Stress mit Freundin, wieder Vertragen?

BIN DEZENT RATLOS bitte um rat

Hi, und zwar geht es darum das das Verhältnis zwischen meiner engsten Freundin und mir (beide 16) seit gestern sehr angespannt/unangenehm ist.

Zum,,Vorfall":

(Kurz dazu, ich meinte nichts böse, dachte am Anfang echt wäre lustig aber habs dann offensichtlich zu weit getrieben und das Missverständnis nicht direkt aufgeklärt, was ich wollte, wobei sie mich dann leider ignoriert hat)

Meine Freundin und ich sind wirklich ganz locker, eng und chatten auch ganz normal und über alles.

Uns war beiden gestern, nach der Schule langweilig, und wir haben uns dann hin und her Nachrichten zugespammt und sie hat mir paar Nachrichten geschrieben, das sie einen guten Freund vermisse mit dem sie regelmäßig gechattet hat (als sie 12 waren) und halt eif gesagt das sie cool fand wie chillig es früher war mit dem (blabla). Der Junge geht in unsere Klasse und ja mehr gibt's auch nicht zu sagen keiner von uns hat sonst sonderlich kontakt mit dem.

Ich habe ihr dann geantwortet: Das leite ich dem jetzt weiter HAHAHA

Und sie meinte: Mach doch wenn du dich traust

NATÜRLICH hät ich das (und hab ich auch) nicht gemacht aber hatte nichts zu tun, also hab ich mir eine fake whats app runtergeladen und so getan als hät ich dem geschrieben und ihr die Screenshots geschickt.

Auf Nachfragen von ihr: hast du nicht gemacht, Wenn du das wirklich gemacht hast ist unsere Freundschaft vorbei, verarsch mich nicht, Du sadist du, Digga was falsch mit dir,... paar beleidigungen die wir aber so als spaß oft sagen..

Währenddessen hab ich sie auch angerufen aber halt immer so getan als ob ich es ernst meine und so.

Ich glaub selber das es gar nicht so schlimm gewesen wäre, aber war so voll im Element und hab nicht aufgehört. Ich weiß auch nicht was mich geritten hat gestern... mach sowas auch sonst nicht in diesem Ausmaß.

Das Spiel ging so weiter: Screenshots, sie flippt bissl aus, ab und an ruft sie mich an, ich behaupte alles wär wahr und ich würd mich langsam schämen blabla, mehr Screenshots..

Das letzte, das sie mir dann geschrieben hat: Digga ich hab kein bock mehr auf dich

Dann hat sie mich geblockt dann wieder entblockt, mir aber nicht mehr geschrieben und ich hab das spiel leider wirklich noch 15min durchgezogen und ihr Screenshots vom ,,angeblichen" chat geschickt obwohl sie gar nicht geantwortet hat. Da wär dann man definitiv Schicht im Schacht angebracht gewesen... ist mir klar!

Heute: wir sitzen überall nebeneinander, sie ignoriert mich ich sag:

1. Stunde: sorry wusste nicht das das so schlimm ist bist du immer noch pissed? Sie so: red nicht mit mir. Ich hab noch paar Entschuldigungen und so fließen lassen aber sie hat mich halt ignoriert und hab mir dann gedacht ja ok vlt braucht sie eif die stunde und dann können wirs vernünftig,,klären". Sie war richtig pissed hat auch nur rumgesessen ist auf Klo für 10min, und ich hab halt eif neben ihr meine Aufgaben gemacht.

Nach der Stunde ist sie mit einer anderen Freundin gegangen macht sie nie, wir warten aufeinander...

2. Stunde: hat sie sich woanders hingesetzt

3./4 Stunde: Kunst und ich dachte beste Gelegenheit und hab dann wieder ehrlich gesagt das es mir leid tut, alles natürlich fake war, ich dachte es wäre lustig aber selbst gecheckt hab das ich zu weit gegangen bin... sie wollte dann die Beweise sehen das es fake war und meinte dann aber wieder ja ist jz sogar Schlimmer als wenn du es echt gemacht hättest... dann haben wir aber vorsichtig wieder bisschen geredet.

Dann waren wir zu 4. In der Pause am stehen, die eine Freundin ist zu anderen gegangrn und die andere meinte, das es richtig unangenehm grad mit uns beiden ist und war es dann auch iwie wieder. In der pause alles angespannt irgendwie wusste auch nicht was ich jz sagen soll... dachte nach Kunst eig das es wieder locker ist.

Ja dann ist meine andere freundin auch weggegangen plötzlich, ich hab mich zu der besagten freundin gestellt, versucht etwas konservation zu führen und dann sind wir in den Klassenraum. Ich hab mich dann zu unseren Freundin gesetzt und hab mich umgedreht , neben mir waren ja noch Plätze und ich war mir sicher sie setzt sich neben mich. Letztendlich ist sie aber zum Lehrer gegangen, hat sich abmelden lasse und von einer anderen Mitschülerin bringen lassen...

Tja und jz sitz ich halt da und weiß nicht ganz was los ist. Hab ich wirklich so viel Mist gebaut, ich muss ehrlich sagen für mich fühlt es sich nicht sooo dramatisch an (würd ich ihr so natürlich nicht sagen), was würdet ihr aus dieser Situation schließen.

Bitte nix mit, ja lass wird schon ist normal. Ne ist eben nicht normal bei uns, habe mich ja auch entschuldigt und ihr versichert mach sowas nie mehr und vertrauensbruch oder so war es auch nicht oder?

Ich weiß echt nicht weiter aber will unbedingt, daß alles so wirs wie davor, wegen so einer Kleinigkeit kann ja nicht sei.

Soll ich ihr schreiben oder was sonst machen?? Soll ich sie übers We in Ruhe lasse, hab eif schiss das sie am Montag dann wie heute ist dann wärs echt vorbei.

DANKE!

Männer, Schule, Freundschaft, Angst, Stress, Mädchen, Frauen, beste Freundin, Beste Freundschaft, Freundin, Hilfeleistung, Jungs, Mädchenprobleme, Mädchenthemen, Ratschlag, Streit, Verlustangst, unangenehm, unangenehme Situation, Freundschaft beenden, Kontaktabbruch, Unangenehmes gefühl, scheisse-gebaut
Bin ich verpflichtet, einem „Freund“ zu helfen?

Ich habe seit 5 Jahren eine „Freundschaft“ (sehr sehr oberflächlich und kommt mir ehrlichgesagt wie nur 3 Wochen vor, so oberflächlich ist sie) bei der ich merke, dass sie mir immer wie weniger gut tut.

Es ist so, dass diese Person in einer ähnlichen Situation steckt wie ich damals mit religiösem Missbrauch, nur sieht er das nicht so und hat das Gefühl, vieles sei gut.

Die Gespräche mit ihm sind zu 90% oberflächlich und manchmal werde ich ignoriert wenn ich eine Frage stelle oder etwas erzähle, man darf/kann keine Witze machen oder mal richtig lachen, er ist nach 5 Jahren immer no verunsichert und hat kein Lächeln auf den Lippen wenn er mich sieht, auf ihn ist auch kein Verlass, wenn ich mal ein gröberers Problem hätte und an Spass fehlt es allgemein und er spricht viel von Problemen aber tut nichts dagegen usw.

Das sind Tatsachen und ich merke, wie mir das immer wie mehr Energie aussaugt und ich nach einem Treffen erschöpft und wie platt geschlagen bin und Kopfschmerzen bekomme ich auch schon davon. Habe auch schon mehrmals versucht ihn darauf anzusprechen aber er geht nicht gross darauf ein. Für mich wäre es wohl das Beste, den Kontakt abzubrechen..

Ich habe mit meinem Partner darüber gesprochen und er meint, dass ich doch für ihn da sein soll, weil ich mir damals auch so jemanden gewünscht habe und ihm helfen soll, mehr aus sich heraus zu kommen etc. aber er möchte sich ja irgendwie gar nicht helfen lassen (habe ihn schon paarmal motiviert oder gut zugeredet etwas zu tun aber es passiert nix oder ich werde auf diese Zusprüche ignoriert) und er müsste sich so krass verändern aber das ist ja nicht meine Aufgabe, ihn da rauszuholen oder ihm Dinge aufzuzeigen, wenn er nicht danach fragt oder irgendwelche Anzeichen von Hilfe sucht oder?

