, Glücklichkeit, Gott, Haptik, Höhlengleichnis, Matrix, Melodie, Mitgefühl, Mysterium, Nahtoderfahrung, Newton, Phänomen, Phänomenologie, Philosophie, Physik, Platon, Poesie, Quanten, Quantenmechanik, Quantenphysik, Quantentheorie, Romantik, seelenfrieden, Simulation, Sinn, Sinn des Lebens, Sinnesorgane, tesla, Traurigkeit, Übersinnliches, Weisheiten, Glückseligkeit, Materialismus, descartes, Emergenz, law-of-attraction, loa, Plato, Pythagoras, qualia, Philosophie und Gesellschaft
29 Antworten
Wie kann ich meine Stimmung nicht vermiesen lassen?

Meine Mutter vermiest mir immer mehr die Stimmung.
Ich hab eine kleine Schwester und die bekommt alles in den Hintern geschoben.
Sachen die ich mir damals gewünscht aber nie bekommen habe bekommt sie.

Dann wird ihr auch noch der ganze Führerschein bezahlt den ich selber komplett ohne Hilfe zahlen muss.
Sie wird in allem unterstützt und meine Ziele und Wünsche wurden immer sabotiert und schlecht geredet.

Meine Mutter hat damals an den ersten Ausbildungsplatz an den ich genommen wurde den Vertrag nicht unterschrieben ( ich war 16 ) weil sie gesagt hat sie will nicht dass ich jetzt eine Ausbildung mache, weil sie dann keinen Unterhalt mehr von meinem Vater bekommt. Ich habe dann 2 Jahre lang keine Ausbildung machen können, denn sie hatte es immer wieder sabotiert.

Jetzt habe ich einen Job den ich liebe und sehr zufrieden bin, und den man mit meinem Schulabschluss eigentlich gar nicht bekommt ich hatte vermutlich glück damit. Jetzt versucht sie samt meiner Schwester mir diesen Job zu vermiesen, sie meinen auch die werden dort anrufen und mir versuchen das kaputt machen.

Ich hab mir langsam auch überlegt den Kontakt ganz abzubrechen zu meiner Familie weil ich nicht weiß wie ich anders damit umgehen soll.
Mir wird immer alles vermiest und versucht alles zu zerstören und meine Schwester die wird immer unterstützt. Das vermiest mir dermaßen die Laune und ich weiß einfach nicht wie ich damit umgehen soll.... Hab auch niemanden dem ich das erzählen kann, deswegen schreib ich das hier rein...

Liebe, Mutter, Familie, Stimmung, Emotionen, Liebe und Beziehung, Schwester
3 Antworten
Ich denke ich Brauche hilfe, aber von wem?

Guten Tag,

Ich bin 20 Jahre alt und Ich weiß nicht, ob ich hier richtig bin in diesem Forum.

Ich weiß nicht mehr mit meinem Leben weiter. Ich wuchs 10 Jahre im Heim auf und mein Vater ist Alkoholiker und über meine Mutter muss man garnicht erst Sprechen.

Ich habe so viele dinge in meinem Kopf die ich alle garnicht los werden kann. Meine Eltern beleidigen sich gegenseitig dauernd, Meiner Vater ist daunernd Agressiv und Trinkt. Ich bin damals vor 2 Jahren zu meinem Eltern wieder gezogen, nach dem ich für ein Paar monate alleine gelebt habe. Ich habe gemerkt, dass es denen Schlecht geht und hilfe bräuchten, aber nein dem war nicht so. Nach dem ich zu denen gezogen bin sind wir erstmal wegen Zwangsvollstreckung aus der Wohnung geflogen und mussten in eine unterkunft (wo wir jetzt noch leben, aber als Mieter. Dazu gleich mehr.) Mein Vater bezahlt alte Rechnungen nicht und ist somit Hochverschuldet. Nun will mein Vater auch, dass ich Hochverschuldet bin und sorgt dafür das ich alles zahlen muss. Ich bin Selbständing als Musiker und Unternehmer und verdiene Recht gut, somit muss ich ihn retten, damit für ihn keine anderen Strafen auf ihn zu kommen. Ich bezahle zu 80% selbst die Miete, weil mein Vater gesagt hat, kannst ja auch mal was machen. und bedankt sich für nichts oder zahlt mir nichts zurück. Ich habe noch viel viel mehr in meinem Kopf das ich sagen könnte, aber ich war schon bei der ersten vorlage über das Schreib limit.

gruß

Gruß.

