Top Nutzer

Thema Alleinerziehend
  1. 45 P.
  2. 45 P.
  3. 35 P.
  4. 25 P.
  5. 25 P.
Alleinerziehender Vater. Mein Sohn ist wahrscheinlich ein Kuckuck-Kind. Vaterschaft anfechten?

Hallo Liebe liebenden.

Ich habe letztes Jahr erfahren dass meine EX Freundin mich während der Beziehung mehrfach betrogen hat. Wir hatten uns über What's app gestritten, weil Sie kaum für den Jungen da ist, wollte ich Ihr mal ordentlich die Meinung sagen. Jedoch kam es im Laufe der negativen Konversation zu einem Punkt der mich emotional sehr fertig macht. Sie meinte, dass es sein kann, dass ich nicht der Vater sei. Als ich das gelesen hatte war ich natürlich extrem schockiert.

Aber ich glaubte Ihr zuerst nicht und kümmerte mich um meinen Sohn ohne was anmerken zu lassen weiterhin . Im Laufe der Zeit jedoch, kamen immer öfter die Gedanken in mir hoch das es tatsächlich sein kann dass er nicht von mir ist. Ich meine, er sieht mich nicht wirklich ähnlich. Den anderen Typen mit dem Sie mich betrogen hatte, sieht mein Sohn ähnlicher.

In den letzten Wochen wurde der Gedanke immer intensiver. Vorallem Nachts, wenn ich im Bett lag, kamen Gedanken hoch, das mich 2 Stunden in weinen versetzt hat. Momentan ist es so, das es kein Tag gibt wo ich nicht daran denke. Es macht mich einfach verrückt und fertig zugleich das die Tatsache im Raum ist, dass ich eventuell nicht der Vater bin. Diese Ungewissheit bringt mich eines Tages noch um. Zumal mein Sohn das am schlimmsten treffen würde wenn es sich tatsächlich bewahrheitet.

Ich könnte es einfach nicht übers Herz bringen Ihnen mitzuteilen dass ich nicht der Vater bin. Jedoch will ich es auch nicht unterstützen dass sein Leben auf einer Lüge aufgebaut wird. Ich schätze auch mal wenn es wirklich bewiesen wird das ich nicht der Vater bin das ich Ihn mit ganz anderen Augen sehen werde und ich nicht weiß ob ich Ihn noch groß ziehen könnte mit der Liebe die er verdient.

Es tut mir leid das der Text so lang geworden ist.

Die Fragen lauten eigentlich, soll ich die Vaterschaft anfechten vor Gericht? Was würdet ihr in meiner Situation machen? Wohin kann ich mich zuerst wenden um nicht gleich vor Gericht zu gehen. Jugendamt? Familienhilfe? Anwalt?

Bitte nimmt die Sache ernst. Es fällt mir schon extrem schwer sowas schreiben zu müssen.

Danke für eure Zeit und Hilfe schon mal.

Ich wünsche euch schon eine schöne Weihnachtszeit.

Grüße

Familie, Freundschaft, Familienrecht, alleinerziehend, Kuckuckskind, Liebe und Beziehung, Vaterschaft, anfechtung, Betrogen worden, hilfe-gesucht
15 Antworten
Zuviel Stress und 1000 Dinge in den Griff bekommen?

Hallo zusammen,

ich bin furchtbar gestresst. Bin selbständig, allein erziehend, hab kaum Geld, Kunden zahlen einfach nicht, Kunden verursachen noch mehr Stress, trotzdem zu viele Aufträge die ich nicht schaffe. Stress mit dem Kindsvater, Stress mit vielen Aufgaben die noch erledigt werden müssen. Stress mit dem Haushalt der erledigt werden muss. Einkaufen muss ich noch, Termine muss ich einhalten was mein Kind betrifft. Hab hier kaum Unterstützung. nur die Eltern des Kindsvaters nehmen mein Kind öfters. Aber die vielen Aufgaben und Erledigungen bleiben. Jetzt vor Weihnachten ist die Hölle los. Muss mich noch um Garten und Tiere kümmern.

Ich weiß nicht wie ich das alles noch schaffen soll. Ich hab das Gefühl bald zusammen zu brechen. Krank machen kann ich auch nicht weil ich dann kein Geld mehr habe bzw verdiene. Ich lebe nur aus diesen Einnahmen aus der Selbständigkeit, Kindergeld und Unterhalt was unregelmässig kommt.

Ich merke innerlich einen enormen Druck der mich auseinander reist. Ich bin ständig den Tränen nah, am zittern, Herzklopfen und Herzstolpern, dauernd Muskelverspannungen und furchtbar müde. Die ganzen Symptome machen alles noch schwerer. Ich möchte nur ins Bett gehen und schlafen.