Freundschaft, Freundschaft beenden
Sollen wir die Freundschaft beenden?

Also, meine Freundesgruppe besteht aus 6 Menschen. Ich nenn uns mal Eva, Barbara, Lea, Martina, Anna und Petra. Alle von uns außer Eva haben schon darüber gesprochen, dass wir aus verschiedenen Gründen nicht mehr mit Eva befreundet sein wollen. (Ich bin Lea.) Barbara, Martina und ich wären schon bereit, Eva das jetzt sofort zu sagen. Aber Anna und Petra müssen in einem Monat eine Präsentation für die Schule machen. Sie sollten die Präsentation eigentlich heute halten, aber sie wurde verschoben.

Eigentlich wollten wir es Eva nach der Präsentation, also morgen oder so sagen. Jetzt wurde die Präsentation aber verschoben und Anna und Petra meinen, sie wollen es Eva auf gar keinen Fall vor der Präsentation sagen.

Barbara und ich möchten aber nicht noch einen Monat warten. Außerdem fühlt es sich falsch an, dass wir alle wissen, dass wir den Kontakt zu Eva abbrechen möchten, aber sie trotzdem jeden Tag bei uns steht. Und das noch einen Monat lang. Wir haben auch keine Lust mehr auf Eva und möchten sie "loswerden", wie grausam das auch klingen mag. Jetzt haben wir die Möglichkeit, dass Martina, Barbara und ich es Eva jetzt sofort sagen und Petra und Anna sagen es Eva nach ihrer Präsentation.

Petra und Anna haben diesem zwar zugestimmt, aber es fühlt sich für B, M und mich einfach nicht richtig an. Außerdem wird die Stimmung in der Freundesgruppe komisch sein. WIr sind uns sic her, dass wenn Eva denkt, dass Petra und Anna ihr bewusst nicht das gleiche wie wir gesagt haben, dass sie mit ihnen über B, M und mich lästern wollen wird.

B, M und ich möchten aber auch auf gar keinen Fall noch einen Monat warten. (SO lange halten wir das nicht mehr aus.)

Was sollen wir machen? Hilfe.

Freundschaft, Freundschaft beenden
Sollte ich mit ihm weiter Kontakt haben?

Hallo,

ich (w/16) habe vor 6 Monaten jemanden (m/19) kennengelernt, er ist Ausländer und zum jetzigem Zeitpunkt seit ungefähr 1 bis 1,5 Jahre in Deutschland. Wir hatten uns angefreundet und uns mehrmals getroffen.

Mir ging das aber mit uns ein wenig zu schnell, er hatte sich verliebt (wir kannten uns 2 Wochen) und wollte viel Körperkontakt, machte viele Komplimente und redete mit mir schon beim 1. Treffen über persönliche dinge. Ich wollte nur Freundschaft.

Irgendwann hatte ich ihn geschrieben das ich mich deswegen unwohl fühlte, weil mir alles zu schnell ging. Er wollte es nicht akzeptieren und schrieb dinge wie "Ich liebe dich doch" "Ich will mit dir die Welt bereisen" "Ich will dich meiner Familie vorstellen". Ich schrieb das wir verschiedene Ansichten auf die Beziehung haben und blockierte ihn.

Vor ungefähr 2/3 Wochen bekam er eine neue Nummer und er schrieb mich an. Wir hatten ein wenig smalltalk und er wollte sich wieder treffen. Ich schrieb ihm das das zwischen uns immer nur Freundschaft sein wird und ich einen Freund habe. Er sagte das er immernoch in mich verliebt sei, aber meine Entscheidung respektiert und es so bleiben wird.

Vorgestern trafen wir uns und er machte mir total viele Komplimente wie z.b. "Du siehst so schön aus" "Ich bin froh dich kennengelernt zu haben" und schenkte mir zum Abschied noch ein Kuscheltier.

Mein Freund denkt das es keine gute Idee wäre sich weiter zu treffen, aber ich bin mir unsicher. Er hat nämlich kaum Freunde und ich bin die einzige die für ihn da ist und mit der er sich treffen kann. Wenn ich ihn wieder blockieren würde, würde ich mitleid haben.

Was denkt ihr?

Liebe, Freundschaft, blockieren, Freundschaft beenden
Beste Freundin verhält sich anders?

Moin. Ne gute freundin von mir verhält sich seit 2 wochen merkwürdig mir gegenüber. Früher gaben wir immer viel gequatscht etc seit ca 3 Wochen ist sie eher in der nähe 2 ihrer Freundinnen durchgehend, in den Pausen kapseln die sich ab und reden durchgehend irgendwo weit weg. Habe auch mal gesprächsfetzen mitbekommen wie:" ja da hab ich keinen mitleid mit dem" oder von einer ihrer Freundinnen:" ja ich besuch sie auch mal und dann klnnen wir weiterreden"Sie redet mit mir halt nun extrem wenig. Wenn sie mit mir redet ,redet sie sonst wie immer mit mir aber es kommt halt auch vor dass sie einen ignoriert. Heute auf dem weg zur Bahn bin ich ihr und einer ihrer Freundinnen begegnet. Kein hallo, kein gar nichts. Haben nur die Straßenseite gewechselt . Wir machen auch einmal die Woche eine gemeinsame ehrenamtliche Aufgabe. Da verhält sie sich weniger abweisend, vor 3 Tagen bsp waren wir mit unserer Gruppe auf unterwegs und sie hat gelacht etc. Aber privat und Schule verhält sie sich merkwürdig. Auf WhatsApp Nachrichten kommt (schon immer) lange keine Antwort. Hab sue letzte woche gefragt ob sie irgendwas gegen mich hat oder mich net mehr mag. Sie meinte nur sie ist gestresst und nimmt dann ne art abwehhaltung ein, aber das heißt nicht das sie mich nicht mehr mögen würde.

Weiß nicht was ich davon halten soll. Fühlt sich auch scheiße an. Frag mich die ganze zeit ob sie was gegen mich hat oder ich irgendwas falsch gemacht habe.

Schule, Mädchen, keine-freunde, Ausgrenzung, beste Freundin, Freundin, Gefühlschaos, Streit, Freundschaft beenden
Würdet ihr die Freundschaft zu dieser Person aufgeben?

Ich steh vor einer schwierigen Entscheidung.

Eine Freundin von mir, ich kenne sie nun seit ca. 4 Jahren, weil wir im gleichen Theater mitgespielt haben, 2 Jahre lang.
Wir hatten uns in der Theaterzeit sehr oft gesehen, saßen danach auch noch stundenlang beisammen oder machten auch am Wochenende mal was.

Sie ist etwas älter als ich und bereits Ende 30 und sie ist seit 10 Jahren single.
Ich bin seit 1,5 Jahren glücklich vergeben und mein Partner und ich, sind gerade dabei, uns ein Eigenheim aufzubauen.

Als ich selbst noch Single war, ging ich öfter mal mit dieser Freundin und mit anderen Mädels vom Theater, die mittlerweile alle schon weg gezogen sind, auf die Pirsch.
Die anderen zogen alle weg und übrig blieben dann von der alten Truppe nur noch diese eine Freundin, eine andere und ich. Die andere war nur ab und zu dabei, da sie verheiratet ist und Kinder hat.

Jedenfalls hab ich von der Verheirateten Freundin am Wochenende erfahren, dass die andere voll über mich ablästert. So quasi jetzt wo ich einen Freund habe, hab ich sowieso keine Zeit mehr und außerdem wird das mit meinem Freund bestimmt sowieso nicht halten und dann werd ich bestimmt wieder angekrochen kommen. Außerdem bin ich so lächerlich weil ich so selten Feiern und Essen gehen will mit ihr, bestimmt nur, weil ich ne arme Sau bin und kein Geld hab (stimmt so nicht ganz aber ich hab das ein oder andere kostspielige Hobby und ein Eigenheim zu schaffen mit Partner ist auch nicht grade eine Sache auf 10 Cent).