Familie, Geld, Stimmung, Eltern, Depression, hilferuf, keine lust mehr
2 Antworten
Oft bzw. Viele Stimmungsschwankungen in kurzer Zeit. Ist das Normal?

Hi, ich bin fast 14, habe eine Freundin, gutes/sehr gutes Zeugnis, recht sportlich und "normale" Eltern. Das erstmal zu mir...

Jetzt zu meinem Bedenken: Gerade bin ich im Urlaub bei meiner Tante mit meinen Eltern, aber schon am Anfang der Sommerferien habe ich so mir wohl so viele Gedanken/Probleme gemacht wie noch nie zu vor. Ich liege nachts in meinen Bett oder sitze tagsüber auf meinem Bürostuhl und denke einfach nur über mein Leben nach... Und das mehr als 4h in 24h. Meistens geht es in meinen Gedanken um meine Freundin, ob ich "cool genug bin" und meine derzeitige Gesamtsituation. Nehmen wir das Beispiel: Meine Freundin - Hauptsächlich denke ich darüber nach wie gut es ihr geht, was sie alles besitzt, was für coole Eltern sie hat und wie sehr wir uns vermissen, weil wir wegen Urlaub uns nicht sehen können... Sie hat alles was sie brauch im Gegensatz zu mir (weil wir nicht sehr viel Geld haben)... - das ist das erste worüber ich nachdenke und dann kommt meistens wie sch Leben eigentlich ist... Das ist dann die Phase, wo ich alles Ernst nehme, nur pessimistisch denke und mir Gedanken mache warum ich eigentlich so lebe und nicht wie paar andere ... - Dann kommt die Phase, wo ich mich selber Versuche aufzuheitern und das meistens zu 30% schaffe. Ich Versuche dann darüber nachzudenken, wie gut es mir geht, das ich doch eigentlich glücklich bin und so... - Und dann kommt das was ich komisch (manchmal sogar lustig) finde: Ich hab die totalen Stimmungsschwankungen, weil ich 2min über mein gutes Leben und meine schöne Freundin nachdenke und direkt danach was mein Leben eigentlich ausmacht und ob es sich überhaupt lohnt in meiner Familie zu leben und warum ich nicht bei meiner Freundin wohnen kann... Das geht dann 1h so bis ich meine Lieblingssommerhits anmache und plötzliche übelst fröhlich bin und manchmal sogar so fühle es hätte ich irgendwas genommen und fühle mich ... Das wiederholt sich 2x am Tag...

Findet ihr das auch komisch oder denkt ihr es ist normal in der Pubertät?

Danke schonmal für alle Antworten! LG Edgar

PS: Wird das evtl besser wenn ich in der Schule meine Freundin wieder regelmäßig sehe?

PSS: Kann es damit zusammenhängen das ich ab-und-zu mal eine Zigarette gönne? (Unteranderem wegen meinen Problemen)

Liebe, Verhalten, Freundschaft, Jugendliche, Stimmung, Eltern, Pubertät, Psychologie, Jugend, Liebe und Beziehung
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Stimmung

Kennt jemand die Bedeutungen der Farben beim Stimmungsring?

6 Antworten

Lustige Aufgaben für Hochzeitsgäste?

4 Antworten

ich suche adjektive die eine negative stimmung oder atmosphäre beschreiben!

8 Antworten

Verschiedener Alkohol, verschiedene Wirkungen?

9 Antworten

Extrem feinfühlig, sensibel, weinerlich. Was ist mit mir los?

17 Antworten

Hat jemand Erfahrung mit Safran für gute Laune?

10 Antworten

Downphase nach MDMA was tun?

11 Antworten

Lustige deutsche Wörter!

27 Antworten

Sims 4 Cheat ?!?!?!?!?!?!?!?!?!?!

3 Antworten

Stimmung - Neue und gute Antworten