Mein Kind und die Tiere und der Garten (außer im Herbst und Winter) machen mich wieder entspannter. Zuviel Arbeit im Garten aber nicht.

Ich weiß nicht was ich tun soll. Ich hab enorm viele Aufträge, die kann kein anderer machen weil es auf mich als Person gebunden ist. Die Abreit kann nur von mir sein. Zudem fehlt das Geld an allen Ecken. Da ich mich auch körperlich so blöd fühle hab ich keine Kraft irgendwas zu arbeiten :( Dann kommen die Kunden und drohen mit Anwalt.

Ich bin als freiwilliges Mitglied gesetzlich Krankenversichert.

Am liebsten würde ich einfach mal wochenlang krank geschrieben sein um runter zu kommen.

Ich hoffe auf positive Kommentare oder irgendwelche Tipps. Ich weiß nicht weiter.

Haushalt, Medizin, Gesundheit, Arbeit, Job, Stress, Selbstständigkeit, Psychologie, alleinerziehend, Burnout, Gesundheit und Medizin, Psyche
9 Antworten
Gefühl alles bricht zusammen-keine Kraft mehr-immer alleine?

Ich habe das Gefühl das alles bei uns zusammen bricht und ich nichts dagegen machen kann...

Ich habe mehrere Jobs um mit meine Kindern einigermaßen über die Runden zu kommen...(Hauptstelle als Reinigungskraft bei einer Stadtverwaltung, Putzstelle in einem Privathaushalt und noch zweimal die Woche Zeitungverteilen) (KV hat sich runterstufen lassen)... ich bezahle alles selber und bekomme keine Unterstützung vom Amt. Auf Nachfragen meinte man ich könne mir doch noch einen Job suchen (habe drei). Ich muss Kredite zurückzahlen (Klassenfahrten, PKW (um zur Arbeit zu kommen). Ich muss meine Töchter jeden Morgen zur Schule fahren da man die Busverbindungen gekürzt hat (statt drei Bussen fährt jetzt nur noch einer, da meine Töchter gesundheitliche Probleme haben und zudem noch gemobbt worden sind, bekommen sie Panikattacken im Bus). Ich habe Hashimoto und bei meiner jüngsten Tochter ist letzte Woche diese auch festgestellt worden. Leider hat meine Tochter einen Lehrerin die alles in Frage stellt bzw. zu allem ihren Kommentar abgeben muss...

Eben dann noch die Nachricht das es Probleme bei der Höhe der Rückzahlungsraten bei der Bank gibt... (ich hoffe das mein Sachbearbeiter eine Lösung findet)...

Ich bin wirklich nicht zufaul zu arbeiten, aber ich möchte auch das es bei uns aufwärts geht.

Ich frage mich ob ich so ein Versager bin... Immer nur gearbeitet und wenn es was zu verteilen gab, immer die anderen... Mich lange um meinen Vater gekümmert und dann enterbt worden... Meine Mutter hat auch den Kontakt abgebrochen (keine Ahnung warum)... bin ich nicht gut genug?

Ich bin alleine mit meinen beiden und fühle mich wie der letzte Dreck...

Entschuldigung für das chaotische Schreiben, musste einfach mal raus...

Und heute die nächste "gute" Nachricht... mein Ex muss noch mal 50 € weniger im Monat bezahlen. (Der Unterhalt für meine Töchter ist neu berechnet worden weil die Große 18 geworden ist). Dieser ... hat noch nie den ganzen Unterhalt bezahlt... "kann doch nicht noch mehr arbeiten"...

Eltern, alleinerziehend, Depression, Geschwister, Großeltern, finanzielle-unterstuetzung, budgetplanung, Erschöpfungsdepression, keine Kraft mehr, Teufelskreis
8 Antworten
HILFE! - Tochter in Computermanipulation verwickelt - was nun?

Guten Abend,

Ich bekam heute Mittag einen Anruf von der Polizei, dass ich sofort nach Hause kommen soll. Es geht um meine Tochter. Zu meiner Tochter: 16 Jahre, hilfsbereit, gute Realschülerin. Meine Frau ist vor 1 Jahr abgehauen. Sie hatte "keine Lust" mehr auf uns. Psychisch ist sie nicht ganz stabil. Sie verletzt sich selbst, aber es hält sich in Grenzen. 2-mal musste sie in die geschlossene Intensivstation für Überwachung. Dies ist aber schon gut 1,5 Jahre her. Seitdem raucht sie regelmäßig. In der letzten Zeit verbringt sie viel Zeit vor ihren Laptops. Wenn ich sie darauf hinweise, packt sie immer ein Laptop ein und geht. Wir leben auf dem Land... Daher mache ich mir keine großen Sorgen, wenn sie erst nach 24 Uhr zurück ist. Da lass ich ihr auch ihre Freiräume. Ihre Handyrechnung verdreifachte sich in den letzten 5 Monaten. Ich bezahle mittlerweile 58€... Sie meint, dass es normal sei, in ihrem Alter. Ich habe mich Widerwillens bei unserem Anbieter erkundigt und er meint, dass sie einen Datenvertrag am Laufen hat. Erst als ich mit der Kündigung drohte, sagte sie nur, „dann habe ich halt wieder eine suizidgefährdete Tochter“… Ich war sprachlos. Taschengeld ist 80€ pro Monat. Zigaretten und co. bezahle ich.