Bis vor 1,5 Jahren waren wir fast jedes Wochenende feiern und seit ich meinen Freund hab, nur noch alle 6-8 Wochen mal.
Ich muss dazu sagen, Theater ist nicht mein einziges Hobby und ich habe andere Freunde auch noch. Vor ein paar Wochen wollten wir tatsächlich gehen aber ich lag mit 39 Grad Fieber, nachdem ich mich die ganze Nacht übergeben hatte da und konnte daher nicht. Sie warf mir vor, dass das eine Ausrede ist und mein Freund bestimmt nicht will dass ich gehe und es mir verbieten würde und dass es eine Frechheit ist, dass mir mein Freund und meine anderen Freunde alle viel wichtiger seien als sie.

Sie lästert ja nicht nur über mich, sie lästert vor mir extrem über die verheiratete Mutter und auch über die anderen Mädels, die weg gezogen sind.
Wir sind auch nicht mehr in der gleichen Theatergruppe. Ich bin mittlerweile in einer bei mir in der Nähe. Also sehen wir uns mittlerweile sowieso nur noch, wenn wir uns verabreden.

Auch wenn sie über jeden anderen auch sehr lästert, so tut mir das trotzdem weh, dass sie so über mich spricht. Sie könnte mir das ja ins Gesicht sagen. Sie raubt mir mehr Energie, anstatt eine gute Freundin zu sein. Sie war ja nie meine beste Freundin sondern immer nur eine normale Freundin.
Irgendwie kann ich so nicht mehr.

Ich bräuchte echt einen Rat, wie ich mit dieser Situation umgehen soll, da ich noch nie in so einer Situation war. Klar würde sie mir einerseits fehlen aber ich kann mit Menschen, die so über mich sprechen, statt mir ins Gesicht zu sagen was sie stört, nicht leben.

Würdet ihr ihr aus dem Weg gehen und die Freundschaft zu dieser Person vermeiden?

Mädchen, Frauen, Freundin, Streit, Freundschaft beenden, Kontaktabbruch, Toxische Freundschaft
Beste Freundin geht mit Kennlernphase fremd Kontakt abbrechen?

Das letzte Wochenende ist meine Beste Freundin mit meiner kennenlernen Phase fremd gegangen. Ich habe sie dabei erwischt. Die beiden waren so dreist dass sie es direkt neben mir gemacht haben als wir alle zu dritt im Bett lagen. Die beiden dachten ich habe geschlafen und dachten deswegen dass ich nichts mitbekommen habe. Ich habe alles gehört und gesehen und anschließend sind sie zusammen auf Toilette gegangen und haben da weiter gemacht. Ich habe falsch gehandelt und hätte am besten direkt was sagen sollen aber ich stand so unter schock dass ich nichts gesagt habe und so getan habe als ob ich weiterschlafe.

Gestern habe ich meine Beste Freundin aber darauf angesprochen und jetzt entschuldigt sie sich die ganze Zeit und fragt ob ich mich mit ihr treffen will um mit ihr zu reden. Nun bin ich mir sehr unsicher ob ich den Kontakt komplett zu ihr abbrechen soll oder nicht. Ich bin sehr krass verletzt und sie hat mein Vertrauen kaputt gemacht. Sie war eigentlich der wichtigste Mensch in meinem Leben und dem ich am meisten Vertraut habe und sie weiß einfach alles über mich und war immer für mich da.

Andere meinen zu mir dass ich sie aufjedenfall wegschmeißen soll aber dann habe ich niemanden mehr.

Was soll ich am besten tun?

Liebe, Freundschaft, Betrug, Liebeskummer, Freunde, best friends, beste Freundin, bester Freund, cheating, Eifersucht, Enttäuschung, Fremdgehen, intimität, Jungs, Loyalität, verletzt, verliebt, Freundschaft beenden, heimlich, kennlernphase, Verheimlichen, Verrat, Crush, Rat
Habt ihr mal so heftigen Streit gehabt, dass ihr den/die besten Freund/in dadurch verloren habt?

Und es nie wieder Kontakt gab, weil der beste Freund euch komplett ignoriert oder einfach euch nie wieder sehen möchte?

Mich wollte mein bester Freund und wir waren wie Blutsbrüder sogar anzeigen mit Polzei und Amtsgericht per SmS, weil er einen Meltdown(asperger) bekommen hatte und er meine Nachricht einfach nicht verstanden hatte. Er ist ausgerastet und dachte, ich würde ihm rechtlich Schaden wollen, also drohte er mit Amtsgericht und Polizei. Habe ihm Briefe geschickt, aber absolut keine Antwort bekommen. Niemals würde ich ihm etwas antun und rechtlich schon mal GAR NICHT. Er fühlte sich von dem Satz bedroht anscheinend: " Du wirst ärger bekommen die nächsten Monate, die Leute werden das erfahren!". Dabei ging es aber NUR darum, dass er Dinge wieder nicht gemacht hat und die Leute ihn anschreiben werden. Ein totales Missverstädniss von ihm. Er hat einfach ALLES vergessen, was er geplant hatte und wieso ich so sauer war.

Ich staunte auch, dass er direkt mit solchen Dingen ankam, um bloß sich aus der Affäre zu ziehen, dabei ging es um 5 Termine, wo er nicht erschienen ist und ich sauer auf ihn war, dass er mich hat hängen lassen. Ich nannte ihn unfähig den Fokus zu halten und hatte die Schnauze voll von dauerhaften Versprechungen, die nicht eingehalten wurden. (Wie schon so oft). Nehme sowieso Rücksicht auf ihn, immer, aber diesmal ist mir der Kragen geplatzt. Sehr oft schaufelt er sich ohne es zu wissen, sein eigenes Grab. Dies gilt zb. für Abos, für Verträge.

Und selbst wenn man ihm das vor die Nase hält, ist es ihm egal. Er hatte auch Dinge von mir abgekauft und sie über 1 Jahr nicht abgeholt, obwohl dauerhaft gesagt, er würde dies tun. Schrieb auch in seiner Nachricht, dass ich die ganzen Sachen entsorgen kann, nachdem ich 1 Jahr darauf gewartet habe. Ich habe selbst seine FESPLATTE noch hier, die er einfach nicht abholt, weil er einen komplette CUT machen möchte. Muss man sich vorstellen?

Auf dieser Platte sind sehr sensible Daten drauf, vor allem auch Fotos und Steuersachen und Zeugnisse u.s.w. Er holt sie nicht ab oder schreibt wenigstens:" Schick mir die, aber ich will dich nicht sehen!". Nicht mal das! Ein kompletter CUT.

Er ist aber oft in seiner eigenen Aspergerwelt und kann leider viele Sachen und Zusammenhänge nicht sehen. Er ist 39 Jahre alt. Bin sehr traurig, weil vor 2 Jahren hatte er sowas ähnliches gemacht. Seine Mutter sagte ihm, ich wäre gefährlich und daraufhin hat er mal eben schnell 12 Jahre Freundschaft in die Tonne gekloppt und der Mutter geglaubt, ohne einen Grund. Es stellte sich heraus, dass die Mutter eine fiese Manipulatorin gewesen ist, die ihn vereinnahmen wollte.

Bis ich ihm einen Brief schrieb und er verstand, dass er falsch gehandelt hatte und er nochmals nachgedacht hat. Er entschuldigte sich bei mir und alles war gut.

Habt ihr auch solche Extremen Erfahrungen gemacht, wo ihr Freunde verloren habt, die ihr wirklich ins Herz geschlossen habt? Ich bin sehr traurig darüber, muss ich sagen, wirklich. Weil ich in seinen Augen nun ein Feind bin. Habe ihm 2 Briefe geschrieben und er hat natürlich auf keines der Briefe geantwortet, obwohl dort auch stand, dass ich wegen Ihm viel Schaden erlitten habe vor 2 Jahren, was ich ihm nicht erzählt habe, da er mit Stress nicht umgehen kann. Er ist in vielen Sachen sehr sehr egoistisch, auch achtet er nur auf seinen eigenen Gefühle. Er kann nicht sehen, was in anderen vorgeht oder wie er sich dementsprechend verhalten soll.

