Mietswohnung.Nachbarn mögen mich nicht?

Hallo

Ich bin total betrübt.Ich bin ein sehr sensibler Mensch, ich bin mit meiner Tochter letztes Jahr hier her gezogen und außer meiner Umzugskartons habe ich auch einige Probleme mitgenommen.

Der Kindsvater hat mir monatelang mit Kindesentziehung gedroht und ich wusste mir nicht zu helfen, bis ich diesen Mai den Mut dazu hatte zu einer Anwältin zu gehen und alles positiv diesen September regeln konnte.

Noch dazu leide ich seit 2 Monaten unter einer chronischen nasennebenhöhlenentzündung und muss wegen einem Tumor nächste Woche operiert werden und kann kaum laufen.

Wir haben hier einen Plan gemacht, welcher Mieter wann was macht und ich habe es so selten gemacht..ich konnte es psychisch einfach nicht. Letztens war eine Nachbarin weg und ich und noch ein Nachbar waren noch da aber keiner hat daran gedacht die Mülltonne rauszustellen.

Unsere Nachbarin hat wohl über mich schon geredet, da ich heute raus gegangen bin und mich eine Frau die neben uns wohnt von der Seite angemeckert hat,dass die Mülltonnen hier im Dorf rausgestellt werden. Es ist für andere vielleicht eine Kleinigkeit aber für mich ist es total schlimm. Dieses Gerede und falsche Behauptungen..da ich die Nachbarn eigentlich mag.

Meine Tochter geht mit ihrer Tochter in den Kindergarten und spielen nur zusammen aber sie wurde bis heute nicht einmal eingeladen..nur ein anderes Kind. Ich glaube die Mutter denkt sonst was von mir.

Habt ihr einen Rat für mich was ich machen könnte? Nach der OP will ich auf jeden Fall endlich regelmäßig anpacken.

Mieter, Mietwohnung, Dorf, lästern, Nachbarn, Nachbarschaft
MÄffchen verbreiten Lügen über mich, was soll ich tun?

Hallo liebe Community,

Ich habe ein kleines Problem. Früher dachte ich , ich wäre unsichtbar in meiner Klasse. Aber es stellte sich herraus dass es anders war. Es wird viel über meinen Freundinnen und mich gelästert. Eigentlich sind das alles Lügen und diese Mädchen sind alles relativ beliebt. Die Livia hat immer Teuere Dinge an und hat letztens zum Beispiel totall mit ihrer Prada Tasche angegeben. Ist ja nicht so dass ich keine Markensachen anziehe, aber sie übertreibt einbisschen. Dass was ich nicht verstehe ist dass die meisten von denen voll auf nett tun und teilweise mit dir befreundet sein wollen aber dann hinter deinem Rücken und manchmal sogar offensichtlich über dich lästern. Es macht mich echt krank weil sowas ist echt geimen. Die eine meinte so (ich) hat die Ehre über dich zu lästern. Sie meinte auch dass ich keine Geheimnisse für mich behalten kann und alles weiter erzähle aber das stimmt nicht . Dass ist auch ein ganz anderes Thema und ich möchte jetzt nicht weiter da rein gehen . Es einfach nur so dass sie lügt. Außerdem sind die auch immer Klassensprechrin aber wirklich was dazu beitragen tun sie nicht. Außerdem würde ich dass ganze ungern ignorieren, da dass wenig geholfen hat und mich sehr kränkt.

Ps:Ich gehe auf ein Mädchengymnasium und bin 12 Jahre alt.

Vielen lieben Dank dass ihr euch dass ganze durchliest.

Schule, Freundschaft, lästern, Liebe und Beziehung, lügen, Streit, Zicken
Was soll ich tun?

Hey :)

Ich hatte früher mal eine Freundin.

Sie war meine beste Freundin und wir saßen in der 4. Klasse nebeneinander. Neben ihr saßen dann noch zwei weitere Mädchen. Nach einer Weile haben sie oft miteinander geredet und gespielt. Dann haben sie begonnen Zettelchen zu schreiben und ich durfte sie nie lesen. Mir war klar,dass sie über mich schreiben.

Die haben sie sich dann unter dem Tisch gegeben und gelesen. Als ich mal in der Pause rein gegangen bin um was zu trinken,habe ich ihre Mäppchen nach den Zetteln abgesucht (ich weiß das man das nicht macht,aber sie war meine beste Freundin und hat mich total ignoriert) ich hab auch welche gefunden, wo Schimpfwörter draufstanden und auf jedem stand auch mein Name. Ich hab das mit der Lehrerin und ihr besprochen. Sie war dann ganz sauer und hat die ganze Zeit geheult. Und jetzt in 6. Klasse flüstern die immer zusammen und ab und zu fällt auch mein Name oder der meiner Freundin. Sie lästern sogar über uns wenn wir nur 1 Meter voneinander entfernt sind.

