Gegenstand fällt herunter - Kater spielt verrückt und Schubladen gehen auf und wieder zu - von alleine! Ich hoffe, es gibt hier eine logische Erklärung?

Hallo.

Vor etwa einer halben Stunde sind in meiner Wohnung ein paar merkwürdige Dinge passiert.

Also, ich habe ein Regal (fest angebohrt und sehr stabil und grade) an der Wand, wo ich Gegenstände sämtlicher Arten drauf habe.

Zum Beispiel habe ich dort auch seit ca. 3 Wochen eine Wattestäbchenbox (original verschlossen) stehen, die steht da auch seit 3 Wochen fest, ohne das sie auch nur ansatzweise bewegt hat.

Und vor einer halben Stunde (ich war am anderen Ende des Raumes, mein Kumpel und mein Kater auch!), fiel diese - plötzlich - wie aus dem Nichts mit voller Wucht herunter, auf den Fußboden und alle Wattestäbchen waren quer verteilt.

Kurz davor war mir bereits aufgefallen, dass mein Kater seinen Katzenparcour an der Wand nutzen wollte, er bewegte sich ganz normal und - plötzlich - ist er von dem Katzenparcour wie ein wilder heruntergesprungen und - total wild - durch die Wohnung gelaufen. - Er ist normalerweise total ruhig und entspannt.

Dann habe ich in letzter Zeit schon öfter mal meine Schubladen ZUgemacht, die (obwohl ich sie immer nach der Nutzung zumache), komischerweise regelmäßig wieder offen stehen. Auf meiner Wohnungskamera (habe eine Kamera, - eigentlich - nur wegen meinem Kater, war zwar zu erkennen, dass sie aufgingen, aber niemand zu sehen.

Die Fenster habe ich zu, wenn ich nicht da bin.

Ich wohne in einem Plattenbau, wo ich keine Straßenbahn, Ubahn oder so etwas in der Nähe habe.

Ich weiß, dass das bescheuert klingt, ich glaube eigentlich auch nicht an Geister?, nur kann ich mir diese "Zufälle" leider nicht logisch erklären. Vielleicht könnt Ihr mir ja dabei helfen? - BITTE!

Das Ulkige ist, das ich ein geistig vollkommen gesunder Mensch bin, so wie mein Kumpel auch. Wir bilden uns nichts außergewöhnliches ein, schon gar nicht so etwas.

Kann eventuell bitte jemand von Euch mit einer logischen Lösung aushelfen?

Oder mir sagen, ob es tatsächlich Geister gibt, so doof das klingt? - Vielleicht gibt es dazu ja inzwischen irgendwelche wissenschaftliche "Belege".

Oder eine menschliche "Überkraft", etwas genauer definiert?

Für ausführliche und hilfreiche Antworten bereits Danke im Voraus.

Kater, Menschen, Wand, Katze, Esoterik, Geister, Beruhigung, Gegenstände, real
8 Antworten
Große Angst vor HIV Infizierung - sind das schon Symptome?

Hallo. 

Es geht darum, dass ich im Moment sehr große Angst habe mich mit Hiv infiziert zu haben. 

Vor 4 Wochen hatte ich das erste Mal ungeschützten Verkehr mit meinem neuen Freund. Ich vertrau ihm da wohl schon, dass er mir gesagt hätte, wenn was wäre..

Nun, ungefähr 2-3 Wochen danach habe ich einen roten Ausschlag auf beiden Seiten meiner Hüfte bekommen, welcher jedoch nicht gejuckt hat und nach ungefähr 4 Tagen vollständig von alleine verschwunden ist. Zudem hatte ich tagelang Kopfschmerzen und keine Tablette hat mir geholfen. Dann ein paar Tage später habe ich bemerkt, dass ich einen Kloß im Hals habe, Halsschmerzen und eine Veränderung auf der Zunge. Meine Zunge hat einen gelb/weisslichen Belag, hat rote Stellen, brennt und ist allgemein einfach gerötet und anders, so sieht sie auf jeden Fall für mich nicht normal aus und eher nach einer Entzündung, oder einem Pilz! Das ist auch bis jetzt noch so und nicht wie der Ausschlag zurückgegangen.

Als ich über all diese Symptome nachdachte, klingelten bei mir wirklich alle Alarmglocken und ich find an zu googeln und mich über die Symptome der Krankheit zu informieren und siehe da, genau auch bei einer Neu Infektion kommt nach kurzer Zeit ein Ausschlag und Entzündungen im Mund und Rachenraum, sowie Kopfschmerzen und weiteres... 