Und nun ist dass alles vorbei für Käse. Ich muss wirklich sagen für Käse. Das ist eine so dämliche Art und Weise eine Freundschaft zu verlieren. Wir haben so viel erlebt zusammen und gelacht und geweint. Er hatte mich auch mal scheiße behandelt und ich ihn auch.

Liebe, Freundschaft, Freunde, Freundin, Streit, Verlust, missverständnis, Freundschaft beenden
Mädchen will Freundschaft erzwingen?

Ich war vor einem Jahr mit einem Mädchen befreundet. In dieser Freundschaft ging es mir nicht gut, ich hatte das Gefühl sie ist sehr unreif und ich hab mich meistens einfach wie ihre Mutter gefühlt. Ich musste ihr bei jedem Problem helfen bzw. ihre Probleme wurden auf einmal zu meinen und habe immer all ihre Stimmungsschwankungen und sehr schlechten Launen abbekommen. Sie hat mich wie ihr Therapeut benutzt. Das hat mich extrem runtergezogen. Die Freundschaft und ihr Verhalten hat auch Kindheitswunden in mir getriggert. Ich habe irgendwann angefangen mich weniger zu melden da es mich wirklich sehr belastet hat und ich das mental nicht mehr konnte. Irgendwann hat sie mir dann geschrieben und wurde richtig sauer weil ich ihr nicht mehr schreibe. Sie hat angefangen mich extrem zu beleidigen. Ich habe irgendwo Angst vor ihr und ihrem Verhalten bekommen. Der Kontakt brach dann ab.

Der Kontaktabbruch ist etwa ein Jahr her. Sie hat mir jetzt vor etwa zwei Wochen einen Brief geschrieben. Dass es ihr sehr Leid tut, dann hat sie versucht mich an unsere schönen Zeiten zu erinnern usw. Der Brief war sehr sehr lang. Ich habe mich über Whatsapp (sie hat ihre Nummer in den Brief geschrieben und meinte ich könnte ihr antworten) für den Brief und die Entschuldigung bedankt und mich auch für die Dinge entschuldigt, die ich falsch gemacht habe und die sie vielleicht verletzt haben.

Dann hat sie mich gefragt ob ich mir wieder eine Freundschaft vorstellen könnte. Ich habe ihr gesagt dass ich das eigentlich nicht möchte. Sie hat erst gesagt sie akzeptiert das. Dann hat sie mir ein paar Tage später wieder einen super langen Text geschrieben indem sie mich als Freundin wiederhaben wollte. Ich habe wieder abgelehnt. Ein paar Tage später kam wieder ein Text. Sie sagt in ihren Texten immer „ich will dich nicht belästigen und akzeptiere deine Entscheidung total“ oder „Sorry ich belästige dich jetzt zum allerletzten Mal“ usw. Sie kann einfach nicht verstehen, dass ich nicht möchte und sie akzeptiert meine Grenzen nicht und schreibt mir immer weiter. Ich habe ihr gesagt wir können ab und zu schreiben aber eine Freundschaft möchte ich nicht. Sie schreibt immer wieder dass ich ihr eine Chance geben soll usw.

Heute kam jetzt ein Paket von ihr bei mir an. Mit einem Weihnachtsgeschenk. Viele kleine Dinge und einer Karte. Ich habe mich extrem unwohl gefühlt als ich dieses Paket aufgemacht und gesehen habe. Ich fühle mich, als würde sie das Geschenk als Bestechung nutzen damit ich mich wieder mit ihr anfreunde. Ich möchte die Sachen nicht haben und will es eigentlich zurückschicken. Sie tut mir aber auch irgendwie sehr Leid. (Ich wurde oft für die Gefühle anderer verantwortlich gemacht und bin ein sehr emphatischer Mensch und deshalb ist sowas total schwer für mich). Ich traue mich nicht mehr zu sagen, dass ich das Geschenk nicht will. Ich will sie nicht verletzten, sie hat sich ja Mühe dabei gemacht. Ich will auch nicht, dass sie meine Adresse noch hat und fühle mich bedrängt von ihr. Ich will keine weiteren Pakete, Nachrichten oder Briefe mehr erhalten. Ich weiß nicht was ich tun soll.

Ich will ihr nicht weh tun aber ich möchte weder eine Freundschaft noch das Geschenk. Wenn ich das Geschenk aber zurückschicken würde würde ich mich wahrscheinlich tagelang schlecht fühlen. Das Ganze belastet mich sehr.

Ich wollte fragen was eure Meinung dazu ist und ob jemand irgendwelche Tipps oder einen Rat für mich hat?

Schuldgefühle, Unwohlsein, Freundschaft beenden, Kontaktabbruch
Freundschaft endgültig beenden?

Ich bin seit über 20 Jahren mit meiner "Freundin" befreundet. In den letzten Jahren haben wir aufgrund diverser Schwierigkeiten und Differenzen die Freundschaft mehrfach beendet ( wir sind mittlerweile grundverschieden und leben komplett unterschiedliche Leben). Im Grunde haben wir mittlerweile null Gemeinsamkeiten mehr . Zudem ist meine Freundin extrem negativ und nur am jammern . Sie hat das Glücklichsein verlernt. Egal was man sagt , sie ist prinzipiell erstmal dagegen. Bin ich Mal gestresst heißt es jedesmal : du wolltest es so . Du wolltest 2 Kinder , ein Haus und einen Job. Ich hab dir immer gesagt das ist zuviel . Ich kann diese negative Art nicht mehr ertragen.

Jedoch haben wir irgndwie immer wieder zusammengefunden - bis zum nächsten Cut. Nun habe ich leider den Fehler gemacht und 3 Karten für eine Veranstaltung zu besorgen, zu der sie so gerne gehen möchte ( für sie, meinen Sohn und mich ). Die Karten habe ich komplett bezahlt. Nun ist es so, dass ich an der Veranstaltung nicht teilnehmen kann. Da gab es schon die ersten Zickereien. Evtl hätte die mir 2 Karten abgenommen, aber in der Zwischenzeit bot es sich an , dass ich alle 3 Karten an Freunde angetreten habe ( ich war froh , dass ich nicht auf einer Karte sitzen geblieben bin) Und nun ging es los . Sie warf mir vor , egoistisch zu sein . SIE hätte MIR die Karten überlassen und die dritte Karte hätte sie dann entsorgt. Das machen Freunde so! Sowas ist keine Freundschaft!"

Mir blieb die Spucke im Hals stecken , als die WG der Karten so einen Aufriss gestartet hat . Ich habe die Karten nur weggegeben, weil die Veranstaltung NICHT ausverkauft ist. Sie hat sich mittlerweile selbst Karten gekauft.

Nun meine Frage : reagiere ich über , wenn ich jetzt sage, ich will das alles nicht mehr ? Niemand braucht doch so eine toxische Freundschaft

Freundschaft beenden, Toxische Freundschaft
Wie handeln, wenn man beste Freundin nicht mehr mag?

Kurze Vorwarnung, dass der Text etwas länger werden könnte

Ich habe eine beste Freundin seit ca. 7 Jahren. Wir beide sind jetzt 17. Wir waren seit Beginn der Freundschaft immer sehr sehr close, haben über alles geredet, sehr viel miteinander gemacht (sind in den Urlaub ect.) und hatten eine wirklich enge Verbindung. (Gerade im letzten Jahr wurde vermehrt gefragt ob wir denn zusammen sind)

Doch seit ca. 6 Monaten merke ich mehr und mehr, wie ich sie kaum noch mag bzw. sie manchmal kaum aushalte. Ich muss mich inzwischen wahnsinnig bemühen noch einigermaßen freundlich zu ihr zu sein, teilweise möchte ich ihr nicht mal mehr in Gesprächen antworten. Das schlimme ist, dass ich das teilweise in den letzten Woche sogar gemacht habe.

Ich fühle mich wahnsinnig schlecht, so gemein ihr gegenüber zu sein. Nur irgendwie kann ich mich immer nur für einen gewissen Zeitraum dazu zwingen Interesse zu zeigen.

Das ist ihr gegenüber so unfair und sie hat (weil sie eigentlich eine wahnsinnig tolle und aufopferungsvolle Freundin ist) verdient eine beste Freundin zu haben, die sie viel mehr schätzt.