Als ich daheim angekommen bin, standen 4 Fahrzeuge vor unserem Haus. Meine Tochter war heute krankgeschrieben, wegen „Bauchschmerzen“. Sie war aber nicht daheim geblieben. Somit war die Frage, wo sie nun sei. Die beiden Ermittler klärten mich auf. Ich dachte, ich verhöre mich. Meine Tochter soll für eine kriminelle Organisation tätig sein. Sie bekommt Geld für „hacken“ und Datenklau. Ich sagte, dass dies ein Irrtum sei. Der eine zeigte mir die aktuelle Mappe. Plötzlich kam sie um die Ecke. Als sie uns sah, lies sie den Laptop fallen und rannte davon. Nun wusste ich, dass sie damit etwas zu tun hatte. Die Polizisten hatten sie aber gleich darauf wieder eingeholt. Ich rannte hinterher und rief, was das ganze hier soll. Sie wehrte sich und ihr wurden Handschellen angelegt und in den Polizeiwagen gesetzt. Es war Horror, seine eigene Tochter so sehen zu müssen.

Ich habe mir darauf erstmal eine Zigarette angesteckt.

Eine weitere Polizistin brachte den Laptop zu uns. Er ging noch. Ihr Passwort kannte ich noch, da ich den Laptop ab und zu verwende. Keine Ahnung welche Programme das waren, aber gut waren diese bestimmt nicht. Ich sagte, dass es mein privater wäre. Sie packten alles zusammen und nahmen meine Tochter mit. Ich soll hinterherfahren. Auf der Wache habe ich keine Sekunde mit meiner Tochter alleine reden können. Es war einfach nur heftig… Aufgrund von Fluchtgefahr und Selbstgefährdung wurde sie vorrübergehend in eine geschlossene Einrichtung gebracht. Ich stimmte zu.

Ich habe so große Angst um meine Kleine und mache mir die ganze Zeit Vorwürfe…Ich weiß einfach nicht mehr weiter… Es ist, alles wurde mir alles genommen. Ich habe Angst, dass sie mir weggenommen wird oder ins Gefängnis muss.

Vielleicht könnt ihr mir ein paar Tipps geben

Computer, Freizeit, Familie, hacken, Polizei, Jugendliche, alleinerziehend, Gefängnis, hilflos, Psychiatrie, Straftat, Tochter, Computerkriminalität
14 Antworten
Brauche Rat. Umziehen oder bleiben?

Hallo..

ich brauche dringend einen Rat. Ich bin hin und her gerissen. Und zwar bin ich (22) alleinerziehend mit Zwillingen (fast 2) letztes Jahr im April von meinem Vater weg gezogen. Er trinkt und ich wollte mir den Stress einfach nicht mehr geben. Er wohnt weiter weg von dem Rest meiner Familie. In die Stadt wo der Rest wohnt wollte ich aber auch nicht, weil es dort genauso viel Stress geben würde. Meine Mutter ist spielsüchtig und hat allgemein eine sehr anstrengende Art. Ich kann mich leider nicht so davon abgrenzen und solche Spannungen oder Enttäuschungen nehmen mich immer sehr mit.

Deshalb bin ich in eine eine Stunde entfernte Stadt gezogen. Meine Kinder waren da 4 Monate alt. Ich bin auch gut klar gekommen allein mit allem. Ein Jahr später habe ich mir eine Tagesmutter zur Unterstützung gesucht und seit August gehen die beiden in die Kita und ich gehe wieder zur Schule und hole meinen erweiterten Realabschluss nach. Klingt erstmal alles ganz gut. Das größte Problem ist die Einsamkeit. Freunde habe ich kaum noch. Ich hatte noch nie viele, weil ich eher zurückhaltend bin und früher schon oft umgezogen bin. Zeit um mich zu besuchen haben die zwei übrig gebliebenen leider sehr selten. Von meiner Familie besucht mich nur mein Vater alle 2-4 Wochenenden mal. Meine Geschwister und Mutter kommen nur alle paar Monate, obwohl sie nur eine Stunde entfernt wohnen. Ich habe die ganze Zeit über versucht einen Partner über diverse Dating Apps zu finden. Aber an einer alleinerziehenden haben die wenigsten wirklich Interesse und Zeit um etwas zu unternehmen habe ich ja auch kaum.