Nun habe ich extreme Angst, dass ich mich wirklich infiziert haben könnte, denn diese Symptome hatte ich noch nie! 

Das einzigste was ich seit Wochen habe ist, dass ich privat sehr unter Druck stehe, wodurch ich viel Stress und seelische Belastung mit mir trage, was ich leider im Moment auch nicht ganz vermeiden kann. Und ja, kann denn ein Hautausschlag und so eine Entzündung im Mund auch von Stress oder quasi von der Psyche kommen? Weil man zum Beispiel riesige Angst vor dieser Krankheit hat? 

Medizin, Gesundheit, Virus, Angst, Stress, Seele, Krankheit, AIDS, Arzt, Ausschlag, Beruhigung, Gesundheit und Medizin, Hausarzt, HIV, Psyche, Symptome, Infektion, ärztlicher Rat, aids-hiv, HI-Virus, hilfe benötigt, HIV-Infektion, medizinische Frage, Virusinfektion, HIV positiv, hiv virus, Rat
4 Antworten
Ich wurde wegen Nachstellens angezeigt, wie beruhige ich mich?

Guten Mittag,

Eine Frau haut mich wegen Stalking angezeigt und ich habe Angst dass ich nun in den Knast komme. Ich hatte schon die Vorladung bei der Polizei und muss nun auf eine Antwort der Staatsanwaltschaft warten. Ich bin nicht vorbestraft und war noch nie negatif aufgefallen. Ich habe Angst in den Knast zu kommen da in meinem Land Luxemburg das Gesetz für Stalking sehr streng ist :

"Whoever repeatedly harassed a person when he knew or should have known that by this behaviour seriously affect the tranquillity of the person, shall be punished with imprisonment of fifteen days to two years and a fine of 251 to 3,000 euros, or one of these penalties."

Ausserdem kann es sein dass Anklagen wegen Verleumdung und Drohungen hinzukommen , hängt von den Ermittlungen der Staatsanwaltschaft ab.

Dass was ich wissen will ist wie man sich in so einer Situation am Besten beruhigt. Mein Alltag ist zur Hölle geworden und ich hab schon seit 3 Wochen keinen gewöhnlichen Schlaf mehr. Wenn mein Fall ein Fall für den Knast wäre, dann wäre ich ja schon längst in Untersuchungshaft, oder?

Im allerbesten Fall bekomme ich eine Verwarnung der Staatsanwaltschaft, im guten Fall Geldstrafe und Haft auf Bewährung und im allerschlimmsten Fall Haftstrafe...

Dass krasse ist bis man eine Antwort von der Staatsanwaltschaft bekommt kann dies 10 Monate - 2Jahre dauern und bis diese ganze Geschichte vorrüber ist bis zu 3 Jahre. Ich will diesen ganzen Terror und Mist nicht... Wie überlebe ich diese Situation und beruhige mich am Besten?

Polizei, Gesetz, Gericht, Belästigung, Beruhigung, Justiz, Stalking, nachstellen
4 Antworten
Beruhigen bis zum nächsten Zahnarztbesuch. Wie schaffe ich das?

Hallo liebe Community. Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Vor gut einem halben Jahr hatte ich eine Blase unter der Zunge, weshalb ich sofort beim Zahnarzt war. Er meinte es sei ein Speichelstein, der den Speichelkanal verlegt hätte, die Blase hat er dabei zusätzlich auch noch entfernt. Ein paar Wochen später War ich damals dann wieder beim Zahnarzt, da ich dort eine harte Schwellung habe, die zwar meines Wissens nicht wächst, aber auch nicht kleiner wird. Ich musste aber zu einem anderen Zahnarzt. Der meinte auch Speichelstein. Er hat dann noch einen Kontrolletermin ausgemacht, den ich auch wahrgenommen hatte nur halt bei meinem alten Zahnarzt, der die blase entfernt hatte. Der alte Zahnarzt meinte es sei nicht behandlungsbedürftig und ich solle einfach viel trinken. Nur jetzt habe ich in ungefähr 10 Tagen wieder einen Besprechungstermin, dieses mal aber wegen meiner Weißheitszähne. Dort möchte ich aber auch die Schwellung unter meiner Zunge ansprechen, die ich immer noch habe. Wie kann ich mich bis da hin beruhigen? Man denkt natürlich auch immer daran, daß es etwas schlimmes sein könnte. Nur ich will nicht die Fassung verlieren und Ruhe bewahren. Habt ihr vielleicht irgendwelche Tipps? Und wenn ich beim Zahnarzt bin, sollte ich ihm meine Bedenken klar machen? Am Rande noch, ich bin 18 und männlich. :)

Tipps, Angst, Behandlung, Arzt, Beruhigung, Blase, Gesundheit und Medizin, Operation, Tumor, Unruhe, Weisheitszähne, Zahnarzt, Speichel, Termin, Speicheldrüse, Speichelstein
2 Antworten
Antidepressiva bei Angstproblemen?