Die Freundschaft langsam auslaufen zu lassen, geht nicht, da sie mich dann darauf anspricht („Ist alles gut?“, „bist du genervt von mir?“)

Dann bin ich nie ganz ehrlich und versichere ihr, wir gern ich sie mag (wenn auch weniger enthusiastisch als früher). Nach einem solchen Gespräch, in dem ich relativ ehrlich war, ging es ein paar Tage besser.

Heute habe ich den Bogen wirklich überspannt und sie mit meinem Verhalten sehr verletzt. Mein schlechtes Gewissen ist jetzt riesig, obwohl ich nicht das Gefühl habe eine schlechtes Gewissen haben zu dürfen, da ich ja über mein Verhalten die ganze Zeit Bescheid wusste und trotzdem gemein war.

was soll ich jetzt tun?
Wie kann diese Freundschaft enden (oder wieder besser werden) ohne dass ich sie noch mehr verletze?

gibt es einen Weg mein Verhalten wieder gut zu machen?

Mädchen, beste freunde, beste Freundin, beste freundinnen, Freundin, Streit, Teenagerprobleme, beste freundin verloren, Freundschaft beenden, genervt-sein, Kontaktabbruch
Was tun wenn eine Freundschaft sich nicht richtig anfühlt obwohl die Person ein guter Mensch ist?

Hey hey,

wie meine Frage lautet brauche ich euren Rat oder sogar Leute die in der selben Situation mal waren !!!!!

-kurz zur der Freundschaft

also ich kannte die Person lange nennen wir die Person A .

ich und person A kannten uns schon länger durch bekannte aber eine Freundschaft wurde nie draus und jz plötzlich nach 4 Jahren hatten wir eine Freundschaft mit 3 person aber die dritte Person hat uns komplett im Stich gelassen somit blieben wir zu zweit weiterhin befreundet zuerst dachte ich okay wenn es in den 4 Jahren nie zu Freundschaft kam und jz schon ist es cool aber jz merke ich das ich nicht ich selber sein kann bei Person A bzw mir kommt es vor das person A mir versucht meine Meinung zu ändern bei Themen oder ihre aufzwingen möchte und letzen 2 tagen hat sie mich auch verletz und mir das Gefühl gegeben das ich ihr gar nicht vertrauen kann und fühle mich mit Person A sehr sehr unwohl mittlerweile weil ich auch das gefühl habe immer mehrmals zu überlegen muss was ich sagen möchte damit ich mich nach her nicht rechtfertigen muss also theoretisch fühle ich mich sogar bei A oft verurteilt !

das problem ist? Wir haben die selbe Ansicht bei Freundschaften das man alles direkt sagen muss sich updatet und Probleme direkt anspricht und lügen das größte no go ist aber bei A ist das Problem wenn ich jz damit kommen würde , würde person A denken “hä aber es lief doch alles gut ?! Wie kommst du jz darauf das du bei mir meinst das du dich unwohl fühlst weil wir über das …und das… geredet haben “ und dazu kommt noch das wir uns unterstützen aber dieses unterstützen von ihrer Seite fühlt sich einfach nicht gut an für mich

es könnte ja sein das person A sich aber bei mir sich wohl fühlt sich mit ihren Problemen zu mir zu kommen aber ich nicht bei A. Was dazu kommt ist das viele meinen zu sagen das person A alles nicht böse meint oder will nur helfen bla bla bla aber für mich fühlt sich das einfach nicht richtig an mit Person A.und mir tut das auch voll leid weil sie das sicher nicht so sieht wie ich sie nannte uns Safe Space Freundschaft (sicherezone) aber so fühle ich mich nicht . Und was mir auch übel leid tut das A überhaupt kein schlechter Mensch ist eigentlich wünscht A keinen was böse und sagt das vieles mit Verständnis aber ja ich finde das wir als Personen einfach nicht passen und dann ist auch eine Freundschaft schwer .

jz frage ich mich einfach was ich machen soll irgendwie will ich diese Freundschaft nicht mehr erzwingen aber wenn ich die beende bin ich die böse und jeder wird drüber reden

kann mir jemand bitte bitte bitte einen Rat geben ehrlich

ich danke jeden der meine Frage gelesen hat und mir auch weiterhilft allen Lesern schöne Grüße :)

Freundschaft, Freunde, Drama, falsche Freunde, Soziales, Streit, Freundschaft beenden, Hilfestellung geben, Rat
Wie jemandem richtig Enttäuschung klar machen plus Abschied?

Ich muss einer langjährigen "Freundin" den Rücken kehren, ursprünglich habe ich ihr versprochen immer für sie da zu sein. Nur leider hat sie mich all die Jahre nur als seelischen Mülleimer benutzt und sich nur gemeldet wenn es ihr schlecht ging.

Wir hatten Kontakt über soziale Medien und Messenger, haben uns selten gesehen.

Nun beim letzten Besuch bei ihr sind die Dinge ein bisschen aus dem Ruder gelaufen. Es kam dazu das wir uns näher gekommen sind und am Ende des Abends von beiden der Wunsch geäußert wurde, dass man sich ab sofort einmal alle 2 Monate trifft.

Doch kurz danach wurde sie eiskalt, ignoriert mich und sieht wahrscheinlich lachend zu wie ich zerbreche.

Nun nach langer Zeit des Nachdenkens habe ich entschieden ihr zum Abschied einen Brief zu schreiben.

In diesem schreibe ich was ich gefühlt habe, was ich aktuell fühle und möchte das ganze so beenden das sie merkt wie enttäuscht ich bin.

Aktuell ist mein Abschiedssatz: "Nach all dem was zuletzt vorgefallen ist musste ich eine Entscheidung treffen, eine Entscheidung die mir sehr schwer fällt. Du warst mir sehr wichtig und ich hätte dich gerne als Freundin in meinem Leben behalten. Aber nun muss ich dir sagen... Ich bin fertig mit dir. Leb wohl."

Kann man das so nehmen? Oder gibt es einen Weg wo man den Zaunpfahl noch mehr um die Ohren klatscht?

Männer, Mädchen, Frauen, Abschluss, Enttäuschung, Jungs, Streit, Freundschaft beenden
Bester Freund hat nach langem Streit auf ein Friedensangebot folgendermaßen reagiert - sieht das nach Bereitschaft zur Versöhnung aus?

Mein bester Freund und ich verstehen uns eigentlich sehr gut und er hatte mir 5 Jahre lang Sachen anvertraut, die niemand sonst wusste und immer betont, dass ich ihm als Freundin extrem wichtig bin.

Er hat aber auch extreme Probleme mit der Zuverlässigkeit, mit Lügen, um Situationen zu verschleiern, die ihm unangenehm sind und mit Vergesslichkeit, wenn wir etwas vereinbart haben.

Wir hatten 3 Jahre lang eine Freundschaft Plus und danach, weil er gebunden war, eine normale, aber sehr innige Freundschaft.

Er war in den letzten 12 Monaten oft überreizt, durch die Arbeit gestresst, hatte sich bei einem Unfall verletzt und mit seiner Ex Schluss gehabt, kurz darauf eine Neue gehabt, während die Ex noch nicht ganz aus seinem Kopf war.

Zudem flirtet er online explizit im erotischen Kontext und versendet Nudes an irgendwelche Frauen. Er ist da einfach nicht zuverlässig, weder mir, noch den Partnerinnen gegenüber.

Ich schreibe ihm dann auch mal, dass es mich stört, wenn er Termine zu Telefonaten verbaselt oder unzuverlässig ist.

Es gibt aber auch gute Phasen, wo er sich Mühe gibt. Er befindet sich nach meinem Gefühl aktuell trotz neuer Freundin in einer Lebenskrise und wurde auch schon vom Chef gebeten, ein paar Tage zu Hause durchzuatmen, da er mit Kollegen Streit hatte.

Auch seinen Eltern gegenüber rappelt es öfter.

Jetzt hat er mir vor mehreren Wochen die Freundschaft aufgekündigt, weil ich sein Verhalten kritiiert hatte, ich hatte ihn aber nicht runter gemacht oder beleidigt, sondern einfach klar gesagt, was mich stört und welches Verhalten ich schädlich für eine Freundschaft und auch Beziehung halte.

