Kennt jemand das Bedürfnis einem Menschen etwas ernsthaftes mitteilen zu wollen, der euch gar nicht kennt?

Ich habe im Tagesverlauf immer öfter dieses Bedürfnis, wahrscheinlich weil mir wegen der aktuellen Umstände, immer bewusster wird wie entsetzlich mein Leben ist.

Bei mir betrifft es einen Menschen, mit dem ich jahrelang in eine Klasse ging. Wir hatten sonst nie etwas miteinander zu tun und ich sah den jetzt schon über 8 Jahre nicht mehr, weder real noch virtuell, höchstens in der Vorstellung, in einer total idealisierten Version: trotzdem würde ich dem gerne real und detailgetreu mitteilen, wie schauderhaft mein Dasein war und ist im Vergleich zu seinem und das ich keine Besserung in Zukunft zu erwarten habe.

Ich möchte mich aber nicht bei dem ausheulen, weil ich glaube er sei an meiner Lage Schuld und trage Verantwortung, sondern weil dieser Mensch, ohne das ich es je wollte, mir emotional wichtig ist. Ich sehe in dem mein Alter Ego bzw. das Selbst/Mich, das ich hätte sein sollen, aber nicht sein konnte und nie sein werde.

Das setzt ziemlich destruktive Emotionen bei mir frei und vor paar Jahren kamen sogar Entführungs- und Vergewaltigungsfantasien dazu, die ich via maladaptiven Tagträumen und durch die Besorgung von Klebeband auslebte.

Nur, in der Zeit ging es mir noch schlechter als jetzt und ich habe mich körperlich extrem schwach gefühlt, also war das vermutlich eine ungewöhnliche Kompensationstaktik, weil mein Hirn zu nichts besserem in der Lage war.

Ihr solltet d. h. nicht glauben, dass ich das Interesse hätte diese Fantasien in die Tat umzusetzen. Ich wünschte mir nur, ich könnte mich mit diesem Menschen in Ruhe unterhalten, wie in einer Art Therapiesitzung und dem mein Höllendasein verdeutlichen.

Manchmal wäre es mir sogar egal, ob er mich versteht oder nicht. Generell möchte ich aber schon verstanden werden, sodass ich von dem aufrichtiges Mitleid bekomme. Vielleicht auch eine Umarmung. Danach würde ich mich vermutlich teils erleichtert, teils beschwert umbringen, weil meine Sache auf Erden für mich gegessen wäre. Mehr Leiden möchte ich nicht und mir wäre bewusst, dass ich zu diesem Menschen keine Freundschaft unterhalten könnte oder - was ich mir zutiefst wünsche; der sein kann bzw. dessen Leben leben darf.

Einsamkeit, Menschen, Psychologie, Kummer, Mangel, Suizidgedanken, Akzeptanz, maladaptivestagträumen, maladaptives Tagträumen
0 Antworten
Hat Sie mich in Ihren Bann gezogen?

Ich (27) stehe auf ein Mädchen (22) seit dem 3.11.2018, dass ich leider noch nie getroffen habe. Wir haben uns auf einer App kennengelernt und Sie zeigte anfangs mehr Interesse wie Ich. Sie wollte meine Handynummer!

Fragte mich süß "Darf ich dich um ein Gefallen bitten? Darauf hin wollte Sie halt meine Nummer haben. Durch den ganzen Smalltalk fand ich Sie auch wirklich sympatisch und dachte mir, dass kann sicherlich was werden wenn wir uns treffen. Wir haben telefoniert und gequatscht wirklich offen über alles. Sie machte auch süße Späße mit mir wie z.B. sagte Sie "verstehe das bitte nicht falsch aber du bist noch nicht gefriendzont", und weiter so Kleinigkeiten die ich einfach herrlich fand.

Nach Tagen habe ich halt schon mal Angefragt wann wir uns mal Treffen könnten aber darauf wusste Sie nicht wann.

Es dauerte nicht lange da hatte Sie dann eine Phase wo es Ihr sehr schlecht ging und Sie nur mit Freunden zu tun haben wollte und nicht mit

"Fremden" so wie mit mir. Als dann diese Phase wieder verheilt war, (war schon gut nach einem Monat) nachdem ich Sie im Chat kennenlernte meine Sie, das Sie mich ja nicht abwimmeln wollte und halt Ihre Phasen nur hatte das es Ihr nicht so gut ginge und wir auch ein Treffen wieder in Angriff nehmen könnten.

Ja, ok Sie war wieder besser drauf aber die Treffen die ich dann vorschlug blockte Sie.

Habe Sie eines Tages spontan gefragt ob Wir uns treffen wollen dann hat Sie auch leicht angebissen und meinte "Es könnte auch passen aber Sie weiß nicht am besten wo", ich schlug dann was vor und dann bekam Ich von Ihr einen langen Text "Ich sei zu nett und das wird nix, da liegen Welten dazwischen, dass kann nicht gut gehen!" Es war für mich wie ein Schuss ins Auge dachte mir nur "Hallo?" erst so sympatisch und dann wimmelt Sie mich doch ab.

Es dauerte keine 4 Tage dann sagte Sie "Ihr Herz ist zurzeit noch bei einem anderen und da kann ich nix machen".

Ich weiß nicht was ich falsch gemacht habe, um zu nett zu sein? Ich habe auch gerne mal frech geklungen so ist es nicht. Ich kann mir nicht

erklären Wieso ein Mensch erst so Interessiert an einen ist und dann nicht.

Frage mich was hat der andere jetzt richtig gemacht und ich

nicht? Ich kam ja auch nicht mehr an Sie ran in der Zeit wo es Ihr ja nicht so

gut ginge... Problem ist ich kann Sie einfach nicht vergessen, da Sie am Anfang

so süß war. Hatte Bauchschmerzen und bin umgekippt wegen der

Frage "Was habe ich falsch gemacht auf einmal, dass Ich uninteressant

wurde und Sie einen anderen hat?"

Jemand schon Ähnliche Situationen gehabt?

Jetzt kann es sowieso nix mehr werden weil es sind über 2

Monate vergangen wo wir uns kennengelernt haben. Aber mein Kopf sagt

dauernd das ist eine schöne Frau auch wenn ich Sie live leider noch nie gesehen

habe. Ein ekliges Bauchgefühl was ich jetzt seit Wochen habe macht mich

fertig. Wie kann ich vergessen und verdrängen?

Und in Zukunft zwischen kennen lernen Phase und dann Treffen wie viel Zeit

das ungefähr sein das es wirklich Sinn macht?

Freundschaft, Frauen, Kummer, Liebe und Beziehung
4 Antworten
Er macht mir Druck und Vorwürfe. Hilfe?

Mein Freund und ich sind seit einen Jahr zusammen. Eigentlich sind wir ziemlich glücklich miteinander, aber seit kurzen gibt es immer wieder Stress wegen irgendwelchen Kleinigkeiten, die wegen einer größeren Sache herbei gerufen wurden. Ich bin seit kurzer Zeit arbeitslos, bemühe mich wieder einen Job zu bekommen, wenn auch nur ein Nebenjob, aber Hauptsache etwas. Nun, das der nicht von jetzt auf gleich kommt ist an sich auch klar. Aber er macht mir da total Druck und Vorwürfe. Auch bei anderen Zielen in meinem Leben. Zb möchte und bin ich dabei, Sport zu machen, einfach für mich, um mir was gutes zutun. Derzeit ist es bei mir im Leben aber etwas turbulenter, dass ich nicht immer dazu komme. Sprich aus dem Vorsatz 3 mal die Woche Sport zu machen, wird dann halt mal 2. Und auch wenn ich mal was ungesünderes esse wird direkt gemeckert, ich sei unzuverlässig, undiszipliniert usw. Ich sagte ihn bereits schon mal, ich mache das alles für mich und nicht für ihn und es geht nach meinen Tempo. Und wenn ich mal was ungesünderes essen möchte, mach ich das auch. Ich selber verbiete mir nix und lasse mir nix verbieten.. alles einfach nur Kleinigkeiten... Und ich verstehe es einfach nicht. Wegen jeder Kleinigkeit gibt es Stress. Grade war das Thema, ich muss morgen zum Arzt, da ich Tabletten nehmen muss und neue brauche, sie aber einmal, wirklich nur einmal vergessen habe, als er da war und wir nicht zuhause waren, zu nehmen, ich direkt als unzuverlässig gelte...inklusive Zitat "ist ja nicht nur da so." Ich frag mich einfach was das soll. Ich hab ihn schon so oft um Hilfe gebeten, mittlerweile tu ich das wegen den Vorwürfen gar nicht mehr und es hagelt der Vorwurf, ich würde ihn ja nicht mehr um Hilfe fragen... halllllooooo....???? Ich hab manchmal das Gefühl alles muss ihn gerecht sein, alles muss nach seiner Nase tanzen und wenn es mal nicht so läuft, ist und sind alle sch*****. Wir haben mal drüber geredet, er meinte er will ne Zukunft mit mir, deshalb sei ihn das so wichtig... Aber es hilft mir so einfach nicht weiter... uns auch nicht wenn es deshalb immer Stress gibt und ich bin an sich schon echt ein Lösungsorientierter Mensch und Kompromissbereit.. nur wünsche ich mir einfach mehr unterstützung. Sagte ich bereits, aber er sagte er unterstützt mich doch schon. Aber so geht das scheinbar in die Hose.. Ich Versuch ihn schon immer zu erklären wie es mir dabei geht, wenn sowas kommt, das ich es einfach unfair finde, weil ich auch immer an seiner Seite war, in der Zeit wo er arbeitsuchend war. Da kamen auch nie Vorwürfe.. Ich hätte mir einfach mehr unterstützung und Verständnis erhofft... Ich weiß nicht mehr was ich tun soll...