Ich habe gehofft in der Schule neue Leute kennenzulernen, doch da sind auch nur jüngere Mitschüler, wo ich nicht das Gefühl habe, dass sich mit iwem eine echte Freundschaft entwickeln kann wegen anderen Interesse usw.

Ich bin auch zu einem Treffen für alleinerziehende Mütter gegangen. Doch da waren die meisten gar nicht alleinerziehend und viel älter als ich und die meisten können auch nicht gut deutsch sprechen. Meinen Kindern hat es dort auch nicht gefallen.

Jetzt gehen mir die Ideen aus, wie ich aus dieser Einsamkeit rauskommen soll. Ich gehe seit einigen Monaten zu einem Psychotherapeuten. Doch er hat auch nicht wirklich ne Idee. Er hat mir das mit der Schule geraten. Aber wenigstens einmal die Woche mit jemandem sprechen können hilft mir.

Nun überlege ich schon einfach alles hinzuschmeißen und zurück in die Stadt zu ziehen wo meine Familie lebt. Aber diese Genugtuung will ich ihnen nicht geben, weil sie mich ständig gefragt haben wieso ich nicht einfach zu ihnen gezogen bin.

Hat jemand noch eine Idee ? Ich möchte hier eigentlich nicht weg ziehen aber ich möchte auch nicut mehr so allein sein.

Familie, Freundschaft, Einsamkeit, Umzug, alleinerziehend, Junge mütter, Liebe und Beziehung
4 Antworten
Wie komme ich zu einem Haus ohne Kredit u.Rücklagen?

Hallo,

ich bin etwas in Not. Ich suche eigentl.eine Whg. wo ich mein gewerbl.Atelier/Verlag intirieren kann. Meine aktuelle Whg.muss ich wegen Sanierung verlassen. Ich muss dazu sagen ich.bin Alleinerziehend mit Säugling (7 Monate u.Erstklässler 7 Jahre). Leider finde ich keine neue Whg. wo ich einen eingetragenen Gewerberaum eingetragen bekomme. Hinzu kommt ich träume schon lange von einem Haus, weil wir einen Garten haben auf dem Land, wo wir im Sommer fast tägl.hon fahren (1Strecke 20min.Fahrt)..wir wohnen in der Innenstadt und ich kann auch meinen großen Sohn hier nicht alleine raus spielen lassen. Auch unsere 2 Katzen wollen raus ins grüne. Nun bin ich wieder auf die weit entfernte Idee gekommen mir ein Haus zu organisieren, trotz Geldmangels. Meine aktuelle Miete ist z.Z. ca.700 Euro u.wie gesagt ich find keine whg. mit Gewerbeeinheit (die benötige ich dringend da ich Arbeite wenn mein Baby schläft). Leider stocke ich auch noch etwas mit Harz4 zu meiner Selbstständigkeit auf u.bekomme nur die Erlaubnis vom Jobcenter f.die Whg. in der nötigen Größe wenn dieser Gewerberaum eingetragen ist. Wenn dies nicht der Fall ist, stehen mir nur wenige qm zu was zum arbeiten + 2Kinder nicht ausreicht.

Nun bin ich auf die Idee gekommen, dass ich jemanden Frage im Freundeskreis der mir ein günstiges Häuschen kauft (ich denke an 80.000 Euro) und es dann an mich vermietet, wobei ich sehr anzweifel ob das klappt. Einen Kredit bekomme ich nicht, da Harz4 und Selbstständigkeit.

Habt ihr eine Idee oder Rat wie ich zu einem Häuschen komme? Häuser zur Miete liegen hier bei über 1000Euro WM u.sind schwer zu bekommen, Mietkauf wird kaum angeboten u.da würde bestimmt der Jobcenter auch nicht zustimmen.

Ich bin dankbar für jeden Tipp.

Gruß Sabine

Mietkauf, alleinerziehend, haus kaufen, Haus zur Miete, Haus finanzieren
2 Antworten
Schwanger alleinerziehend, kann er sich vom Unterhalt drücken?

Hallo,

Ich bin in der 25 SSW und habe mich von dem Kindsvater getrennt, da er ein doppelleben geführt hat. Er hat kurz vor mir noch seine "ex" geschwängert die jetzt kurz vor der Entbindung steht. Jetzt meint er auch noch er sei nicht der Vater meines Kindes und will einen Vaterschaftstest haben, kein Problem, soll er bekommen, denn ich weiß das er der Vater ist....