Er sagte daraufhin, er möchte die Freundschaft beenden, da meine Kritik ihn generell kaputt mache. Er sagt aber auch, dass andere ihn nicht kritisieren dürfen. Er hat null Selbstwertgefühl und kann damit nicht umgehen. Man muss genau auf jedes Wort achten und ihn dabei sehr in Watte packen.

Ich habe ihm nun ein Friedensangebot gemacht und ihm vorgeschlagen, dass er auch mir mal sagen kann, was ihn an mir stört, damit beide die Chance haben, ihren Frust mal auszusprechen.

Nachdem er lange geschwiegen und nicht mehr geantwortet hatte, kam gestern Abend diese Reaktion.

Er schrieb zuvor, er sei nach wie vor aufgebracht, da ich ihn fragte, ob die ganzen 5 Jahre Freundschaft nur eine Einbildung meinerseits waren. Er finde diesen Satz doof und er bringe ihn auf.

Er sei aber nun zu folgendem bereit:

Hört sich das danach an, dass er, da er sich die Mühe machen will, das aufzuschreiben, an einer Lösung interessiert ist? Und bedeutet das "arbeiten" er gibt unserer Freundschaft eine Chance, wenn wir beide aufeinander zugehen?

Oder klingt das eher nach einer Abrechnung, die da kommen wird?

Generell sagte er immer, er vertraut mir sehr und die Freundschaft sei ihm sehr wichtig.

Bild zum Beitrag
Der Wille, sich anzunähern ist zu erkennen 50%
Es wird voraussichtlich eine Abrechnung kommen. 50%
Verhalten, Freundschaft, reden, Gefühle, versöhnung, Kommunikation, Aussprache, vertragen, Psychologie, bester Freund, Emotionen, Gespräch, Interaktion, kommunizieren, Konflikt, Kritik, Liebe und Beziehung, Partnerschaft, Schluss machen, Streit, Wut, Zorn, Reflektieren, Aufarbeitung, Freundschaft beenden, Freundschaft Plus, reflektion
Beste Freundin, keine wahre Freundin?

Also ich und meine beste Freundin sind jetzt schon seit 3-4 jahren eng befreundet wir haben keine andere freunde aber in der letzten Zeit gehts sie mir nur auf dem nerven z.b sie beleidigt mich aus spaß ich weiss es auch das die es aus spass meint aber manchmal übertreibt sie einfach nur oder sie mach dumme Späße von Geheimnisse von mir wo ich einfach nicht zurück antworten kann ich lach einfach nur und sag nichts oder sie will immer wirklich immer im recht liegen und diskutiert mit mir solange einfach obwohl sie im Unrecht liegt sie hat halt eine schulfreundin und sie lästert über sie jedes mal bei mir und sagt jedes mal zu mir „ich will aufhören über sie zu lästern aber…“ WIRKLICH JEDES MAL UND ES INTERESSIERT MICH EINFACH NICHT ICH SAGE ES IHR AUCH ABER SIE REDET trotzdem weiter und ich kann nicht mit ihr über sowas reden weil sie es ersten nicht verstehen würde warum sie mich so nervt und 2 sie würde sich auch darüber lustig machen und „cringe“ finden mit ihr kann man nie ernst reden einmal hat sie mein größtes Geheimnis ihren freund einfach erzählt..? So warum macht man sowas sie meinte ja er sagt doch eh nichts weiter sie lästert eigentlich gefühlt über jede person die man kennt um sich selber besser zu fühlen oder nennt andere Mädchen hässlich obwohl die es nichtmal sind???? Sie sagt das ich ihr nie zuhöre was ich auch wirklich nicht mehr tue die letzten wochen weil sie selber mir nie zuhört aber das checkt sie auch nicht Oder sie sagt das insecure bin? Weil ich etwas dicker bin als sie und mich nicht auf insta poste und so ein scheiss????????? Sie schickt mir manchaml bilder von ihren körper und sagt dann „ich fühle mich schlecht wenn ich bilder von meinem körper dir schicke“ Ich denk mir nur so halts maul einfach sie nervt mit allem wenn ich mal ein treffen absage ist sie direkt sauer aber wenn sie absagt sagt sie ja pech keine lust und so

eigentlich noch so vieles mehr aber ich würde eigentlich Kontakt abbrechen mit ihr weil ich sie einfach nicht mehr leiden kann sie ist nervig sie versucht mich runter zu machen .. aber ich weiss nicht wie ich Kontakt abbrechen könnte weil sie es nicht verstehen würde…

Schule, Freundschaft, Psychologie, beste Freundin, Liebe und Beziehung, Freundschaft beenden
Untermieter nervt?

Guten Tag,

ich habe einen Freund, der keine Wohnung gefunden hat, bei mir einziehen lassen. Ich habe gedacht ich könnte ihm helfen, sein Leben auf die Reihe zu bekommen.

Anfänglich hat das Zusammenleben auch gut funktioniert. Allerdings habe ich mehr und mehr das Gefühl, dass er alles für selbstverständlich hält. Er verhält sich teilweise respektlos. Zum einen hat er ständig irgendwas an meiner Lebensweise auszusetzen und zweitens ist er unbelehrbar, ein richtiger Dickkopf, der einfach alles besser weiß. Er hat in seinem Leben im Grunde genommen nicht viel erreicht, hat keinen Schulabschluss mit 28 und keinen Job, lässt sich jeden Monat neu krankschreiben.

Dennoch habe ich ihn hier gerne aufgenommen denn wir verstehen uns eigentlich gut und kennen uns schon seit der Grundschulzeit.

Heute bin ich nach Hause gekommen und er hatte gerade die Herdplatte geputzt. Ich wollte ihn loben, weil die Küche gut aufgeräumt war und auch mein Geschirr vom Vortag schien in die Spülmaschine geräumt worden zu sein.

Als ich mein Zimmer betritt, musste ich feststellen, dass er mein Geschirr, sowohl benutztes als auch sauberes, in meinem Zimmer auf dem Schreibtisch und das saubere im Bett verteilt hat. Ich habe ihn darauf etwas empört angesprochen, dass er eine Grenze überschritten hat. Ich habe es mit Humor genommen und das Geschirr einfach zurück in die Küche geräumt. Dabei kam es zum Streit. Er hat verletzende Äußerungen getätigt, ich habe mit verletzenden Äußerungen pariert. Als ich ihm jedoch nahegelegt habe, dass er bitte auszuziehen hat und ich notfalls die Polizei einschalten würde, ist er mir bedrohlich nahe gekommen. Er weigert sich auszuziehen.
Ich bin es leid mir von ihm anhören zu müssen, was richtig oder falsch ist. Ich bin es leid mir anhören zu müssen, wie ich meinen Haushalt zu führen habe. Ich bin es leid mir anhören zu müssen, wie ich meine Wäsche zu waschen habe, während er seine Wäsche von Mutti waschen lässt. Oder mir anzuhören wie ich meine Küche zu pflegen habe, während er in MEINER Küche kocht.

Beim Einzug war das erste was er verlangt hat, das wlan Passwort. Ich wollte ihm „nur“ einen Hotspot über meinen Mobilfunkanbieter stellen, da ich selber über das wlan gestreamt habe und latenzeinbrüche befürchtete.
Glaubt jemand er hätte darauf gewartet, dass ich mir eine schnellere Leitung hole? Selbstverständlich habe ich mich nicht so anzustellen! Letztendlich hat er sich einfach das Passwort genommen, Internet wäre heutzutage alles was man braucht, um sein Leben auf die Reihe zu bekommen. Ich habe das Gefühl es wohnt mein 15 Jähriges ich bei mir.. Sein “Bett” zu machen hat er auch nicht gelernt.

Ich fühle mich ausgenutzt und manipuliert, außerdem glaube ich, dass er hinter meinem Rücken schlecht über mich redet.

Ich glaube er kompensiert seine Probleme auf mich und blendet einfach seine ganzen Fehler aus.

Ich kann dieser Freundschaft nicht mehr viel abgewinnen.
Über neutrale Antworten, Nachfragen, Tipps und Meinungen würde ich mich sehr freuen.

