Hund beißt mich auf der Couch?

So mein Hund (reinrassiger Amstaff, 1J.) war ein sehr braver welpe habe auch eine strenge aber liebevolle Erziehung. wir gehen 3x am Tag spaziern... diese werden auch unterschiedlich gestaltet. Er ist nun 1 Jahr alt... ich habe ihn vor einem Monat kastrieren lassen seitdem ist er wie ausgewechselt und beißt mich auf der Couch und kommt auch nicht mehr wirklich runter. Werde morgen einen Hundetrainer kontaktieren aber vl hat jmd schon vorab tipps... ich habe natürlich das ignorieren probiert hat überhaupt nichts geholfen! habe auch in einigen Foren schon nachgelesen man soll nur ignorieren und aus sagen usw. Er macht und kennt sämtliche kommandos waren auch in der Hundeschule usw u beim spaziern gibt's keine machtkämpfe oder an der Leine ziehen...er ist auch mit allen Hunden verträglich. ich mache nichts anders als vorm kastrieren... haben davor immer auf der couch gekuschelt.. sobald ichihn jetzt das Kommando geb dass er auf die Couch darf steuert er sofort meine Hand/Arm an u beißt. natürlich habe ich auch probiert ihn nicht mehr rauf zu lassen... aber das kann nicht die Lösung sein dass er nie wieder rauf darf? meine Frage: was mache ich wenn er meinen Arm packt. da hilft kein Kommando. und ignorieren auch nicht... ich habe auch probiert mit tieferer Stimme oder anderer Körperhaltung Aus/Nein zu sagen die Begriffe kennt er üblicherweise.... nur in dieser Situation leider überhaupt nicht!

Tiere Hund amstaff beißen kampfhund Americanstafford
6 Antworten
Zwei erwachsene Menschen vom "Kampfhund" getötet? Wie können "Kampfhunde" überhaupt Menschen töten?

Ich frage mich, wie Kampfhunde es eigentlich schaffen können, erwachsene Menschen zu töten. Ein Kampfhund verbeißt sich in deinen Körper und muss wahrscheinlich 30 Minuten konstant zubeißen, um einen erwachsenen Menschen töten zu können.

Bei sehr jungen und alten Menschen kann man nachvollziehen das ein Hund Sie überwältigen und töten kann, aber bei normalen erwachsenen Menschen kann ich mir das kaum vorstellen. Außer der Hund greifft unerwartet an und beißt im Hals-Nacken Bereich zu.

Sind diese Menschen vielleicht gelähmt vor Angst und können dadurch nicht richtig handeln bzw. sich wehren. Haben die heutigen Menschen keinen Killerinstinkt mehr? Sie könnten doch einfach das nächste scharfe Objekt benutzen und den angreifenden Hund ausschalten.

Ich wurde schon mal von einem Deutschen Schäferhund angegriffen und ins Bein gebissen, ich brauchte bloß einmal mit meiner Faust auf seinen Kopf zuschlagen, damit der Hund von mir abließ. Außerdem hatte ich noch eine zweite (tödliche) Option, falls der Hund noch einmal angreifen wollte.

Steckt hinter diesem im Fall(Link) vielleicht etwas anderes und die Behörden wollen etwas vertuschen und das Verbrechen auf einen harmlosen Hund schieben?

http://www.rp-online.de/panorama/deutschland/leichenfund-in-hannover-kampfhund-soll-sohn-und-mutter-getoetet-haben-aid-1.7493081

Hund Haustiere Menschen Deutschland Tierquälerei Gesellschaft Hannover kampfhund hunde-biss tierangriff
18 Antworten
Unbewaffnet das Haus verlassen oder nicht?

Ja... neulich ein worst case Szenario mit einem Hund gehabt. Komischer Hund, komische Halterin. Was beide gemeinsam hatten - Angst. Ging noch ganz gut für mich aus, ein Biss, ein Hämatom. Vor ein paar Jahren habe ich einen angeleinten Bullterrier vor einer Kaufhalle beobachtet, der nach einem Kind geschnappt hat, dass Kind befand sich im Radius der Leine und war am wegrennen.

