Wechsel von Gymnasium zu Hak sinnvoll?

Hey, ich komme aus Österreich, bin 14 jahre alt und bin gerade in der 5. Klasse eines Gymnasiums (9. Schulstufe). Doch ich bin mir nicht wirklich sicher, ob es die richtige Entscheidung war, Gym weiterzugehen, anstatt eine HTL oder HAK zu besuchen. Ich hasse sehr viele Fächer, die ich im Gymnasium habe (zB: Latein, Musik, Kunst, Geschichte); diese Fächer habe ich in einer HAK nicht. Stattdessen habe ich dort Fächer, die mich wirklich sehr viel mehr interessieren (zB: BW, Volkswirtschaft, Wirtschaftsinformatik, UNCO). Ich bin mir auch zu 100% sicher, dass wenn ich später mal studieren will, es zu 100% etwas im Bereich Wirtschaft sein wird (zB: Wirtschaftswissenschaften, Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft usw...). Doch das Problem ist, dass das eine Extra-Jahr am Gym einfach nur verschwendet wäre, und ich dann auch erst 2 Jahre später mit der Schule fertig wäre, da HAK 1 Jahr länger geht (und durch das extra Jahr).

Meine Fragen lauten daher:

Was ist sinnvoller, Gymnasium weiterzugehen, und dann etwas im Wirtschafts-bereich zu studieren, oder in eine HAK zu wechseln, und dann ohne zu studieren, gleich arbeiten zu gehen? (das ist durch das Diplom möglich)

Was bietet bessere Berufchancen? (Wenn ich nur den Bachelor machen würde)

Wenn ich nach der HAK plötzlich doch noch studieren will (zB wegen besseren Chancen oder so), macht es dann einen großen Unterschied, wenn ich davor auf einem Gym war, oder einer HAK?

Wenn ich nach dem Gymnasium plötzlich doch nicht studieren will; welche Chancen hätte ich dann da in der Berufswelt?

Ich würde mich über Antworten freuen (auch wenn nur eine Frage beantwortet wird)

Danke im Voraus

Schule, Gymnasium, HAK, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
Pflicht Praktikum Hilfe dringend Hilfe nötig?

Hey Leute,

ich mache derzeit ein Praktikum im Sozialamt. UND meine Frage ist:

Ich muss diese Fragen Ausfüllen:

B Das Unternehmen

1.

In welcher Branche ist das Unternehmen tätig?

2.

Was wird produziert bzw. welche Dienstleistungen werden angeboten?

3.

Was ist der Zielmarkt bzw. wer sind die Kunden des Unternehmens?

4.

Wie viele Mitarbeiter hat das Unternehmen?

5.

Gibt es einen Betriebsrat?

6.

Welche wirtschaftlichen Daten (z. B. Umsatz, Kennzahlen, Marktanteil, Exportanteil etc.) sind öffentliche zugänglich und wie lauten diese?

7.

Wie ist das Unternehmen organisiert (Aufbauorganisation, Organigramm)?

8.

Kurzüberblick über die Unternehmensgeschichte und –entwicklung.

9.

Welche Unternehmensphilosophie (Mission, Vision, Kultur, Normen, Werte, Nachhaltigkeit, Corporate Social Responsibility etc.) verfolgt das Unternehmen? Gibt es ein Leitbild?

10.

Welche Berufe gibt es in diesem Unternehmen?

11.

Welche Ausbildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten bietet das Unternehmen (Lehrlingsausbildung, Traineeprogramme, externe Weiterbildungen etc.)?

12.

Welche betrieblichen Sozialleistungen bietet das Unternehmen neben Lohn und Gehalt seinen Mitarbeitern?

Aber da die Sozialamt kein Unternehmen ist, weis ich nicht was ich da hinschreiben muss, KÖNNT ihr mir dabei helfen was ich schreiben soll ??

DANKE

Deutsch, Ratgeber, Schule, Hilfestellung, HAK, Linz, Österreich, Praktikum, Pflichtpraktikum, Ausbildung und Studium, Wirtschaft und Finanzen
HTL weitermachen?