Bild zum Beitrag
Menschen, Freundschaft beenden
Guter Freund ist sehr distanziert und kühl - ansprechen?

Hej, mir ist schon ein paar mal auf gefallen das ein guter Freund von mir in letzter Zeit (seit dem Lockdown hier) etwas kühler und distanzierter wird und es wird irgendwie immer mehr.

Also er ignorierte schon paar mal meine Nachrichten, schreibt mich grundlos an um nach ein paar Minuten nicht mehr zu antworten und verhält sich generell komisch und unfreundlich. Wenn wir bisschen mehr schreiben geht von mir sämtliche Initiative aus und er spamt hauptsächlich Lachemojis statt gescheit zu schreiben. Auch macht er oft einfach nur noch Witze wenn ich das oder sonst irgendein ernsteres Thema ansprechen will. Noch vor ein paar Monaten war das ganz anders; wir hatten ein viel engeres Verhältnis, er war immer nett und wir haben beide viel geschrieben, auch mal über etwas tiefgründigere Sachen und ich konnte ihm mehr Vertrauen. Jetzt hat er auch eine andere Freundesgruppe und er ist halt schon ziemlich anders geworden.

Wir kennen uns eigentlich schon recht lange und es könnte auch gut sein dass das nur so eine „Phase“ ist, aber irgendwie finde ich es trotzdem dumm und es fehlt mir jemanden zum vertrauen und reden, grade weil es mir momentan psychisch nicht soo gut geht. Außerdem will ich ja wissen was bei ihm so los ist, aber darüber redet er auch nicht. Soll ich ihn nochmals probieren darauf anzusprechen oder einfach hoffen dass es besser wird? Ich hab halt echt Angst dass die Freundschaft jetzt so langsam verschwindet ansonsten, wir sehen uns halt auch kaum und das schreiben ist echt mies.

Freundschaft, Mädchen, Freunde, Junge, Psychologie, Jungen und Mädchen, Liebe und Beziehung, Streit, Freundschaft beenden, unfreundlich
Wenn die beste Freundin plötzlich zum Feind wird, was dann?

Ich weiß nicht genau wie ich anfangen soll aber ich fühle mich bemitleidenswert. Meine ganze Jugend habe ich mit meiner besten Freundin, wenn ich sie so nennen kann, verbracht . Kenne sie seit ungefähr 10 Jahren. In den letzten 2-3 Jahren ist mir allerdings an ihr wiederholt aufgefallen dass sie tatsächlich öfters Dinge tut um mich schlecht da stehen zu lassen oder zu verletzen. Sei es mit Typen etwas anzufangen mit denen ich was hatte oder jetzt wo ich einen Freund habe mit dem es ernst ist ihm Sachen erzählen über mein früheres Leben die ihn eigentlich nichts angehen sollten (früheres sexualleben, Geheimnisse über die Familie die er auch nicht wissen sollte die ich im Vertrauen erzählt habe). Immer wieder kommen solche Aktionen und ich merke einfach dass ich keine anderen Freunde habe außer sie aber auch dass ich ihr nicht mehr vertrauen kann) mein einziger bester Freund den ich gerade habe ist mein Partner und ich glaube hätte ich ihn nicht hätte ich niemanden. Ich weiß nicht was ich tun soll wirklich ,ob ich mit ihr den Kontakt beenden soll oder nicht ? allerdings ist da die Angst irgendwann alleine dazustehen ohne meinen Partner vielleicht und auch ohne meine Freundin. Es ist schwer zu beschreiben aber man kann sich nicht von heute auf morgen von einem Menschen mit dem man 10 Jahre verbracht hat verabschieden und so tun als wäre er nie da gewesen denn sie war wie eine Schwester. Nur kann ich ihr mittlerweile gar nicht mehr Vertrauen und merke auch dass es für sie anscheinend egal ist dass ich vergeben bin, sie will nur Scheiße bauen und ermutigt mich sogar noch dazu mich nicht wie ein vergebene Frau zu benehmen nur weil sie Single ist ( vorauf ich natürlich nicht eingehe, aber ich finde sowas hat auch was mit repekt zutun) . Ich kann nicht verstehen warum man für sowas kein Verständnis haben kann

Liebe, Familie, Freundschaft, Psychologie, beste Freundin, falsche Freunde, Liebe und Beziehung, beste freundin verloren, Freundschaft beenden
Soll ich meinem Besten Freund das so schreiben?

Es geht um meinen Besten Freund.

Wir haben lange keinen Kontakt gehabt, was ihr auch in der Folgenden Nachricht lesen könnt. Ich möchte diese Nachricht meinem Besten Freund schicken, er war immer für mich da, aber in letzter Zeit wirkt er so komisch.

Kann ich ihm das so schicken?

Hab ich überreagiert?

Hi ------, hast du du kurz Zeit? 

Ich weiß, es ist das letzte worüber du reden willst, aber was ist bei uns los? 

Ich fragte dich vor einem Monat ob wir uns irgendwann mal verabreden könnten. Wenn du Zeit hättest würdest du mir schreiben. Es kam nie auch nur eine Nachricht. 

Wir haben nie wirklich geschrieben, und wenn dann mal nur kurz, weil du zocken wolltest oder aus irgendeinem anderen Grund

Nach 3wochen ohne auch nur eine Nachricht schrieb ich dich dann mal wieder an. 

Du hast einfach kein Bock auf schreiben, oder auf irgendwas anderes mit mir. Das letzte Mal das wir richtig geschrieben haben war am 22.mai! 

Also hab ich dich gelassen. 

Am Abend danach, dachte ich Horch nochmal nach, ob du denn irgendwann mal Lust hättest zu schreiben. Keine Antwort. 

Ich hab dich gefragt ob etwas los sei. 

Es sei alles Gut, sagtest du.

Danach kam auch nie nur eine Antwort von dir auf meine Nachrichten, ignoriert.

Ich würd mich gerne mal wieder mit dir verabreden. Oder wenigstens schreiben...

Aber du hast seit Wochen nicht mal lust mit mir zu schreiben, geschweige denn dich zu verabreden oder sonstiges, du schreibst mich nicht an, ignorierst mich und ich frag mich echt was zur Hölle passiert ist. 

Du bist ein echt guter Freund, mein bester, aber wenn du einfach keine Lust mehr hast, falls wir außeinander gelebt haben, oder sonst was, Ok! 

Privat haben wir uns in den letzten 120tagen, seit dem die Schule aufgehört hat, gerade mal 30min . gesehen. 

Aber ich bins dir nicht mal mehr wert, es mir ehrlich zu sagen, dass du keine Lust mehr auf mich hast! Ich würd drüber wegkommen, wenn du es mir wenigstens sagst.

Meinst du nicht es wäre fair, es richtig zu beenden, statt mich mehr oder weniger zu ignorieren?

Schule, Freundschaft, Teenager, Freunde, Jugendliche, Psychologie, bester Freund, Ignoranz, ignorieren, Jungs, Liebe und Beziehung, Vertrauen, abschliessen, Freundschaft beenden, ghosting, ghosts
Verhalten beste freundin?

Hii

Ich wollte mal fragen ob meine Reaktion heute verständnisvoll war.

Also eine Freundin von mir ist seit längerer Zeit anders, also sie will immer im Vordergrund von uns beiden stehen, meckert nur an mir rum etc. Heute in der Pause haben wir und noch ein Freund von ihr erzählt und ich war dann bei einer Sache nicht ganz einig mit ihr und habe halt meine Meinung dazu gesagt. Ich habe nur gesagt das ich gehört bzw gelesen habe, dass... . Ich habe gerade angefangen und bin bis dahin gekommen bis wo ich geschrieben habe und dann sagt sie noch mit lauterer und genervter Stimme : kannst du jetzt mal aufhören!?. Ich war einfach verletzt und habe oke gesagt (ich muss dazu sagen das ich nicht wirklich selbstbewusst bin)und bin dann rein gelaufen (wir dürfen in den pausen auch ins Schulgebäude).

Sie war dann die ganze Zeit komisch zu mir und mir standen die letzten Stunden einfach nurnoch die Tränen in den Augen😭. Hab ich falsch reagiert? Was soll ich jetzt machen? Das tut mir einfach nurnoch weh da es jetzt schon öfters so Fälle gab... Nur heute bin ich halt nicht wie immer einfach ruhig nebendran gestanden und habe ihr einfach zugestimmt, sondern ich bin halt weggelaufen.

