Listenhunde NRW, was passiert jetzt?

also zu meiner Frage bzw. meinem Problem. Ich habe mir im Februar einen Hund von einer Züchterin oder wie viele sagen „ Vermehrerin“ gekauft. Ich habe den Hund ohne Papiere gekauft, der Hund war geimpft, gechipt und komplett gesund. Er sollte ein mischling sein aus Boxer und Labrador. Ich habe mich mit der Frau in der Mitte getroffen, da mehrere Stunden fahrt zwischen uns lagen. Das Muttertier hatte sie dabei und wir standen vor dem Treffen mehrere Monate in Kontakt. Ich hatte wirklich ein gutes Gefühl und habe einen super lieben, verspielten Welpen bekommen der sich super entwickelt hat. Viele werden wahrscheinlich denken boah wie dumm oder naiv sich einen Hund ohne Papiere zu kaufen und ohne die Umgebung anzuschauen. Auf mich hat es aber alles einen super Eindruck gemacht. Auch nach dem Kauf war die Züchterin immer erreichbar und auch wenn ich fragen hatte hat sie mir immer geholfen. Nun habe ich ihre Nummer nicht mehr, da mein altes Handy vor ein paar Monaten kaputt gegangen ist. Wir waren in der Hundeschule und unserer Hund ist für sein Alter von 7 Monaten super erzogen. Oft sprechen uns Leute an und fragen uns ob unser Hund auf der Liste steht oder ein Kampfhund wäre. Seit ein paar Monaten denke ich auch das vielleicht noch eine andere Rasse in ihm steckt. Einfach von der Optik her, er ist noch sehr klein, vllt so 25 cm und wiegt so 17 kg. Nun sind wir umgezogen und haben ihn hier angemeldet und haben einen Brief vom Ordnungsamt bekommen das vermutet wird das unser Hund ein Listenhund ist. Wir sollen ihn beim Ordnungsamt vorstellen, die wollen eine phänotypische Begutachtung machen lassen. Weiß jemand was das ist? Wir sollen Nachweise mitbringen die seine Rasse nachweisen aber er hat ja gar keine Papiere. Was passiert wenn heraus kommt das noch etwas anderes in ihm steckt ? Kann ich ihn trotzdem behalten ?

Bin nun sehr verunsichert und weiß nicht recht was ich machen soll. Ich habe 10 Tage Zeit mit ihm zum Ordnungsamt zu gehen.

Tiere, Hund, NRW, Boxer, Listenhunde
8 Antworten
Hundesteuer nachzahlen. Wie kann ich dagegen vorgehen?

Hallo zusammen!

Meine Freundin und ich hatte einen Hund der als Listenhund eingestuft wurde. Nun müssen wir jede Menge Hundesteuern nachzahlen.

Wie es dazu kam!

Wir haben die Szuki als Welpe in Ungarn im Straßengraben gefunden und dort aufgeppelt. Die Szuki konnte aber nicht auf dem Hof bleiben, wo wir für ein drei Viertel Jahr für Kost und Logie gearbeitet haben. Wir beschlossen also Sie mit nach Deutschland zu nehmen. Beim Tierarzt wurde sie gechipt, geimpft und sterilisiert. Sie wurde auch dort als Mischling identifiziert. So steht es auch in Ihrem Pass.

Die Probleme fingen mit der Geburt unseres Sohnes an. Wir bekamen ein bescheid von der Gemeinde das wir die Papiere von unserem Hunde vorlegen sollen, da sich Bürger über unseren Hund beschwerten. Dies taten wir ohne das es weitere Folgen gab.

Ein Jahr später kam es zu einem Vorfall wo die Szuki mit Maulkorb auf ein kleinen Hund zu gerannt ist und dieser von der Frau hoch genommen wurde. Die Szuki spranng hoch und gekratzt Sie anscheinend.

Die Frau hat meine Freundin wegen Körperverletzung angezeigt. Es hat sich herausgestellt das Sie es nur getan hatte weil sie "Angst um unseren Sohn hat ".

Das hat natürlichen das Ordnungsamt mit bekommen und hat sofort gehandelt und die Szuki als Listenhund eingestuft. Uns wurde mit dem Jugendamt gedroht. Wir sollen doch unseren Hund bitte weg geben was wir schlussendlich auch schweren Herzen Taten.

Der Sachbearbeiter des Ordnungsamt versicherte uns mündlich das wir lediglich nur zwei Monate wo Szuki als Listenhund geführt wurde zahlen müssen. Nun kam der Hundesteuerbescheit dass wir komplett die ganzen drei Jahre rückwirkend zahlen müssen.

Der Sachbearbeiter hat das Amt gewechselt und die Hiesige Bearbeiterin weigert sich nur die zwei Monate zuberechen.

Gibt es eine Möglichkeit dagegen vorzugehen?

BITTE UM HILFE!!!

Vielen Dank im voraus!

Gruß Max

Hund, Recht, Hundesteuer, Listenhunde
10 Antworten
Kann da jetzt wirklich was vom Veterinäramt kommen?

Ich war mit meiner Mama und unseren Hunden spazieren. Unserer Listenhund hatte Maulkorb und Leine dran, wir haben den Wesenstest noch nicht von daher ist das eh Pflicht.

Sie lief also an der Schleppleine, 15 Meter. Dann kam ein Ehepaar, ich würde tippen so 60 Jahre alt, meine Mutter hat die Hündin gerufen, sie abgesetzt und belohnt. Als dann das Ehepaar an uns direkt vorbei ging, meinte sie uns aufs übelste zu beschimpfen. So nach dem Motto, einschläfern und Haftstrafen für die Halter eines solchen Tieres. Ist natürlich absolut absurd. Die Hündin hat sich vorbildlich verhalten. Man merkte ihr an das sie schon eingeschüchtert war aber sie hat sich nicht einmal aus dem Sitz bewegt oder gebellt oder so. Dann irgendwann fing sie an "Ordnungsamt" zu spielen. "Der hat ja keine Marke, niemals ist das legal werde ich melden" meine Mutter kramte während dessen den SKW und die Marke raus :D sie war dann erstmal still, dann wurde es aber erst so richtig lustig. Der Mann kramte sein Handy raus, rief die Polizei (über den Notruf!) und wollte das uns ein Streifenwagen kontrolliert. Der Polizist verwies dann ans Veterinäramt. Ich wollte eindach weiter gehen, meine Mum aber nicht. Meine Mutter hat den dann sogar den ganzen Namen gesagt, mit dem Verweis darauf das es nicht illegal ist seinen Hund auszuführen und ihn zu erziehen. Ich habe aber schon irgendwie Angst das was kommt, gerade weil sie offiziell noch dem Tierheim gehört und erst mal nur zur Probe bei uns ist. Kann da was passieren?

Hund, Listenhunde, Veterinäramt
7 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Listenhunde

Sind American Bullys Listenhunde?

6 Antworten

Welche Hunderasse hat die meiste Beißkraft?

8 Antworten

Ist ein American Bully ein Listenhund in NRW?

6 Antworten

Haben Listehunde (kampfhunde -.-) eine kiefersperre? stimmt das?

19 Antworten

American Bully Haltung Bayern?

6 Antworten

Pitbull (Blue Line) Welpen?

9 Antworten

Ist der American bully ein listenhund?

1 Antwort

American Bully Listenhund?

6 Antworten

Ezzy groom?

5 Antworten

Listenhunde - Neue und gute Antworten