Zum Rotlichtverstoß genötigt, was tun?

War neulich in der Stadt auf einer Linksabbiegerspur mit eigener Ampel an der Kreuzung. Die Ampel für Linksabbieger war rot. Die der Geradeausfahrer grün.

Auf einmal steht ein Bus hinter mir und der Busfahrer fängt an zu hupen. Als ich meinen Kopf aus dem Fenster ragte, machte der Busfahrer Handbewegungen, die andeuteten, ich solle losfahren. Dazu fährt er noch näher an mich heran und hupt weiter.

Die Ampel für Linksabbieger war weiterhin rot. Ich war verwirrt. Was wollte der von mir? Schließlich hat er auch noch die Lichthupe verwendet.

Weil ich nicht wusste, was zu tun war, habe ich nachgegeben und bin bei Rot links abgebogen. Die Kreuzung war zum Glück frei, es kam niemand.

Nach dem ich links abgebogen habe und an der nächsten roten Ampel stand, war der Busfahrer nicht mehr hinter mir, er war weg. Er muss wohl gerade aus gefahren sein, denn es war eine T-Kreuzung.

Meine Frage ist, hätte die Polizei das gesehen, was wäre auf mich zugekommen? Rotlichtverstoß weiß ich ja, aber hätte ich das Bußgeld und den Punkt bestreiten können mit der Rechtfertigung, dass der Busfahrer mich zu diesem Handeln genötigt hat?

Würde der Busfahrer auch eine Strafe bekommen, denn meiner Meinung nach war sein Verhalten auch nicht richtig. Er war eindeutig hinter mir in der Linksabbiegerspur. Da er aber nach dem Abbiegen nicht mehr hinter mir war, muss er geradeaus gefahren sein, was bedeutet, dass er sich falsch eingeordnet hat.

Wie seht ihr das? War mein Verhalten richtig oder hätte ich anders reagieren müssen?

BB, AAaA
Problem mit Freundin/Was soll ich tun HILFE!?

Hallo ich bin bald 19 in 10Tagen und sie ist 17 und bald 18.

Ich fühle mich in meiner derzeitigen Beziehung noch glücklich und ich liebe meine Freundin auch noch von ganzem Herzen aber von ihrer Seite aus ist nicht mehr wirklich das Interesse vorhanden wie am Anfang der Beziehung. Ich finde persönlich das wir uns ein bisschen auseinanderleben und ich selber nicht weiß ob sie mich überhaupt noch wirklich liebt. Ich habe schon öfters versucht mit ihr das Gespräch zu suchen aber sie blockt entweder ab oder lässt sich gar nicht auf ein Gespräch ein. Ich habe es einmal geschafft mit ihr über Themen die mich stören zu sprechen, es hat sich ein bisschen zum besseren entwickelt aber nach einer Zeit hat es nachgelassen. Ich persönlich weiß keinen Ausweg mehr wir streiten zwar sehr selten und das zwar nur über unnötige Sachen. Und das legt sich auch schnell wieder. Ich habe schon viele Freunde um Rat gebeten aber sie konnten mir nicht wirklich weiterhelfen. Und jetzt wollte ich mich hier anvertrauen und hoffe das ihr mir weiterhelfen könnt.

Was ich noch ergänzen wollte ist das ich ihre 2 Beziehung bin und sie davor nur auf One-Nights-Dance Dinger auswahr und ich habe sie schon öfters drauf angesprochen ob sie sich sicher ist mit mir die Beziehung einzugehen und sie meine ja

Danke im Voraus schon mal

Liebe, Freundschaft, Stress, BB, Freundin, Liebe und Beziehung, Partnerschaft
Alle Gänge runterschalten oder Gänge überspringen (Auto)?

Hallo, ich habe noch Probleme beim Runterschalten bei erhöhter Geschwindigkeit wenn ich Abbiegen muss.

Meine Fahrlehrerin hat es mir so gezeigt, dass ich z. B. jetzt im 100kmh im 5. Gang fahre und ~300m davor dann Anfange auf die Kupplung zu Treten und gleichzeitig zu Bremsen dann in den 4. Gang schalte und die Kupplung kommen lasse (bleibe immer noch auf der Bremse), damit die Motorbremse mitwirkt, dann gehe wieder auf die Kupplung und schalte in den 3. Gang und lass sie wieder kommen usw. bis zum 1 oder 2 Gang kommt drauf an wie die Straße etc. ist.

Ein Freund von mir hat es letztens so gezeigt, dass er ca. 100m davor auf die Kupplung geht und auf 20-40kmh Bremst kurz vor der Kurve geht er vom 5. Gang direkt in den 2. Gang und lässt die Kupplung dann langsam kommen.

Meine Frage ist jetzt was jetzt richtig ist bzw. was besser ist? Ich würde sagen das mit dem Überspringen wäre besser, da es einfacher ist und man an einem Ort wo man noch nicht war trotzdem rechtzeitig in den 2. Gang kommt zum Abbiegen, weil ich hab das Problem das ich mit der Variante von meiner Fahrlehrerin nie genau weiß wann ich mit dem Runterschalten beginnen soll und somit nie rechtzeitig im 2. Gang bin zum Abbiegen und da meine Fahrlehrerin auch meinte das man das Überspringen schon machen kann, aber es Vermeiden sollte weiß ich nicht genau ob die Variante von meinem Freund richtig.+

Auto, Führerschein, Kupplung, autoführerschein, BB, klasse-b, schalten, klasse B Führerschein, Auto und Motorrad

Meistgelesene Fragen zum Thema BB