Unfall: Unfallverursacher leugnen nun, was tun?

Also vor ungefähr einer Woche, als meine Mutter mit dem Auto von der Tiefgarage rausgefahren ist, ist eine Frau mit dem Auto gegen meine Mutter gestoßen, als sie rückwärts gefahren ist. Die Situation sieht so aus: Sie war nicht über die komplette Rampe gefahren, hatte gehalten, heißt, dass die Verursacher rückwärts auf die Rampe reingefahren sind und dann vorne an unserem Auto angestoßen haben. Zunächst soll sich die Frau, die den Unfall gebaut hat, sich bei meiner Mutter mehrere Male entschuldigt haben und gesagt haben, sie hätte meine Mutter nicht gesehen, quasi hat sie ihre Schuld zugegeben. Dann hat meine Mutter Kennzeichen usw aufgeschrieben und nach einer Telefonnummer gefragt, jedoch hat meine Mutter die Polizei leider nicht eingeschalten. Aufjedenfall war meine Mutter dann in der Werkstatt bei Bekannten um den Schaden zu prüfen, und nach langem Überlegen haben wir dann die Unfallverursacherin angerufen und haben nach deren Versicherungsnummer gefragt, um den Unfall der Versicherung zu melden. Sie hat ihre Versicherungsnr. nicht hergeben wollen und meinte, dass wir zum Reden bei ihr vorbeikommen sollen, wobei wir meinten, dass wir fest entschlossen sind, es der Versicherung zu melden und es deshalb kein Diskussionsbedarf gibt, jedoch hat sie ohne eine Antwort darauf auf unser Gesicht aufgelegt. Naja in der Zwischenzeit haben wir auch mit unserer Versicherung geredet und heute dann nochmal bei den Unfallverursachern angerufen. Die Frau die den Unfall gemacht hat meinte diesmal, dass das Auto ihrem Mann gehört und wir mit ihrem Mann reden sollen. Später hat der Mann angerufen und wollte dann die Personalien von meiner Mutter, mit der Begründung, dass er es der Versicherung melden muss, und meinte, nachdem er es gemeldet hat, wird sich sowieso rausstellen wer schuld ist. Meine Mutter meinte natürlich, was das bedeuten soll und dass seine Frau ja sowieso zugegeben hat am Unfallstag, dass es ihre Schuld war und sich sogar entschuldigt hat. Der Mann meinte dann aber, seine Frau würde was anderes sagen usw, also die leugnen jetzt quasi den Unfall. Jedoch als der Unfall passiert ist, saß niemand neben meiner Mutter, aber mit der Frau waren noch die (Schwieger)Eltern, d.h. die haben Zeugen aber wir nicht. Meine Frage ist jetzt, was kann man da machen, weil sie jetzt womöglich die Schuld auf uns schieben, was wären Folgen, nicht das wir am Ende dann irgendwas zahlen müssen wofür wir nicht schuld sind? Kennt ihr solche Fälle oder wisst ihr was gemacht werden sollte? Vielen Dank schon mal, Mfg

Unfall, Recht, Garage, einfahrt, Beweis, leugnung, Auto und Motorrad
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Garage

Exklusiv-Garagen - MC Garagen - jemand Erfahrung mit diesen Anbietern?

21 Antworten

Automatik-Wagen anschieben oder wenigstens aus der Garage schieben

7 Antworten

GTA 5 geklaute Autos für immer behalten?

3 Antworten

Wie teuer kommt eine Hocheinfahrt pflastern lassen?

8 Antworten

Welche Innenmaße sollte eine Autogarage sein?

3 Antworten

Elektrisches Garagentor lässt sich nicht öffnen

4 Antworten

Wie kann ich Garagentoröffner entriegeln bei Stromausfall?

8 Antworten

Anschliessen einer Steckdosen / Schalter Kombination in der Garage

12 Antworten

Garage vermieten. Muss ich Steuern zahlen?

8 Antworten

Garage - Neue und gute Antworten