Beides Vorfälle wo Pfefferspray nicht zum Einsatz gekommen wäre, in meinem Fall war der Hund und der Halter schon zu nah, und das Kind an der Kaufhalle hatte ja Glück. Aber ich frage mich, wenn sich immer mehr Leute, aus Angst, Hunde kaufen, Hunde mit enormer Beißkraft - und dass im städtischen Bereich, ob es nahezu Leichtsinn ist kein Pfefferspray bzw. Tierabwehrgerät mit sich zu führen. Oder ist das Übertrieben?

Ich bin mit einem Schäferhund aufgewachsen und es gab keine Zwischenfälle aber wo ich groß geworden bin, da hat man sich die Tiere nicht geholt, um sich auf der Straße sicher zu fühlen oder andere einzuschüchtern. Sondern zum Bewachen des Grundstückes, was ja auch in Ordnung ist.

Jedenfalls, wenn so ein Vieh auf einen zu kommt, aggressiv ist und beisst, die Halter zu weit entfernt sind oder dem Tier nicht gewachsen, dann sieht man richtig alt aus. Vor allem auch dann wenn man sich nicht mit dem Tier auskennt.

Tiere Hund Gesetz Waffen Hundeerziehung kampfhund Kinder und Erziehung pfefferspray
14 Antworten
Wie kann ich das mit diesem Hund am besten machen?

Also es geht um (m)einen Hund, Mason, 2 Jahre. Ich habe ihn im Ungarischen Tierheim gesehen und es war bei mir wie Liebe auf den ersten Blick und ich habe vor, ihm ein neues Zuhause zu geben dieser Hund ist einfach toll. Ich habe ihn auch schon verbindlich reserviert dort, da ich erst in ca 2 Monaten wieder nach Ungarn komme und ihn da erst mitnehmen kann. In dieser Zeit mache ich mir jetzt Gedanken wie ich das am besten machen soll mit der Anmeldung usw. Mason ist ein Mischling zwischen einem Labrador und einem Staffordshire. Und ein Stafford ist in Deutschland ein Kampfhund. Was muss ich beachten wenn ich den Hund nach Deutschland bringen will? Benötigt er einen Wesenstest? (Das Problem ist, dass ich weiß dass er ihn nicht bestehen wird da er nicht sehr gut mit anderen Hunden zurechtkommt und diese auch anbellt und wie ausgewechselt ist, aber ich möchte deswegen mit ihm noch in die Hundeschule. Aber zu Menschen ist er immer freundlich und weist in dieser Sicht ein gutes Wesen auf.) Wie läuft das ab?

Ich habe mich dort im Tierheim erkundigt und diese haben mir gesagt sie würden in die Papiere Mischling reinschreiben. Wird das bei der Anmeldung in Deutschland geprüft aus welchen Rassen der Hund sich zusammensetzt? Oder wird auf die Informationen im Pass vertraut? Weil wenn das so ist dass nur die Informationen im Pass zählen bzw gewertet werden muss ich keine Kampfhundsteuer bezahlen und das Anmeldeverfahren ist deutlich leichter für mich, da meine Eltern auch einen Hund aus diesem Tierheim haben und dieser kein Kampfhundmischling ist.

Ich hoffe jemand kann mir helfen ich bin momentan verzweifelt weil ich bedenken habe, den Hund nicht mit nach Deutschland nehmen zu können. Er ist mir sehr wichtig ich war dort jeden Tag im Tierheim und habe mich intensiv mit ihm beschäftigt ich hoffe Jemand kann mir helfen. Ich bin dankbar für Jede Antwort. LG, M

Tiere Hund Tierheim Hundeerziehung Hundeschule Hundesteuer kampfhund Staffordshire wesenstest
7 Antworten
Fragen zur Haltung eines American Staffordshire Terriers?

Hallo allerseits,

meine Lebensgefährtin (28, Bilanzbuchhalterin) und ich (32, Strahlenschützer in kerntechn. Anlagen) wohnen in Baden-Württemberg und wünschen uns (wieder) einen Hund.