Liebe, Freundschaft, Beziehung, Druck, Kummer, Liebe und Beziehung, Psy, Streit
6 Antworten
Was soll ich am besten tun Bzw was würdet ihr tun?

Mein ex und ich hatten seit einem Monat kein Kontakt mehr
Bis gestern....
er hat Depressionen, weis nicht ob er mich liebt usw
Gestern haben wir halt geredet und er meinte er vermisst mich und auch die Zeit zusammen.
Aber er wüsste nicht ob eine Beziehung das beste wäre.
Er möchte alleine Eig sein und nicht mal was mit Freunden machen. Er sagt auch immer das er es bereut und denkt er macht einen Fehler, diesen Weg gegangen zu sein.
Auch sein Freund hat gesagt das es Tage gibt an denen er mich total vermisst und am liebsten anschrieben würde.
Aufjedenfall haben wir gestern geredet und ich wollte garnicht über uns reden weil es ja das totale hin und her war. Aber er wollte immer wieder auf das Thema hinaus und dann hat er mich einfach geküsst und wir hatten sex. Ich weis das er mich liebt auch wenn er immer sagt er weis es nicht. Aber er meint er will lieber nur alleine sein sehr oft, ihm gefällt das total.
Ich vermisse ihn auch total und würde am liebsten wollen das wir wieder zusammen kommen, aber das ist alles so schwer grade. Ich weis einfach nicht was ich machen soll, er hat halt Depressionen und meinte er wüsste nicht ob er mich liebt, er hat Angst mich zu verarschen. Aber ich spüre das er mich liebt und er sagt es ja auch indirekt.

Was würdet ihr tun, will ihn nicht verlieren?

Liebe, Freundschaft, Liebeskummer, Trauer, Beziehung, Depression, Kummer, Leid, Liebe und Beziehung, Paar, verwirrt
2 Antworten
Wieso denkt jeder das er ein Recht auf Geld hat nur weil man reich ist?

Hallo,
Ich habe ein Freund 25 Jahre alt. er ist sehr reich. Ihm gehört ein Unternehmen das künstliche Intelligenz oder Selbstlernende Alghoritmen für andere Unternehmen entwickelt. Er hat vor sein Unternehmen 2020 an die Börse zu Bringen. Die Eltern von ihm sind getrennt. Die Mutter verdient circa 1800€ brutto im Monat und hat keine Schulden. Der Vater hat 60000€ Schulden. Der Vater von dem Will das der reiche Sohn seine Schulden bezahlen soll und sagt das er sein Geld nur für unnötige Sachen ausgibt und er für ihn die Schulden bezahlen soll es macht ihm ja nichts aus. Weil ich mich aber wiedersetze bezeichnen seine Eltern ihn als Egoistisch. Die Mutter von dem Jungen will nicht mehr mit ihm reden und er soll sie nicht besuchen bis die Schulden des Vaters bezahlt sind. Der Vater von dem Jungen hat aber als er klein war ihn nie unterstützt oder für irgendetwas Geld gegeben. An seinen Geburtstagen gab es vom Vater auch meist kein Geschenk. Was soll der Junge tun? Haben die Eltern recht und er sollte die Schulden bezahlen oder würdet ihr dem Jungen recht geben und er sollte die Schulden seines Vaters nicht bezahlen? Für mein Freund sind die 50.000€ nicht mal 0.5% seines Vermögens. Er ist der Meinung das er nicht irgendeinem Typen sein Geld gibt der nie etwas für ihn getan hat. Was denkt ihr wie soll sich mein Freund entscheiden?

Liebe, Finanzen, Mutter, Familie, Geld, Schulden, Recht, Vater, Eltern, Kummer
15 Antworten
Freundin in anderes Lang gezogen. Das gleiche auch mit meiner Familie. Wie kann ich damit umgehen?

Folgendes
Ich M17 habe ein großes Problem was mich innerlich zerfrisst.
Und zwar ist meine Freundin über 15000km weg gezogen& meine Familie zum großen Teil auch um die 15000km weit weggezogen.
Meine Freundin kommt jedes Halbjahr einmal und bleibt hier für mehrere Wochen.
Meine Familie kommt alle zwei Jahre einmal.
Wenn meine Fam oder sie da sind/ist, fühle ich mich echt gut...
Wenn sie abreisen fühle mich dermaßen alleine gelassen das ich regelrecht depressiv werde. Ich habe viele Freunde aber wenn meine allerliebsten gehen zwingt mich das in die Knie. Viele Leute nerve ich mit meiner trauernden art. Ich denke auch nicht das das normal ist wenn man mit 17 und dann männlich solche Emotionen bekommt... aber es fühlt sich einfach so an als würde man mir 75% meines kompletten Lebensinn entreißen
Meine Träume sind weiter als weit weg und alles was ich mache zeigt nicht wirklich einen großen vorschritt auf dem weg zu meinen Zielen. Klar halte ich dauerhaft Kontakt aber alleine schon der Fakt das ich nicht da sein kann wenn was ist macht mich innerlich total fertig... (Aber ich bin dennoch standhaft ich versinke nur in mir selber aber mir selber was tun daran würde ich niemals denken). Da diese Personen ein besseres Leben führen als ich führt zu all dem Übel noch dazu das ich einen regelrechten hass auf DE und erst recht meine Stadt habe wo ich lebe.
Danke fürs durchlesen ich denke ich musste das mal hier loswerden wo ich nicht direkt als emotionaler Lappen abgestempelt werde...
Wenn ihr vielleicht irgendetwas habt was mir Abhilfe verschafft von meinem niemals endenden Leiden dann lasst es mich gerne wissen.

Liebe, Familie, Freundschaft, Beziehung, Psychologie, Freundin, Kummer, Leiden, Liebe und Beziehung, Psyche, wegziehen
2 Antworten
Ich verstehe ihn nicht, kann jemand mir das mal erklären :(?