Er und seine ex haben vor unserer Zeit angefangen ein Haus zu bauen, wo sie jetzt auch drinnen wohnt und ich nehme an er wird jetzt auch dort einziehen. Sie wusste bis vor 2 Wochen nicht mal was von mir und meiner Schwangerschaft, (er hat uns beide warm gehalten) hab die andere dann aufgesucht aber konnte leider nur ihre Mutter antreffen. Aber jetzt weiß sie das es mich und minimi gibt. Sie Scheint es aber nicht zu interessieren da sie keinen Kontakt zu mir sucht.

Er rief mich gleich an als er hörte das ich bei ihr am Haus war und drohte mir ich würde ihn von einer anderen Seite kennen lernen wenn ich jemals wieder versuchen würde sie zu kontaktieren.

Ich bin so froh ihn los zu sein, aber stehe jetzt vor einem großen Haufen Scherben und weiß nicht was mir alles zusteht. Ich hab nächste Woche einen Beratungstermin bei pro familia, aber er drohte auch schon das er selbst wenn er der Vater wäre, keinen Cent zahlen müsste wegen eigenbehalt. Ich weiß das er zur Verantwortung gezogen wird, aber hab trotzdem angst das er weil er so einen hohen abtrag am Haus und auto hat nicht zahlen muss. Schließlich läuft das Haus auch auf die andere werdende Mutti.

Laut Düsseldorfer Tabelle müsste er mir 380 Euro zahlen. Ich war bis vor der Schwangerschaft voll berufstätig als Krankenschwester, hatte netto ohne zulagen um die 1900 Euro, mit zulagen etwa 2200€. Ich bin jetzt im beschäftigungsverbot und möchte natürlich so lange es geht bei meinem kleinen sein. Aber ich befürchte das ich nach 14monaten wieder arbeiten gehen muss da von meinem jetzigen Gehalt die 65% elterngeld auf zwei Jahre aufgeteilt grade mal 600-700 Euro wären. +Kindergeld und Unterhalt sagen wir mal 1100 Euro. Davon hab ich aber grade mal meinen Kredit/abtrag für mein Haus und Versicherungen gezahlt. Glaube nicht das mir dann Wohngeld oder sowas noch zusteht??

Vielleicht gibt es hier ja einen Hobbyanwalt oder jemand der sich gut bei den Rechten von alleinerziehenden auskennt.

Sorry für den langen Text und danke für eure Mühen. Für alle die meinen nutzlose Sprüche zu klopfen: ich denke ihr habt euch noch nieee in einem Menschen getäuscht... Ironie off

Unterhalt, alleinerziehend, alleinerziehende Mutter, Behörden, Doppelleben, Gelder Beantragen
7 Antworten
Ist der Altersunterschied von 11 Jahren eurer Meinung nach zu viel, gerade wenn einer Kinder hat?

Also ich bin 32 Jahre alt und alleinerziehender Vater von zwei Kindern.

Ich habe vor einem dreiviertel Jahr eine wunderbare Frau kennengelernt. Ich habe anfangs nicht viel über ihr Alter nachgedacht. Sie wirkt sehr erwachsen, hat ihre Mutter von klein auf bei der Erziehung ihres geistig "behinderten" Bruders geholfen, weil ihr Vater nie die Geduld hatte und hat daher recht viel Verantwortungsbewusstsein. Wir verstehen uns sehr gut.

Irgendwann kamen wir zum Thema Beziehungen...

Sie ist die erste Frau die ich nach meiner Ex und Mutter meiner Kinder kennenlerne.

Als ich sie fragte, meinte sie das sie noch nie in einer Beziehung gewesen sei und auch noch Jungfrau ist.

Ich hatte sie auf ungefähr 28 oder 29 geschätzt weil sie eine sehr reife und erwachsene Ausstrahlung hat.

Aber ich erfuhr dann das sie erst 21 ist.

Es hat mich wahnsinnig überrascht.

Sie ist komplett anders als die anderen Frauen mit 20. Sogar Frauen mit 25 oder 29 sind ein Witz gegenüber ihrer erwachsenen Art.

Das hat mich dann natürlich beeindruckt, allerdings bin ich am überlegen ob der Altersunterschied trotzdem ein Problem darstellen könnte.

Oder was könnten andere denken wenn sie sehen das ich mit einer Anfang 20 jährigen zusammen wäre. Alleinerziehender Anfang 30 jähriger Vater sucht sich junge Frau und tobt sich aus. Solche Sprüche würde ich sicherlich von Bekannten, Freunden oder auch von Familienangehörige von mir hören.

Andererseits mag ich sie sehr und bin auch auf dem Weg mich in sie zu verlieben.

Was meint ihr? Würde das Alter ein Nachteil sein? Gerade wenn ich auch noch Kinder habe?

Liebe, Kinder, Familie, Freundschaft, Alter, Freunde, Frauen, Beziehung, alleinerziehend, Ex, Kinder und Erziehung, Liebe und Beziehung, Unterschied, jung, groß
11 Antworten
Umzug bei H4?