Wo ich ihr heute beim Aussteigen (Bus) Tschüss gesagt habe (ich wollte gucken wie sie reagiert) hat sie mich nur angefaucht. Wenn sie mich ansieht,zieht sie auch immer ihre Augenbrauen zusammen. Meine Mama möchte mit ihrer Mutter darüber reden, ich und meine Freundin würden aber selbst gerne mit ihrer Mutter reden,oder soll ich doch mit der Lehrerin darüber Reden? Sie behauptet (sagt meine Freundin) dass sie immer behauptet wir würden über sie ablästern und schimpfwörter sagen. Dabei stimmt das gar nicht. Klar,in meinem Kopf kostet ich über sie ab, aber sie macht das halt so dass ich es höre.

Sie ist halt auch so eine Richtige Christin (ich glaube selbst an Gott,aber so,dass man vor dem Autofahren betet jetzt auch nicht...) Sie hat sich immer was gegen Schimpfwörter gehabt und jetzt sagt sie jede 10 Sekunden eins.

Meine Mama sagt sie ist einfach nur neidisch.

Das ist doch schön Mobbing oder?

Und wie soll ich das jetzt klären?

Danke im Vorraus :)

Mobbing, Schule, Freundschaft, gemein, lästern, Liebe und Beziehung, Zettel
Warum hasst sie mich ohne Grunde?Sie macht mich fertig?

Es gibt eine Mädchen in die Klasse die mir gefühlt ohne Grund hasst.Also bin auf eine Gymnasium.Ich bemühe mich richtig für Schule da ich schon ein guten Zukunft haben will und versuche mehr und mehr.Bin halt hier nur seit 7 Jahren und deswegen muss ich die doppelt Mühe geben.Ich versuche mich auch so gut wie möglich zu stylen und verfolge so die Mode und bekomme auch oft Komplimente die mich glücklich machen also über meine Style.Übrigens ich trage ein Kopftuch,ich errinere immer noch wie auch ne Lehrerin mal meinte dass ich voll das hübsche Gesicht habe und das macht mich so so glücklich.Ich spreche gut deutsch aber auf kein Fall wie deutschen und habe immer noch damit Probleme und mit die Aussprache aber das beeinflusst dank meine Schule meine Noten nicht und habe 1,4 Durchschnitt.Ich versuche und liebe Menschen zu helfen.Bin auch gläubig und überzeugt von mein Glauben.Aber gleichzeitig lebe ich meine Jugendalter mit Freiheit.Ich bin leider jz nicht wirklich sozial.Habe 4 Freunde und mit vielen aus meine Klasse verstehe ich

Ich habe nur von mich erzählt und wollte zeigen dass ich eigntlich gar nicht böse bin oder so damit sie mir hast habe nur gewisse Ziele und Meinungen.Diese Mädchen sie hasst mich richtig.Manchmal ist sie nett mit mir aber mehrmals nicht.Z.B sie versuchte mir zu fordern was ich machen will und was nicht in Sport usw.,aber ich habe gelernt ihr mal auch nein zu sagen,jz hasst sie mich mehr aber trz gehe mit ihr freundlich um.Sie versucht immer mich dumm darzustellen oder über mich so zu lachen.Ich lach meistens mit nur wenn sie mich dumm darstellt dann nein.Sie und ihre Freunde(die ihr immer ausschließen) lästern über mich auch...

Meine Problem ich habe nie was falsch mit ihr gemacht oder mit ihre Freunde.Eine ist auch neu in Deutschland aber z.B diese Mädchen mögen sie mir halt nicht.Sie selber trägt ein halbes Koptuch und ist richtig asozial und geht mit Lehrer nicht höflich um.Warum hasst sie mich einfach.Und wisst ihr ich gehe trz mit ihr immer noch nett aber wo man nicht nett sein muss dann eben nicht

Mobbing, Schule, Freundschaft, Mädchen, Liebeskummer, Psychologie, Gesellschaft, Hass, lästern, Liebe und Beziehung, Rassismus, Philosophie und Gesellschaft
Meine Freundinen haben über mich gelästert als ich Krank war?

Im Auftrag dies auf gutefrage zu stellen:

Wie schon erwähnt hat eine "Freundin" über mich gelästert als ich Krank (3 Tage mit magendarm) war. Sie sollen angepisst gewesen ein weil ich nicht gekommen bin,auch genervt und hat mich dann runter gemacht wie "wieso kommt die Hxxre jetzt nicht","das Ding ist ja, sie hat ja eh nichts". Die eine (fee) hat auch eine Freundin von mir weggenommen (die andere Freundin, Emilia) schon vorher als ich krank war. Nun sind wir in einer "3 er Freundschaft". Ich weiß sowas klappt nicht, aber was soll ich machen wenn ich keine Freunde habe und das suchen mir mehr als sehr schwer fällt. Auf der Bank sitzen wir 3 dann immer, sie (Fee und Emilia) reden immer miteinander usw. und ich gucke in der Weltgeschichte. Das ding ist auch, dass beide über mich so geredet haben.

