Sorgen?

Ich bin ein Mensch, der wenn er nicht direkt bescheid weiß was los ist, direkt alle Situationen durchgeht (könnte vielleicht das passiert sein, um diese Uhrzeit ging diese Person los also wird sie wieder um diese Uhrzeit da sein etc.).

Kurz: Ich mache mir schnell Sorgen wenn ich nicht genau über die Situation bescheid weiß.

Thema: Meine Mama ist heute nach 14 Uhr wo hingegangen (also wen besuchen), und ist jetzt immer noch nicht da (22:20 Uhr). Mit dieser Person, wo sie gerade auf Besuch ist, hat sie schon lange nicht mehr (privat) gesprochen, was heißt, dass es rein theoretisch sein könnte, dass sie mehr zu erzählen hat etc. ... ihr wisst schon.

Wir leben in einer eher kleinen Stadt, wo auch nicht wirklich oft etwas ("kriminelles") passiert, weshalb ich mir darüber (eigentlich) keine Sorgen mache. Nur es könnte aber auch sein dass sie einen kleinen Unfall hatte oder so...ich traue mich auch nicht ihr zu schreiben oder so weil ich nicht stören will...(ich weiß bisschen hirnrissig). Ich war 2020 auch schonmal in Therapie um nicht mehr so oft über solche Sachen nachzudenken. Nun, es klappt auch ziemlich gut, aber manchmal (wie jetzt gerade (20:21 Uhr)) mache ich mir nicht wirklich (Sorgen), aaaaber ich denke schon öfters drüber nach, was passiert sein könnte.

Also wollte ich hier nochmal fragen...was würdet ihr in so einer Situation machen.

Vielleicht hilft das bei der "Antwortsuche": Ich bin 14 Jahre alt...

Ich danke schonmal im Voraus :)

Therapie, Stadt, Psychologie, Gesundheit und Medizin, klein, Liebe und Beziehung, Nacht, Sorgen, Nachmittag, passieren

Meistgelesene Fragen zum Thema Klein