Hat jemand von euch Erfahrung mit nem Umzug wenn das Amt die Wohnung bezahlt. 

Gehe ab 1.09 arbeiten (Teilzeit), heißt ich würde ja das meiste selbst übernehmen. Brauchen aber trotzdem noch Zuschuss. Ich bin Alleinerziehend und habe einen 2 Jahre alten Sohn.

Haben gestern eine Wohnung bei meinen Eltern im Dorf angeguckt. Sind ca 15 km von jetzt weg. Auch 79 qm aber 100€ teurer als unsere jetzige. Auf 3 Zimmer verteilt

Das Amt könnte ja auch komplett sagen Nö dürfen nicht umziehen oder komplette Miete selbst zahlen.. bleibt aber nix zum Leben 🙄 

Oder könnte es sein das sie sagen ich soll die Differenz selbst zahlen ?! 

Hab irgendwie das Gefühl das die die 100€ mehr nämlich nicht übernehmen werden. 

Laut Tabelle wäre die Wohnung ja zu groß und zu teuer, aber die Preise in der Liste sind auch sehr unrealistisch und wurden seit Ewigkeiten bestimmt nicht erhöht. Und grade in einer unistadt ist der Wohnungsmarkt ja eher schwer.

Ich hoffe ich kann auch mit meiner Argumentation überzeugen 😂🤷🏻‍♀️  zB. Oma und Opa könnten den kleinen aus der Kita abholen und ich könnte arbeiten. Wäre momentan eher nicht so einfach.

Jemand ähnliche Erfahrungen oder ne Ahnung 😊. Vielen Dank schon mal für antworten

und ich werde am Montag sofort die zuständigen anrufen, will mich nur schon mal schlau machen.

Arbeit, Wohnung, Umzug, alleinerziehend, Hartz IV, Wohnungssuche, Zuschuss, Wohnungmieten
6 Antworten
Meine Schwester ist mit ihrem Freund aus Sicherheit zusammen. Sie tut mir unendlich leid und würde gerne was tun. Ist das irgendwie möglich?

Meine Schwester ist 26 und hat einen 6 jährigen Sohn.

Sie lebt getrennt vom Vater des Kindes. Seit etwa dreieinhalb Jahren ist sie mit ihrem jetzigen Freund zusammen. Er ist 45 Jahre alt und wohnt bei seiner Mutter. Er ist streng katholisch und ein Ekelpaket. Die Art wie er mit einem spricht, so herablassend. Keiner kann ihn wirklich leiden und man hat gleich eine schlechte Stimmung wenn man mit ihm nur in einem Raum ist.

Seit etwa 2 Jahren wohnt sie nun mit ihrem Sohn bei ihm und seiner Mutter. Jedesmal wenn ich sie besuchen kam, wurde sie wie eine Putzfrau behandelt und von der Mutter sowie von ihm klein gemacht. Respekt bekommt sie keinesfalls und sie lässt es sich auch noch gefallen und hält immer den Mund. Wenn sie mich mal besuchen möchte oder unsere Mutter, dann wird ihr Freund misstrauisch, da in der Nähe ein Mann (70) wohnt und sie ihm sehr Nahe steht. Ich meine wie krank ist das bitte. Er ist eifersüchtig auf einen 70 Jährigen. Er denkt oft das die Beiden was miteinander haben.

Es kam schon oft vor das wenn sie mich besuchte, er sie anrief und kurzfristig befahl sie solle nach Hause kommen. Wenn sie es nicht tun will und es ihm auch so sagt, dann droht er ihr damit das er alles in die Wege leitet, damit ihr das Kind weggenommen wird. Sie weint dann immer und gibt schnell nach und kommt dann Nach Hause. In letzter Zeit gibt sie eine Ausrede nach der anderen, warum sie nicht zu mir oder unserer Mutter kommen kann. Dabei weiß ich das sie es gerne würde. Sie trifft auch kaum Freunde von sich mehr. Ich kann mir das Ganze gar nicht mehr ansehen. Wenn man sie fragt ob sie ihn liebt, kommen auch keine klaren Antworten auf oder gekünstelte Ja schon, eigentlich schon antworten.

Ich weiß das sie bei ihm aus Sicherheit bleibt. Sie denkt sie schafft es nicht alleine mit dem Kind. Sie hat keine Wohnung und möchte nicht bei unserer Mutter unterkommen.

Deshalb wollte ich fragen ob es Möglichkeiten gibt da etwas zu tun. Ich will meine Schwester nicht so leiden sehen. Und mein Neffe hat auch schon komische Anmerkungen über ihren Freund gemacht. Also spurlos am Kind geht das auch nicht vorbei.