Nun weiß ich nicht wie ich mich morgen in der schule verhalten soll. Denn das verletzt mich schon etwas... Frühs treffen wir uns immer und morgen halt auch, morgen gehe ich wieder zur Schule... habe halt auch zugesagt weil ich "nett" sein wollte. Mit Fee und Emilia kann man auch nicht reden und alleine auf dem Schulhof sitzen ist nicht so prickelnd bei dieser Schule, dann wird man schnell gemobbt oder ausgeschlossen. Schon garnicht wenn man dann komplett allein ist. Ich habe mehrmals versucht mit denen zu reden, klappt aber alles nicht...

Nun wie soll ich mich morgen verhalten?

Wäre schön wenn es hier sinnvolle Kommentare gibt.

Schule, Freundschaft, lästern, Liebe und Beziehung
Zwei Mitschülerinnen sind irgendwie 'falsch' Was tun?

Also um genau zu werden:

In meiner Klasse gibt es zwei Mädchen, die eigentlich über jeden lästern. Das ist für mich kein Problem, ich gehe eigentlich immer mit der Einstellung 'Was stört es den Mond wenn ihn der Hund anbellt' aus dem Haus und in mein Leben.

Jetzt zu den Zwei: Die eine hängt sich an mich dran und lässt mich dann im Notfall wieder fallen um zu der zweiten, nennen wir die beiden einfach mal A und B, zurückzugehen und zu vermutlich zu lästern.

Heute war wieder so eine Situation:
B hat sich an mich drangehängt und über A gelästert. Dann erfahre ich später von meiner besten Freundin, dass B mich laut A für etwas (es war nur eine Kleinigkeit; Papierschnipsel in der Klasse) verantwortlich gemacht hat. Ich weiß jetzt echt nicht ob A lügt oder nicht (es währe ihr Charakter) oder ob B wirklich da einfach irgendwas über mich erzählt.

Die zwei hängen normalerweise immer miteinander zusammen und gibt es Anzeichen von streit kommt A oder B zu mir. Und das nervt! Ich will einfach nicht immer 'Notnagel' spielen oder mir anhören müssen wie schrecklich die andere ist.

Wenn ich probiere mich zu distanzieren kommt dann manchmal A oder B wieder her und klebt förmlich an mir und meinem Tisch. Und dann von 1 auf 100 sitzen A und B wieder zusammen und flüstern und schauen immer wieder zu mir.

Habt ihr da Tipps?

LG und schonmal Danke!

Schule, Freundschaft, lästern, Liebe und Beziehung
Nachbar einfach nicht mehr grüßen? Was würdet ihr tun?

Hallo :-)

meine Kleine Familie und ich wohnen in einem Mehrfamilien Haus und wir haben sehr liebe Nachbarn -Dorfleben halt.

Neben uns im selben Haus, ist eine Familie vor drei Jahren eingezogen. Wir haben uns super verstanden, die Kinder miteinander gespielt und mit der Mama oft nett gequatscht.

Er, ein Koleriker, ständig am schreien. Nach dem zweiten Kind überhaupt nicht belastbar. Wir teilen uns einen rießigen Garten, getrennt mit einem kleinen Sichtschutz. Seit 2 Jahren flüchte ich allerdings immer wieder von zu Hause. Das nahe beieinander stört mich nicht sonderlich. Sein Geschreie nervt zwar aber man gewöhnt sich dran.

Was mich aber langsam richtig stört, ist dass er ständig alles was ich sage oder tue kommentiert und mich als schlechte Mutter hinstellt.

Er schreit JEDEN TAG seine Familie an aber wenn ich mal in einem konsequenten Ton meiner Tochter was sage um sie zu erziehen "Wie kann sie so reden, sie ist doch ihre Mutter" (ich habe meine Tochter noch NIE angeschrien)

"Warum schaukelt sie ihre Tochter so doll?" Am nächsten Tag.... "sie schubst sie ja gar nicht richtig an!"

"Warum hat sie das jetzt gesagt" "Warum gießt sie JETZT die Blumen" "Wann ist sie entlich fertig mit Blumen gießen"

Wir sind oft mit den Kindern unterwegs, die Nachbarn sind oft im Garten also ergänzen wir uns eigentlich toll aber sobald wir mal wieder im Garten sind, ist er genervt. Das letzte Mal haben wir nur gelacht und er steht auf uns sagt "ich hasse die, die sind immer so laut!" WHAT?! Ich nehme ihn eigentlich nicht ernst -oder würde es gerne. Denn irgendwie tut er mir leid. Er ist einfach ein sehr verhemmter Mann. Hat nicht viel zu sagen, sogar die Tochter nennt ihn Idiot und "keiner nimmt dich ernst".

Ich weiß, dass er seinen Frust nur an mir auslassen will. Ich weiß auch, dass er nur unzufrieden mit seinem Leben ist und sagt das auch nur "frech hinterm Sichtschutz hervor". Ins Gesicht würde er mir das nie sagen.

Aber es nervt nur noch!! Normalerweise habe ich immer gegrüßt wenn sie darußen saßen und ich in den Garten kam. Das mache ich aber schon gar nicht mehr, gehe ihnen aus dem Weg obwohl ich ein offener, lebenslustiger Mensch bin und ihm auch nie nachtragend war.