Also ich bin zu meinem Freund nach Berlin gefahren um mit ihn gemeinsam Silvester zu feiern. Ich wurde jedoch wegen seiner Katze krank , habe extrem Allergie bekommen bis hin zu Asthma . Ich wollte dann Zuhause gehen, aber er war dann so traurig das er anfing wirklich zu weinen die Tränen liefen von meiner Brust zu meinem Bauch. Ich meinte wieso er weint, und das er keine Schuld hat. Er dann ich möchte unbedingt mit dir Silvester feiern weil ich dich so unendlich liebe, ich habe Angst dich zu verlieren bitte bleib bei mir. Obwohl es mir so schlecht ging, bin ich wegen ihm da geblieben . Aber ich habe ihn vorgewarnt das ich müde sein werde und meine Laune nicht die beste sein wird . Er meinte daraufhin ja kein Problem. Dann hat er für mich 2 Stunden die Wohung geputzt wegen der Katze und hat sie im Badezimmer eingesperrt. Er ist daraufhin schnell zu Apotheke gegangen und hat Medikamte besorgt, 2 Stunden gewartet bis ich eingeschlafen . Ich dachte mir ey dieser Mann liebt mich wirklich. Dann kam der Freund seiner Schwester zu uns, er ist Deutscher und mein Freund spricht nur English . Der Freund seiner Schwester hat die ganze Zeit mit mir geredet, weil er sich gefreut hat das ich mich mit ihm auf Deutsch unterhalten konnte. Dann waren plötzlich mein Freund und ihre Schwester ganz still. Ich habe gemerkt irgendetwas stimmte nicht . Daraufhin habe ich mich zurückgezogen und hab mich nicht mehr mit ihm unterhalten . 1 Stunde hat keiner wirklich geredet und das am Silvester. Plötzlich hat mich mein Freund ignoriert hat mich wirklich garnicht beachtet und verhielt sich komisch ganz anders als ich ihn kenne. Obwohl ich krank war, war ich das erste mal in mein Leben betrunken , weil er das wollte das ich viel trinke und mehr Spaß bekomme. Dann war ich besoffen und er verhielt sich schuldig und meinte es ist meine Schuld das du jetzt so bist. Dann weiß ich nur das wir Sex hatten er nach 1 min kommen wollte es aber gestoppt hat um länger zu halten aber dann konnte er nicht mehr . Plötzlich stehe ich auf er ist komisch, redet mit mir nicht und dann waren wir alleine er wollte mich küssen und rummachen , konnte aber nicht weil es mir schlecht ging weil ich mega krank geworden bin mit Fieber Husten . Er war dann angepisst und machte sich Vorwürfe das er nicht gut im Bett ist . Ich dann was los mit dir, ich gehen nach einer Stunde wieder Zuhause . Tausend mal habe ich gefragt was los ist , er dann ich bin in einen schwarzen Loch gefallen ich brauche eine Bezieungspause weil ich dich nicht mehr so Liebe . Gestern habe ich dich noch auf alles geliebt aber heute fühle ich mich komisch mt dir du warst gestern eine andere Person. Ich dann Nö dann ich es Schluss mit uns . Er weint wieder und meinte es ist besser? Wtf gestern noch geweint und meinte er liebt mich über alles und plötzlich alles vergessen . Kann jemand das verstehen . Sry ist viel Text !

Liebe, Freundschaft, Beziehung, Sex, Beziehungsprobleme, Kummer, Liebe und Beziehung, Partnerschaft
14 Antworten
Wie werde ich meinen ganzen Kummer los? (Familie,krank, kaputt, liebe)(?Bitte nicht ignorieren)?

Hey also ich bin ein Mädchen 13 Jahre alt und hab in meinem Leben schon mehr oder weniger durchgemacht. Viele private Gründe. Hab trauma von meinem Vater der meine Mutter früher vor meinen Augen geschlagen hat. Aber ordentlich. Ich habe eine jüngere Schwester. Vor 8 Monaten haben die Ärzte fest gestellt das sie epelepsie hat. Es klappt nicht mit den tapletten und allem. Es ist alles einfach nicht mehr so toll. Meine Mutter versucht alles das es uns gut geht. Ihr geht es selbst mit allem richtig schlecht. Es gibt noch viele private Gründe. Ich tue immer so als würde ich damit richtig gut klar kommen. Damit ich meiner Mutter zeigen kann das sie eine starke tolle Große Tochter und Schwester für ihr Kind hat. Ich bin nicht perfekt. Bin viel am Handy. Versage gerade koplmplett in der Schule. Und dann kommen die Jungs ins Spiel. Liebeskummer ist auch vorhanden. Und ich bin ein Mensch trotz das ich 13 bin wenn ich mich verliebe bin ich verliebt! Da ist nicht nach 6 Monate wieder ein anderer dran. Und was das Thema angeht bin ich schon reifer wie mein alter. Auch wenn ich es nicht immer zeige. Bitte schreibt nicht,, du musst mir deiner Mutter reden über deinen Zustand '' oder,, such dir eine Person mit der du über so sachen reden kannst '' ich habe eine aller beste Freundin. Sie weiß alles über mich. Und ich über sie. Aller dings kommt sie immer mit selbst Mord und rizt sich und so obwohl sie keine Probleme hat. Ich Nenn sowas nur aufmerksamkeit wollen. Obwohl ich es auch einmal gemacht habe, aber keinem erzählt habe.Aber selbst mit ihr rede ich über meinen Kummer nicht.... Sobald ich alleine bin weine ich. Ich weine und Weine.. Hoffentlich haben einige Leute gute Antworten. Und die Leute denen es auch so geht oder schlimmer dann tut es mir ziemlich leid. Es ist nicht schön. Und an die Kinder die meinen, das es ihnen schlecht geht nur weil er/sie mal streit mit seinen Eltern hat seit froh das ihr welche habt und welche die gesund sind beziehungsweise das eure Familie gesund ist....

Liebe, Familie, Freundschaft, Krankheit, Psychologie, Kummer, Liebe und Beziehung
4 Antworten
Bin ich zu schlecht für meine Freundin?

Hey ^^

Frohes Fest euch allen und so :)

Zu mir: 16, mache gerade meinen Abschluss auf einer Realschule. Relativ Sportlich gebaut, und sehe auch nicht schlecht aus (ohne jetzt Selbstverliebt zu klingen) Höre auf meine Eltern, mache nebenbei paar Aushilfsjobs um etwas Geld zu verdienen und nicht auf meine Eltern angewiesen zu sein. Ich werde oft als Bodenständig und nett beschrieben.

Zu ihr: 17, macht auch ihren Realschul Abschluss, naja sie ist halt perfekt in meinen Augen so naiv es auch klingen mag.

Also; ich habe seit gut einem Monat meine Freundin, wir haben uns zwar über Lovoo kennengelernt was so nicht wirklich geplant war, da ich normalerweise meine Finger von solchen Portalen lasse aber dennoch haben wir uns auf Anhieb gut verstanden und ich habe sie beim zweitem Treffen geküsst. Ich muss zugeben es ging alles sehr schnell aber solange es ihr gut dabei ging war mir meine Ansicht ziemlich egal.

Nun ja wie gesagt, es ging alles ziemlich schnell und wir haben beim vierten Treffen bei mir Zuhause. Ich habe sie meiner Mutter vorgestellt und sie gut geredet auch wenn ich sie zu dem Zeitpunkt kaum kannte. Da wir uns wie gesagt sehr gut Versanden haben wir an diesem Abend etwas getrunken und ich hatte mit ihr mein erstes Mal. Im Nachhinein ist das vielleicht ein großer Fehler gewesen aber in dem Moment hat es sich einfach Richtig angefühlt.

Nach einiger Zeit kam dann auch der erste Streit und ich musste mir Sätze wie : "Dann können wir es auch gleich lassen" anhören. Welche mich ehrlich gesagt sehr verletzt haben und ich lieber die Schuld auf mich genommen habe anstatt sie zu verlieren.

Ach ja, sie hat ihren Eltern in dieser Zeit nie von unserer Beziehung erzählt, da sie meint das sie, deswegen Stress bekommen würde. Ich habe es ihr natürlich geglaubt und hoffe immer noch darauf das, dass die Wahrheit ist.

Jetzt zu meinem eigentlichen Problem: Un zwar hat sich mich die letzen 3 Treffen versetzt. Bei den ersten zwei meinte sie das sie Sachen zu tun hat und nicht raus darf. Beim letzen mal (Samstag) meinte sie das sie ihre Tage hat und kaum normal laufen kann. Ich denke als Junge hat man da relativ wenig Verhandlungs Möglichkeiten also, habe ich es mit Trauer so hinnehmen müssen.

Ich habe sie jetzt seit 9 Tagen nicht mehr gesehen und sie will auch seit 2 Tagen nicht mehr schreiben: "Ich brauche einfach meine Ruhe, Ich halte im Moment wirklich keine Beziehung aus".

Ich vermisse sie wirklich sehr, und würde so gerne Zeit mit ihr verbringen aber ich will sie zugleich nicht unter Druck setzen. Mir kommen Mittlerweile Gedanken auf das sie möglicherweise einen anderen hat, daran will ich aber nicht mal denken.

Jetzt im Moment liege ich im Krankenhaus und habe es auch auf Snapchat gepostet (Was auch relativ kindisch ist, ich weiß). Dennoch; Keine Frage, NICHTS als ob ich für sie nicht mehr existiere. Mir bricht es wirklich das Herz, da ich sie liebe und so viel bereit bin zu tun :(

Dating, Liebe, Freundschaft, Angst, Freunde, Trauer, Freundin, Kummer, Liebe und Beziehung
3 Antworten
Ich Stalke einen Typen ( American Footballer) durch insta Etc. Durch soziale Netzwerke schon seit fast 3 Jahre was tun?