Haus, Kinder, Mutter, Familie, Freundschaft, Freunde, Vater, alleinerziehend, Kinder und Erziehung, Liebe und Beziehung, Respekt, drohen
15 Antworten
Rechte als Alleinerziehende Mutter in der Arbeit?

Hallo,

kann mir jemand mal die Rechte einer Alleinerziehnden Mutter erklären in einer Vollzeitstelle die ich habe. Ich arbeite seit 7 Jahren im Büro und nun nach meiner Elternzeit ist vieles Anders ohne das ich etwas unterschrieben oder gefragt wurde. Wir haben nun einen 6 Schichtbetrieb inkl Spätschichten bis 23 Uhr. Ich bin nun im Service. Mein Sohn ist 2 Jahre alt und ich kriege weder frei obwohl ich noch 38 Resturlaubstage habe in den Zeiten wo die KITA geschlossen ist. Da ich bei der EU Planung (die wir immer 1 Jahr voraus ) haben noch nicht im Unternehmen war sondern erst dieses Jahr .

Habe ich einen besonderen Kündigungsschutz?

Was soll ich tun wenn Betriebsrat und der Gewerkschaft die Häände gebunden sind?????Angeblich gibt es keine Präferenzanträge mehr, und wir unterliegen alle dieser Arbeitszeit. Was soll ich tun? Kündigen? Kündigen lassen? In meinem Arbeitsvertrag steht nix von solchen Schichten, sondern lediglich meine Kernarbeitszeiten die ich seit 7 Jahren arbeite. Mein Arbeitsverhältnis ist zudem unbefristet bis zur Rente.

Müssen Sie überhaupt Rücksicht auf mich nehmen? Steht mir den kein EU zu nur weil die Ferien nun alle rot sind??

Ich war bei der EU-Wunsch-Urlaubsplanung vergangen Jahres im Oktober noch nicht im Unternehmen. (Elternzeit)

Die Personalleute meinten ich sei ein Sonderfall und müsste mir keine Sorgen machen. Aber nun streiten sie ab das gesagt zu haben.

Recht, alleinerziehend, alleinerziehende Mutter, Arbeitsver, Ausbildung und Studium
4 Antworten
Wie organisieren? Vollzeitjib, 4 kids, haus, garten, Tiere?

Hallo!

Ich werde ich Kürze allein erziehend sein...bisher hatten wir es nett; ich bin seit 17 Jahren Hausfrau, wir haben 4 Kinder, mein Mann hat gearbeitet.

Im Herbst fange ich an Vollzeit zu arbeiten, da wir uns getrennt haben und bin mit Allem allein.

Alles heißt: 4 Kinder zwischen 15 und 8, eines davon mit Lernschwäche, 170m² Haus, an dem Einiges zu machen ist, 2400m² Garten, Hund, Katze, drei Hasen - und ich muss echt viel lernen an den Abenden und wir wohnen ländlich, vieles geht auch bei den kids nur mit Auto.,

So ist mein Plan:

Ich stehe um 5.30uhr auf, fange um 8 an und habe um 16.30Uhr Schluss. Das Haus muss ich um 7.10Uhr verlassen, drei der Kinder nehmen um 7.05 den Bus, Nummer 4 liefere ich auf dem Weg zur bahn ab. Um 17.20 bin ich wieder zu Hause. wenn ich pünktlich weggkomme.

Die Kleinen(10 und 8) werden abwechselnd von den Großen(15 und 14) an der Schule abgeholt, 2 Tage die Woche essen alle in der Schule Mittag, an den anderen 3 Tagen werde ich versuchen vorzukochen, oder meine Tochter kocht was Schnelles. Mittags gehen die Kinder dann auch mit dem Hund( und die nachbarin einmal vormittags)

Meine Tochter zudem 4 mal die Woche Sport, der Große 2 mal, die kleinen auch je zweimal.

Abends dann Hausaufgaben schauen, haushalt, schule mit dem lernschwachen Kind nacharbeiten, Tiere versorgen, sehen, was bei den kids so los war bzw die kinder vom Training holen, etc...ja, und dann muss ich lernen wie ne Große.

Am Samstag wollte ich einkaufen und vorkochen und mich im Garten kümmern.

Jemand kluge ideen dazu?

lg

alleinerziehend, Kinder und Erziehung, Organisation
11 Antworten
Arbeitsschutzgesetz für alleinerziehende Mütter mit Kindern unter 12 Jahren?

Hallo,

 

Ich arbeite schon seit 8 Jahren in meiner Firma im Büro ohne Kundenkontakt und hatte immer eine Regelarbeitszeit inkl Gleizeit von 07:00 – 15:00 Uhr.  (Mo-Fr)

Nun ist am 28.5 eine neue Arbeitszeit gekommen, dieser unterliegen wir alle, diese beinhaltet eine Regelarbeitszeit mit 3 Schichtmodellen von 06:00 – 23:00 Uhr.