Verliebt haben wir uns in die Rasse "American Staffordshire Terrier". Wir hätten gerne eine Hündin in der Farbvariante "Blue Line".

Hundeerfahrung bringen wir mit, da wir bis vor ca. 1 1/2 Jahren eine Dobermann-Hündin hatten (musste leider mit ca. 12 Jahren wegen Krebs eingeschläfert werden).

Da der AmStaff ja ein Listenhund ist, gibt es sehr viele Anforderungen um diese Rasse zu halten.

Dienen können wir beide mit einem einwandfreien polizeilichen Führungszeugnis (bei mir wird das wegen meiner Arbeit sogar alle 5 Jahre erneuert), einem lieben Zuhause (ohne Kinder und das auch in Zukunft so) und einem abbezahlten Haus mit großem eingezäuntem Grundstück auf dem sich einige Bäume und viel Rasen befindet.

1. Das ein AmStaff deutlich mehr an Hundesteuer kostet als ein "Nicht-Listenhund", ist uns bekannt. Wie verhält sich die Steuer allerdings wenn man den Wesenstest mit dem Hund erfolgreich absolviert hat? Der Listenhund wird doch dann als "normaler" Hund angesehen und somit ändert sich auch die höhere Hundesteuer zur normalen Höhe, oder nicht?!

2. Und wie läuft das genau mit dem Wesenstest ab? Ich habe gelesen das der Hund ab dem Alter von 6 Monaten mit Maulkorb rumlaufen muss beim Gassi gehen und das viele Bundesländer den Wesenstest auch als Bedingung für die Haltung angeben, nur wann muss man genau den Wesenstest machen? Wir hätten definitiv so früh wie möglich den Wesenstest zu machen mit dem Hund, aber theoretisch könnte man den Test auch ewig hinauszögern/verschieben und somit einen AmStaff OHNE Wesenstest halten obwohl es Vorgabe ist?

3. Da man die Rasse AmStaff in Deutschland nicht einführen und züchten darf (sofern ich das richtig gelesen habe), woher kriegt man (natürlich auf legalem Wege und nicht in Polen kaufen oder so) einen AmStaff-Welpen vom guten Züchter?

Danke schonmal für die hoffentlich hilfreichen Antworten :-)

Tiere pitbull american staffordshire amstaff kampfhund Listenhunde
6 Antworten
Mastino Napoletano hat Angst vor aggressiven Rottweiler was tun?

Hallo,

Ich habe gerade für ein paar Wochen eine 9 Jahre alte Rottweiler Hündin weil meine Großeltern im Urlaub sind. Ich selbst habe hier noch eine 5 Jährige Mastino Napoletano Hündin(sterilisiert relativ früh) und die beiden vertragen sich leider überhaupt nicht, haben sich als ich zu besuch war(also bei meinen großeltern) auch gebissen wo aber keiner wirklich was abgekriegt hat.

Das Problem ist das der Rottweiler ein sehr schlauer aber auch dominanter Hund ist, wenn jemand zur Tür kommt schlägt die total an, wenn sich bei den Nachbarn ein Auto bewegt auch, wenn ich Besuch nicht praktisch abhole und mitbringe würde sie die auch beissen, hört sich jetzt schlimmer an als es ist bei meinen Großeltern ist sie halt eine art wachhund und erfüllt da ihren zweck und hat ein gutes leben.

Die Hunde sind räumlich getrennt und das wird auch beibehalten, da leidet keiner drunter platz ist genug aufmerksamkeit bekommen auch beide.

Das Problem ist das der Mastino praktisch nicht mehr in den gemeinsamen Garten will, der Rottweiler springt dann richtig an die Tür wodurch sie sich sehen gehen und bellt. Der Mastino ist auch nicht dominant die wiegt 75kg und der rottweiler vielleicht 35kg, wenn es sein muss ist sie also unverhältnismäßig viel stärker und wehrt sich auch wenn es sein müsste, vielleicht ist der Rottweiler deshalb auch verunsichert und reagiert deshalb aggressiv.