Sie mag ich auch, sie checkt das auch und sie ist immer nett, lästert auch nie mit. Als ich im Wäschekeller war, habe ich gehört wie er zu ihr meinte, dass ich nicht mehr grüße und das ja total unhöflich ist. Ich hab gedacht ich spinne. ER redet von unhöflich?!

Ich will ihn gar nicht mehr grüßen, mein Mann meint allerdings ich soll höflich bleiben denn sie ziehen ja eh bald weg (obwohl die noch gar nichts neues haben :-(. Zum Glück ist jetzt Herbst und ich kann alle Fenster zumachen. Da entspannt sich immer alles. Apropos Entspannung, dann muss ich Nachmittags und am We auch keinen Beruhigungstee mehr trinken.

Hilfe, wie würdet ihr damit umgehen?????

Familie, Freundschaft, lästern, Liebe und Beziehung
Vater lästert über Familie, was soll ich tun?

Hi (hab leider keine Ahnung, wie ich anfangen soll, sorry)

Ich bin ein ziemlich neugieriger Mensch, und das spielt eine große Rolle bei meinem Problem.

Vorgestern bin ich nämlich auf die grandiose Idee gekommen, das Handy meines Vater zu entsperren, und seinen WhatsApp Chat mit seinem besten Freund zu lesen, da ich, wenn ich mal an meinem Vater vorbeigegangen bin, während er mit seinem besten Freund geschrieben hat, gesehen habe, dass er ziemlich gemein über meine Mutter redet.

Ich bereue wirklich, den Chat gelesen zu haben.

Jedenfalls hab ich mir dann halt den Chat durchgelesen, und es hat mich irgendwie ziemlich schockiert. Er verschickt die ganze Zeit Fotos von meinem Halbbruder und meiner Mutter, und schreibt dann gemeine Kommentare dazu. Auch von meinen Großeltern verschickt er Bilder und beleidigt sie. Meinen Halbbruder zum Beispiel nennt er immer entweder Ars*hloc*, Koff*r, und was weiß ich noch alles. Außerdem regt er sich total auf, dass er noch bei mir uns wohnt. Meine Mutter hingegen wird die ganze Zeit böser Dr*che genannt. Ich habe generell das Gefühl, dass er meine gesamte Familie irgendwie nicht mag.

Meine Mutter tut mir verdammt leid. Sie lächelt meinen Vater immer so ehrlich an, und gibt sich voll Mühe mit ihm, und dann lästert er hinter ihrem Rücken einfach über sie.

Ich weiß, dass ich eigentlich nicht das Recht gehabt hätte, den Chat zu lesen, aber ich hab es leider trotzdem getan.

Das Ganze nimmt mich irgendwie auch ziemlich mit, was meine Mutter natürlich auch sofort gemerkt hat. Ich konnte aber nicht mit ihr darüber sprechen, denn ich denke, dass sie ziemlich enttäuscht von mir sein würde, weil ich ja eigentlich die Privatsphäre meines Vaters verletzt habe.

Ich würde aber trotzdem gerne mit jemandem darüber reden, da das eine unheimlich große Last für mich ist.

(In meiner Gegenwart verhält sich mein Vater aber immer relativ normal. Ich allerdings kann mich ihm gegenüber einfach nicht mehr so verhalten, wie früher...)

Ich hab schon überlegt, entweder mit meinem Halbbruder, oder mit einer meiner beiden Halbschwestern als erstes darüber zu reden, aber ich weiß wirklich nicht, wie ich das am Besten machen soll.

Hat jemand eine Idee wie und mit wem ich am Besten am Anfang darüber reden sollte?

Danke schon im Vorraus

Familie, Freundschaft, lästern, Liebe und Beziehung
Krankmeldung und Simulation?

Hallo,

Vorinfo:

Ich war vorletzten Samstag Arbeiten, meine Schicht wäre normal von 8-17 Uhr gegangen. Gegen 9:30 habe ich immer wieder schwarze punkte gesehen und mich gegen 10 Uhr bei meinem Kollegen gemeldet, welcher den Chef vertreten hatte, dass es mir nicht gut ginge. Ich bin für fast eine halbe stunde an die frische luft ohne Besserung darum bin ich noch mal hin da ich mich lieber abmelden wollte, bevor ich ohnmächtig werde.

Dieser tat das ganze ab und meinte ich solle auf den Chef warten, weil er auch um 14 uhr gehen müsste und der chef besser sagen könnte was zu tun ist. Der kam auch um 12 Uhr, also habe bis dahin mich durchgeqält und andere arbeiten liegen gelassen.

Der Chef bat mich so gut es geht bis 14 Uhr durchzuhalten, bis meine kassenablöse kommen würde.

Kurz um: bis 14 Uhr blieb ich und musste mit Übelkeit, Schwindel(den schwarzen Punkten), Kopfschmerzen und Ohrenrauschen kämpfen. Was den beiden Herren auch bewusst war.

______

Zum Sachverhalt:

Eine andere Kollegin mit der ich an dem Tag Schicht hatte so wie auch diesen Samstag, sagte mir dann, dass besagter kollege ihr Andeutungen machte dass ich simulieren würde um schneller heim zu können.