Heey unzwar ich habe selber kein insta und will es auch nicht ! Und Stalke einen Typen der der Freund von dem Bruder von der Freundin meiner jüngeren Schwester ist seit 3 Jahren fast. Es ist so er hatte eine Freundin Jz aber nicht mehr und da in der Zeit hab ich einfach aufgegeben und nichts mehr gemacht da er vergeben war. Jetzt ist er seit paar Monate Single und ich Stalke ihn wieder durch verschiedene netzwerke. Er spielt American Football kommt auch aus meiner Stadt der wohnt auch nicht weit weg von mir nh Stunde mit der Bahn. Eine Freundin kennt ihn Anscheind aber sie will mir einfach da helfen weil sie einen Bruder hat der  auch mal American Football gespielt hat und ihn kennt und sie meint er ist ein fuckboy! Ich höre ihr aber nicht zu weil sie das von vielen gehört hat was Gerüchte sein könnten die einfach verbreitet wurden und wenn ich kann mein Glück versuchen. Er hat kein snapchat was ich aber habe. Nur seine Freunde haben snap die meisten sind vergeben und zwei haben nicht mich angenommen. Ich weiß er ist so sag ich mal so Entertainer von einem Club wo er auch oft ist leider aber mit der Ex und einem Kumpel aber die haben da nix zsm. So jetzt hate ich einmal die Chance gehabt da hin zu gehen bin aber nicht weil ich da nicht konnte. Aber er hat heute gepostet das die nächste Runde am 22.2 stattfindet. Ich und 2 Freundinnen haben den Plan dahin zu Gehn was soll ich machen. Wie kann ich ihn überzeugen? Was soll ich machen damit er aufmerksam wird ? Soll ich ihn ansprechen ? Brauche eure Hilfe wäre über eine ernste Antwort so glücklich!!!❤️Am besten ein guter Plan !!!

Liebe, Freundschaft, Kummer, Liebe und Beziehung
4 Antworten
Wie wird man die Sorge um den Ex-Partner los, oder sollte man derjenige sein, der die Sorgen am Ende lösen kann?

Meine Freundin hat sich vor 1 Woche getrennt. Ich habe zwar auch Liebeskummer, aber was mir eigentlich mehr Kummer bereitet ist, dass sie bevor ich sie kannte ein ziemlich doofes Leben hatte und ich nun Angst habe, dass es wieder dazu kommt. Ich habe ihr geholfen, wo ich konnte und es dauerte zwar Jahre, aber am Ende hat es geklappt und 1 Monat bevor sie Schluss gemacht hat, hat sie sich sogar bei mir dafür bedankt, dass ich ihr Leben wieder "gut" gemacht habe. Ich war zwar ihr Freund, aber ich habe mich trotzdem immer im übertriebenen Maße für ihr Wohlergehen verantwortlich gefühlt.

Jetzt ist Schluss und ich habe Angst um sie. Ich kriege auch immer mehr mit, dass Leute in meinen Alter kiffen oder andere Drogen nehmen. Sie hatte auch mal Alkohol Probleme (Sie war mit 18 sogar in einer Entzugsklinik) und sie ist extrem anfällig, was Süchte und Gruppenzwang betrifft, aber gleichzeitig ist sie davon überzeugt, dass sie komplett immun dagegen ist. Also die gefährlichste aller Kombinationen. Sie hat auch die Eigenschaft, dass sie immer extrem schlechte Entscheidungen im Leben trifft.

Ich würde ihr gerne anbieten, dass sie jederzeit zu mir kommen kann, wenn sie Kummer hat und niemanden zum reden hat. Auf der anderen Seite habe ich aber auch große Sorge davor, dass sie mich dann in ein oder zwei Jahren kontaktiert und ihr Leben wieder ganz am Boden ist, ich denke ich bin stark genug um sie ein zweites Mal daraus zu holen, aber alleine der Gedanke sie wieder in einer schlechten Lebenssituation zu sehen macht mich wahnsinnig. Was denkt ihr ? Ich weiß, dass sie sich getrennt hat und ich ihr nichts schuldig bin und auch nicht verantwortlich für sie bin, aber wir haben uns sehr geliebt und eine besondere Bindung gehabt, und der Gedanke, dass es ihr irgendwann schlecht gehen könnte bricht mir das Herz.

Liebe, Freundschaft, Angst, Beziehung, Psychologie, Freundin, Kummer, Liebe und Beziehung, Sorgen
4 Antworten
Ist es heutzutage wirklich so wichtig eine Freundin zu haben?

Guten Abend,

Momentan könnte ich richtig ausrasten, denn wie es Scheint, dreht sich alles nur um Beziehung/Sex bei Leuten in meinem Alter (sagen wir 16-25 Jährige). Ich werde jedesmal dumm angeschaut, veralbert oder ausgelacht, wenn jemand mitbekommt, dass ich Single bin bzw. Schon immer Single war und das nervt.

Meine Eltern dachten ungelogen ich sei schwul, nur weil ich noch nie ein Mädchen mit Nachhause gebracht habe (bzw. Selten). Auf der Arbeit werde ich tatsächlich "Single" gerufen, als Scherzhafter Spitzname. Zumindest bis ich eben gesagt habe, dass mich das nervt, jetzt macht es zum Glück niemand mehr. Eigentlich war mir das nie so aufgefallen, da ich eigentlich trotzdem recht glücklich bin, klar habe ich manchmal das Bedürfnis jemanden zu haben, der einen auch schätzt und Lieben könnte, aber das sollte bis jetzt wohl einfach noch nicht sein.

Hinzu kommt, dass ich wirklich ausnahmslos der einzige in meinem Sozialen Umfeld bin, der keine Beziehung hat. Eben kam nämlich die Nummer die mich erst darauf gebracht hat mir mal Gedanken zu machen... Eine Freundin und ihr Freund hatten eben gefragt, ob jemand Lust hätte mit Ihnen bei uns im Ort auf den Weihnachtsmarkt zu gehen, dabei war "...Natürlich könnt ihr eure Partner auch mitnehmen... Außer du halt, du kannst wieder alleine rum geistern"

Jetzt bin ich erstens traurig, weil mir wirklich auffällt, dass mich noch nie jemand auch nur ansatzweise als Partner in betrachten gezogen hat und bin einfach sauer, weil man anscheinend nur darauf reduziert wird. Egal wo ich bin, was ich mache oder sonst was, immer muss me dumme Bemerkung kommen und das geht mir Sowas von auf den Zeiger.

Wollte nur mal hören was ihr darüber denkt. Musste mich grade irgendwo auskotzen...

Danke im voraus!

Liebe, Freundschaft, Mädchen, Liebeskummer, Menschen, Beziehung, Sex, Psychologie, Gesellschaft, Kummer, Liebe und Beziehung
27 Antworten
Sollte ich mit meinem Vater das Gespräch suchen?

Ich war mit 13 zu meinem Vater gezogen (ländliche Gegend) .Meine Eltern haben sich als ich 3 Jahre alt war getrennt. Bei meinem Vater habe ich schnell mit gut in die Schule intigriert und auch einen großen Freundeskreis aufgebaut. Das Verhältnis mit meinem Vater und seiner neuen Partnerin, war sehr abwechselnd je nach dem wie gut er gelaunt war. Wenn es darum ging das ich Geld gebraucht habe, war er immer sehr restriktiv. Bei Kleinigkeiten wollte er immer den Kassenzettel und kontrollieren wofür ich Geld brauchte. Kleidung von Marken bzw. die etwas mehr kosteten wurden nur mit großer diskussion und Argumentation bezahlt. Als ich älter wurde gab es oft lautstarke Auseinanderzusetzungen, wann ich abends mit Kumpels raus zu gehen habe, mit ungefähr 16/17. Außerdem wurden, wenn meinem Vater, etwas nicht gepasst hat ( zb etwas zu wenig gelernt oder Meinungsverschiedenheiten) gleich Strafen angedroht und umgesetzt. Zb Geldentzug für Wochen die in keinem Verhältnis auch standen, es kam auch vor das Wochen lang garnicht geredet wurde. Wenn ich dann kein Geld mehr gehabt hatte wurde ich meinem Schicksal quasi selbst überlassen, nicht einmal für Schulmaterialien, Kleidung etc. wurde mir Geld zur Verfügung gestellt, obwohl meine Mutter Unterhalt zählte. Meine Mutter wurde von meinem Vater grundsätzlich schlecht geredet, beleidigt. Als für mich mit 17 der Entschluss gefasst war wieder zu meiner Mutter zu ziehen, teilte ich meinem Vater mit, dass ich wieder zu meiner Mutter ziehen werde im Sommer das wurde mit einem okay zur Kenntnis genommen. Zum 1 September 2017 sollte ich zu meiner Mutter ziehen. Im August schickte meine Mutter meinem Vater eine Aufforderung in dem sie ihn bat, ab 1 September Unterhalt zu bezahlen wenn ich wieder bei ihr wohnen würde, was auch ihr legitimes recht war. Mein vater kam zu mir und sagte das wir reden müssen. Dann legte er mir den Brief meiner Mutter vor. Dann legte er mir von seinem Anwalt noch ein Schreiben vor wo ich irgendeine erklärung unterschreiben solle, wo drin steht das ich ab 1 September immer noch bei ihm offiziell wohnen würde und somit der Unterhaltsanspruch nicht bestehen würde. Diese Erklärung war völliger Quatsch woraufhin ich eine Unterschrift verweigerte. Darauf hin sagte mein Vater lautstark, dass ich 5 Minuten Zeit haben würde meine Sachen zu packen und mich zu verpissen. Ansonsten würde ich schon sehen. Dem kam ich aus Angst vor Repressalien nach. Ein paar Tage später holte ich meine Sachen ab. Seit dem lief alles über einen Anwalt. Selbst da wehrte sich mein Vater mit allen rechtlichen Mitteln gegen dir Unterhaltsforderung. Anmerkung: er ist Zahnarzt verdient ca. 350.000 Euro brutto im Jahr. Nun ist 1 Jahr und 6 Monate vergangen das ich meinen Vater zuletzt gesehen habe ich bekomme langsam Heimweh und vermisse meine alten Freunde. Soll ich mit meinem Vater nochmal Kontakt herstellen?