Ich würde mich über eure Meinungen freuen.

Hätte ich mich anders verhalten sollen? :

Ja und zwar... 50%
Nein da... 50%
Schule, Verhalten, Freundschaft, Psychologie, Aufmerksamkeit, beste Freundin, Freundin, Liebe und Beziehung, Streit, verletzt, Verzweiflung, weinen, Freundschaft beenden, Abstimmung, Umfrage
Wegen Lügen Freundschaft kündigen?

Hallo liebe Community!

Eine Schulkollegin von mir geht seit September mit mir in dieselbe Klasse (9. Schulstufe, BHS) und wir wurden relativ gute Freunde (nicht mehr!). Sie (w/14) tut sich im Gegensatz zu mir (m/15) sehr schwer in der Schule, da sie von der Hauptschule kommt und jetzt mit knapper Not in allen Gegenständen positiv ist und ich, vom Gymnasium kommend, fast ausschließlich Einser schreibe. 

Sie durchlebte (angeblich) eine sehr schwierige Zeit (vmtl. Scheidung der Eltern) im Alter von 9 Jahren, weswegen sie den Sprung aufs Gymnasium nicht schaffte. Auch in der Hauptschule dürfte sie von Mitschülern des Öfteren schikaniert bzw. gemobbt worden sein. Sie erzählte mir auch, dass sie einige "falsche Freunde" gehabt hätte, die sie nur verarscht hätten, weshalb sie einen eher schüchteren und mutlosen Eindruck hinterlässt, was sich aber durch die neue Klasse gebessert hat.

Soweit zur Vorgeschichte, nun zum eigentlichen Problem: Seit einiger Zeit habe ich das Gefühl, dass mich besagte Person in Wirklichkeit nur verarscht, mich von anderen Freundschaften abhält und ausnutzt, da ich manches nur über soziale Netzwerke (v.a. Tellonym, durch von mir gestellte Fragen) erfahren musste, von denen sie mir nichts erzählen wollte. 

Zudem hat sie mich auch in einigen Sachen belogen, die größte Lüge war über ihren Schwarm. Mir erzählte sie, dass sie nicht auf ihn steht und warum man nicht einfach nur befreundet sei könne. Diese Aussage habe ich natürlich unterstützt und mich damit gegen sämtliche andere Klassenkollegen gestellt, nur um dann durch geschickte Fragen und meine Beobachtungsgabe festzustellen, dass dies nicht der Wahrheit entspricht und sie mich (nicht nur) in dieser Hinsicht verarscht hat, sondern mich auch für so blöd gehalten hat, dass ich es nicht erfahre.

Eine weitere Lüge war, dass ihre Freundinnen sie hintergangen und ausgeschlossen hätten, sie aber durch ihre verschlossene und abblockende Art selbst der Grund dafür gewesen ist und ihre Freundinnen sich nicht mehr auf sie verlassen konnten (genauso wie ich jetzt). 

Mich nerven diese Geheimniskrämerei, die ganzen Lügen und diese abblockende Art von ihr und frage mich, ob ich nicht lieber meine Freundschaft zu den restlichen Klassenkollegen stärken sollte, auf der anderen Seite tut sie mir auch leid, da sie eine schwere Zeit durchlebt hat und jetzt sicher jede Freundschaft gebrauchen könnte. 

Was soll ich tun? Bitte helft mir, ich möchte nichts Falsches machen.

Schule, Freundschaft, Freunde, Liebe und Beziehung, lügen, Freundschaft beenden, klassenkameraden
Freundschaftsstreit wegen verrat?

Also..Meine beste Freundin ist mit einem Ausländer zsm. Sie halten die Beziehung geheim weil der Ausländer Angst hat das es rumverbreitet wird und es dann am Ende seine Eltern erfahren. Natürlich wusste ich von der Beziehung weil ich ja immerhin ihre beste Freundin bin. Wir haben früher immer zu dritt telefoniert und Sachen unternommen. Ich durfte wirklich keinem sagen das sie zsm sind. Mit der Zeit wurde der Freund von meiner besten Freundin mein bester Freund. Wir drei verstanden uns richtig gut. Doch dann war meine Freundin irgendwie grundlos sauer auf mich wegen so Kleinigkeiten. Das machte mich auch sauer,das meine Freundin mich wegen jeder Kleinigkeit anmaulte. Ich unterhielt mich mit einer anderen Freundin darüber und sie gab mir recht. Doch dann hab ich diesen großen Fehler getan. Ich hab meiner anderen Freundin erzählt das meine beste Freundin mit diesem Ausländer zsm ist und das es eine geheime Beziehung ist. Sofort hatte ich ein schlechtes Gefühl. Denn ich durfte es eigentlich keinem sagen. Meine beste Freundin erfuhr dann irgendwie das ich ihr Geheimnis meiner anderen Freundin weitererzählt hab. Sie war sehr sauer auf mich und vertraute mir nicht mehr. Ich hatte soo große schuldgefühle und hab mich jedesmal bei ihr entschuldigt. Mein bester Freund,also der Freund meiner Freundin ist auch sauer auf mich. Er hat mit mir kt abgebrochen und will nichts mehr mit mir zu tun haben was ich auch verstehen kann , aber meine beste Freundin hat mir verziehen und jetzt sind wir wieder richtig gut. Doch ab und zu vermiss ich irgendwie die Zeiten mit meinem besten Freund. Es ist nicht so einfach die ganzen Sachen zu vergessen. Mir ist es bewusst das ich ein Fehler gemacht habe , aber jeder Mensch macht mal Fehler. Er will mir nicht mehr verzeihen,doch ich will innerlich mit ihm wieder genauso wie früher befreundet sein. Was kann ich tun? Bitte helft mir.

Familie, Freundschaft, Psychologie, Liebe und Beziehung, Streit, Freundschaft beenden
Beste Freundin vernachlässigt mich wegen ihren Freund?

hey...

also meine beste Freundin hat schon seit fast einem Jahr einen Freund. Ich habe früher eine Clique gehabt und wusste das sie eig keine Freunde außer mich hat und hab sie mal mitgenommen, damit sie meine Freunde kennenlernt. Eins führte zum anderen und schon hatte sie eine Beziehung mit meinem Kumpel. So, alles schön und gut.. nur das sie mich seit dem wirklich sehr vernachlässigt und ja ich habe schon sehr oft versucht mit ihr darüber zu sprechen, ich habe ihr gesagt ich gönn ihr ihr Glück, aber das ich es eben nicht länger mitmache wenn ich nur gut genug zum treffen bin wenn ihr Freund keine Zeit hat.. von ihr kam dann nur sowas wie das ich ihr drohen würde oder sie als mein Besitz ansehe und das ich akzeptieren soll das wenn sie zu ihrem Freund gehen will dann tut sie das und wenn sie Lust hat sich mit mir zu treffen dann treffen wir uns.. ich sagte dann das sie völlig überreagiert und ich ihr nur sage wie ich mich dabei fühle und das sie das nicht in die Tat umsetzen muss was ich ihr sage sondern eben das ich nicht länger ihre Notfall Freundin sein will wenn sich nichts ändern und sie meinte dann es wäre ihr egal wie ich mich dabei fühle und das ich meinen Mund halten soll weil meine Meinung sie nicht interessiert und ich sie einfach normal leben lassen soll. So nach dem Streit tut sie so als wäre nichts gewesen, ruft mich auch paar mal an wenn sie mal Zeit findet und ja ich fühle mich einfach so beschissen mit der Situation, aber will sie auch nicht verlieren, da wir uns seit dem Kindergarten kennen. Ich kann aber auch nicht so tun als wäre nichts... habt ihr irgendwelche Ratschläge? Bin echt am verzweifeln...

Freundschaft, Beziehung, Psychologie, Beste Freundschaft, Freundescode, Kindergarten, Liebe und Beziehung, Vernachlässigung, Verzweiflung, Freundschaft beenden

Meistgelesene Fragen zum Thema Freundschaft beenden