_____

Zu mir:

Ich komme immer zur Arbeit, in 4 Jahren die ich in diesem Unternehmen schon bin, war ich ein mal früher gegangen, weil ich mir die Hand auf der Arbeit verstaucht hatte. Selbst mit gerissenen Oberschenkel Sehnen und angerissen Muskeln bin ich trotz Krankschreibung zur Arbeit. Und jetzt in diesem Fall.

_________

Wie soll ich auf das Verhalten reagieren ?

Dass ich mit ihm sprechen werde ist klar, nur weiß ich noch nicht wann und wie.

Leben, Gesundheit, Arbeit, Krankheit, Arbeitsverhältnis, Chef, Gesundheit und Medizin, Kollegen, Krankmeldung, lästern, Simulation
Freundin von Mutter lästert?

Hallo Leute und zwar habe ich folgendes Problem und will euch um Rat fragen :

Ich habe einen besten Freund den ich schon seit 11 Jahren kenne seine Mutter ist mit meiner Mutter befreundet und da gibt es noch eine Frau die die Nachbarin von der Mutter meines Freundes ist. Wir alle haben die gleiche Nationalität und Glauben um das vllt nochmal anzumerken.

Meine Mutter unternimmt sehr viel mit der Mutter meine besten Freundes als auch mit der Nachbarin, die sind alle 3 sehr gut befreundet und versanden sich bis jetzt eig immer gut.

Nun heute kam mein bester Freund heute zu mir und meinte das seine Mutter ihm erzählt hat das meine Mutter schlecht über sie redet jedoch die Nachbarin mit der meiner Mutter soviel unternimmt ihr das erzählt hat und auch wir beide allgemein das Gefühl haben das die alle schonmal schlecht über sich geredet haben.

Was mich aber nur sehr dabei aufregt ist das meine Mutter halt sehr viel mit der Nachbarin von meinem besten Freund unternimmt und Sie all diese schlechte Sachen seiner Mutter erzählt hat über meiner Mutter und heute sogar auch wieder was.

Am liebsten will ich reinen Tisch machen und meine Mutter darauf ansprechen mein bester Freund nur meinte mach das nicht es wird nur unnötig Stress geben etc .

Aber irgendwie kann ich das nicht das diese Nachbarin von meinem besten Freund die sehr gut mit meiner Mutter befreundet die letze Zeit soviel privat mit uns unternimmt und ich heute hören muss das sie schlecht über meine Mutter redet. Allgemein wie erwähnt denken wir das meine Mutter , die Mutter meine besten Freundes und die Nachbarin schonmal alle über sich gelästert haben.

Was würdet ihr machen an meiner Stelle ?

Leben, Mutter, Sonne, Familie, Freundschaft, Stress, Verwandtschaft, reden, lästern, Liebe und Beziehung
"Freundinnen" reden schlecht über mich, was kann ich tun?

Ich (w/18) weiß, dass viele meiner engen "Freundinnen" hinter meinem Rücken lästern - wortwörtlich.

Ich möchte meine Situation gerne beschreiben und werde die Personen mit "A", "B", "C",... benennen.

Ich habe zufällig mitbekommen, dass "A" und "B" in der Schule über mich lauthals gelästert haben. Es war in der Schule; ich stand ganz in der Nähe und habe fast alles mitgehört. Sie haben mich zuerst nicht bemerkt, denn es ist dort immer sehr voll; beim rausgehen haben sie mich wahrscheinlich gesehen.

Freundin "A" habe ich etwas später gefragt, warum sie so hitzig über mich diskutiert haben, sie hat aber alles abgestritten und meinte, eine Freundin ihrers Bruders hätte irgendeinen Blödsinn gemacht und drüber habe sie sich so sehr aufgeregt. Eine glatte Lüge!

Freundin "C" habe ich einmal anvertraut, dass die oben genannte "B" offensichtlich oft gegen mich spricht/lästert und dass mich die Situation sehr belastet. Ich habe sie um Rat gefragt und gebeten vorerst nicht mit "B" zu darüber sprechen, da ich das gerne selbst tun würde. Noch am selben Abend hat sie "B" alles erzählt, die wiederum glaubte, ich hätte über sie schlecht geredet, was absolut nicht stimmt... ich habe verzweifelt um Rat gefragt.

Hinzu kommt, dass "C" auch ihren Eltern falsche/gemeine Dinge über mich erzählt hat. Das habe ich durch meinen Vater erfahren, der ihren Vater kennt.

Das waren nur ein paar kleinere Beispiele; die größeren Vorfälle zu beschreiben würde den Rahmen sprengen, denn solche Sachen passieren ständig. Ich habe oft das Gespräch gesucht, bin immer freundlich und ehrlich und diese Situation macht mich fertig.

Ich habe keine Lust etwas mit ihnen zu unternehmen, zumal ich zu den Treffen, die sie immer ganz euphorisch planen mit Worten wie "naja du kannst auch kommen, aber ja ok" eingeladen werde.

Reagiere ich über, wenn ich mich distanziere? Soll ich nochmal das Gespräch suchen?