Familie, Rechtsanwalt, Teenager, Recht, Unterhalt, Familienrecht, Vater, Eltern, vertragen, Elite, Familienstreit, geiz, Gerechtigkeit, häusliche Gewalt, Kummer, moralisch, Respekt, Streit, Streit mit eltern, Streitigkeiten, Unterhaltspflicht, Weiß nicht weiter, Autorität, Familien im Brennpunkt, Frieden schließen, Respektlosigkeit, Verletzung der Aufsichtspflicht, verletzung-der-unterhaltspflicht, moralphilosophie, repressalien
4 Antworten
Er trennt sich wegen seinen Eltern, soll ich weiter kämpfen?

Ich habe vor ein paar Monaten jemand kennen gelernt. Ich war mir nicht sofort im klaren, ob ich ihn freundsch. oder für etwas festes kennen lernen möchte und hatte bei ihm zuerst das Gefühl, dass er vllt nur etwas lockeres möchte. Jedenfalls hatten wir ganz normale Treffen und weil ich manchmal etwas dumm bin, habe ich Angst bekommen, worauf es hinaus laufen könnte und hatte mir wegen meinem Ex vorgenommen keine Gefühle zu entwickeln und hatte ihn gefragt, ob wir nicht mal was mit seinem Mitbew. (den ich auch schon kannte) machen können. Er meinte das ist eine gute Idee usw. später kam erst raus, dass sein Freund ihm vorher gesagt hat, dass ich angeblich eher was von Ihm möchte und ich bin mit der Frage in die Falle gefallen. Jedenfalls haben wir ein Treffen zu 3 vereinbart und haben Scherze wegen einem dreier vorher gerissen :/. Das Treffen verlief noch relativ normal...Jedenfalls wurde mir von mal zu mal etwas mehr klar, dass ich den 1. viel interessanter fande und mir schon wichtig war. Dann kam aber der größte Fehler...Ich habe mich mit dem 1. nochmal verabredet und aufeinmal fragt er mir vorher, dass sein Mitbewohner mitkommen möchte und was ich dazu sage. Ich meinte ja wir können doch einfach etwas mit ihm trinken gehen und später sind wir allein. darauf reagierte er so, dass er meinte ja treff dich mit ihm allein, ich versteh schon. Er hat nicht mehr reagiert, deshalb bin ich zu den gefahren um das zu klären, aber er ist in sein Zimmer und wollte schlafen. Dann saß ich mit dem anderen noch zsm und er meinte ich soll den erstmal lassen usw. und dann könnt ihr euch denken was passiert ist. Fast direkt danach habe ich gemerkt, wie wichtig mit der 1. ist und habe mich so geschämt...natürlich hat der 2. direkt alles erzählt und der 1. war wirklich verletzt, womit ich aber auch nicht gerechnet hatte, dass ich ihm so gefallen habe...wir hatten versucht ganz normal miteinader umzugehen, aber dabei entwickelten sich Gefühle und er brach alles ab, aber nach kurzer Zeit fing es wieder an. Nur dann fing sein Freund an gegen mich zu hetzen jeden Tag und mich ihm auszureden und weil das nichts brachte rief er seine Mum an. Sie sagt,dass er es mit mir beenden soll, denn darauf kann man keine Bz aufbauen und es wird nur Probl geben, wenn das die Runde macht. Deshalb beendete er es vor 1 Wo mit mir, aber wir blieben noch im Kontakt und ich versuchte ihn umzustimmen...Am So entschied er sich doch für mich und es war wieder alles schön, jedoch brach er es gestern ab, weil er nochmal mit seinen Eltern telefonierte und jetzt auch der Dad Bescheid wusste und sie sagten ihm, sie sind gegen diese Bz und er soll es ambesten beenden, da wir uns noch nicht lang kennen...da ihm seine Eltern natürlich sehr wichtig sind, meinte er das geht so nicht...ich habe ihm so viel versucht zu sagen, aber er meinte seine Entsch. steht und wir müssen den Kontakt abbrechen sonst wäre es nur ein Kreislauf... Lohnt es sich jetzt noch zu kämpfen ?

Liebe, Religion, Freundschaft, Beziehung, Trennung, Eltern, Kummer, Liebe und Beziehung
9 Antworten
Hab das Gefühl alle hassen mich was soll ich tun?

Ich bin am Gymi und alle in meiner Klasse sind jünger.. wir sind zsm 7 Mädchen und ich hatte mit allen eine sehr gute Verbindung eine war insbesonders meine aller beste Freundin.. Doch jetzt geht alles irgendwie kaputt und die Jungs hassen mich sowieso und das machen sie deutlich durch ihre Kommentare.. Ich sehe alles etwas detaillierter als andere ,nehme alles härter auf.. Also ich war wie gesagt mit diesem einen Mädchen 3 Jahre fest u. eng befreundet wir haben alles zsm gemacht ich hab ihr alles gesagt und sie hat mich dazu gebracht mich mit den anderen besser anzuschließen da mir das anpassen schwer fällt wenn keiner auf mich auch eingeht oder ignoriert.. Doch jetzt habe ich gesehen sie hat mich immer angelogen, alles was ich ihr anvertraut hatte nach dem es brüchig wurde hat sie an ein paar andere weiter erzählt.. Sie sagt Gerüchte wie ich will die eine nur für mich.. Nehmt mir die Personen weg mit denen ich noch als einzige wirklich Kontakt habe.. und keine Ahnung jetzt fängt sogar die letzte die ich noch hab damit an ja ich will nur Aufmerksamkeit, dabei geht es mir einfach nur so schlecht... Meine Bff hat mich so verletzt und verhält sich so.. und die letzte lässt mich Stich genau so wie meine ExBff.. wenn ich jmd brauche.. Ich versuche es wirklich allem recht zu machen.. aber ich bin so anders mich versteht keiner und ich schaff es einfach nicht.. aber mein ganzes Leben lang hatte ich immer mit dem gleichen Mist Probleme.. aber verdiene ich es wirklich? Manchmal glaube ich es ist Schicksal.

Schule, Freundschaft, alleine, Psychologie, Ausgrenzung, Kummer, Liebe und Beziehung, Verzweiflung
4 Antworten
Eine moralische Geschichte, oder?

Hallo! Ich habe eine Hausaufgabe beim Fach Ethik und Recht und will eure Hilfe dabei.

Die Aufgabe : Janusz Korczak war ein polnischer Arzt jüdischer Herkunft. Vor dem zweiten Weltkrieg war er einer der berühmtesten Kinderärzten, richtet sich danach aber zur Pädagogik und Psychologie. Er hat viele Waisenhäuser gegründet und um die Kinderrechte gekämpft. Dom Sierot (so hieß das Waisenhaus, wo er gearbeitet hat) wurde sein Lebensinhalt. Getragen von der jüdischen Gesellschaft Hilfe für die Waisen, nahm das Haus jüdische Kinder bis zum Alter von 14 Jahren auf. Korczak erhielt den pädagogischen Spielraum, um seine auf prinzipiellen Kinderrechten fußenden Ideen umzusetzen. Im September 1939 begann mit dem Polenfeldzug in Europa der Zweite Weltkrieg. Entsprechend der antisemitischen  Ideologie des Nationalsozialismus setzten damit eine massive Unterdrückung und Verfolgung der Juden ein, die im Holocaust, dem Völkermord (геноцид) an ihnen, münden sollten. Nach dem Befehl zur Umsiedlung der gesamten jüdischen Bevölkerung Warschaus in das Warschauer Ghetto im Oktober 1940 musste auch das Dom Sierot umziehen, da das Gebäude knapp außerhalb des vorgegebenen Stadtviertels lag. Im August 1942 wurden im Rahmen der Aktionen zur so genannten „Endlösung der Judenfrage“ die etwa 200 Kinder des Waisenhauses von der SS zum Abtransport in das Vernichtungslager Treblinka abgeholt. Obwohl Korczak wusste, dass dies den Tod bedeutete, wollte er die Kinder nicht im Stich lassen und bestand darauf mitzufahren. So begleitete er die Kinder seines Waisenhauses beim Abtransport in ein Vernichtungslager, obwohl das auch für ihn selbst den Tod bedeutete und ihn vorher vorgeschlagen wurde zu fliehen. Den SS-Soldaten stellte er nur die Frage: „Würden Sie ihre eigene Kinder in diesem Moment im Stich lassen?“ und nach einer Woche wurde er zusammen mit ihnen verbrannt.

