Mietrecht Mietminderung bei gemieteten zugeparkten Garagen?

Moin,

Also... ich habe eine Doppelhaushälfte angemietet und die andere Hälfte gehört der verhassten Tante meines Vermieters. Ich bin sehr gut mit meinem Vermieter und wir überlegen derzeit was wir gemeinsam tun können, weil Gespräche nichts bringen und ich mich heute von dem Sohn der netten Tante hab anschreien lassen müssen und da hört der spass auf... also..

Es gibt 4 Garagen Tore, die beiden Mittleren ist eine Große Garage und gehören ihr, die beiden äußeren sind meine angemieteten Garagen. Bei der hinteren steht ein carport ( auch meins ) und der Zugang zu meinem Garten abschließend des gemeinschaftshofes was dann mein angemieteter Garten ist. Was auf dem schmalen Hof vor den Garagen das Problem ist. Sie hat ständig besuch von ihrem 500 gefühlten Kindern und die parken ständig beide Garagen Ausfahrten zu. Teilweise stehen sie sogar in meinem Garten. Gestern wurden meine Gießkanne und Harke umgefahren und dadurch zerstört. Scheiß auf die billig Kanne aber ich komme stehts und ständig nicht mit meinem Auto oder sogar dem Motorrad in meine Garagen, kann diese teilweise nichtmal öffnen... wenn mein Besuch dort steht oder auf den Garten fährt ist das ja awas anderes, als wenn ihre Kinder das tun. Ich habe ihren Zugang noch nie versperrt.

Was für Möglichkeiten haben mein Vermieter und ich ? Wir dokumentieren das übrigens nun auch. Könnte er Mietminderung bei Ihr einfordern ? Ich hatte bereits überall schilder angebracht Ausfahrt freihalten etc.

Danke für wertvolle Tipps

Recht, Mietminderung, Garage
Brauche Rat von Autoexperten beim Kauf?

Guten Tag,

Ich benötige einen günstigen Lieferwagen mit Hebebühne, leider habe ich wenig Geld zur Verfügung.

Ich habe nun einen gefunden der mir auf den ersten Eindruck gefällt da viel gemacht daran gemacht wurde.

Leider hat der Motor sehr viele km drauf.

https://www.autoscout24.ch/de/d/vw-crafter-chassis-kabine-2007-occasion?vehid=8218221&backurl=%2Fnutzfahrzeuge%2Fvw--crafter%3Fpriceto%3D10000%26make%3D82%26model%3D849%26vehtyp%3D20&priceto=10000&make=82&model=849&vehtyp=20

Ich weiss, in die Zukunft sehen kann keiner. Jedoch können Experten die viel Erfahrung haben, sicherlich das Risiko abschätzen. Das Auto hat MFK (TÜV) vor nicht einmal einen Monat gemacht, ist somit 2 Jahre auf der Strasse erlaubt.

- Zahnriemen ersetzt bei 352.000. KM

- Turbo Ersetzt im Januar 2020

- Bremsen Komplet ersetzt sind Neu

- Spurstange ersetzt am 7.12.20

- Service Komplet alle Filter/Ölwechsel am 7.12.20

- Hebebühnenservice Ölwechsel, einfetten Hebebühne richten

Was könnte bald auf mich zukommen das ersetzt werden müsste? Mit wieviel müsste ich dann rechnen? Denkt ihr, es ist sogar möglich 2 Jahre ohne Probleme weiterzufahren? (Sprich, ist die Chance gut/schlecht?)

Ich bitte wirklich nur diejenigen die Erfahrungen haben und nicht nur einfach eine Meinung vertreten wie "Mercedes ist besser, such dir so einen".

Danke

Allgemeinwissen, Garage, Autokauf, Transporter, Auto und Motorrad, autos

Meistgelesene Fragen zum Thema Garage