Wenn das Problem bei mir liegt, möchte ich, dass sie mir das persönlich sagen und nicht über mich lästern. Mir bedeuten die Freundschaften viel, zumal mein Freundeskreis nicht besonders groß ist.

Ich weiß nicht mehr weiter...

Freundschaft, lästern
Schwiegereltern lästern über die Mutter ihres Enkelsohnes?

Der Bruder namens A. meines Freundes war jahrelang mit seiner Freundin zusammen und die haben einen 7jährigen Sohn. Mittlerweile leben die seit 5 Jahren getrennt, weil sie ihn verlassen hat, und sein Sohn besucht A. fast jedes Wochenende. In den Ferien verbringt der Sohn auch viel Zeit mit Eltern meines Freundes.

Ich habe die Familie meines Freundes bereits kennen gelernt und mir ist aufgefallen dass die Exfreundin des Bruders bis jetzt noch eine große Rolle in dieser Familie spielt. Im Haus hängen noch immer Fotos von ihr und seine Eltern reden sehr oft schlecht über sie, wenn ich zu Besuch bin…sie haben mehr Interesse daran zu lästern anstatt sich mit mir zu unterhalten und an meiner Person Interesse zu zeigen….

Nachdem ich die Exfreundin jetzt vor kurzem bei einem Anlass vom Kind kennen gelernt habe, ist sie mir sehr sympathisch rüber gekommen. Mein Freund und ich haben sich sehr gut mit ihr unterhalten. Seine Eltern und sein Bruder hingegen haben sich zurückgehalten und haben nur sehr wenig mit ihr geredet. Die exfreundin hat uns auch zu einen anderen Event des Kindes eingeladen und sich gefreut dass wir dabei sein werden.

Wie soll ich bitte damit umgehen? Ich habe natürlich bis jetzt vollstes Verständnis dafür gehabt aber dieses Drama und die ständige Lästereien über die Ex des Bruders interessiert mich auch nur mehr mäßig bis gar nicht. Besonders nachdem sich herausgestellt hat, dass sie eine recht nette Frau ist, die sich auch um ihr Kind sehr bemüht.

Familie, Freundschaft, Psychologie, lästern, Liebe und Beziehung
Würdet Ihr ein Lästermaul, das in der Kur täglich beim Essen an Eurem Tisch sitzt, auf das Lästern ansprechen?

Ich bin gerade in einer Mutter-Kind-Kur und sitze bei allen Mahlzeiten mit den selben 2 Muttis mit Kind an einem Tisch.

Wir kommen gut miteinander aus, sehen uns aber nur während der Mahlzeiten, da mein Sohn doppelt so alt ist wie ihre Kinder.

Die Dame neben mir lästert sehr viel über andere im Speisesaal. Sie ist Friseurmeisterin und meinte, mindestens 5 Personen am Nachbartisch hätten dringend einen neuen Haarschnitt nötig (sie hat ihre Schere aber nicht mit).

Über eine sonnenverbrannte Mutter sagte sie, die könne wohl nicht hören, schließlich seien wir gewarnt worden, dass die Sonne an der Küste auch bei Wolkenhimmel extrem stark brennt.

Dann kommentierte sie, dass sicherlich Familie xy, die seit ein paar Tagen nicht im Speisesaal anwesend ist, wohl diejenigen sind, die in Quarantäne auf ihrem Zimmer sitzen.

Außerdem sei die Klinikleitung und Chefpsychologin "gar nicht ihrs", weil sie so düster geschminkt sei und Klamotten trage, die ihr nicht gefallen.

Ihr gefällt auch nicht die Speisenauswahl und wie die Küche mit Resten vom Tisch umgeht (alles in einen Müll, da Portionspackungen von Wurst und Frischkäse teils nicht ganz leer sind).

Die andere Mutter am Tisch unterhält sich auch sehr gerne, man merkt aber, dass sie bewusst auf das Lästern nicht eingeht und dass ihre Augen irritiert blicken, während die Andere ablästert.

Wir sind noch 2,5 Wochen hier und ich gehe davon aus, dass die Lästertante noch mehr Anlässe zum Herziehen finden wird.

Ich werde darauf nicht einsteigen, da ich es hier schön finde und ich mich erholen möchte. Ich definiere andere auch nicht übers Aussehen.

Würdet Ihr die Lästertante weitgehend ignorieren oder ihr auch mal freundlich Kontra geben, dass Ihr anderer Meinung seid?

Ihr klar und deutlich sagen, dass Euch das Lästern stört. 44%
Normal mit ihr reden, aber Lästerthemen aussparen. 34%
Freundlich aber bestimmt Kontra geben. 16%
Die Frau weitgehend ignorieren, auch wenn das unhöflich ist. 6%
Medizin, Verhalten, Psychologie, Benehmen, Benimm, Gesundheit und Medizin, Kur, lästern, Mutter-Kind-Kur, Soziologie, Umgangsformen
Freunde lästern?