Warum hat er diese Selbstaufopferung getan, wenn er wusste, dass dies das Schicksal der Kinder nicht ändern wird?

Musik, Politik, Judenverfolgung, Kummer, Liebe und Beziehung, Zweiter Weltkrieg, vernichtungslager, Philosophie und Gesellschaft, Wirtschaft und Finanzen, Nazismus und Rasse
4 Antworten
Sitzt er im Rollstuhl?

Hey Leute.. ich frage mich was ihr jetzt sagen werdet.. bzw schreiben..

Ich (20) schreibe schon seit über ein halben Jahr mit nem jungen (23) aus der Schweiz.. wir wollten uns mal treffen.. aber dann irgendwann meinte er, er sei nicht gut genug für mich.. dass er mich nicht verdient hätte.. ich meine er weiß irgendwie selbst nicht was er will.. (das gibt er auch zu) er sagt „lass uns treffen, du bist eine wundervolle junge Frau, bist ein guter Mensch“, dann wieder.. wir sollten nur Freunde bleiben... dann sagt er mir das er mich sehen will, wie gern er mich hat, aber dann blockt ihn wieder  etwas ab... oder wenn er Bilder von sich schickt.. liegt er immer aufm Bett und macht die selbe Pose... er verdeckt immer eine Gesicht Hälfte mit seinem Arm.. ich verstehe gar nichts mehr.. er meinte übrigens noch..

“schade, schade, hätten wir uns ein paar Jahre vorher getroffen“
Ich meinte darauf hin :
„Ach du hast eine Freundin“
Er meinte:
Nein natürlich nicht, das ist jetzt deine Behauptung, aber irgendwann wirst du die Wahrheit kennen, ich habe dir schon immer gesagt, dass du etwas besseres verdienst, ich will mich selber hier jetzt nicht runter machen, aber du verdienst etwas besseres“
Dann meinte ich:
„Aber wieso ein paar Jahre vorher ??“
Er: „ja eben, das bleibt ein Geheimnis..“

Er ist einfach so mysteriös. Er ist total nett aber eben mysteriös... was soll ich tun??

(ps, er ist nicht Fake. Wir schreiben auf einer App, wo man live Bilder schicken kann und dieses auch nicht faken kann, wenn man halt n live Bild macht steht da „live aus Kamera fotografiert“, das ist bei der App extra so, damit faker keine Chance haben.)

Junge, Ehrlichkeit, Kummer, mysteriös, Rollstuhl
8 Antworten
Habe ich noch eine Chance, dass meine bff meine Entschuldigung annimmt?

Ich will mir die Frage nochmal stellen, damit ich viele Antworten, Meinungen und Ratschläge wie möglich kriege.. Ich bin einfach verzweifelt und unsicher!

Ich habe mich seit einem Monat bei einer besten Freundin nicht mehr gemeldet, weil alles schief läuft und ich eine Pause von allem brauche. Natürlich ist das falsch und ich bereue es zutiefst und ich akzeptiere es, wenn man mich für eine schlechte freundin hielt..ich hab ihr deswegen einen sehr ausführlichen text geschrieben und da alles erklärt und ich es gerne wieder gut machen möchte. Ich hab mich tausend mal entschuldigt. Ich hab den Fehler schon paar mal gemacht, wenn ich gestresst bin und eine Pause von allen Menschen brauche. Aber ich melde mich dann immer wieder und entschuldige mich und versuche ihr dann meine ganze Aufmerksamkeit zu geben. Es gibt halt Leute, die das einfach ignorieren und sich nie wieder melden. Aber ich komme immer mit einer langen Entschuldigung und melde mich

Das zeigt doch, dass die Person für mich wichtig ist und meine Schuld auch einsehe!

Sie ist zwar online, aber geht nicht auf meine Nachricht ein, was auch völlig gerecht ist. "was ich mir getan hast, mach ich bei dir auch."

Ich hab mich nur gefragt, ob ich überhaupt eine Chance habe, dass sie meine Entschuldigung annimmt und deshalb wollte ich hier einige Meinungen hören.. Ich mache mir immer Hoffnungen, aber wie ich sehe.. Ich hab schlechte Karten.. Aber das war alles meine Schuld und sollte die Konsequenzen auf mich nehmen. Ich bin einfach nur traurig, obwohl ich nicht mal das Recht habe. Ich hab es selbst verbockt.. Wir wohnen jetzt woanders und gehen auf andere Schulen, soll ich ihr am Weihnachten noch ein Brief schicken, obwohl sie nicht auf meine Nachrichten nicht eingeht oder liest? Ich finde, dass mit einem Brief viel persönlicher und bedeutender ist, als wenn man eine Nachricht bekommt.. Ich will das einfach versuchen oder meint ihr, ich soll es einfach lassen, sonst nerve/dränge ich sie nur noch?

Schule, Freundschaft, beste freunde, romantisch, Abitur nachholen, beste freundinnen, freundschaften schließen, Kummer, Leid, Liebe und Beziehung, beste freundin verloren, Chance verpasst, Chancenlos, Freundschaft kaputt, Freundschaft kündigen, Mitschüler, bff geschenk, entschuldigen oder nicht, ich bereue es, Bff verloren, habe ich Depressionen, alleine sein wollen
5 Antworten
Komisches weib Liebeskummer?

Also ich erzähls mal alles von Anfang an und zwar, ich hab ein Mädchen kennen gelernt die ich recht sympathisch finde es lief auch alles gut wir haben gekuschelt usw sie sagte es fühlt sich so richtig mit dir an und dann Plötzlich ein Tag auf den anderen sagt sie dass sie nix mehr von mir will einfach ich hab’s dann dabei gelassen und auf sie geschissen nicht mehr geschrieben etc nach so 2 Wochen gehen wir iwie mit Freunden raus sie ist dabei ich wusste davon nix dann erzählt mir mein Kumpel so da wo er am Bahnhof mit ihrer freundin auf sie gewartet hat kommt sie so ganz plötzlich kuck Alice den Typen hab ich gemeint der ist voll süß usw so vor meinem Kumpel halt danach sagt so mein Kumpel komm ich fragen den jz nach der Nummer für dich sie hat ganze Zeit nein nein gesgat mach des net dann sind mein Kumpel und Alice um die Ecke und mein Kumpel wollte wirklich fragen sagt Alice nein nein hör auf usw lass des sein usw dann haben die es sein gelassen und später komme ich so erstmal wir chillen reden danach fragt mich so alice ob ich sie wieder nach Hause fahre ich hab nein gesagt später mein Kumpel so vor allen weißt wie wir sie verarscht haben und so dies das also des mit dem Bahnhof wollte er zählen dann des Mädchen so nein hör auf sag dem nicht und so dann hat sie ihm geflüstert nein sag’s ihm nicht ich will den net verletzen dann mein Kumpel so dem ist es mit dir schon egal drei mal sagte er des die dann ja trd soll er es net wissen er soll von mir net schlecht denken usw dann hab ich bemerkt dass sie in meiner Gegenwart immer so leise und aufeinmal so zurückhaltend ist so komisch zu mir halt.Meine Kumpels meinen iwie dass sie jz wieder mehr oder weniger was will aber ist zu stolz es zu sagen soll ich ihr wirklich Rosen schenken und ein Teddy ? Um es nochmal zu probieren was sie mir net gesagt hat dass ich sie verschreckt hab weil ich alles zu schnell gemacht hab mit Gefühlen etc hab ich dann durch ne freundin von ihr erfahren. soll ich des mit den Rosen etc machen ? Aber ich weiß nicht ob sie mir dann wieder ein Korb gibt keine Ahnung ehrlich hoffe mir kann einer helfen

Liebe, Freundschaft, Korb, Kummer, Liebe und Beziehung
1 Antwort
Freund schluss gemacht ich kann nicht mehr....?