Meine Großeltern hatten ursprünglich 2 Rottweiler wovon die die ich jetzt hier habe auch der Alpha Hund war, viel Kontakt mit anderen Hunden ansonsten gab es nicht denke ich. Menschen gegenüber ist sie total zutraulich, beim spazieren gehen etc. auch keine probleme.

Also die Essenz ist: Der Rottweiler schlägt wegen jeder Kleinigkeit an und bellt den Mastino an sobald die in Garten geht, der Mastino fühlt sich bedroht und flüchtet ins Haus und mag praktisch kaum noch in den hinteren Teil vom Garten gehen wo der Rottweiler hinter der Tür sonst bellt, von der Mastino Hündin geht keinerlei aggression aus.

Am schönsten wäre es wenn mir jemand ein Tipp gibt wie ich es hinkriege das die beiden Hunde sich verstehen, räumliche trennung bleibt sowieso aber ich möchte das der Rottweiler aufhört die andere Hündin anzubellen durch die Tür und gegen springt etc. Wie mache ich Sie am besten darauf Aufmerksam das mir das Fehlverhalten nicht passt?

Danke an jeden Hundekenner der bis hierhin gelesen hat, ich hoffe mir kann ernsthaft jemand helfen.

Edit: Maulkorb usw. sind da um die 2 notfalls sicher zusammenzuführen.

Hund beißen Hündin kampfhund Rottweiler sozialverhalten
3 Antworten
Ist das halten eines Staffordshire Bullterrier-Mischlings in Bayern irgendwie möglich?

Servus Leute, Ich bin mit meiner Freundin vor kurzem aus beruflichen Gründen von Berlin nach Bayern in die unmittelbare Nähe Rosenheims gezogen. Nun haben wir vor, uns einen schönen Staffordshire Bullterrier-Labradormischling anzuschaffen. Wir besitzen beide bereits Erfahrung mit der Haltung eines Hundes.

(nicht zu verwechseln mit einem Bullterrier, American Staffordshire Terrier, Mastiff, ...)

Leider musste ich feststellen, dass dieses Bundesland eine etwas "veraltete" Sichtweise hat, wenn es um die Hundehaltung einiger Rassen geht.

Zuerst einmal weiß ich, dass der Staffordshire Bullterrier neben anderen vermeintlich "aggressiveren" Hunderassen in Bayern ein Listenhund nach Kategorie 1ist. Demnach ist die Haltung ohne begründetes Interesse in Bayern nahezu unmöglich, Wesenstest usw. eingeschlossen.

Deshalb bezieht sich meine Frage auch nicht auf die Anschaffung eines reinrassigen StaffBull, sondern eines Mischlings.

Ab welcher Mischlingsgeneration wäre denn eine Haltung möglichst unkompliziert, bzw welche Konstellation würde das typische Aussehen am wenigsten trüben, wobei aber auf den Papieren alles passt?

Ich hoffe, dass sich vielleicht einige Rechtler oder Züchter melden und weniger das gefährliche halbwissen hier durchblickt.

Vielen Dank schonmal Leute :)

Gesetz Bayern kampfhund Listenhunde Staffordshire Bullterrier staffbull
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Kampfhund

Welche Hunderasse hat die meiste Beißkraft?

8 Antworten

An die Hunde-Kenner: Dobermann, Kampfhund oder nicht?

7 Antworten

Ist ein miniatur Bullterrier auch ein kampfhund

11 Antworten

Wie viel kostet ein Pitbull-Welpe oder ein Kampfhund-Welpe?

20 Antworten

Ist der Rottweiler ein Kampfhund?

11 Antworten

Sind Boxer wirklich Kampfhunde?

13 Antworten

ist eine französische Bulldogge ein Kampfhund?

27 Antworten

American Bully Haltung Bayern?

6 Antworten

Boxer=kampfhund?!

8 Antworten

Kampfhund - Neue und gute Antworten

Beliebte Themenkombinationen