Moin,

ich bin gerade in einer merkwürdigen Situation:

Wir waren ein Freundeskreis aus 4 Leuten, soweit hat sich unser Freundkreis komplett aufgelöst, wir machen gefühlt nichts mehr miteinander, sei es in der Schule und oder außerhalb. Davor waren wir halt regelmäßig unterwegs, als wir im Februar zusammen auf einer Party waren, musste ich mich übergeben, was jetzt nicht das schönste ist, aber ich denke, jeder Mensch hat irgendwie schon mal gekotzt, daher ist kein Weltuntergang, damit werde ich seit 5 Monaten von diesen damit aufgezogen. Nun ist jetzt das ein "Kumpel" von mir sein Geburtstag feiert und mich dazu eingeladen hat, soweit so gut. Mir wurde von mehreren Klassenkameraden und Kollegen erzählt, dass die beiden ehemaligen Kumpels von mir über mich lästern ohne Grund, ohne das ich irgendwie mit diesen Streit hatte oder Sonstigstes ... Der dritte ehemalige Kumpel ist zwar korrekt, aber ich habe mit diesem einfach kein Kontakt mehr, weil dieser Kontaktaufbau versuche, immer abblockt. Mir wurde gestern von einem Klassenkameraden erzählt, dass sich der eine ehemalige Kumpel bei dem, der den Geburtstag feiert, beschwert hat, warum ich eingeladen werde? Ich checke die Aktion von diesem einfach nicht, ich habe nie mit diesen gestritten und habe diese fertiggemacht. Warum tun sie dies und was wollen sie mit diesen Aktionen bezwecken?! Das Schuljahr ist bald sowie vorbei und damit endet dann auch meine Schullaufbahn, dennoch finde ich so welche Aktion einfach nicht cool und verstehe denn Sinn dahinter nicht und habt ihr vielleicht eine Idee, woran es liegen könnte?

Schule, Freundschaft, Angst, Party, Alkohol, Geburtstag, Gefühle, Menschen, feiern, Freunde, Psychologie, Gesundheit und Medizin, Klasse, Kollegen, Kumpel, lästern, Lehrer, Liebe und Beziehung, Soziales, Streit, verstand, klassenkameraden, Schule und Ausbildung
Freund redet schlecht über mich was bedeutet das?

Hallo, ich w15 mach mit mein freund(18) grad ne beziehungspause. Weil wir szreit hatten, v.a. wegen mein alkkonsum und weil er nd saufen wollte,weil er kein alk trinkt und nd raucht weil er profifusballer werden will. Auch sind wir generell sehr verschieden, ich hatte z.b. mehrere beziehungen und ons (auch während der Beziehungspause jezt) während er nur eine Beziehung vor mir hatte die über 3 jahre ging.

Vor ein paar tagen wR ich dann saufen und der beste freund von meinem freund war auch da. Der war ziemlich dicht hat mich aber erkannt und wir habeb bissl geredet. Der hat mir halt erzählt das er das eigentlich niemand sagen soll aber das mein freund mit ihm über mich geredet hat. Anscheinend hat mein freund so sache gesagt wie: " das er nd verstehen kann warum er sich in mich verliebt hat, aber das halt nd ändern kann und deshalb ne Beziehung probieren will und probieren will die zu retten. Außerdem meinte er Anscheinend das wir komplett verschieden sind und das eigentlich kein sinn mit zusammen sein macht, aber er halt verliebt ist und es einfacher wär wenn er sich in jemand der besser zu ijm passt verliebt hätte. Er meinte iwie das er gerne hätte das kch nd so viel sauf und kiff, da er sich in die "nüchterne und nicht die drunke nelly" verliebt hUnd er meintd das die Beziehung halt auch für ihn zu hause belastend is, da seine mom mich hasst und als flittchen bezeichnet und lieber hätte das er mit seiner ex zudammen kommt. Dazu kommt noch das sein bruder in meiner klasse ist und ich den mal gekorbt hab"

Was bedeutet das wenn er so sachen zu sein freunden sagt? Liebt er mich wirklich? Und macht eine beziehung nach der Beziehungspause wieder sinn?

Liebe, Schule, Familie, Freundschaft, Mädchen, Alkohol, Freunde, Beziehung, Rauchen, Eltern, Drogen, Psychologie, Beziehungsprobleme, Ex, lästern, Liebe und Beziehung, mädchenprobleme, Streit, Beziehungspause
Warum sind viele Mädchen so oberflächlich?

Ich fand die Freundschaft mit meinen besten Freunden noch viel schöner, als sie noch keine Freundinnen hatten. Damals war ich auch noch viel verrückter und spontaner als heute. Heute bin ich vielleicht noch ein Viertel so verrückt und trotzdem finden es die Mädchen immer "cringe" und "unangenehm".

Meinen Freunden ist es zum Beispiel komplett egal, was ich anhabe. Da könnte ich sogar nackt kommen. Ich war früher sogar tatsächlich oft nackt vor denen. Einmal sind wir Schlauchboot gefahren und ich saß wirklich den ganzen Tag nackt darin. Hat niemanden gestört. Früher bin ich dann auch einfach nackt in den See gesprungen und hab versucht, meine Freunde aus dem Boot zu schubsen und alle fanden es lustig. Wir haben uns auch früher in aller Öffentlichkeit gegenseitig in die Seite gestoßen oder sind gerannt oder sind angetrunken alle in den Armen gelaufen. Und früher haben wir einfach alles raus gehauen, was uns gerade so in den Kopf kam.