Hallo liebe Community, Ich habe des Öfteren Phasen, in denen es mir psychisch absolut nicht gut geht, was sich auch stark auf meinen Körper, insbesondere meine Verdauung auswirkt. Nun habe ich bereits mit einer Verhaltenstherapie begonnen, die kann allerdings nur einmal die Woche stattfinden, da der Therapeut ansonsten woanders ist. Ich stehe einfach permanent unter Stress und es geht mir gerade die letzten paar Tage wieder sehr schlecht. Nun wollte ich fragen, wie das mit Antidepressiva und Beruhigungsmitteln ist. Ich will ja eigentlich nicht unbedingt mit Medikamenten arbeiten, aber zur Zeit sehe ich einfach keinen anderen Ausweg, da ich sonst mein Essen vor lauter Anspannung und daraus resultierende Übelkeit immer wieder ausbreche. Was Beruhigungsmittel angeht, hab ich es bereits mit Hoggar Balance versucht, ein homöopathisches Mittel, was mir leider nicht hilft. Kennt jemand irgendein gutes Beruhigungsmittel, was am besten nicht abhängig macht und bestenfalls auch nicht unbedingt verschrieben werden muss? Dann noch eine andere Frage: Welche Erfahrungen habt ihr mit Antidepressiva gemacht und gehe ich dafür zu einem Neurologen? Ich weiß, dass es mit Sicherheit sinnvoll ist, das noch einmal vorher mit meinem Therapeuten abzuklären, aber bis zum nächsten Termin ist es immer noch eine Woche und ich halte diese innere Unruhe und die Übelkeit einfach nicht mehr aus. Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass es sich um etwas psychisches handelt, da ich bei starkem Stress schnell dazu tendiere, mich zu übergeben und ich auch vor einer Weile ein Blutbild habe machen lassen, wo alles im Ordnung war. Vom Arzt hab ich bisher immer nur Tabletten bekommen, die die Magensäure verringern sollen. Welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht? Liebe Grüße

Angst, Medikamente, Antidepressiva, Beruhigung, Gesundheit und Medizin, Panikattacken, Psyche, Übelkeit, Anspannung
6 Antworten
Schlaftabletten, wenn man zu wenig gegessen hat?

Hallo liebe Community! Ich hab ab und zu immer mal wieder bestimmte Panikphasen und befinde mich auch zur Zeit in einer. Den ganzen Tag schon ist mir schlecht und ich kann nicht wirklich was essen, zwischendrin geht es immer mal wieder. Eigentlich hab ich Hunger, jedenfalls knurrt mein Magen, Appetit hab ich aber keinen. Das kommt von der Angst und hatte ich vor einem Jahr schon mal. Bei mir hängt das zum einen damit zusammen, dass ich eher ängstlich bin und außerdem mit der Hitze und der Tatsache, dass ich meine Tage habe. Ich hab heute eher wenig gegessen, eine einmalige Sache wegen der Panik (ich gehe auch demnächst in psychologische Behandlung und war auch schon, bin auch auf dem Weg der Besserung). Jetzt hab ich die Frage: ist es okay, ausnahmsweise eine Schlaftablette (Vivinox) zu nehmen, um eine einigermaßen ruhige Nacht zu erleben? Und ist das auch dann noch okay, wenn man bedenkt, dass ich eher wenig gegessen habe heute? Ich weiß natürlich, dass das keine Dauerlösung ist und ich mit meinen Problemen umgehen sollte, aber es klingt gerade so schön und einfach. Außerdem arbeite ich bereits sehr hart an allem. Auf hilfreiche und höfliche Antworten freue ich mich! Liebe Grüße, xchampagne

P.S. Ich bin 18 Jahre alt, weiblich und stehe auch stark wegen der Schule unter Druck, daher auch teilweise meine psychischen Probleme. Allerdings komme ich meist gut damit klar, es sind, wie gesagt, nur Phasen.