Hallo

Ich bitte um hilfreiche Antworten mir ist das sehr wichtig und ich verschwenden gefühlt keine Minute mehr damit nicht daran zu denken:

Ich ging in die NMS und habe mir die HTL ausgesucht weil es eigentlich ein großer Wunsch war(bin jetzt in der 9ten die bald vorbei ist). In der NMS waren meine Noten eigentlich relativ gut ich hatte einen 2er in Mathe und einen 3er in Englisch (meiner Meinung nach wäre ein 2er verdient gewesen). Sonst halt 1er

Nun bin ich seit einem Jahr in der HTL. Mein erstes Semester war ziemlich schlimm...Ich bin Tagelang bis am Morgen wach geblieben nur um zu lernen und um es zu schaffen, weil ich nur durch diese Massen an lernen eine GRÖSSERE Chance zu vieren hatte aber oft wurde es doch die 5 . trotz der ganzen Bemühung waren meine Noten im ersten Semester so: Ich hatte eine 5 in Mathe und sonst wirklich überall außer Sport eine 4. Jedoch Deutsch und Englisch 3. Ich bin teilweise noch immer krass verzweifelt weil ich gebe alles und schaffe halt schwer das Semester ich habe es richtig gespürt im 2ten Semester das meine Energie weg war weil ich habe halt echt NUR gelernt. Ich habe auf die allerersten Teste paar mal eine 3 geschafft (nicht sehr oft). Habe bei den 2ten Testen im ersten Semester verkackt. Ich hatte einfach kaum Kraft übrig.

Im 2ten Semester kam dann die Corona Sache. Wir haben zum Glück keine Teste mehr und es war natürlich dadurch auch viel weniger stress. Ich habe es alleine durch die Arbeitsaufträge geschafft, dass meine Noten jetzt Dank Corona so aussehen : Die 5 in Mathe ist noch da jedoch kann man dieses Jahr mit einer 5 aufsteigen. Sonst habe ich jetzt anstatt 4en überall 3en.

Trotz der Verbesserung weiß ich jetzt nicht ob ich das Jahr auch ohne Corona geschafft hätte. Übrigens im ersten Semester hatte ich 2 Prüfungen die ich geschafft habe dadurch nur eine 5 in Mathe (Prüfung in Mathe hatte ich nicht probiert).

Wie gesagt war das Jahr sehr hart. Und ich weiß jetzt nicht wie ich weitermachen soll. Es ist einfach die Angst und der Respekt dar. Ich will nicht ,dass meine HTL Zeit mega lang wird und ich habe Angst ich weiß nicht ob ich es schaffe weil ich habe das erste Jahr schon eigentlich schwer geschafft. Ich habe wegen HAK Wechsel überlegt aber wahrscheinlich würde ich das erste Jahr dann auch verlieren. Übrigens der 5er in Mathe ist noch nicht ganz fix

Lernen, Schule, HAK, weiterführende Schule, HTL, Misserfolg, Ausbildung und Studium
Klassenwechsel r in die Parallelklasse?

Hallo,

Ich besuche derzeit die 9. Schulstufe in einer HAK (Handelsakademie) in Österreich und bei uns gibt es ab der 10. Schulstufe die "Computerklasse"

Ich habe vor einem Monat in diese Schule gewechselt und musste auf meinem Anmeldebogen mich für 'Ja oder Nein' entscheiden für die Computerklasse.

Ich habe leider echt spät begriffen dass die Computerklasse nichts für mich wäre weil ich auch nicht wirklich später etwas mit IT/ Computertechnik zu tun haben möchte. Ich habe mich für Ja entschieden weil mein Bruder es so wollte und jetzt bin ich in einer Klasse wo ich gar keinen kenne und irgendwie wollen die Schüler auch nicht mit mir reden. Mir fällt es auch ziemlich schwer, mich mit denen anzufreunden weil es sind viele Truppen und alle zeigen wirklich keine Interesse mich aufzunehmen und ich bin wirklich eine sehr humorvolle, sympathische Person und habe wirklich nie Probleme mit Leuten zu reden, wie mit der Parallelklasse aber meine Klasse zeigt mir nur das Gegenteil und deshalb habe ich oft keine Lust in die Schule zu kommen... (Habe auch viele Fehlstunden in einem Monat). In der Parallelklasse sind alle Schüler die ich privat kenne und vieles unternehme mit denen. Möchte so gerne in die Parallelklasse wechseln aber ich bräuchte echt gute Argumente. Ich war schon beim Direktor mit meiner Freundin aus der Parallelklasse und er meinte, dass wir uns sowieso in Pausen treffen und sehen können. Jetzt Frage ich euch welche Argumente für den Direktor die ich sagen kann das es 100% ist

Schule, Freundschaft, Psychologie, HAK, Liebe und Beziehung, Klassenwechsel, Parallelklasse
Wie kann man ein Modelabel gründen?