Hallo leute mein Freund hat sozusagen Schluss gemacht.. Ich fühle mich so leer ich weiß nicht mehr weiter Unsere Beziehung war so besonders. Wir hatten für uns so lustige und süße Spitznamen oder für viele Sachen Er hat immer so süß geredet. Wir haben manchmal so geredet wie kleine Kinder,also nicht wie wirkliche Kinder sondern in so einer süßen Stimme und so liebevoll zu einander. Er hat mich immer bebii genannt und hat es auch immer so süß gesagt .. Ich konnte vor ihm sein wie ich bin .. Ich konnte einfach alles machen ohne dass es peinlich war.. Ich hatte mit ihm mein erstes mal und er auch sein erstes mal mit mir.. Ich konnte mich beim Sex einfach frei fühlen.. Ich konnte einfach mal irgendwas versautes zu ihm sagen während dem Sex oder wir hatten oft auch liebevollen Sex. Ich kann mir das mit niemanden anderen mehr vorstellen.. Ich bin so verzweifelt.. kein Junge ist so gestört im Kopf wie mein Freund (positiv) er hatte so eine besondere Art an sich,ich weiß einfach niemand anders würde so sein ... Ich kann nicht mehr... es war einfach keine 0815 Beziehung sondern sowas krass besonderes ... Ich kann nicht mehr... wir waren über 1 Jahr lang zusammen er war meine erste große Liebe und ich seine ... und jetzt will er alles weg schmeißen weil wir so oft gestritten haben und er sich von mir genervt fühlt ... obwohl ich ihm den Freiraum lasse den er brauch... hat jemand tipps wie ich das überstehen kann .. Ich muss ihn übrigens jeden Tag sehen... Ich weiß einfach dass ich niemals so einen jungen mit so einer besonderen Art finden würde . Und es macht mich so fertig ..

Freundschaft, Trennung, Psychologie, Kummer, Liebe und Beziehung
5 Antworten
Beste Freundin hat sich verändert und merkt es nicht?

Hallo!

Ich kenne meine beste Freundin nun schon mehrere Jahre, jedoch wohnt sie in der Schweiz und ich in Belgien. Das stellte jedoch noch nie ein Problem dar, wir schrieben fleißig über WhatsApp, schickten Weihnachtsgeschenke und nutzten Skype. Sie hatte nicht viele Freunde und wurde in ihrer Nachbarschaft auch eher gemieden, weswegen sie mir immer wieder erzählte, wie dankbar sie für unsere Freundschaft war. Zudem waren wir Beide eher introvertiert und mochten keine Partys. Wir redeten oftmals darüber, wie wir es nicht verstehen konnten sich in einem so jungen Alter (15-17 Jahre) schon zu betrinken und sich dabei cool zu fühlen. Sie hatte eine Freundin (ich nenne sie einfach Lisa), die sie immer wieder zum Feiern überreden wollte. Sie sagte mir, dass sie es nervig finden würde und Lisa es doch akzeptieren sollte, dass sie nicht mit gehen möchte.

Vor knapp einem halben Jahr erzählte sie mir jedoch sie hätte sich auf einer Feier total betrunken und hätte einen Filmriss. Sie versicherte mir, dass sie sowas nie wieder tun würde und es ganz schrecklich fand.

Doch seit einigen Wochen hat sie sich total verändert. Sie hat neue Freunde gefunden (was mich sehr freut!), aber ich habe das Gefühl sie wird immer mehr von ihnen beeinflusst. Sie ist nur noch auf Partys unterwegs, erzählt wie gerne sie trinkt und postet das auch immer ganz stolz in ihre WhatsApp Storys - Letzens stellte sie Screenshots von WhatsApp Nachrichten rein, die sie schrieb als sie und eine Freundin betrunken waren ("Betrunkene Gespräche sind so lustig xD"). Sie postete ebenfalls einen Screenshot mit Lisa unter welchem sie schrieb "Haha, kann nicht verstehen warum ich nie feiern wollte, ich war so dumm." Auf der einen Seite freue ich mich natürlich, dass sie neue Freunde gefunden hat, aber ich fühle mich ein wenig zurückgelassen und auch irgendwo verarscht. Sie ignoriert meine Nachrichten immer häufiger, antwortet auffällig verzögert und die meisten Audios meinerseits hört sie sich nicht mal an.

Gestern Abend erzählte sie mir erneut, dass sie einen totalen Filmriss hatte und ich ihr das nicht übel nehmen soll, aber sie es irgendwie cool fand. Natürlich möchte ich sie nicht verurteilen, sie ist ja meine Freundin, auf der anderen Seite finde ich es aber total uncool von ihr. Ich sprach sie bereits vor einigen Tagen darauf an, dass ich mich versetzt fühlte. Sie erwiderte, dass sie mich sehr lieb hätte und ich mir das nur einbilden würde, sie wäre halt froh neue Freunde zu haben. Dannach habe ich mich schlecht gefühlt.

Ich weiß nicht wie ich darauf reagieren soll, denn ich habe das Gefühl sie wird meine Bedenken komplett falsch auffassen und es wird in einem rießen Streit enden. Ich muss zugeben, ich habe nicht zu entscheiden, was sie tut und was nicht. Aber ich habe das Gefühl ich werde immer unwichtiger oder "uncooler". Was soll ich tun?

Freundschaft, Party, Alkohol, Psychologie, Kummer, Liebe und Beziehung
3 Antworten
Angst wieder enttäuscht zu werden - wie fühle ich ihn auf den Zahn?

Hallo,
ich habe einen tollen Mann kennengelernt, 32. Ich bin 25. Chemie passt zwischen uns. Er ist ein Gentleman, ist liebevoll, gutaussehend und endlich mal hat es richtig gefunkt nach langer Zeit. Doch ab und zu sehe ich, dass er irgendwelchen Mädchen bzw Frauen auf Instagram folgt, auch sehr hübsche. Ich habe sofort Angst wieder ver*****cht zu werden. Er ist auch auf LOVOO angemeldet (keine Ahnung ob er es immer noch ist) aber ich kann davon ausgehen das er auch noch mit anderen Frauen schreibt. Soll nicht heißen das er es nicht darf, aber ich habe schon so viele Enttäuschungen hinter mir & leider kann man sie weiterhin auch nicht vermeiden. Ich frag mich nur wie ich es raus kriege ob er es WIRKLICH ernst meint. Ich habe das Gefühl er tut es, aber viele Männer können halt auch gut schauspielern. Ich hatte mal vor 3 Jahren einen Mann kennengelernt der hat mir von vorne bis hinten einfach ALLES vorgespielt. Ich hatte den schlimmsten Liebeskummer meines Lebens, denn das war Liebe auf den ersten Blick für mich, ich hatte meine Gefühle nicht unter Kontrolle...ich denke jeder hat das mal durch.
Jedenfalls schreiben meine neue Bekanntschaft & ich täglich und haben uns auch schon einige Male getroffen. Es gab auch schon 2x intime Momente mit ihm und es war wunderschön! Ich hab ein gutes Gefühl bei ihm, aber das hatte ich damals auch ohne zu merken was der Typ mit mir anstellt.
Und das er anderen Frauen auf Instagram folgt, nun ja...alles halb so wild eig. Aber trotzdem schrillen bei mir die Alarmglocken bei mir, ich ziehe mich zurück, bin traurig, zerreiß mir den Kopf. Ich habe Selbstbewusstsein und ich akzeptiere mich so wie ich bin (falls jemand auf das zu sprechen kommen sollte) es liegt nicht daran. Sondern einfach weil ich schon zu sehr & zu krass verletzt wurde. Ich habe die meiste Zeit einstecken müssen. Ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll, auch wenn er Bilder von anderen Frauen Liked.
Am liebsten würde ich mit ihm über meine Ängste sprechen doch das kommt doch auch nicht gut rüber, oder?? Ich will mich nicht mehr kaputt machen, aber ich bin endlich mal wieder dabei mich wirklich zu verlieben & ich will mich einfach nicht wieder ver****en lassen. Gleich wenn ich sehe er folgt einer und/oder liked Bilder denke ich er meint es eh nicht ernst, und wartet nur auf eine noch bessere. Leider ist die Welt so oberflächlich geworden, und vielen geht es nur noch um nen Hammer Körper und aussehen. Doch das ist eben nicht alles!! Am Ende zählt eben doch mehr der Charakter denn der macht erst wirklich einen Menschen schön!
Habt ihr Tipps?
Danke schon mal :((

Liebe, Tipps, Männer, Freundschaft, Angst, Psychologie, Kummer, Liebe und Beziehung, Vertrauen, Vertrauensbruch
5 Antworten
Wie gehe ich damit um, NICHT das Lieblingskind zu sein?