Also z.B. Spätschicht von 14:00 – 22:00 Uhr und Frühschicht von 06:00 – 14:00 Uhr.

Ich bin aus finanziellen Gründen und Trennung meines Mannes nun zur Vollzeit verpflichtet um für meinen 2 jährigen Sohn und mich zu sorgen.

Er besucht nun schon eine Vollzeit Kita und diese öffnet um 07:30 . Mein Chef usw sehen wohl keine Präferenzanträge mehr angemessen wobei ich im Kopf habe gehört zu haben das Alleinerziehende Mütter mit Kindern unter 12 Jahren Schichtbefreit sind.

Wenigstens von der Spätschicht. Ich sehe mein Kind kaum noch und habe nachts niemanden der ständig meinen Sohn um 19:00 – 19:30 Uhr ins Bettbringt wenn ich bis 23 Uhr arbeiten muss.

Was soll ih tun?

Dazu kommt noch das unser Standort 80km von meinem Zuhause ab 2019 umzieht. Jetzt sind es nur 30km.

Ich war von Mai 2016 /als mein Sohn auf die Welt kam/ bis Oktober 2018 in Elternzeit . Dann war ich von Oktober 2017 bis März 2018 auf Teilzeit und wurde von diveresen Ämtern unterstützt. das war aber irgendwie finanziell so schwer da ich mich auch auf eine Kindesunterhaltszahlung vom Ex nicht verlassen konnte und war eig mehr oder weniger gezwungen in Vollzeit zu gehen. Jetzt arbeite ich seit März 2018 Vollzeit und bin aufgeklärt worden das ab Mai die Arbeitsbedingungen immer schlimmer werden.

Zudem muss ich sagen bin ich beim Marktführer der Telekomunikation beschäftigt, also ein großer Konzern.

Recht, Arbeitsrecht, alleinerziehend, Arbeitsschutzgesetz, Kinder und Erziehung, Ausbildung und Studium
7 Antworten
Mache mir große Sorgen um meine Mutter?

Meine Mutter ist allein erziehend und muss sich um mich und meinen großen Bruder kümmern (er ist 13, ich 12).

Sie geht von Montag - Freitag um 3 Uhr bis 10 Uhr arbeiten. Sie arbeitet im Krankenhaus als Putzfrau und sie hat mir mal erzählt, das sie nicht alles bezahlt bekommt. Also z.B. wenn sie 7h arbeitet dann bekommt sie nur 5h bezahlt. Die Chefin macht das nicht nur bei ihr so sondern auch bei anderen, aber meine Mutter ist die einzige die den Mund aufmacht und sie hat gedroht zu kündigen, weshalb sie das Geld bekommen hat. Aber ich glaube sie hat das Geld nicht bekommen, sondern hat das nur gesagt, damit ich mir keine Sorgen mache.

Sie hat auch keinen ruhigen Schlaf. Sie steht Nachts immer wieder mal auf um was zu essen und sie hat mir erzählt das sie schwer einschlafen kann. Sie schläft auch auf dem Sofa. Bei mir im Zimmer ist eigentlich ein Bett, aber ich kann nicht einschlafen wenn noch jemand im Zimmer ist (keine Ahnung warum, mache mir deshalb auch große Vorwürfe). Außerdem hat sie oft Kopfschmerzen und im Kühlschrank sind auch viele Tabletten.

Beim Haushalt versuche ich ihr so gut wie möglich zu helfen und ich versuche ihr auch wegen meinen Noten so wenig stress wie möglich zu machen, weil meine Mutter bei schlechten Noten nachts nicht einschlafen kann und nur darüber nachdenkt.

Ich weiß nicht was ich tun soll und mache mir große Sorgen.

Stress, alleinerziehend, Gesundheit und Medizin, Schlafprobleme, Sorgen
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Alleinerziehend

Uvg für Mai 2018?

99 Antworten

Wie viel Wohnraum (Zimmer/Größe) steht einer alleinerziehenden Mutter zu?

7 Antworten

Weiß jemand, wann der Unterhaltsvorschuss für Juni 2018 kommt?

9 Antworten

Exfrau hat Steuerklasse 2,lebt aber mit neuem Partner zusammen, Finanzamt melden?

8 Antworten

alleinerziehende mutter mit 3 kindern wieviel hartz 4 steht mir zu?

4 Antworten

Muss Kindesvater Lohnerhöhung von sich aus angeben

6 Antworten

Wann kommt der Unterhaltsvorschuss für Juni 2018?

6 Antworten

Alleinerziehend trotz neuem Partner?

3 Antworten

Kinder nackt erziehen?

19 Antworten

Alleinerziehend - Neue und gute Antworten