Und heute fühle ich mich manchmal wie an die Leine gelegt und auf Sparflamme und trotzdem bin ich den Mädchen zu peinlich. Die meisten Sprüche schlucke ich einfach runter und wenn ich doch was sage, bin ich cringe. Man muss immer so anständig, höflich und seriös sein.

Und wenn man mal nicht ganz das passende Outfit hat, z.B. die kurze Hose etwas zu kurz, dann ist man schon Läster-Thema.

Verhalten, Freundschaft, Mädchen, Menschen, Gesellschaft, lästern, Liebe und Beziehung, schämen, oberflächlich, Cringe
Wem kann man eher glauben?

Guten Abend,

ich habe eine Kollegin, mit der ich gern und vertrauensvoll zusammen arbeite, wir verstehen uns auch privat, halten uns den Rücken frei. Es besteht kein sexuelles Interesse, ich bin vergeben. Wir mögen uns aber, die Chemie stimmt.

Eine Bekannte von mir hatte an einer früheren Arbeitsstelle mit ihr zusammen gearbeitet und spuckt Gift und Galle auf meine Kollegin - das wäre eine falsche Schlange, die über alles und jeden lästert, nix für sich behalten kann, psychisch krank sei, schwach und unzufrieden, nicht leidensfähig, was auch immer; kurzum: Sie mag sie nicht und warnt mich immer wieder vor der Kollegin, ihr nix zu erzählen und so weiter.

Diese Bekannte ist selbst eine sehr schwierige Person, zu der ich bewusst nur ganz peripher Kontakt habe. Ich verfolge den Kontakt nicht. Die Bekannte meint alles von mir zu wissen dabei bin ich ganz anders, als sie denkt dass ich wäre. Sie ist ganz nett, aber sie spielt sich immer auf und meint, ich soll bei der Kollegin aufpassen, sie meine es nicht ehrlich und zwar mit keinem. Ich weiß, dass es da früher Differenzen gab, auch von meiner Kollegin selber - die sagt wiederum, meine Bekannte hätte sie jahrelang gemobbt und oft zum Weinen gebracht, spiele Leute gegeneinander aus. Ich kann mir das vorstellen, das haben auch andere von der Bekannten gesagt unabhängig davon: Ausspielen, hetzen, belästigen, diffamieren.

Ich bin aber ein Mensch, der auch mal nachdenkt und weiß ehrlich gesagt nicht, wem ich glauben soll - der Kollegin, mit der ich gut zusammen arbeite (wir lästern auch mal, aber das bleibt nicht aus ... und ich bin nicht halb so "kultiviert", wie meine Bekannte glaubt) oder doch der Bekannten, die mich warnt und so auf Freundschaft macht, obwohl sie für mich keine Freundin ist und bestenfalls eine Bekannte?

Wäre dankbar für einen Rat.

Liebe, Arbeit, Beruf, Mobbing, Freundschaft, Job, Gefühle, Menschen, Beziehung, Psychologie, Berufsleben, Emotionen, Firma, lästern, Liebe und Beziehung, Partnerschaft
Schikanieren auf dem Arbeitsplatz?

Hallo,es geht um folgendes.

Eine Person von der Arbeit, hatte in eine Gruppe (wo ich mitdabei bin) geschrieben:

Das sie mit mir übernächste Woche den Dienst tauschen wollte,aber das das ja nicht gehen würde. Da sie gute Arbeiterin ist und ich nicht. Was das ihr Problem wäre,da der Chef einfach normale Mitarbeiter anstellen könnte.Aber,zu mir meinte er ich würde gut arbeiten und hätte mich gesteigert. Und er ist ja der jenige der beurteilt. Dannach wurde ich aus der Gruppe entfernt. In der Gruppe sind auch 2 Stellvertreter dabei,ich hab keine Ahnung ob die drauf irgendwas gesagt haben. Wieso schreibt man sowas wenn man weiss das die und die betroffene Person dabei sind?

Hab ihr dann geschrieben und meine Meinung gesagt. Das sie sowas unterlassen kann und mir das ins Gesicht sagen soll. Dann meinte sie so Sachen wie "du musst abheben ich kann es dir sonst nicht erklären um was es geht" ich meinte "nein ich muss garnix ich schalt mein Handy aus will Ruhe an meinen freien Tag".

Habs meiner Mutter geschickt,die meinte tolle Kollegen. Und das ich das dem Chef zeigen sollte,weil das unter Mobbing fallen würde. Stimmt das?Wie würdet ihr noch weiter vorgehen? Wie würdet ihr euch am besten gegenüber dieser Person verhalten ?Ich hätte die echt nicht so eingeschätzt persönlich tat die immer auf nett aber manche sollte man nicht unterschätzen. Die dachte wahrscheinlich ich würd mir nix sagen trauen

Arbeit, Beruf, Mobbing, lästern

Meistgelesene Fragen zum Thema Lästern