Gerade bin ich volljährig geworden und habe eine ältere Schwester, die 10 Jahre älter als ich ist. Ich wohne zu Hause, sie ist schon lange ausgezogen. Schon immer war sie von uns 2 Kindern das Lieblingskind meines Vaters, was mich aber immer mehr mit zunehmendem Alter störte. Egal wieviel Mühe ich mir gebe etwas gut oder besser als meine Schwester zu machen, ist sie immer die bessere. Die Beziehung zu meiner Schwester würde ich nicht als besonders innig bezeichnen, um es so zu sagen: wären wir nicht verwandt, wären wir sicher keine Freunde.Was mich allerdings stört, und dafür kann meine Schwester nichts, ist das Verhalten meines Vaters. Es kränkt mich, dass er meiner Schwester alles mögliche anvertraut und Gespräche mit mir ihm eher zur Last fallen, als dass er sie gern hat. Ich gebe mir viel Mühe, frage viel und oft auch wie sein Tag war, aber es kommt nichts. Wenn ich dann sehe und bemerke wie ausgelassen er sich mit meiner Schwester unterhält, tut es mir weh. Das größte Problem ist dennoch, dass ich unglaublich unfair behandelt werde. Meine Schwester darf sich alles erlauben und so sehr mein Vater sich über manche Dinge aufregt und egal wie lange, schweigt er umso besser meiner Schwester gegenüber. Unmut oder Kontra erfährt er nicht von ihm. Währenddessen werde ich angeschrien und das ist wirklich nicht übertrieben, weil ich eine leere Flasche habe liegen lassen. Oft habe ich ihm schon gesagt, wie unfair ich mich behandelt fühle und dass er meine Schwester viel besser behandelt. Er streitet es nur ab und ignoriert es dann. Er weiß, dass ich recht habe, doch ändert sich nichts. und ich weiß langsam nicht mehr wie ich damit umgehen soll....das Kind zu sein, das er sich so nicht gewünscht hat, nicht das Lieblingskind zu sein oder nicht einmal gleichgestellt zu sein....

Familie, Kummer, vaterbeziehung
5 Antworten
Sie will nur freundschaft ist aber trotzdem eifersüchtig?

Abend,

Ich hab das ein Problem das ich nicht ganz versteh ich hab vor gut 4monaten ein Mädchen kennengelernt wir haben uns auf Anhieb gut verstand lief alles super nach ein paar mal treffen haben wir uns auch geküsst und hab aus denn Gesprächen gemerkt das wir so ziemlich viel gemeinsamkeiten haben bis sie dann gesagt hat das sie sich nur freundschaft vorstellen kann davor haben wir jeden tag viel geschrieben was sich dann ab gespäckt hat als wir dann wieder zusammen mit Freunden zusammen gemacht haben waren bis jetzt 3 treffen bei denn ersten zwei war ich noch ein bisschen auf Distanz aber beim ersten Treffen war alles irgendwie kühl von beiden Seiten her beim zweiten Mal hat sie zu mir gemeint icih soll mich neben ihr hocken hat wenn ich oder irgendjemand was lustiges gesagt hat ihr Kopf auf meine Schulter gelegen auch so an dem Tag und wir haben dann auch wieder Händchen gehalten (sie hat meine genommen an dem Abend) und die anderen Freundinnen und Freunde haben gemeint ob sie meine Freundin wäre da es so aussah für sie am dritten Treffen hab ich dann mehr Interesse gezeigt und auch investiert ich hab sie wieder öfter um die Taille umarmt ihr allgemein näher gekommen aber als ich dann mit ihrer Schwester und einer guten freundin uns nett unterhalten haben hab ich gemerkt das sie eifersüchtig und zickig drauf war und da ist mein problem ich weiß nicht was ich machen soll ich hatte so eine situation noch nie was soll ich am besten machen ich hab mir gedacht das ich mit ihr alleine wieder mehr machen soll nicht jetzt direkt bei mir zuhause Filme schauen sondern eher in die Therme zu gehen oder irgendwas zu unternehmen um ihr näher zu kommen da sie mir sehr wichtig ist und ich will ihr es auch zeigen das ich es ernst mit ihr meine da sie das glaub ich nicht ganz glaubt.

Tipps und Ratschläge wären sehr nett danke!

Liebe, Freundschaft, Beziehung, Kummer, Liebe und Beziehung, Rat
5 Antworten
Wie kann ich den Kontakt aufbehalten oder versuchen Sie zu vergessen?

Guten Tag, ich führe gerade ein 2 Wöchiges Praktikum an einer Grundschule durch. Ich arbeite dort jeden Tag mit einer 1 Klasse 4 Schulstunden am stück. Ich kann mittlerweile auch sagen, das ich meine Berufung als Lehrer gefunden habe. Jedoch habe ich eine sehr starke Bindung zu einigen Kindern aufgebaut und sie auch zu mir. Wenn ich morgens erscheine werde ich sofort umarmt und mir wird gesagt, das ich bleiben solle, für immer. Diese Aussagen berühren mich sehr, da ich auch sehr gut mit Kindern umgehen kann. Ich habe jetzt noch eine Woche Praktikum an der Schule und ich freue mich sehr. Jedoch habe ich einige Kinder jetzt schon über das Wochenende vermisst und ich will nicht wissen, wie es ist wenn das Praktikum vorbei ist. Da ich eine sehr gute Bindung zu einigen aufgebaut habe. Dieses Gefühl würde ich sogar schlimmer als Liebeskummer bezeichnen. Ich kann mich aber natürlich nicht mit den Kindern privat treffen, was jedoch einige wollen. Doch die Kinder sind 10 Jahre jünger als ich und die Eltern würden wahrscheinlich denken ich wäre pädophil oder sowas. Außerdem kann ich auch schlecht anbieten den Kindern Nachhilfe zu geben, da jedes Elternteil den Kindern in der ersten Klasse selber alles erklären kann. Auch ein Angebot des Babysitten wäre sehr unseriös. Somit werde ich eventuell einigen Kindern meine Telefonnummer geben und sie können mich, wenn sie wollen anrufen bzw. kontaktieren nur um ein kleines Gespräch zu führen. Ebenfalls ist die Schule sehr nah an meinem Zuhause und wenn ich mal etwas früher frei habe oder generell Schulfrei, kann ich ja mal zum Bus gehen und einigen Kindern guten Tag sagen. Jedoch sehe ich dort auch nicht alle. Ich könnte vllt. auch mal über den Pausenhof gehen wenn ich halt frei habe. Ich weiß jedoch nicht wie weit sowas gestattet ist. Aber ich werde einige Kindern definitiv vermissen. Ich habe auch schon in einige Freundebücher eingetragen. Und die Kinder sind echt alle sehr süß und sie mögen mich auch definitiv. Weil wie gesagt mich viele morgens umarmen und sagen ich soll sie besuchen und mit ihnen spielen etc.
Somit würde mich interessieren, was ihr denkt wie es vllt möglich ist die Beziehung aufzubehalten oder eventuell wenn keine andere Wahl besteht sie schnell zu vergessen. Ich werde auch nochmal fragen ob es irgendwelche Möglichkeiten gibt noch ein Praktikum an der Schule zu absolvieren.
Ich bin aufjedenfall schonmal sehr Dankbar wer bis hierhin gelesen hat und mir vielleicht Helfen kann.

Arbeit, Kinder, Schule, Sehnsucht, Gefühle, Beziehung, vergessen, Grundschule, Kontakt, Kummer, Lehramt, Lehrer, Liebe und Beziehung, umarmen
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Kummer

Sprüche auf serbisch, für WhatsApp Status, mit deutscher Übersetzung?

1 Antwort

Problem! Mein Herpes muss ganz schnell weg!

10 Antworten

woran erkennt man das jemand auf einen steht.....

11 Antworten

Hilfe, wie soll ich ihn fragen ob er mich mag?

11 Antworten

Schöne, traurige Sprüche zum Nachdenken oder Liebeskummer!

15 Antworten

Wie kann man einen Menschen am besten vergessen?

9 Antworten

Was bedeutet 🔥🔥?wenn es ein Junge schreibt?

8 Antworten

Mein Schwarm hat eine Freundin. Was kann ich tun?

11 Antworten

SPRÜCHE ÜBER FALSCHE FREUNDE AUF ENGLISCH MIT ÜBERSETZUNG?

1 Antwort

Kummer - Neue und gute Antworten