Halo

Die frage ist jetzt nur sehr grob, natürlich weiß ich dass sich das nicht in einer antwort erklären lässt, aber ich wollt mal eure meinungen hören.

Wie schwer ist es, eine modemarke zu gründen? Also angenommen man hat etwas eigenkapital, und einen Hak abschluss oderso, also man kennt sich aus in sachen unternehmensgründung

(jetzt bitte nicht sagen mit hak geht das nicht ... Meine cousine ist ein gutes beispiel sie hat ne kleine reinigungsfirma gegründet)

Auf jeden Fall, ist es mein Traum, oder einer meiner Träume mal ein Modegeschäft oder online Shop zu gründen, aber nicht aus dem Grund geld zu verdienen, sondern um meine eigenen ideen freizusetzen. Mein traum wäre es, praktische mode zu einem nicht allzu hohen Preis zu verkaufen, wie zb asos. Es gibt fast nirgends lingerie für frauen mit großen brüsten, oder skinny jeans, für etwas kleinere frauen, oder jeans die an den knöcheln eng sitzen. Meine Vorstellung wäre es das zu changen. Ich zeichne seit jahren schon hosen und kleidungen in meinem heft herum, und muss sagen ich kann gut zeichnen, leider hab ich keinen plan vom herstellen einer jeans oderso. Ist es möglich dass zb ich für das unternehmen und die designs zuständig wäre, und jemand für mich die kleidung produziert?

Aber wie machen das die anderen, in einem online shop wird ja auch sicher nicht alles mit hand gemacht, das wäre ja ein richtig großer aufwand oder?

Also ich weiß das ist jetzt alles ganz grob, aber vielleicht kann mir mal jemand sagen wie es zb asos macht, natürlich is das jetzt ne große marke, aber wie machen die das? Wie könnte ich kleidung verkaufen, ohne alles alleine produzieren zu müssen? Auch wenn ich einen gehilfen hätte, wäre das ja auch nicht möglich so schnell zu produzieren ..

Kleidung, Gründung, Fashion, Mode, HAK, Unternehmen
Soziale Phobie? Schulangst?

Guten Abend,

Ich bin 16 Jahre alt und gehe momentan in die 2. Hak in Wien. Seit ich 6 bin, habe ich furchtbare Angst mit Leuten zu kommunizieren & denke zu viel. Ich hab das Gefühl das meine Schüchternheit mein Leben zerstört. Meine Ängste beziehen sich auch soziale Situationen.Ich hab immer das Gefühl, dass jemand über mich schlecht redet.

Als ich in die Oberstufe kam, war es wirklich schwer für mich neue Freunde zu finden. Meine Noten wurden dadurch schlechter, weil ich mich kaum konzentrieren konnte. Immer vor jeder Schularbeit oder Tests vergesse ich aus Nervosität alles und ich beginn an zu zittern. Wenn ich vor meiner Klasse reden muss, werde ich extrems rot und fange an zu schwitzen und ich mich off nicht in fast allen Fächern gar nicht melden kann. Wegen dem habe ich auch öfters gefehlt, weil ich mich wirklich schäme. Andere Gründe waren auch Gruppenarbeiten oder Präsentationen.

Na ja, mir ging es wieder gut nach einem Semester, aber dann wurde meine Klasse aufgelöst und wurde in eine neue Klasse eingeteilt. Jetzt passiert alles wieder von vorne.

Ich habe vor kurzem bemerkt, dass HAK nichts für mich wird, weil ich aus dem Stoff her nicht mehr mitkomme und nichts verstehe. Ich kann nicht mehr.. Ich weiß nicht was ich machen soll. Ich habe mit meinen Eltern darüber gesprochen, aber die wurden sauer auf mich. I feel like a disappointment..

(deutsch ist nicht meine muttersprache, also bitte ich für Verzeihung)

Schule, Angst, Psychologie, HAK, Liebe und Beziehung, Soziale Phobie, Social Anxiety

Meistgelesene Fragen zum Thema HAK