Angst, Psychologie, Beruhigung, Panikattacken, Schlaftabletten
2 Antworten
Sollte ich meine Therapeutin auf ein weiteres Medikament ansprechen?

Guten Tag zusammen,

ich versuch es so kurz wie möglich zu machen

(Ich weiblich und 19j.)

Ich gehe in die Therapie schon seid ca. 6 Jahren. Jedenfalls leide ich unter Depressionen, an Magersucht, Borderline, PTBS, Zwangsstärungen (Handlungen und Gedanken gemischt) und Ängste, unter anderem die Soziale Phobie (auch andere Ängste).

Jedenfalls, wie ihr sieht, leide ich an viele verschiedene Dingen, aber ich bin auch schon Jahren in Therapie und war mehrere Male in einer Klinik. Nun ich nimm zwei verschiedene Medikamente. Truxal 50mg und Seralin Mepha (auch bekannt unter Sertralin Mepha) 50mg.

Truxal ist ein Neuroleptika. Es hilft mir für Angstzustände, ist Stimmungsaufhellend und ich hatte ne lange Zeit mal Dinge gesehen und gehört die nicht da waren, weswegen das Hilfreich war, aber vor allem bekam ich es, damit ich besser einschlafen und durchschlafen kann, also wegen meinen Schlafstörungen, da ich bei den Schlafmedikamenten immer Panikattacken bekam. (Nebenwirkung wohl)

Seralin Mepha ist ein Antidepressiva. Dieses Medikament ist für meine Depressionen, sowie auch für PTBS, Panikstörungen und der Sozialer Phobie sehr Hilfrech, als auch für Zwänge, da merke ich es sehr stark, dass meine Zwänge viel weniger wurden.

Nun leide ich ja noch an verschiedene symptomen wie Dissoziationen, (wegen PTBS) und andere Sachen, wo ich extrem aufgelöst bin, mich kaum beruhigen kann und dann zusätzlich die Angst steigt, dass ich anfange zu Dissozieren, meine Suizidgedanken usw. kommen. Ich hatte in den Kliniken, wenn es mir so schlecht ging, Temesta bekommen, damit ich mich etwas besser beruhigen konnte.

Zur Zeit hilft mir die Therapie eigentlich ganz gut, nur meine Therapeutin ist schwanger und ihre Schwester vertretet sie dann nach der Geburt (ab 1. April dann) und ich weiss, das ich ewig brauche, bis ich mich teilweise immer mehr öffnen kann und vertrauen aufbauen kann. Aber auch bei meiner jetztigen Therapeutin, da läuft es wie gesagt ganz gut, nur sie ist ja in Notsituationen nicht da und ich wohne alleine in einer 3 1/2 Zimmer Wohnung.

Nun genug zu den Informationen, hoffe ich, bei Fragen danne einfach fragen. Jedenfalls ist meine Frage, ob ich meine Therapeutin mal darauf ansprechen soll/fragen soll, ob sie mir ein Beruhigungsmittel für Notfälle verschreiben sollte, beispielsweise Temesta, da ich das ja schon öfterers hatte, oder so? Bei mir wurde immer Truxal empfohlen, allerdings brauchen die bei mir irgendwie 2 Stunden bis sie wirken, daher ist es gut für das Schlafen damit ich im Dunkeln nicht dene ich höre und sehe etwas und damit ich gut einschlafen und durchschlafen kann. Da nimm ich sie dann irgendwann abends um 6 oder 7 damit ich so gegen 11 oder 12 gut schlafen gehen kann.

Danke schonmal fürs lesen und bis dann.

Therapie, Medikamente, Erkrankung, Psychologie, Antidepressiva, Beruhigung, Psyche, MIMIMIII
7 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Beruhigung

Hilft Beruhigungstee wirklich?

8 Antworten

Wie bekomme ich meine Katzen nachts ruhig

16 Antworten

Was passiert, wenn man zu viele Beruhigungstabletten nimmt?

11 Antworten

Kann man abends Rooibostee trinken oder macht der wach?

3 Antworten

Feliway bei Fressnapf erhältlich?

5 Antworten

Was hat die Körpersprache zu sagen?

11 Antworten

Beruhigungsmittel und Medikamente gegen Herzrasen (Rezeptfrei)

6 Antworten

Was mache ich, wenn meine Frau gerade zickt?

24 Antworten

Was wirkt beruhigend auf Katzen?

7 Antworten

Beruhigung - Neue und gute Antworten