Erpressermail bekommen was tun?

Hallo Commiunity,

ich habe eben eine Erpressermail bekommen. Ich soll wohl auf einer pornografischen Seite gewesen sein und es soll mich wohl jemand ausspionieren. Ich war jedoch nicht auf so einer Seite unterwegs. Allerdings mache ich mir etwas Gedanken da der Erpresser mein altes Passwort weis. Wie würdet ihr jetzt vorgehen?

Folgende Mail wurde mir zugeschickt:

Sie wurde auf Englisch geschickt, das hier ist die Übersetzung...

Ich bin mir bewusst, dass xxxxxx einer Ihrer Pässe ist. Kommen wir direkt zum Punkt. Keine einzige Person hat mich dafür entschädigt, nach Ihnen zu sehen. Sie kennen mich vielleicht nicht und denken höchstwahrscheinlich, warum Sie diese E-Mail erhalten?

Nun, ich habe tatsächlich eine Malware auf der Website für Videos für Erwachsene (Pornografie) platziert und es gibt noch mehr, Sie haben diese Website besucht, um Spaß zu haben (Sie wissen, was ich meine). Beim Ansehen von Videoclips arbeitete Ihr Webbrowser zunächst als Remote Control Desktop mit einem Key Logger, der mir den Zugriff auf Ihren Bildschirm und auch auf die Webcam ermöglichte. Danach sammelte meine Software jeden Ihrer Kontakte von Ihrem Messenger, Facebook sowie per E-Mail. Danach habe ich ein Video erstellt. Der erste Teil zeigt das Video an, das Sie gerade gesehen haben (Sie haben einen guten Geschmack), und der zweite Teil zeigt die Aufnahme Ihrer Webcam, und es ist u.

Sie erhalten zwei verschiedene Optionen. Warum schauen wir uns die Optionen nicht im Detail an:

Die erste Alternative besteht darin, diese E-Mail zu ignorieren. In einem solchen Fall werde ich Ihren eigenen Videoclip an alle Ihre Kontakte senden und dann über die Demütigung nachdenken, die Sie sehen werden. und definitiv, wenn Sie in einer romantischen Beziehung sind, wie wird sich das auf jeden Fall auswirken?

Die zweite Möglichkeit wäre, mich mit 2795 Dollar zu entschädigen. Nennen wir es eine Spende. Dann werde ich mit Sicherheit Ihr Video sofort löschen. Sie könnten das tägliche Leben so führen, wie es nie passiert ist, und Sie würden nie wieder etwas von mir hören.

Sie leisten die Zahlung über Bitcoin (wenn Sie dies nicht wissen, suchen Sie in der Google-Suchmaschine nach "So kaufen Sie Bitcoin").

Zu sendende Bitcoin-Adresse an:

xxxxxx

Falls Sie neugierig sind, zu den Behörden zu gehen, kann diese E-Mail nicht auf mich zurückgeführt werden. Ich habe mich um meine Handlungen gekümmert. Ich versuche nicht sehr viel eine Gebühr zu erheben, ich möchte entschädigt werden. Um die Zahlung zu leisten, wenn ich das Bitcoin nicht bekomme, sende ich Ihr Video definitiv an alle Ihre Kontakte, einschließlich Verwandter, Mitarbeiter usw. Wenn ich die Zahlung erhalte, werde ich das Video jedoch sofort zerstören. Wenn Sie Beweise wollen, antworten Sie Yup! & Ich werde deine Videoaufnahme an deine 17 Freunde senden. Es ist ein nicht verhandelbares Angebot. Verschwenden Sie daher nicht meine und Ihre persönliche Zeit, indem Sie auf diese E-Mail-Nachricht antworten.

Mail, Erpressung, Hacker, bitcoin

Meistgelesene Fragen zum Thema Hacker